Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#1 von BR232690 , 24.11.2022 18:26

Hallo zusammen,
Im Bereich Digital bin ich noch recht neu und habe da auch noch nicht so die Ahnung.
Habe mir von Roco die BR 50 4033 mit Henningsound gekauft.
Diese habe ich mit dem aus der Anleitung beschriebenen Dampfgenerator Seuthe 11 ausgestattet.
Mit F0 Licht und F1 Sound geht er nicht an.
Mit F4 sollte er eigentlich angehen laut Beschreibung.
Selbst wenn F0, F1 und F4 aktiv sind raucht es nicht.
Leider tut sich da nichts habe auch schon mal gesucht nach Beiträgen aber da habe ich nur CV Einstellungen zu einer BR 50 gefunden die von 2016 waren.
Jetzt bin ich etwas Ratlos warum Sie nicht Dampfen will.
Habe eine Z21 Start mit WLAN Paket.
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Lg Marco


two_tommy hat sich bedankt!
BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#2 von drum58 , 24.11.2022 20:33

Hallo Marco,

alle anderen Funktionen gehen wie in der Anleitung beschrieben?
Dann liegt die Vermutung nahe, dass der Raucherzeuger keinen Kontakt hat. Überprüfe das bevor Du mit CVs experimentierst.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.795
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#3 von BR232690 , 24.11.2022 20:51

Hallo Werner,
Der Rest der Funktionen funktioniert einwandfrei.
Habe auch unten den Draht leicht aufgebogen wegen dem Kontakt.
Das kenne ich schon von der Roco BR 37.
Die Dampft allerdings bei F1 schon.
Mit auseinander nehmen etc kenne ich mich nun leider auch nicht so aus.
Wo müssten denn welche Kontakte liegen?
Habe unten im Schlot so ein Kupferband liegen wo ja der Kontaktstift drauf kommt.
Dieser führt Kontakt weil tiefer geht der Generator nicht rein.
Wiegesagt ist alles neu Land für mich.

Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#4 von drum58 , 24.11.2022 21:25

Hallo Marco,

wenn der Kontakt funktioniert, dann könnte es tatsächlich ein Mapping-Thema sein. Blöd nur, dass die Roco-Anleitung (zumindest die im Netz) nur F-Tasten, aber keine AUX-Belegung enthält. Und dazu widersprechen sich die Lok-Anleitung und das Funktionsdatenblatt auch noch, in der ersten steht F1, in der anderen F4 für den Raucherzeuger. Ohne zu wissen, auf welchem AUX der Raucherzeuger liegt, kann ich nicht sagen, welche CVs welche Werte haben müssen.
Vielleicht kann ja ein anderer Besitzer der Lok dazu etwas sagen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.795
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#5 von BR232690 , 24.11.2022 21:37

Hallo Werner,
Ja das habe ich auch schon festgestellt.
Das mit dem AUX habe ich auch schon gelesen nur leider verstehe ich das nicht. Es gibt CV und AUX anscheinend in der Digitalen Sprache.
Ich verstehe bis jetzt noch nicht was der Unterschied ist dazwischen.
War jetzt all die Jahre Analog und bin vor paar Monaten auf Digital umgestiegen.
Jetzt stehen mir eben da viele Fragezeichen im Kopf.

Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#6 von Bahnchef , 25.11.2022 11:29

Zitat von BR232690 im Beitrag #5
CV und AUX anscheinend in der Digitalen Sprache.

Moin Marco,
CV steht für configuration variables, das ist wie die Nummer eines Schalters zu verstehen.
AUX steht für Ausgang.
Mit dem richtigen Schalter schaltest Du den gewünschten Ausgang, also da, wo Dein Verbraucher dran hängt.
Du wählst also für die F-Taste die Zuständige CV aus und trägst dort den Ziffernwert für den gewünschten Ausgang ein.
Mal so auf die schnelle.
LG
Bahnchef


power hat sich bedankt!
Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 736
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Im Vorstand 16
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#7 von Flo_85 , 25.11.2022 11:56

Bei den Roco Loks ist es üblicherweise so dass der Dampfgenerator gegen Lokmasse betrieben wird. Dass heisst mit nur einer halbwelle der Gleisspannung. Da hatte ich schon das Problem das der Seuthe 11 einfach nicht warm genug wurde weil er eben nur mit ca 50% Leistung läuft. Daher kann man bei Roco Loks durchaus den Seuthe 10 verwenden.

Bezüglich Konfiguration wäre halt gut zu wissen welchen Wert die CVs 33, 34, 38, 60 und 114 haben.

Zitat von drum58 im Beitrag #4
Und dazu widersprechen sich die Lok-Anleitung und das Funktionsdatenblatt auch noch, in der ersten steht F1, in der anderen F4 für den Raucherzeuger.


F4 schaltet den Raucherzeuger gilt für die Variante mit Werksdecoder. F1 schaltet Dampferzeuger gilt für die Analogversion mit nachgerüstetem Decoder. Demnach müsste der Raucherzeuger auf Aux1 hängen - denn den schaltet der in der Anleitung erwähte Deocder mit F1 ab Werk.


Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=148671


 
Flo_85
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.059
Registriert am: 06.04.2017
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung BiDiB/iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 12:00 | Top

RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#8 von mobaz , 25.11.2022 11:58

Zitat von BR232690 im Beitrag #3
Hallo Werner,
Der Rest der Funktionen funktioniert einwandfrei.
Habe auch unten den Draht leicht aufgebogen wegen dem Kontakt.

Lg Marco

Moin, biege den Draht bitte mal fast senkrecht ab. Dann versuche es noch einmal in der Lok. Wenn die Kontaktfahne in der Lok zu weit unten ist, kann es dort zu Problemen kommen.
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 966
Registriert am: 21.10.2007


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#9 von drum58 , 25.11.2022 12:52

Zitat von Flo_85 im Beitrag #7
F4 schaltet den Raucherzeuger gilt für die Variante mit Werksdecoder. F1 schaltet Dampferzeuger gilt für die Analogversion mit nachgerüstetem Decoder. Demnach müsste der Raucherzeuger auf Aux1 hängen - denn den schaltet der in der Anleitung erwähte Deocder mit F1 ab Werk.


Hallo Flo,

nach meinem Verständnis hat die Lok von Marco den Werksdecoder. Aber egal, dass lässt sich übers Mapping verändern, man sollte halt nur wissen auf welchem AUX der Raucherzeuger liegt. Ich würde testen, ob Du Recht mit AUX 1 hast, also CV 35 (F 1) und 38 (F 4) mal auslesen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.795
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 12:56 | Top

RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#10 von digitalo , 25.11.2022 13:03

Moin

Es kann sein, dass unter dem Kessel, in Nähe der Rauchkammer auf der Platine des Modells ein Jumper (ähnlich wie beim PC) sitzt, der erst in die richtige Stellung gebracht werden muss. Dies sollte aber in der BDA zum Modell vermerkt sein.
Nach meinen Erfahrungen hat Roco zumeist den AUX1 für den Stinker heran gezogen, wie der aber nun von Hr. Henning gemapped ist musst Du ebenfalls Roco's BDA zum Modell entnehmen.
Leider sind die Roco-Soundfiles, wie auch die Dokumentation dazu nicht in der Zimo-Databank vertreten, sonst könnte man das leichter heraus finden.

Viel Erfolg


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.488
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#11 von BR232690 , 25.11.2022 17:13

Hallo zusammen erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten.
Als erstes versuche ich den Draht senkrecht zu biegen, habe ihn zwar schon bisschen angebogen aber vielleicht nicht genug.
Danach lese ich mal am Laptop die CV's aus die ihr mir geschrieben habt und Poste dann das Ergebnis.
Weiß nur noch nicht ob ich heute noch dazu komme.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#12 von raute27 , 25.11.2022 17:31

Zitat von Flo_85 im Beitrag #7
Bei den Roco Loks ist es üblicherweise so dass der Dampfgenerator gegen Lokmasse betrieben wird. Dass heisst mit nur einer halbwelle der Gleisspannung. Da hatte ich schon das Problem das der Seuthe 11 einfach nicht warm genug wurde weil er eben nur mit ca 50% Leistung läuft. Daher kann man bei Roco Loks durchaus den Seuthe 10 verwenden.


Das ist auch meine erste Vermutung. Das ist fast üblich bei Roco.

Einen Dampferzeuger kann man von oben einstecken und fertig für die großen Rocodampfer. Dass die Kontaktfahne unten verbogen ist, habe ich noch nicht gehabt.

Vielleicht noch was ganz banales. Ist der Dampferzeuger zu voll mit Dampföl? Also das das Verdampferröhrchen zu ist. Dann funktioniert er auch nicht.

Gruß Markus


raute27  
raute27
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 02.09.2011
Ort: Erkrath
Gleise Trix C-Gleis, Peco H0e
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Probleme mit der neuen Roco BR 50 (Roco 70285)

#13 von BR232690 , 25.11.2022 17:34

Hallo Markus,
Das kann ich ausschließen da die Dampflok BR 37 mit 0,2 ml ja Dampft und bei der 50er habe ich vorsichtshalber erstmal nur 0,1 ml rein gemacht um zu schauen ob er überhaupt was macht.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#14 von E95 , 26.11.2022 06:32

Hallo Marco,

Du schriebst, Dein Modell wäre mit dem Henning-Sound ausgerüstet.
In der Roco-Beschreibung finde ich keinen Hinweis auf Henning, ist die Lok wirklich ab Werk mit diesem Sound ausgerüstet oder
hast Du den Sound bei der Firma Henning aufspielen lassen?
Wenn ja, empfehle ich dort wegen der F-Tasten-Belegung nachzufragen.
Wenn nein, dann frage doch bei Roco oder Zimo nach, schließlich ist das Modell mit einem Zimo-Decoder ausgerüstet.
Ich habe mit dem Zimo-Service sehr gute Erfahrungen gemacht, mir wurde sehr schnell und sehr umfassend geholfen.


Gruß

Peter


 
E95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 20.08.2014
Ort: Ba-Wü
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart DC, Digital


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#15 von BR232690 , 26.11.2022 07:59

Guten Morgen Peter,
Ich habe mein Modell im Moba Fachgeschäft gekauft.
Da stand dabei Neuheit 2022 mit HE-Sound.
Also gehe ich davon aus das diese Lok ab Werk mit dem Sound ausgeliefert wurde.
Werde das aber mal machen und Herr Henning anschreiben.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#16 von BR232690 , 26.11.2022 10:10

Habe jetzt mal die CV's ausgelesen:
CV33=1
CV34=2
CV35=4
CV38=4
CV60=0
CV114=252

Vielleicht sieht einer den Fehler obwohl mich der CV60 Wert mit 0 stutzig macht.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#17 von drum58 , 26.11.2022 11:25

Hallo Marco,

das sind bei den FA-CVs (33 ff) die Default-Werte, also F0 = Lv/Lr (richtungsabhängig) F 1 = AUX (FA) 1, F 4 = AUX (FA) 4, vorausgesetzt CV 61 = 0 (kein erweitertes Mapping).
CV 60 ist der Dimmwert, dabei ist 0 = 255 also keine Dimmung.
CV114 = 252 heißt AUX (FA) 1 bis 6 ausgenommen, Dimmwert in CV 60 gilt nur für Lv/Lr und AUX (FA) 7 bis 12. Wenn CV 60 = 0 oder 255 , dann ist dieser Wert unwirksam.

Hast Du Dir mal die ZIMO-Anleitung angesehen?
Und vielleicht solltest Du Dir auch mal ZCS herunterladen, damit kannst Du Einstellungen einfacher als nur per CV vornehmen. Wenn Du ein MXULFA hast, werden die Einstellungen direkt in den angeschlossenen Decoder geschrieben, wenn nicht kannst Du Dir die CVs ansehen, geänderte werden dabei farblich markiert.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.795
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#18 von BR232690 , 26.11.2022 21:24

Leider habe ich kein MXULFA
Habe jetzt Herr Henning per Mail Kontaktiert.
Die ZIMO Anleitung hilft mir irgendwie auch nicht weiter ist mir zu viel Zahlensalat, wiegesagt null Ahnung davon.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#19 von drum58 , 26.11.2022 22:02

Hallo Marco,

ich habe ja geschrieben, dass Du um ZCS zu nutzen kein MXULFA brauchst, sondern CV-Änderungen auch angezeigt werden.
Da aber alles funktioniert außer dem Raucherzeuger und der weder auf F1 noch auf F4 reagiert, glaube ich auch an ein Kontaktproblem.
Mit der ZIMO-Anleitung muss man sich beschäftigen, dann erweist sie sich aber als ziemlich sinnvoll aufgebaut.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.795
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#20 von BR232690 , 27.11.2022 22:07

Update der Seuthe 11 wird zwar warm aber nicht heiß genug anscheinend. Habe die Lok soweit auseinander genommen und gemerkt das der Seuthe 11 nicht wirklich heiß wird also ich kann den in der Hand halten ohne mir die Finger zu verbrennen. Werde es mal mit der 10er Version probieren vielleicht klappt es ja dann. Obwohl meine Gleisspannung bei 17,9 Volt liegt.
Lg Marco


BR232690  
BR232690
Beiträge: 9
Registriert am: 23.11.2022


RE: Hat das Modell den Henning-Sound ab Werk?

#21 von moppe , 27.11.2022 23:38

Zitat von BR232690 im Beitrag #20
Obwohl meine Gleisspannung bei 17,9 Volt liegt.


Und von dieser bekommen der rauchgenerator nur der Hälfte…..


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.220
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Neueinstieg mit Märklin C-Gleisen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz