RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#1 von Br 151 ( gelöscht ) , 09.02.2008 16:49

Hallo Leute!

Ich hätte da mal eine Frage an Leute die sich mit dem Vorbild auskennen!
Auf welcher Seite der Weiche werden die Weichenlaternen aufgestellt? Immer auf der Seite des Abzweiges oder ist beliebig wählbar?

Gruß Falco


Br 151

RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#2 von floete100 , 09.02.2008 19:28

Hallo Falco,

eine interessante Frage!

Ich habe noch nie eine Weichenlaterne gesehen, die nicht wie von Dir beschrieben auf der Seite des Abzweigs gestanden hätte. Allerdings - in meinen (Modellbahn)-Fachbüchern wird dieser Punkt ausgespart. Und selbst in meinem Original-DB-Signalbuch Ausgabe 1959 ist zwar detailliert beschrieben, wie die Dinger auszusehen haben und dass sie rückstrahlend oder ggf. beleuchtet sein sollen - aber kein Wort zum Aufstellort.

Bin gespannt, ob im Forum jemand etwas Eindeutiges zu diesem Thema findet.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.329
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#3 von 216 , 09.02.2008 19:55

Beliebig denk ich mal. Zumindestens sind sie so im Bahnhof Koblenz-Lützel aufgestellt.

Gruß Martin


Meine Projekte
Bau von Westburg
Bahnhof Langenthal


 
216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert am: 22.11.2007
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#4 von Schwanck , 09.02.2008 22:34

Moin

Es ist recht unwahrscheunlich, dass etwas Konkretes gefunden wird. Das Signalbuch ist jedenfalls nicht das geeignete Buch, ich würde in der EBO ( Eisenbahn Bau- und Betriebsordnung) nachsehen, wenn ich sie den momentan zur Hand hätte.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#5 von Greif ( gelöscht ) , 13.02.2008 19:53

Zitat von Schwanck


ich würde in der EBO ( Eisenbahn Bau- und Betriebsordnung) nachsehen...

KFS



Hallo,
die EBO besagt - zumindest in der mir vorliegenden Ausgabe (von 1982) - nur, "Weichen in Hauptgleisen müssen versehen sein, wenn sie von den für die Zugfahrt gültigen Signalen nicht abhängig sind." In der Spalte "Regelungen nur für Nebenbahnen" wird ergänzt: "Bei ausreichender Beleuchtung können Weichenlaternen fehlen."

Also auch hier keine Aussage zum Aufstellungsort.

Gruß

Martin


Greif

RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#6 von Schwanck , 14.02.2008 07:54

Moin,

genau das ist die Antwort, klar und eindeutig: es gibt keine Vorschrift, die sagt auf welcher Seite die Weichenlaterne zu stehen hat. (Punkt)

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#7 von Modellbahner Arnold ( gelöscht ) , 14.02.2008 13:19

Beim Betrachten von vielen vielen Fotos fiel mir auf, daß Weichenlaternen meist am geraden Strang einer Weiche liegen und so sollte man es im Modell auch halten.
Das Märklin beim C-Gleis die Bogenseite wählte dürfte andere Gründe haben.


Modellbahner Arnold

RE: Weichenlaternen auf welche Seite?

#8 von Sibi , 16.02.2008 21:37

Zitat von Modellbahner Arnold

Das Märklin beim C-Gleis die Bogenseite wählte dürfte andere Gründe haben.



Hallo,

damit sie von verschiedenen M-Loks abgeschossen werden.


Gruß
Gerhard


Sibi  
Sibi
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 18.12.2006
Spurweite H0


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz