Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#1 von MZi , 04.01.2023 13:48

Hallo liebe Freunde der gepflegten Modellbahn,

ich bin schon seit einigen Jahren stiller Teilnehmer des Forums und bin begeistert von den vielen tollen Anlagenberichten. Herzlichen Dank für die unzähligen wertvollen Anregungen und Hinweise, die ich immer wieder gerne für das eigene Projekt nutze! Insbesondere Wolfgangs ‚Gleiswüste‘ hat es mir immer wieder angetan (ohne hier andere tolle Anlagenberichte diskreditieren zu wollen!).

Der nach nunmehr gut vier Jahren Bauzeit erreichte Stand meines eigenen Projekts ‚Kassel Hbf’ hat mich jetzt dazu motiviert, meine Anlage hier einmal vorzustellen.

Ich selbst bin Jahrgang 1963 und in Kassel aufgewachsen. Der alte Kasseler Hauptbahnhof hat mich schon als Kind immer fasziniert, wenngleich eine Modellumsetzung mangels Geld, Platz und Zeit nie wirklich infrage kam. Aber nachdem wir 2018 unser neues Haus bezogen haben stand mir ein heller, rund 58 Quadratmeter großer Raum für die Modellbahn zur Verfügung, der für meinen alten Traum vom Kasseler Hbf geeignet war.

Hier nun ein paar Rahmendaten zum Kassel-Hbf-Projekt:

1. Spurweite & Gleissystem

- H0,
- RocoLine, Tillig Elite

2. Raum & Anlage

- Modellbahnraum 8,60 m x 6,80 m,
- drei am Ende verbundene Anlagenzungen, jeweils von drei Seiten begehbar (man wird ja nicht jünger ��)

3. Anlagenkonzept

- Betriebsmittelpunkt ist der Kasseler Hbf in den 60er/70er Jahren (also Ep. III/IV)
- dargestellt wird der Hauptpersonenbahnhof mit realitätsnahen (allerdings stark verkürzten) Gleisanlagen, sowie dem etwas vereinfachten BW Kassel Gleisdreieck
- Güterbahnhof und Güteranlagen werden nur angedeutet
- die vier von Hauptbahnhof ausgehenden Hauptstrecken nach a) Norden (Hannover) b) Süden und Osten (Frankfurt, Bebra) c) Westen (Altenbeken, Rheinland) und d) Eschwege sind dargestellt und münden jeweils in Abstellbahnhöfen gleichen Namens, sodass ein vorbildnaher Betriebsablauf möglich ist
- der Streckenast ‚Rheinland‘ führt über den Bahnhof Wuppertal-Elberfeld, der in Anlehnung an das gleichnamige Projekt des leider viel zu früh verstorbenen Rolf Knipper schon vor Jahren in Modulweise entstanden ist und jetzt in die neue Anlage integriert wurde

4. Technisches

- Modellbahn mit großem Kopfbahnhof, Durchgangsbahnhof und langen Paradestrecken
- im sichtbaren Bereich möglichst große Radien
- diverse Abstellbahnhöfe mit zusammen ca. 100 Abstellmöglichkeiten für Züge (max. Zuglänge 400 cm)
- Oberleitung: geplant
- Signale: überwiegend Lichtsignale, auf einigen Streckenabschnitten und im angedeuteten Güterbahnhof vorbildentsprechend Formsignale

5. Steuerung

- Fahren und Steuern digital (separate Zentralen)
- Rückmeldung über S88-Rückmeldebausteine
- Steuerungssoftware: TrainController Gold mit drei PC-Steuerungsplätzen im Anlagenraum verteilt

6. Modellbau

- Gebäude des Kasseler Hbf entstehen vollständig im Eigenbau (3D-Druck)
- Wuppertal-Elberfeld entstand nach Anleitung von Rolf Knipper als Kitbashing.

Und hier ein paar Bilder vom Baubeginn vor gut 4 Jahren…

Begonnen hat alles mit dem Unterbau für die bereits vorhandenen Elberfeld-Module samt zweier Abstellbahnhofsebenen:
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Fortsetzung folgt…

Beste Grüße
Martin


Beste Grüße vom Kassel-Hbf-Projekt

Martin


Ich freue mich über euren Besuch:

Das Kassel-Hbf-Projekt in H0 (13)


 
MZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.11.2019
Ort: Raum Frankfurt
Gleise RocoLine, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Train Controller Gold
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.10.2023 | Top

RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#2 von MZi , 04.01.2023 15:20

…und hier ein paar Bilder vom aktuellen Bauzustand meines Kasseler Hauptbahnhofs (sorry, aber ich muss mich erst in die Bedienung des Forums ‚einarbeiten‘)

Das Bahnhofsvorfeld und das Empfangsgebäude:

Bild entfernt (keine Rechte)

Und ein paar Bahnsteigimpressionen:

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


Beste Grüße vom Kassel-Hbf-Projekt

Martin


Ich freue mich über euren Besuch:

Das Kassel-Hbf-Projekt in H0 (13)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
MZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.11.2019
Ort: Raum Frankfurt
Gleise RocoLine, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Train Controller Gold
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 05.01.2023 | Top

RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#3 von Mornsgrans , 04.01.2023 16:09

Hallo Martin,
auf den ersten Blick: (auch, wenn noch viel Arbeit vor Dir liegt).

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich

P.S.:
Wenn Du die Bilder auf max. 1024 Pixel Kantenlänge verkleinerst, kannst Du sie als Vollbild mit dem [ img]link[ /img] Tag (ohne Leerstellen) in Deine Beiträge einfügen. Das erspart dem geneigten Leser das ständige öffnen und schließen von Browser-Tabs zur Bilderansicht.


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


MZi hat sich bedankt!
Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.803
Registriert am: 21.10.2015


Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#4 von MZi , 05.01.2023 16:04

Hallo Erich,

es freut mich, dass dir das Projekt auf den ersten Blick gefällt (trotz der verbesserungsfähigen Bildqualität). Und ja, da steckt noch eine Menge Arbeit drin.

Aber das macht ja den Spaß an unserem Hobby aus: dass man eigentlich nie fertig wird. Ich freue mich jedenfalls darüber, noch für einige Jahre ‚Arbeit‘ vor mir zu haben, bis das Kassel-Hbf-Projekt fertig ist. Immerhin kann ich schon alle Bereiche der Anlage befahren und Züge rollen lassen.

Zu deinem Hinweis mit den Bildern: Ich lade mal ein paar weitere Fotos hoch und versuche deine Anregung umzusetzen.

Freue mich über Feedback, Anregungen und Kritik!

Die Abstellbahnhöfe ‚Rheinland I‘ und ‚Rheinland II‘ inklusive der ersten Gleiswendel (4-gleisig über 7 Wendel) entstanden als Unterbau für den Durchgangsbahnhof Wuppertal-Elberfeld, den ich später separat vorstellen werde, wenn Interesse besteht.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


Beste Grüße vom Kassel-Hbf-Projekt

Martin


Ich freue mich über euren Besuch:

Das Kassel-Hbf-Projekt in H0 (13)


 
MZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.11.2019
Ort: Raum Frankfurt
Gleise RocoLine, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Train Controller Gold
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.07.2023 | Top

RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#5 von Tom_B82 , 05.01.2023 16:45

Hallo Martin,
interssantes Projekt. Interessant mal zu sehen, wie der Bahnhof aussah, bevor der komische RT-Tunnel kam und viele Anlagen verfallen sind bzw. Abgebaut wurden.


Gruß Tom

Modellbahnanlage Friedenstal


MZi hat sich bedankt!
Tom_B82  
Tom_B82
InterCity (IC)
Beiträge: 964
Registriert am: 06.10.2017
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#6 von DGU , 05.01.2023 16:58

Hallo Martin,

der Titel hat mich neugierig dazu verleitet den Beitrag zu öffnen.
Die Umsetzung ist Dir gelungen, wenn auch noch nicht allles fertigegstellt ist.
Der Wiedererkennungswert ist vorhanden.
Du schreibst, dass Du Wuppertal-Elberfeld gebaut hast und in das Arrangement aufgenommen hast.
Du hast dem Bahnhof eine 4-gleisige Wendel spendiert.
Nun meine Frage was ist der kleinste Radius dieser Wendel.

Gruß
DGU


Gruß
DGU


V100 Fanboy und MZi haben sich bedankt!
 
DGU
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.374
Registriert am: 24.10.2022


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#7 von MZi , 05.01.2023 17:18

Hallo DGU,

die Wendel ist mit RocoLine-Gleisen gebaut. Ich habe für die drei inneren Gleise feste Radien verwendet (R4, 5 und 6), das hat sich bewährt. R4 entspricht etwa einem Radius von 48 cm und gewährleistet einen problemlosen Betrieb auch längerer Züge. Bei mir funktioniert das z.B. anstandslos mit Zügen bis 350 cm Länge. Beim äußeren vierten Gleis habe ich Flexgleise verwendet, weil ein entsprechender Radius von RocoLine nicht verfügbar ist.


Beste Grüße vom Kassel-Hbf-Projekt

Martin


Ich freue mich über euren Besuch:

Das Kassel-Hbf-Projekt in H0 (13)


KaBeEs246, Fraenki, djue6867 und Joneli15 haben sich bedankt!
 
MZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.11.2019
Ort: Raum Frankfurt
Gleise RocoLine, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Train Controller Gold
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#8 von DGU , 05.01.2023 17:22

Hallo Martin,

danke für die schnelle Rückantwort.
Falls Du einen Gleisplan hast würde ich mich freuen, wenn Du diesen veröffentlichst.

Gruß
DGU


Gruß
DGU


MZi hat sich bedankt!
 
DGU
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.374
Registriert am: 24.10.2022


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#9 von -me- , 05.01.2023 19:01

Hallo Martin,
ein sehr interessantes, aber auch sehr ambitioniertes Projekt.

Ich wünsche viel Spaß beim bauen und freue mich über weitere Bilder.


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


MZi hat sich bedankt!
 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.909
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#10 von Mornsgrans , 05.01.2023 19:15

Guten Abend Martin,
das Einbinden der Vollbilder hat wohl geklappt

Was ich mich frage, ist die Tatsache, dass Du eine viergleisige Wendel verwendest. - Nutzt Du sie auch als Abstellplatz oder hat es einen anderen tiefen Sinn? - Ich dachte eigentlich, dass zwei Gleise reichten und oben und unten dann die Weichenstraßen beginnen. - Die Tatsache, dass die Ausfahrt der Wendel direkt in einen Bahnhof zu führen scheint, ist für sich alleine eigentlich kein Grund, gefühlte 30m Gleis zusätzlich zu verlegen, statt zwei Weichen einzubauen.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich

P.S.: Die Wendel sieht aber wirklich toll aus


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


MZi hat sich bedankt!
Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.803
Registriert am: 21.10.2015


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#11 von derOlli , 05.01.2023 19:17

Hallo Martin,

Herzlichen Glückwunsch zu so einem großen Raum.
Ein Gleisplan würde mich auch interessieren. Bin mal gespannt wie sich deine Anlage entwickelt.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.617
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#12 von PhilippJ_YD , 05.01.2023 20:00

Ein tolles Projekt hast du da, hier bleibe ich dran. Als Kasselaner hat man ja zum Glück auch ein wenig Auswahl :)

Bei mir wäre es in Anlehnung eher der neue Wilhelmshöher Bahnhof, dank meines Hangs zur aktuellen Epoche, aber der heutige Kulturbahnhof hat auch seinen ganz eigenen Charme.

Ich werde an diese Anlage denken, wenn ich das nächste Mal das Vorfeld des Hbf mit der Brücke vom Tannenwäldchen überquere :)


Gruß, Philipp


MZi und Salfred haben sich bedankt!
PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.653
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#13 von kurtbroer , 05.01.2023 20:08

Hallo Martin,

Zitat von MZi im Beitrag #2

[]



Das Gebäude samt Vorplatz hast Du sehr gut hinbekommen. So kenne ich Kassel Hbf auch noch sehr gut. Ganz große Kassel, nein, Klasse!

Und da hinten, der lange D-Zug mit der 010 auf Gleis 9, das ist der Zug nach Frankfurt am Main.

Gruß


MZi und a-zett haben sich bedankt!
kurtbroer  
kurtbroer
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 28.02.2023 | Top

RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#14 von Ingo Konen Hamburg , 05.01.2023 20:57

moin martin ....

glückwunsch zu deinem projekt ... der bahnhof sieht phantastisch aus ... ich kann mich noch daran errinnern wenn ich von göttingen nach kassel zum praktikumsplatz gefahren bin vor 20 jahren ... beim schmelz als spedi

ich selbst habe auch zwei große projekte vor mal sehen was ich umgestzt bekomme

sorry fürs kleinschreiben ... ich muss mit einem finger tippen da mein linker arm still gelegt ist zur zeit

gruß ingo aus hamburg


Es gibt nichts was es nicht gibt ..

die Lösung ist 42 ;)

Tetrisexperte ... es gibt immer irgendwo ein Plätzchen und eine Lösung


MZi hat sich bedankt!
 
Ingo Konen Hamburg
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 29.12.2022
Ort: Hamburg-Poppenbüttel
Gleise Tillig Elite und andere passende im sichtbaren Bereich sowie Piko A-Gleis im nicht sichtbaren Bereich wie Abstellanlage / Schattenbahnhof
Spurweite H0
Steuerung da bin ich noch auf der suche und hoffe hier passende Infos und Tipps zu bekommen
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#15 von djue6867 , 05.01.2023 21:53

Hallo Martin,

super Projekt, Respekt!

Zu
„ Durchgangsbahnhof Wuppertal-Elberfeld, den ich später separat vorstellen werde, wenn Interesse besteht.“: Auf jeden Fall!


Beste Grüße
Dirk


Bad Diethersbronn-Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad) Ep. 2b

Bericht ADJ No.5
ADJ-Blog mit aktuellen News


MZi hat sich bedankt!
 
djue6867
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#16 von Aedelfith , 05.01.2023 22:02

Deinem Angebot bzgl des Anlagenteils Wuppertal Elberfeld vorzustellen schließe ich mich an. Zumal Wuppertal ja net weit von mir weg ist und indirekt bei meiner Anlage eine Rolle spielt.

Beste Grüße
Stephan


Aktuell:

Bergisch Dahlhausen
viewtopic.php?f=64&t=172997

Bergisch Dahlhausen im ADJ
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-...j-4-april-2022/

ADJ Blog
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

Diskussion Modellzeit vs. Freie Zeit
Modellezeit vs. freie Zeit


MZi hat sich bedankt!
 
Aedelfith
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.715
Registriert am: 24.01.2011
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Z21 W-Lan Maus bzw Z21 App
Stromart DC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#17 von mike c , 05.01.2023 22:08

Es fehlt nur noch die unterirdische Strassenbahn ;)

Sehr schön gemacht

MfG

Mike C


MZi und C4CM haben sich bedankt!
mike c  
mike c
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.204
Registriert am: 12.02.2007
Ort: Montreal
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#18 von dawa789 , 05.01.2023 22:10

Hallo Martin,

musste beim Titel direkt deb Thread öffnen. Ehemalige (erweiterte) Heimat von mir und bin nach wie vor oft in KS wegen der Familie. Aber immer mit dem Auto...😉

Der Wiedererkennungswert ist definitiv sofort da, klasse. Grds. ohnehin ein großes, vielversprechendes Projekt. Werde hier immer mal wieder rein schauen.

Gruß Daniel


Meine Anlage: 🚄 Kopfbahnhof "Karlfrid": Epoche 6 Märklin C-Gleis


MZi, Ahime und NURÜBERMEINEWEICHE haben sich bedankt!
 
dawa789
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 05.02.2021
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#19 von Richrath , 06.01.2023 01:42

Hallo Martin,
So fängt das neue Jahr gut an. Ein Gleisplan wäre super und Elberfeld macht neugierig. Dar Anlagenteil sieht so aus als benötige er eine ausführliche Erläuterung, was positiv gemeint ist. Kannst du noch ein paar Nahaufnahmen dazu einstellen?

Beste Grüße
René


Meine Kellerbahn Version 1: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=79091
Version 3 aktuell: viewtopic.php?f=64&t=178973


MZi hat sich bedankt!
Richrath  
Richrath
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 10.08.2008
Ort: Köln-Schlebusch
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Modellstellwerk
Stromart AC


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#20 von Xrot , 06.01.2023 04:02

Hallo Martin,
Toller Einstieg ins Forum! Ich kenne zwar Kassel überhaupt nicht, aber die Gleisfelder/Gleisanlagen vor dem Bahnhof begeistern mich ganz besonders. Das sieht aus meiner Sicht seht gut aus.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht • Epochen IV–VI
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


MZi hat sich bedankt!
 
Xrot
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#21 von ArD , 06.01.2023 10:46

Hallo Martin,

jetzt hast DU es nach Jahren geschafft mich als stillen Leser aus meinem "Versteck" zu locken und hier im Forum den ersten Beitrag zu schreiben.

Vorab: Allen Teilnehmern hier im Forum möchte ich meinen Dank für die zahlreichen interessanten und lehrreichen Beiträge aussprechen, und bei der Gelegenheit wünsche ich euch allen ein gesundes und glückliches 2023!

Tja, und nun zurück nach KASSEL Hbf - Martin, da hast du dir etwas sehr schönes vorgenommen!

Ich kenne den Hbf und den Bf. KS-Wilhelmshöhe gut aus den 1970er Jahren, die ich als Fahrschüler mit Zügen von und nach Bebra fast täglich (Mo-Sa) nutzte. In dieser Zeit hat sich auch die "Liebe" zum Hobby Modellbahn, ja und auch zu Kopfbahnhöfen, entwickelt. Damals als Jugendlicher hatte ich einen bescheidenen Betrieb mit einem Kopfbahnhof auf meiner kleinen Märklin Anlage samt Oval immer wieder gern nachgestellt.

Wenn ich nun deine Bilder anschaue, fühle ich mich in diese Zeit wieder hineinversetzt. Toll, was du da auf die Beine stellst, das Bahnhofsgebäude ist ja gigantisch und toll geworden ich bin auf weitere Berichte von dir sehr gespannt.

Mal sehen Ende 2023/Anfang 2024 plane ich einen Anlagenstart wieder mit H0-Dreileiterbetrieb, dann in den Ep. 4-6. Dafür werden einige m² im Hobbyraum zur Verfügung stehen. Dabei habe ich u.a. auch den alten Bf. KS-Wilhelmshöhe "auf dem Schirm" (ist nicht ganz einfach), für Bebra langt der Platz leider nicht... mal sehen was es wird aber zuerst muss das Hausdach isoliert und erneuert werden.

Martin, ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterbau von und rund um KASSEL Hbf, danke fürs Zeigen


Beste Grüße, Rufin


MZi hat sich bedankt!
 
ArD
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 11.05.2021
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#22 von V8Cobra , 06.01.2023 11:30

Hallo Martin,

auch ich kenne Kassel nur ganz minimal, und dann nur mit dem Auto (hatte beruflich ne zeitlang bei Rheinmetall zu tun), aber was du bisher zeigst,
Bin sicher nicht zum letzten mal hier und ich freue mich bereits auf die weitere Entwicklung deiner nicht gerade kleinen Anlage.


Viele Grüße, Uwe

Meine Anlage: Sabiningen, oder eine unendliche Geschichte
Spur1: Einser Spielereien



Bekennender Marzibahner


MZi hat sich bedankt!
V8Cobra  
V8Cobra
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert am: 08.05.2019
Ort: Schwarzwald-Baar-Heuberg
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#23 von kurtbroer , 06.01.2023 11:34

Zitat von MZi im Beitrag #4

[]



Hallo Martin,

heute möchte ich weiteres deiner Bilder kommentieren, weil ich ein interessantes Detail entdeckt habe.
Auf dem Foto lehnt im Hintergrund an der Wand, wenn ich richtig sehe, auch ein Bild des ursprünglichen Gebäudes des Kasseler Hauptbahnhofes von 1857, also vor der Zerstörung im September 1943. Kassel Hauptbahnhof war bzw. ist einer ältesten Kopfbahnhöfe Deutschlands.
Der Wiederaufbau aus den 1950er Jahren schließt ja noch erhalten gebliebene Teile des Altbaus ein, was man gar nicht vermuten möchte, wenn man sich aus der Stadt kommend dem Bahnhof nähert. Die alten Teile lassen sich dann aber in der Bahnhofshalle und vor allem am relativ großzügig dimensionierten Querbahnsteig erkennen. Auch der sogenannte Südflügel, der heute Räume für kulturelle Nutzungen beinhaltet, ist aus dem alten erhaltengebliebenen Bestand ertüchtigt worden.
In den 1990er Jahren verlor Kassel Hbf seine Bedeutung, da Kassel Wilhelmshöhe neuer Kasseler Fernbahnhof wurde. Das lag vor allem damit zusammen, dass sich der alte Wilhelmshöher Bahnhof in für den schnellen Personenfernverkehr strategisch besserer Lage befindet als der Hauptbahnhof. Daher wurde an der Stelle des alten Wilhelmshöher Lokalbahnhofs, den es bereits seit 1848 gibt, bis 1991 der neue Fernbahnhof für Kassel errichtet.
Der alte Hauptbahnhof wurde in den 1990er Jahren saniert, in Teilen umgebaut und modernisiert. Fortan hieß er auch "Kulturbahnhof" (kurz KUBA) Kassel, da hier vermehrt kulturelle Nutzungen in die leerstehenden Gebäude einzogen. So war zum Beispiel die durch Catherine David kuratierte documenta X in 1997 die erste documenta, die den neu hergerichteten und sanierten Kulturbahnhof programmatisch nutzte - und das sehr erfolgreich! David hatte ja auch ein erstklassiges kuratorisches Konzept für die documenta X.

Gruß


MZi und dawa789 haben sich bedankt!
kurtbroer  
kurtbroer
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 28.02.2023 | Top

RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#24 von Joak , 06.01.2023 11:37

Hallo Martin,

ein tolles Projekt. Sehr stimmig und super ausgeführt. Werde hier mal meinen Marker hinterlassen


Grüsse
Hauke


MZi hat sich bedankt!
 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.310
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Das Kassel-Hbf-Projekt in H0

#25 von MZi , 06.01.2023 16:10

Hallo liebe Modellbahnkollegen,

vielen Dank für die vielen netten Reaktionen und Kommentare über die ich mich sehr freue! Ich denke, es macht am meisten Sinn, wenn ich zunächst auf eure Fragen und Anregungen eingehe. Danach stelle ich den Bahnhof Wuppertal-Elberfeld etwas genauer vor.

#Erich: zu deiner Frage nach der vierteiligen Wendel:

Du hast natürlich Recht, ich hätte die Wendel auch zweigleisig ausführen können. Aber in Wuppertal-Elberfeld treffen (beim Vorbild wie im Modell) zwei doppelgleisige Haupt- und eine eingleisige Nebenstrecke zusammen. Die Hauptstrecken führen auf der linken Bahnhofsseite über die Wendel in zwei separate Abstellbahnhöfe, die dank der großen Wendel jeweils gut 30 cm Eingriffshöhe ergeben. Die getrennten Zufahrten über die Wendel ermöglichen eine wesentlich höhere Zugfolge im Vergleich zu einer gemeinsamen Zufahrt. Und manchmal macht es eben einfach Spaß, die Züge an sich vorbeirauschen zu lassen…

Zu euren Fragen nach einem Gleisplan:

Leider kann ich euch hier (noch) keinen vorzeigbaren Gleisplan einstellen. Ich habe den Bahnhof eng am realen Gleisplan aus den 70er Jahren gebaut (ich verzichte hier mangels Wiedergaberechten auf eine Abbildung) und die Detailplanung mit realen Weichen und Gleismaterial ‚auf der Platte‘ durchgeführt. Das war zwar ein sehr langwieriger Prozess, hat aber sicher vor manchem Planungsfehler bewahrt. Trotzdem habe ich vor, bei Gelegenheit einen Gleisplan zu erstellen, den ich dann gerne hier einstellen kann. Bis dahin füge ich hier hilfsweise ein Bild des TrainController-Gleisbilds ein. Wenn ihr das am PC vergrössert, könnt ihr euch hoffentlich ein grobes Bild des Anlagenaufbaus machen.


Bild entfernt (keine Rechte)


Beste Grüße vom Kassel-Hbf-Projekt

Martin


Ich freue mich über euren Besuch:

Das Kassel-Hbf-Projekt in H0 (13)


 
MZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.11.2019
Ort: Raum Frankfurt
Gleise RocoLine, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Train Controller Gold
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.01.2023 | Top

   

🇨🇭BLS Südrampe und Bietschtalbrücke
🇦🇹 Mallnitzerstrecke Tauernbahn ÖBB N spur

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz