Meine Anlage... Fragen von euch....

#1 von Andreas Poths , 26.02.2023 13:24

Hallo ans Plenum...
Da einige von den Zuschauern/euch mich gefragt haben, was es meinem Anlagenportrait (s.u.) mit den vielen Schalt-/Stellpullten auf sich hat (gegen Ende ab ca. Minute 28), hier mal eine kurze Aufklärung (bin schreibfaul und habe in letzter Zeit einige Fragen beantwortet...).

Nun, als ich in 2009 krankheitsbedingt zu Hause war, habe ich den Großteil der Anlage fertiggestellt. Damals war es , soweit ich mich erinnere, bei der Anlagengröße angebracht, mit Booster zu arbeiten. Bei ca. 30 Loks, welche ständig "unter Strom" stehen und den Zügen, welche zeitgleich fahren, verständlich. Nur wollte ich diese Investition (in Verbindung mit Schaltwippe - oder so) nicht tätigen und kam auf eine andere Lösung.
Sämtliche Ausfahrsignale in den Bahnhöfen sind so über die Stellpulte so geschaltet, daß...
.... bei Hp1/2 grundsätzlich Fahrstrom fließt.
.... bei Hp0 kein Fahrstrom fließt.
Klar, aber...
...wenn bei Rangierfahrten oder Zugfahrten "gegen das Signal" das Signal Hp0 zeigt, sollte trotzdem Fahrstrom fließen . Deshalb wurden die roten Kabel der Signale
über die Stellpulte verbunden und so kann ich den Fahrstrom separat "einspeisen.
So sind die Loks vor den Signalen stromlos und die CS wird nicht so sehr beansprucht; andrerseits kann vorbildmäßig in Gegenrichtng "durchgefahren" werden.

Tja, Leute, eine unheimliche Verkabelung... aber es hat doch irgendwie Spaß gemacht und vor allem.... wenn dann alles (Signal für Signal) gefunzt hat, hat es doppelt Freude gemacht.
Die Schatten- und der Lichtbahnhof sind entsprechend stromlos zu schalten. Aber selbst wenn alles "unter Strom" steht, hab ich noch etwas an Reserve. Aber ein dickes Polster kann ja nicht falsch sein...
Soviel zur Aufklärung...

Schönen Sonntag und bleibt gesund!!!!


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


V200001 und Sauerlandferdi haben sich bedankt!
Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.269
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


   

Rheinburg
Bieberbacher Kreisbahn Ruhephase

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz