RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#1 von Stephan007 ( gelöscht ) , 23.02.2008 13:40

Hallo zusammen,

ich hoffe der Thread hier ist richtig ?

mich würde mal interessieren welche Lok-Hersteller ich auf meinem C-Gleis(Märklin) fahren kann (Wechselstrom)

Ein paar Beispiele wären schön.......

Welche Lok ,welcher Hersteller ?

Danke für eure Antworten

Gruß

Stephan


Stephan007

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#2 von X2000 , 23.02.2008 13:48

: :
erstmal alle von Märklin! Hag, und alle AC (also die fürs Märklinsystem von anderen Herstellern gebaut werden). Oder verstehe ich hier deine Frage falsch? Auf C rollt alles, sogar RP 25.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.144
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#3 von Stephan007 ( gelöscht ) , 23.02.2008 13:55

Zitat von X2000
: :
erstmal alle von Märklin! Hag, und alle AC (also die fürs Märklinsystem von anderen Herstellern gebaut werden). Oder verstehe ich hier deine Frage falsch? Auf C rollt alles, sogar RP 25.



Hallo,

ja die von Märklin dachte ich mir schon........

ich meine eher die von Roco,Fleischmann oder ähnliche kann ich die auch auf meinem C-Gleis fahren ?

Was ist eine RP25 ops:

Schön wären ein paar Beispiel-Loks die ich nehmen könnte !

Gruß
Stephan


Stephan007

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#4 von Steppenwolf ( gelöscht ) , 23.02.2008 14:35

RP 25 ist eine Norm für Radsätze, deren Spurkränze niedriger und damit vorbildnäher sind als die sonst üblichen. Zu Deiner eigentlichen Frage: Wenn eine Lok vom Hersteller fürs Märklin-System gebaut wurde, dann ist sie auch fürs C-Gleis gebaut. Die Lokomotiven siehst Du Dir am besten einmal auf den Seiten der Hersteller an.

Hier bei Fleischmann: http://www.fleischmann.de/?pid=17&trackgauge=8

Oder Roco: Link

Wenn Dir eine besonders ins Auge springt, kannst Du ja nach Erfahrungen damit fragen. Beispiele hast Du ja nun genug.


Steppenwolf

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#5 von Friedrich , 23.02.2008 14:43

Hallo Stephan,

schau mal auf die Webseiten von Roco, Fleischmann, Brawa und anderen: was da unter Produkte/Wechselstrom angezeigt wird, läuft auch auf dem C-Gleis.
Anders als bei den Märklin-Produkten gibt es manchmal Probleme bei (Kurvenradius) R1 des C-Gleises (das meint eben auch die Bogenweiche!), vor allem größere Dampfer laufen da nicht immer durch; ist aber zumeist bei der Produktbeschreibung angegeben (ich glaube, z. B., Rocos BR 50 DRG). Wenn man viel R1, Bogenweichen oder S-Kurven eingebaut hat, sollte man also u. U. im Einzelfall genauer nachfragen.

Bei mir selbst laufen eine Roco BR 44ÜK und eine (von Gleischstrom auf Wechselstrom umgebaut) BR 56 von Fleischmann - alles klaglos. Die BR 44 ÜK schafft auch R1, allerdings gerade so. Bin mit beiden Loks sehr zufrieden. Die Brawa Pr. S9 habe ich mir in der Wechselstrom-Variante bestellt. Mit der Fleischmann-Neuheit BR 18 DRG für Wechselstrom liebäugle ich.

Soweit mein Erfahrungen,
alles Gute,
Friedrich


no words - no misunderstandings


 
Friedrich
InterCity (IC)
Beiträge: 562
Registriert am: 05.10.2007
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#6 von Stephan007 ( gelöscht ) , 23.02.2008 15:03

Zitat von Steppenwolf
RP 25 ist eine Norm für Radsätze, deren Spurkränze niedriger und damit vorbildnäher sind als die sonst üblichen. Zu Deiner eigentlichen Frage: Wenn eine Lok vom Hersteller fürs Märklin-System gebaut wurde, dann ist sie auch fürs C-Gleis gebaut. Die Lokomotiven siehst Du Dir am besten einmal auf den Seiten der Hersteller an.

Hier bei Fleischmann: http://www.fleischmann.de/?pid=17&trackgauge=8

Oder Roco: Link

Wenn Dir eine besonders ins Auge springt, kannst Du ja nach Erfahrungen damit fragen. Beispiele hast Du ja nun genug.



Mich würde sehr das Schienebus-Set von Fleischmann interessieren Nr 1405 (BR 95)
Hat da jemand mit Erfahrungen ?
Danke

Gruß
Stephan


Stephan007

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#7 von Frankenbahner , 23.02.2008 16:14

Zitat von Stephan007


Mich würde sehr das Schienebus-Set von Fleischmann interessieren Nr 1405 (BR 95)
Hat da jemand mit Erfahrungen ?
Danke

Gruß
Stephan



Hallo,

ja der fährt ohne Probleme auf C- und K-Gleis. Allerdings habe keinen R1.

Gruß

Thomas


 
Frankenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#8 von K.Wagner , 23.02.2008 20:00

Hallo Stephan,

ich / wir (meine beiden Youngsters - 15+20) haben alle möglichen Hersteller und machen unser Teppichbahning ausschließlich auf C-Gleisen. Da kann man wirklich alles verwenden. Probleme gibt es nur mit manchen Schleifern von nicht M-Loks auf den schlanken Weichen. Aber das läßt sich wohl oft (bei uns bisher immer!) durch Ersatz des Schleifers durch ein entsprechendes Märklin Exemplar korrigieren.

Der GFN-Schienenbus läuft bestimmt drüber - ich habe ihn mir damals allerdings nicht gekauft, weil er fest gekuppelt ist (Schleifer unter Beiwagen) und ich einen Sackbahnhof habe.....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.823
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#9 von mike c , 23.02.2008 21:18

Hallo,

Loks die fuer WS geeignet sind koennen einfach auf C-Gleise fahren. Loks die fuer GS geeignet sind (wie die meisten Loks von Fleischmann) muessen zuerst auf WS umgebaut werden.

Fuer einen Zug wie das Fleischmann Schienenbus Set koennen Sie auch ein Nebengleis von Trix (C Gleise GS) auf Ihre Anlage einbauen. Diese Gleise muessen aber nicht mit denen von Maerklin angeschlossen werden.

zb Radien 4 und 5 WS als Stammlinie und ein Trasse Radius 2 GS als nebenbahn.

Ich hoffe dass dieses Information Ihnen nutzbar ist.

Gruss

Mike C


mike c  
mike c
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.124
Registriert am: 12.02.2007
Ort: Montreal
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#10 von Eresburg ( gelöscht ) , 23.02.2008 21:53

Hallo Stephan 007,

frag mal Deinen Händler, ob er die kleineren Wechselstrom-Kataloge von Roco und Pico hat. Bei Roco steht zum Beispiel unter der Lokbeschreibung von BR 01 oder BR 50 Mindestradius 415 mm, also Märklin R2. Also wenn man eine von diesen Loks möchte, besser gleich M nehmen.
Bei den Pico-Piktogrammen ist als erstes ein Winkel mit dem Mindestradius angegeben. (358 mm, 415 mm etc).
Probleme gibt es hauptsächlich mit den längeren Dampfloks.
Gestern habe ich die Roco E 145 (Nr. 69566 für Märklin Wechselstrom und Digital ) für 99 Euro bei meinem Händler gesehen. Hier im Forum wurde über diese Lok schon mal geschrieben.

Gruß Ulrich


Eresburg

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#11 von Stephan007 ( gelöscht ) , 24.02.2008 15:05

Hallo zusammen,

leider habe ich komplett mit Radius R1 gebaut,aus Platzgründen ,ging leider nicht anders.......



Eine Oberleitung habe ich nicht .......aber ist ein Punkt der irgendwann kommen wird........

Gruß
Stephan


Stephan007

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#12 von Dirk Ackermann , 24.02.2008 17:41

Moin Stephan,

Alle Roco Loks mit dem AC Zeichen in der Artikelbschreibung fahren auf dem Märklin C-Gleis.

Teilweise fahren die Dampfloks nicht auf Radien unter 420mm.

Alle AC Piko Hobby-Loks fahren auf Märklin C-Gleis, auch hier auf den Mindestradius achten.

Fleischmann AC Loks habe ich nicht in der Sammlung. Auch hier gilt zu beachten was in der Artikelbeschreibung steht.

Der Fleischmann Schienenbus 1405 muß ggf noch digitalisiert werden, ist aber voll R1 tauglich. Wurde beim HAMST in Kaltenkirchen getestet.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#13 von Stephan007 ( gelöscht ) , 25.02.2008 18:01

Zitat
Der Fleischmann Schienenbus 1405 muß ggf noch digitalisiert werden, ist aber voll R1 tauglich. Wurde beim HAMST in Kaltenkirchen getestet.



Wenn mal jemand so ein Set hat und es abgeben möchte lasst es mich wissen..........oder wenn man es günstig bei einem Händler erwerben kann auch bitte........

Danke

Gruß

Stephan


Stephan007

RE: Welche Lok-Hersteller kann ich auf Märklin-C-Gleis fahren ?

#14 von bietschtal ( gelöscht ) , 25.02.2008 21:42

Zitat von Stephan007


Mich würde sehr das Schienebus-Set von Fleischmann interessieren Nr 1405 (BR 95)
Hat da jemand mit Erfahrungen ?



Hallo Stephan,
ich habe den Fleischmann Schienenbus mit Sound (1405) und kann ihn nur empfehlen. Bei mir fährt er auf C-Gleis problemlos über alle möglichen Weichenkombinationen und R1 schafft er natürlich auch, ist ja nicht besonders lang. Da gibt es eher Probleme mit langen Schlepptenderloks. Auch Steigungen sind kein Thema, fahrtechnisch ist der Schienenbus wirklich gutmütig.

Gruß
Richard


bietschtal

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 178
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz