RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#1 von Udo Karl , 09.03.2008 11:32

Hallo,

nach langer Zeit habe ich endlich die Digitalisierung meines Insider-Krokodils 30159 (baugleich zu 3015) in Angriff genommen.

Natürlich möchte ich es so gestalten, daß alles rückbaubar ist, d. h. Umschalter und alter Kabelbaum komplett raus. Als Decoder nehme ich den Lopi 3.0 oder mfx mit 8 pol. Stecker oder ESU mtx-Schnittstellenplatine. Zur Programmierung habe ich nur eine MS zur Verfügung. Der Zimo MX64H scheidet deshalb leider aus. Er kann zwar 1.8A Motorstrom, beherrscht aber kein MM2 und läßt sich mit der MS nicht programmieren. Außerdem ist AC-analog ein Muß.

Da ich den Motor noch auf Gleichstrom umbauen muß, habe ich mir einen Ersatzstator beschafft und eine 5mm breite Nut zur Aufnahme des Magneten gefräst (wie Kubsch-Motor). Sobald ich die Magneten beschafft habe, muß ich Versuche mit verschiedenen Magnetbreiten durchführen. Erste Versuche mit einer geglätteten Gleichspannungsquelle haben gezeigt, daß der Originalmotor allein durch die Gleichspannung deutlich an Laufkultur gewinnt.


Zunächst möchte ich jedoch die Beleuchtung auf flackerfrei umbauen:

Der Character des Modells sollten weitestgehend erhalten werden, d. h. ich möchte den originalen Lampenträger weiterverwenden und die Beleuchtung soll ähnlich den Originallampen aussehen. Die Beleuchtung muß allerdings von dem Chassis getrennt sein. Denkbar wären Glühlampen, die ich in den Lampenträger stecke. Ideal wegen des geingen Stromverbrauches wären evtl. glasklare LEDs, die aber unbedingt einen Warmton haben müssen. Den Schweizer Lichtwechsel würde ich mit einer Diodenschaltung realisieren, da Funktionsmapping mit der MS nicht möglich ist.

Noch ein paar Daten:
Bohrung des Lampenträgers bzw. AußenØ der Lampen: Ø 4,7mm
Glaskörperdurchmesser der Originallampen: ca. Ø 4mm

Wie gesagt, der Character und die Proportionen des Originals sollen weitestgehend erhalten werden.



Bilder auf meine WebSite verlagert (Stummilein, Admin)


Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


 
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 01.05.2005
Ort: Allgäu
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, SW2.6
Stromart Digital


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#2 von Bernd ( gelöscht ) , 09.03.2008 12:24

Hallo Udo,
es kann zwar jeder tun was er will (soweit im Rahmen der §§ )) _Aber_ mir täte es weh so zu handeln. Es gibt das Modell doch schon in digitaler Form oder man lässt es analog seine Runden drehen. Zum daran herumbasteln finde ich das Modell zu schade. Aber wie gesagt es ist dein Modell.
Meiner Ansicht nach ist dieses Krokodil das einizge wahre Insidermodell

Grüße
Bernd


Bernd

RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#3 von Harald , 09.03.2008 12:25

Hallo Udo,

toll, dass es jetzt endlich los geht....

Ich bin mal auf das Ergebnis gespannt.

Ich würde es vielleicht mit LED´s versuchen...? Meine Idee wäre folgende: normale Glühbirne am hinteren Teil senkrecht abflexen und das Innenleben entkernen. Dann von hinten eine warmweiße 3 mm LED einstecken. Dann hast Du vorne den normalen Glaskörper und hinten eine wartungsfreie Beleuchtung.

Eine 5 mm LED dürfte optisch nicht so gut aussehen.


Viel Erfolg !!

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.131
Registriert am: 14.05.2005


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#4 von Harald , 09.03.2008 12:29

Hallo Bernd,

ich könnte es auch nicht übers Herz bringen diese Lok zu verändern....

Aber man muss sich halt entscheiden: unberührt bis man in der Kiste liegt oder jeden Tag Spaß daran haben, sich die Lok auf der Anlage anzuschauen....

Wie gesagt, ich könnte es auch nicht....


Viele Grüße von

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.131
Registriert am: 14.05.2005


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#5 von Werner Nettekoven , 09.03.2008 13:00

Hallo Udo,

ich würde die Original Birnchen lassen und an die Funktionausgänge Relais hängen und darüber die volle Digital-Spannung schalten.

Dann flackert auch nichts.

Habe ich bei meiner 3014 so gemacht.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#6 von Gast , 09.03.2008 13:05

Also die Glühbirnen sind normale Märklin 60000er Lampen (u.a. 70xx Signale, 3009, G800). Davon müsste jeder ein paar Defekte rumliegen haben. Die werden kurzerhand zerlegt und als fassung genommen für eine LED (sofern man das will).

Dann wird der Dekoder eingebaut und los geht es. Mir persönlich wäre der Lopi etwas zu schwach, weil der Motor richtig Saft braucht.

Aber ich schliesse mich meinen Vorrednern an: Ich würde die lok nicht umbauen und baue meine 3015 ebenso wie ein paar andere Schätzchen auch nicht um.

Wolfgang



RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#7 von Udo Karl , 09.03.2008 13:11

Zitat von Harald
Hallo Bernd,

ich könnte es auch nicht übers Herz bringen diese Lok zu verändern....

Aber man muss sich halt entscheiden: unberührt bis man in der Kiste liegt oder jeden Tag Spaß daran haben, sich die Lok auf der Anlage anzuschauen....

Wie gesagt, ich könnte es auch nicht....


Viele Grüße von

Harald




Hallo Bernd, hallo Harald,

mein Krokodil fristet sein Dasein nicht in der Vitrine, sondern lebt in freier Wildbahn. Ich behandle es trotzdem mit Samthandschuhen, wie alle meine Loks, die auch nach Jahren fabrikneu aussehen.

Ich muß auch nicht an der Lok "herumbasteln". Ich baue es jederzeit rückbaubar in eine bessere 36159 um (Digitalausführung, die es tatsächlich gab). Der originale Kabelbaum mit Walzenrelais und der Feldspulenstator kommen als Ganzes raus und werden natürlich aufgehoben. Der neue Decoder kommt rein und der Stator wird gegen den Magnetstator ausgetauscht.

Nur eben besser als die 36159 (hoffe ich jedenfalls): Mit lastgeregelten Decoder. Ein Umbau mit Fräsarbeiten oder irreversiblen Veränderungen käme bei mir nie in Frage.


Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


 
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 01.05.2005
Ort: Allgäu
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, SW2.6
Stromart Digital


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#8 von Udo Karl , 09.03.2008 13:57

Zitat von Werner Nettekoven
Hallo Udo,

ich würde die Original Birnchen lassen und an die Funktionausgänge Relais hängen und darüber die volle Digital-Spannung schalten.

Dann flackert auch nichts.

Habe ich bei meiner 3014 so gemacht.


Gruß

Werner




Hallo Werner,

habe ich mir auch schon überlegt. Für den schweizer Lichtwechsel bräuchte ich dann 3 Relais. Die Originallampen sind jedoch für 16Veff ausgelegt und die Digitalspannung beträgt ca. 22Veff. Die Helligkeit müßte dann zwischen "Vollgas" und "Umschaltlichtblitz" liegen?


Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


 
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 01.05.2005
Ort: Allgäu
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, SW2.6
Stromart Digital


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#9 von Martin Jaray ( gelöscht ) , 09.03.2008 23:15

Hallo Udo

die einzige korrekte Art um diese schöne Lok rückbaubar zu digitalisieren ist der Umbausatz von Renfer:

http://morep.ch/

Dort findest Du unter / unsere Produktion / Antriebe + Umbauten den Umbausatz mtr U 10013. Ich habe am vorletzten Helis eine 30159 fahren sehen:



ausgerüstet mit einem Lopi V3 und gedimmten Lampen; das Rest-Flickern stört aus meiner Sicht bei gedimmten Lampen nicht mehr.

Gruss, Martin


Martin Jaray

RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#10 von Werner Nettekoven , 10.03.2008 09:56

Hallo Udo,

ich mache mal ein Foto meiner 3014, dann kannst Du sehen wie hell die Lampen sind.

Mir sind sie nicht zu hell.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#11 von Werner Nettekoven , 10.03.2008 10:03

Hallo Martin,

kannst Du etwas über die Fahreigenschaften, Zugkraft, Motorgeräusch usw. sagen?

Über die Seite mit Motor war ich auch vor einigen Monaten gestolpert und hatte hier im Forum gefragt, ob jemand seine 3015 oder 30159 damit umgebaut hätte:

htopic,15876,3015.html


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#12 von Martin Jaray ( gelöscht ) , 10.03.2008 12:05

Hallo Werner

Fahreigenschaften: SEHR GUT

Zugkraft: kann ich nicht beurteilen, aber ich vermute der ESCAPE Motor sollte dem Mä Motor mindestens ebenbürtig sein (Antrieb weiterhin auf beiden Seiten)

Motorgeräusch: schwierig zu beurteilen; ich kann mich aber erinnern, dass ich erst auf Grund des "fehlenden" Motorgeräusch auf die Lok aufmerksam wurde und den Besitzer nach dem Motor gefragt habe.

Ich werde mal ein mail an den Besitzer schicken und ihn nach weiteren Details fragen.

Gruss, Martin


Martin Jaray

RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#13 von Michael Knop , 10.03.2008 19:53

Hi Martin,

sehr guter Tipp, mit dem AT-Motor!

Danke für die Info, da werde ich meiner 3015 wohl auch mal an die "Eingeweide" gehen.


Viele Grüße an die Eidgenossen, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.853
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#14 von Martin Jaray ( gelöscht ) , 11.03.2008 12:46

Unterdessen habe ich die Antworten von Matthias erhalten:

Zitat

Hallo Martin

Hier meine Stellungnahme zu den Fragen:

Zugkraft ist vollkommen ausreichend, ich habe keine wissenschaftliche Messanlage, aber sie ist meiner Meinung nach nicht unwesentlich geringer als mit dem alten Motor.

Fahreigenschaften eine Lok um mit 2 km/h im BW zu rangieren wird sie auch nicht durch den Umbau. Meine Lok fährt ab ca. 8 km/h (Tachowagen) sauber. Langsamer geht zwar, aber das Getriebe und der Antrieb knarrt dann ziemlich. Eine ordentliche Einlaufzeit sollte man den massiven Zahnrädern auch lassen. Die Regeleigenschaften sind sehr gut und durch die Programmierung des LokPiloten leicht anzupassen, meine Lok läuft aus Höchstgeschwindigkeit 70 Km/h ( FS 28 ) ca. 2 Meter aus.

Motorgeräusch nicht hörbar, wie bei einem Glockenanker-Motor halt. Was unüberhörbar ist, das ist das Getriebe und die arbeitenden massiven Zahnräder. Dadurch klingt sie aber noch immer wie eine Märklin-Lok aus dieser Epoche, nur etwas leiser.

Beleuchtung habe ich wie schon andere vor mir beschrieben haben über 2 Relais gelöst, dadurch wird direkt der Bahnstrom auf die Birnen geschaltet und die Birnen flackern nicht. Der Decoder schaltet also nur die Relais. Damit die Glühbirnen nicht zum Flutlicht werden habe ich in die Leitung zwischen Schleifer und Relais einen Wiederstand eingebaut, bei mir hat er 56 Ohm und die Beleuchtung sieht dann so aus wie auf dem Bild von Martin. Einen Nebeneffekt haben die Relais noch, wenn man bei eingeschaltetem Licht die Fahrtrichtung umschaltet schalten die Relais und es hört sich fast so an, als ob der alte Fahrtrichtungsschalter noch drin wäre. Das ganze nur ohne Bocksprung und Blitzlicht.

Anbei noch ein paar Bilder vom Umbau, der absolut rückbaubar ist und es wurden keinerlei spanabhebende Veränderungen benötigt.

Ich hoffe die Fragen ausreichende beantwortet zu haben, Grüsse aus dem Berner Oberland
Matthias












Gruss, Martin


Martin Jaray

RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#15 von Werner Nettekoven , 11.03.2008 20:22

Hallo Martin,

Danke für´s Einstellen und auch Danke an Matthias!

Super Bericht!


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#16 von Werner Nettekoven , 11.03.2008 20:26

Hallo Udo,

hier das versprochene Bild meiner 3014.



Lampen werden über Relais geschaltet. Durch den Blitz wirken sie aber auf dem Foto etwas dunkler.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#17 von X2000 , 11.03.2008 21:07

Hi,
jetzt fehlt eigentlich nur noch die Umbaubeschreibung für eine RE 800 auf DC Motor und Digital. Oder 3025 mit weißen LEDs und neuem Motor. Aus den alten Maschinen kann man noch richtig etwas machen.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.271
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 30159 Krokodil digitalisieren: Beleuchtung

#18 von Humungus1600 ( gelöscht ) , 30.03.2008 13:59

Hallo ich habe mein 30159 auch umgebaut wer will kann sich die bilder auf meine Hompage anschauen.

http://berndsmodellbahn.spaces.live.com


Humungus1600

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 63
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz