Roco V60 126 #62965 Motor defekt

#1 von Häisbischer , 06.12.2023 16:38

Hallo Kollegen,
heute ein kleiner Bericht und einige Fragen.

Die Vorgeschichte:
Von einem gewerblichen Händler habe ich in Bucht vor mehreren Jahren obige Lok gekauft.
Ein wegen Zeitmangel kurzer Funktions-Check verlief ohne Beanstandungen, dann kam das Fahrzeug in die Aufbewahrungskiste.
Kürzlich wollte ich sie wieder in Betrieb nehmen - erfolglos, nur blinkesdes Licht.
Ok, Decoder auslesen - ging nicht, Lesefehler.
Reset gemacht (CV59=1, da Uhlenbrock 76420) - Adresse 1 war nicht 3
Adresse 1 mit 3 beschrieben - Zurücklesen ergab 14.
Das Gleiche mit anderen CVs - nach einigen anderen Versuchen stand fest, daß Decoder sich keine ungeradzahlige CV-Werte merken konnte - d.h. Decoder tot.
Ersatzdecoder von ZIMO eingebaut - Lok lief zunächst, wurde aber dann immer langsamer.
Stromaufnahme gemessen - 1A !!! Sieht nach zugesetzten Kommutatorspalten aus.
Bürsten ausgebaut - 1 Kohle verschwand im Motor ... Mist!
Motor ausgebaut, Kardanhülse abgezogen, geöffnet und Kohle herausgefischt.
Kommutator nebst Spalten gereinigt und Motor zusammengebaut.
Bürsten eingesetzt und natürlich bei der zweiten Bürste - gleiches Dilemma wie bei Johann in einem vorigen Thread, Bürstenfeder springt weg und verschwindet im Nirwana. Die Werkstatt glänzt jetzt zwar wie neu, Feder ist trotzdem weg.
Zusätzlich tauchte ein graues Plastikteil auf, das in der ET-Liste der 62965 unter #24 Steckteile ganz rechts in zweifacher Ausführung enthalten ist. Weiß jemand von euch, wo das hingehört? Ich kann dafür keine location ausfindig machen.
Weiterhin hat die Lok auf AUX1 automatische Kupplungen. Nach meiner Messung habe diese keine Freilaufdioden.
Fehlen die einfach oder sind auch bei anderen Loks mit diesen Kupplungen keine Dioden verbaut?

https://www.roco.cc/static/frontend/Casi...62965_10115.pdf

Viele Grüße und ein erfolgreiches Hobby
Ernst


Häisbischer  
Häisbischer
InterRegio (IR)
Beiträge: 197
Registriert am: 12.07.2022
Ort: Bay. Untermain
Spurweite H0
Steuerung Eigenentwicklung drahtlose Steuerung DCC + DC
Stromart DC, Digital


RE: Roco V60 126 #62965 Motor defekt

#2 von Muggel , 06.12.2023 21:08

Hallo Ernst,

bei anderen automtischen Kupplungen die direkt durch den Decoder gesteuert werden gibt es keine Freilauf Dioden.
Bei Sonderbauformen - wie Ansteuerung über Susi habe ich sie schon gesehen.

viel Erfolg beim zusammenbau

Gruss Jörg


ESU und D+H Lokprogrammer


Häisbischer hat sich bedankt!
Muggel  
Muggel
InterCity (IC)
Beiträge: 737
Registriert am: 11.10.2015
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.12.2023 | Top

RE: Roco V60 126 #62965 Motor defekt

#3 von Häisbischer , 07.12.2023 12:11

Hallo Kollegen,
zuerst Dank an Jörg für die Antwort.
Weiter mit dem Verlauf der Angelegenheit:
Die Bürstenfeder hat sich wieder gezeigt - sie sprang gestern in die Messing-Abstreifwolle des Lötkolbens.
Motor ist komplettiert und läuft - statt 1A jetzt ca. 200mA.

Bleibt nur noch die Frage an die Experten bzgl. Plastikteil ETB #24 oben ganz rechts.
https://www.roco.cc/static/frontend/Casi...62965_10115.pdf
Es gehört mit Sicherheit zu der V60, allerdings kann ich nicht erkennen, wo dieses fehlen könnte.

Viele Grüße
Ernst


Häisbischer  
Häisbischer
InterRegio (IR)
Beiträge: 197
Registriert am: 12.07.2022
Ort: Bay. Untermain
Spurweite H0
Steuerung Eigenentwicklung drahtlose Steuerung DCC + DC
Stromart DC, Digital


RE: Roco V60 126 #62965 Motor defekt

#4 von K.Wagner , 07.12.2023 12:41

Wenn ich es nicht vergesse, schau ich heute Abend mal nach - die Lok steht schön griffbereit auf meiner Anlage.
Kannst Du mir die Farbe des Teils nennen?


Gruß Klaus


Häisbischer hat sich bedankt!
 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.618
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Roco V60 126 #62965 Motor defekt

#5 von Häisbischer , 07.12.2023 15:06

Hallo Klaus und andere,
danke für die Rückmeldung - das Rätsel ist gelöst.
Die unbekannten Teile sind aus grauem Kunststoff und sind die Motorauflager, wie ich beim Einbau des Motors feststellen konnte.
Ich danke allen, die sich mit meinem Problem beschäftigt haben.
Beste Grüße
Ernst


K.Wagner hat sich bedankt!
Häisbischer  
Häisbischer
InterRegio (IR)
Beiträge: 197
Registriert am: 12.07.2022
Ort: Bay. Untermain
Spurweite H0
Steuerung Eigenentwicklung drahtlose Steuerung DCC + DC
Stromart DC, Digital


   

Märklin BR 38 P8 37031 Motor defekt
Fleischmann Drehscheibe 6052 3-L

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz