Umfrage: Nach Ansicht des Videos entspricht das am ehsten meiner Haltung in Sachen Versandverpackungen:

Es können mehrere Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

25
14,7%
62
36,5%
5
2,9%
3
1,8%
75
44,1%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
107 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#1 von Manolo , 24.01.2024 00:32

Hallo ins weite Rund!

Ich habe neulich mal wieder so ein Paket bekommen, wo ich vor dem Aufmachen schon dachte:
Au weia! Was muss man für Nerven haben, um einen Wagen so (schlicht) verpackt zu versenden?!?



Meiner Meinung nach ist da - als Verkäufer - der Ärger (zuerst des Kunden) schon vorprogrammiert.
Oder nicht?

Darum hier meine Umfrage:
Wie verbreitet ist dieses "Phänomen" - bzw.: Ist die Versandverpackung doch überschätzt?
Freue mich über eure Abstimmungen und Kommentare diesbezüglich!


Gruß, Manuel


 
Manolo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.783
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland
Gleise Pickelgleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#2 von Varg , 24.01.2024 01:13

Zitat von Manolo im Beitrag #1
Hallo ins weite Rund!

Ich habe neulich mal wieder so ein Paket bekommen, wo ich vor dem Aufmachen schon dachte:
Au weia! Was muss man für Nerven haben, um einen Wagen so (schlicht) verpackt zu versenden?!?




Na ja, das kann man jetzt so oder so sehen.
Der Versender hat sich in diesem Fall mit doppeltem Packpapier doch eigentlich ziemlich viel Mühe gemacht.

Er ging möglicherweise von der Voraussetzung aus, daß eine originale Werksverpackung Schutz genug für die Ware darstellt.

Wirklich passiert ist doch offensichtlich auch nichts.

Allerdings habe ich selbst schon Pakete bekommen, wo ich aus dem Kopfschütteln nicht herauskam, weil sich die Versender,
im Gegensatz zu dem hier, nicht mal die geringste Mühe gegeben haben und ein paar kleine Wagonpackungen im Freiflug ohne
Füllmaterial in einem großen Umkarton waren, da packt man hinterher deutlich üblere Schäden aus, als es sie hier gab.

Varg


Märklin HO und beim Hobby auch mal Fünfe gerade sein lassen. Vorsätzlicher Nicht-Nietenzähler.


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
Varg  
Varg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.05.2022
Ort: Württemberg Region Franken
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#3 von V100 Fanboy , 24.01.2024 01:18

Hallo Manolo,

ich hätte nach dem Threadtitel und der Beschreibung deutlich schlimmeres erwartet, als das was im Video zu sehen ist.

Meiner Meinung nach kann man dem Verkäufer unter Umständen da gar nichts vorwerfen.
Wenn es ein (Moba-) Händler ist, dann darf man besseres erwarten, z.b. mit Umkarton etc.

Von Privat kommt es drauf an... für viele, z.b. auch wenn ein Nachlass veräussert wird, ist die Verpackung des Artikels nur Mittel zum Zweck.
Die verstehen oft gar nicht warum man die aufhebt und haben auch keinerlei Bezug oder Erfahrung mit dem Inhalt.

Ich selbst habe von Privat sogar schon Wagenverpackungen bekommen, die nicht mal in Versandpapier eingewickelt waren.
Zugeklebt und Adressaufkleber direkt auf der Verpackung.
(war eine Witwe, die die Sachen Ihres Verstorbenen verkauft hat und sich nie damit beschäftigte - was soll ich der Frau für einen Vorwurf machen....)

Ich schreibe bei Privat inzwischen teils aktiv die Verkäufer an (je nachdem wer verkauft lässt sich das schon ganz gut abschätzen ob nötig oder nicht),
wenn ich Wert auf eine unversehrte OVP lege oder weise auf den empfindlichen Inhalt explizit hin und bitte um eine sorgfältige Verpackung, nicht nur bei Moba Artikeln. In den Fällen wo ich das gemacht habe, hat's immer geklappt und die Leute waren freundlich.


Beste Grüße,
Rainer


Beschwa, Manolo, Dölerich Hirnfiedler, Tom_B82 und J.A.M. haben sich bedankt!
 
V100 Fanboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 12.01.2021

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#4 von iwii , 24.01.2024 01:29

Die Verpackung lässt durchaus ein Bemühen erkennen. Es fehlt vermutlich nur die Erfahrung, wie Pakete beim Versand behandelt werden und wie man dem effektiv entgegenwirkt. Die Produktverpackung selbst reicht ja meist als Schutz. Das Missverständnis entsteht oft erst dann, wenn die Produktverpackung von Sammlern selbst zum Produkt erklärt wird. Ich war mal eine Zeit dem Hifi-Wahn verfallen. Das ist schon eine andere Baustelle, wenn man einen 50kg Verstärker über den großen Teich holt. Da kann man auch Lotto spielen.

Gruss, iwii



Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
iwii
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.008
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#5 von Zwiebel , 24.01.2024 02:34

Solange der Versand nichts kosten darf und ein Käufer kaum bereit ist den Aufwand für eine Umverpackung und Füllmaterial zu übernehmen werden Pakete so ankommen. Ich würde es nicht so verpacken, aber das ist ein anderes Thema.


Manolo, Hohentengen21, Alex68 und J.A.M. haben sich bedankt!
Zwiebel  
Zwiebel
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert am: 05.12.2023


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#6 von rainynight65 , 24.01.2024 02:51

Ich habe bei Käufen von privat wesentlich schlimmeres erlebt. Dieses Paket würde zumindest bei mir kein grosses Kopfschütteln hervorrufen. Ob eine zusätzliche Schicht Blasenfolie die losen Achsen verhindert hätte, ist m.E. fraglich. Ich selbst würde etwas sorgsamer verpacken, aber ich habe auch immer irgendwo einen Vorrat and Blasenfolie und anderem Verpackungsmaterial. Wie mein Vorposter schon sagte, wenn der Versand möglichst billig sein muss, wird halt an solchen Sachen gespart.


Grüsse aus Australien

Alex

Meine australischen Modelle


Manolo, Zwiebel und J.A.M. haben sich bedankt!
 
rainynight65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 465
Registriert am: 02.10.2018
Ort: QLD, AU
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung ECoS 50210, Mobile Control II, ArCoMoRa, iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#7 von Manolo , 24.01.2024 07:08

Hallo Leute,

danke für eure Beiträge, echt sehr interessant!
Genau deshalb habe ich das hier gestartet:
Man erfährt, wie andere denken. Und dass andere anders denken! Gerne mehr davon!


Gruß, Manuel


 
Manolo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.783
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland
Gleise Pickelgleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#8 von ClassicGolfer , 24.01.2024 08:03

Ich hab schon viel in der Bucht gekauft, und dementsprechend viel unterschiedliche Verpackungen gehabt. Gerade vor wenigen Tagen von einem Händler Ware bekommen, die nur in einem Luftpolster-Umschlag war. Das hat in dem Fall nicht gereicht, die Ware war zerbrochen. Aber eine entsprechende Reklamation incl. Foto hat das schnell geklärt.
Was mich viel mehr ärgert sind aber die Leute, die endlos Klebeband auf die Kartons machen und alles, aber auch wirklich ALLES, zukleben wo irgendwie noch Luft ins Paket gelangen könnte. Vor allem erlebe ich es immer wieder, dass die mittigen Laschen, die als "Verriegelung" dienen, zugeklebt werden. Wie soll man die dann rausziehen? Dann doch lieber zwei Streifen Klebeband neben die Lasche.
Aber es gibt viele Varianten etwas zu verpacken. Meist habe ich es so erlebt, dass etwas teurere Versandkosten auch eine sichere Verpackung zur Folge hatten, billiger Versand aber eben auch billige Verpackungen. Man muss halt selber abschätzen was es einem wert ist zu investieren. Und wenn man Wert auf eine sichere und "dicke" Verpackung legt, dann kann man das dem Verkäufer mitteilen.
Das Paket im Video hätte sicherlich etwas besser verpackt werden können, aber das hätte meiner Meinung nach nicht gegen die losen Achsen geholfen. Da würde ich eher davon ausgehen, dass die schon vorher locker oder sogar raus waren.


Gruß

André

Hauptsponsor der Mb B Museumsbahn Büttenwarder

Vorbildtreue ist mir egal, wichtig ist, dass es mir gefällt.

Hier gibt es Kein "echtes" Diorama zu sehen.


Zwiebel, Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
ClassicGolfer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.393
Registriert am: 12.04.2022
Ort: Kluterthöhlen-City
Gleise aktuell Märklin K und C
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#9 von UP4001 , 24.01.2024 08:05

Moin,

auch ich habe schlimmeres erlebt und auch erfolgreich reklamiert.
Auch wenn im Prinzip die OVP genügend Schutz bieten sollte, traue ich den Paketdienstleistern nicht und für viele ist eine unbeschädigte OVP Teil des Produktes.


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


Zwiebel, Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.884
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#10 von chrilu , 24.01.2024 08:25

Moin,

diese Art der Verpackung -Papier um die OVP- kenne ich aus England, wo ich vor dem Brexit häufiger bestellt habe. Interessanterweise ist immer alles gesund und munter bei mir angekommen. im Schadensfall würde DHL nicht aufkommen, da deren Vorgaben für die Verpackung sind, dass das Objekt zu allen Seiten 11 cm "Luft" zur Umverpackung aufweisen muss. Der leere Raum ist dann mit Füllmaterial aufzufüllen. Damit ist man aber quasi bei jedem Paket wegen der Größe mindestens bei einem 6,99-Euro-Paket.


Viele Grüße
Christian

Schwerpunkt DB und SNCF
Deutsch-französischer Grenzverkehr
Epoche IV und V (1976-2006)


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
chrilu
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.294
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung mfx/DCC
Stromart Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#11 von Volldampf , 24.01.2024 08:28

Moin,

ich habe genau diese Verpackung erlebt, aber nicht bei einem Güterwagen, sondern bei einem 450€ teuren Thalys von Märklin.
Ist Gott sei Dank nichts passiert.
Es gibt aber einen großen Versandhändler mit 4 Großbuchstaben, der zwar in einem ordentlichen Karton versendet, aber vollkommen ungepolstert, so dass die Ware hin und her fliegt. Da werden die Transportschäden selbst produziert.


Liebe Grüße
Michael


103-113, DerBastler und Manolo haben sich bedankt!
Volldampf  
Volldampf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.769
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#12 von Winfried Frey , 24.01.2024 09:11

Hallo,

es gibt auch das Beispiel mit zu viel Füllmaterial:
da wird dann z.B. eine Märklin Lok in der OVP mit einem ausreichenden Versandkarton verschickt, aber das Paket mit Unmengen an Füllmaterial betonhart ausgefüllt.

Bei einer Erschütterung kann dann nur die Lok im Blister die Energie absorbieren.
Resultat: mindestens ein gesprengter Blister und Abbrüche/Schrammen an der Lok.

Das Füllmaterial hilft nur, wenn es selbst noch Energie aufnehmen kann.
Zu viel reinstopfen hilft dann auch nicht.

Grüße vom ständig Pakete bekommenden
Winfried


Märklinist seit 1966


Manolo, BR180 und J.A.M. haben sich bedankt!
 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 925
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#13 von ClassicGolfer , 24.01.2024 09:27

Zitat von Volldampf im Beitrag #11

Es gibt aber einen großen Versandhändler mit 4 Großbuchstaben



IKEA???


Gruß

André

Hauptsponsor der Mb B Museumsbahn Büttenwarder

Vorbildtreue ist mir egal, wichtig ist, dass es mir gefällt.

Hier gibt es Kein "echtes" Diorama zu sehen.


Manolo, Dölerich Hirnfiedler und J.A.M. haben sich bedankt!
 
ClassicGolfer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.393
Registriert am: 12.04.2022
Ort: Kluterthöhlen-City
Gleise aktuell Märklin K und C
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#14 von Murrrphy , 24.01.2024 10:34

So schlimm finde ich die im Video dargestellte Verpackung nun auch nicht, der Versender vertraut eben auf den Schutz der Ware durch die Herstellerverpackung, was jetzt erstmal nicht zwingend verkehrt sein muss, für Privatverkäufer durchaus nachvollziehbar. Und gelöste Achsen habe ich schon bei deutlich besser verpackter Ware gehabt, das passiert. Mir wäre das jedenfalls kein Extra-YouTube-Video wert.

Man sollte da auch schon deutlich unterscheiden, von einem professionellen Verkäufer, erwarte ich was anderes, als von privaten Gelegenheitsverkäufern.

Zitat von Volldampf im Beitrag #11
Es gibt aber einen großen Versandhändler mit 4 Großbuchstaben, der zwar in einem ordentlichen Karton versendet, aber vollkommen ungepolstert, so dass die Ware hin und her fliegt. Da werden die Transportschäden selbst produziert.

Ja, es gibt auch einen Münchner Händler, der seine Initialen im Namen trägt, der da auch sehr gerne zwar ausreichend dimensionierte Kartons nimmt, die Ware dann aber nur eben lieblos einmal kurz in dünne Luftpolsterfolie einschlägt, unten in den Karton legt und zum Alibi oben einen Hauch von Packpapier drüberknüllt. Quintessenz bei der letzten Sendung: von 7 Wagen bei 6 Wagen die OVP angeditscht, bei 2 Kartons angerissen und das Sichtfenster gesplissen, bei 3 Wagen der innere Blister teilweise gebrochen oder beschädigt, die Wagen haben quasi alle Freiflug gemacht und kein Wagen lag mehr so in seiner Verpackung, wie er sollte. Und das alles in einem äußerlich unversehrten Paket. Da kommt Frohsinn auf. Gott sei Dank waren 6 der Wagen unbeschädigt, da hat die Verpackung trotz der Tortur geschützt, ein Wagen ist trotzdem jetzt als Reklamation unterwegs zurück, weil hier auch die Ware selber Schaden genommen hat, vielleicht lernt er draus.


Viele Grüße
Achim



Manolo, J.A.M. und Michael K. haben sich bedankt!
 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.879
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#15 von Bastlwastl , 24.01.2024 10:59

Servus

Den wenigsten Verpackungsmüll produziert das Beispiel wie im Video, so ist aber auch der Schutz vor Schaden ein Glücksspiel. Das kann gut gehen oder auch nicht.

Ich selber versende die Ware besser geschützt: Doch auch das kann nicht ausreichend sein wenn das Paket als Fußball benutzt wird oder eine Flugeinlage macht.

Wie man es absolut übertreiben kann, hatte ich letzte Woche, wo ich meinen D&H Decoder von Brawa ersetzt zurück geliefert bekommen habe.

jeder weiß wie groß diese Decoder sind!!!

Das man diesen Decoder, in meiner ESU Decoderverpackung, mit einem 50cm x 40cm x 40cm großen Schachtel, die bis oben hin mit Luftpolsterfolie versendet ist mit Worten nicht zu beschreiben

Ein Karton der nur viertel so groß ist hätte da auch locker gereicht,


Gruß

Manfred Bastlwastl ( ehemals Baumbauer ) passt eher zu dem was ich jetzt mache :-)

Viele von mir verfassten Artikel als freier Autor. Artikel für den Eisenbahn Journal, MIBA, DIMO!!! Viele Lokumbauten, Baumbau und noch so einiges !!!
PDF Dateien und Videos finden Ihr im Link!!!
www.stummiforum.de/t213369f27-Umbauberic...Videos-usw.html


Manolo hat sich bedankt!
 
Bastlwastl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.154
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Ort: nördlich von München
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Steuerung IB I+II, RR, temperaturüberwachter Eigenbaubooster,
Stromart AC, Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#16 von kartusche , 24.01.2024 11:55

Hallo, ich finde das im Video noch gut verpackt, auch wenn ich es mit mehr Umluft tun würde.

Ansonsten habe ich auch schon mehrmals z.B. bei Wagenkonvoluten aus 2. Hand einfach lose Schüttungen erhalten, etwas Küchentuch lose drumgewickelt oder ein paar wenige Zeitungspapierknüller. Kleine Anspritzteile waren da meist weg, ansonsten interessanterweise noch halbwegs heil angekommen.
Bei zwei Kleinserienrungenwagen unterschiedlicher Verkäufer ist es mir aber 2 mal passiert, dass aufgrund derart loser Verpackung fast alle Rungen abrasiert waren. Zum Glück gab es entweder vom eigentlichen Hersteller noch Ersatz oder vom Versender Geld zurück.
Auch Messingloks lagen schon mal im quasi Freiflug in so einem flachen Karton. Kam aber in dem Fall dennoch unversehrt an.
Andere Waren sind augenscheinlich sorgfältig umverpackt, liegen aber eher lose in der OVP, Folgeschäden mehrmals erlebt.
Manchmal macht der Verkäufer alles richtig, alles sorgsam auch in der OVP. Und trotzdem ist irgendwas kaputgegangen…..

Meistens geht aber alles gut….


Gruss, Ralf
—————————
RE: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
kartusche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.454
Registriert am: 15.04.2009

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#17 von Manolo , 24.01.2024 13:17

Zitat von Murrrphy im Beitrag #14
So schlimm finde ich die im Video dargestellte Verpackung nun auch nicht (...) Mir wäre das jedenfalls kein Extra-YouTube-Video wert.

Das Paket hatte Geräusche von losen Teilen gemacht, darum wollte ich mich - für den Fall der Fälle - beim Öffnen filmen, absichern.

Es sind schon einige bemerkenswerte Sachen genannt worden.
Bin überrascht, wie viel Verständnis dem Verkäufer entgegengebracht wird. Hätte ich anders erwartet.
Um so bemerkenswerter, weil ja viele schon negative Versand-Erfahrungen gemacht haben...
Meine Pakete sind halt auch immer mega sicher verpackt. Damit auf dem Versandweg ja nichts passiert!


Gruß, Manuel


 
Manolo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.783
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland
Gleise Pickelgleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#18 von Zwiebel , 24.01.2024 13:32

@Bastlwastl Ich vermute in deinem Fall was dein Paket von Brawa angeht ist es schlicht eine Kostenfrage. Es muss schnell gehen in der Versandabteilung, da wird alles möglichst schnell in einer Einheitsgröße verpackt.

Die örtlichen Mobahändler bestellen ja auch bei den Lieferanten, wer weiß wie viele Wagen, Loks oder Bausätze da schon ordentlich durchgeschüttelt ankommen.


Manolo hat sich bedankt!
Zwiebel  
Zwiebel
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert am: 05.12.2023


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#19 von Varg , 24.01.2024 13:44

Zitat von Manolo im Beitrag #17

Bin überrascht, wie viel Verständnis dem Verkäufer entgegengebracht wird. Hätte ich anders erwartet.



Der Grund wurde m.E. schon ein paar mal genannt, diesem Versender kann man allenfalls eine für Laien verständliche Fehleinschätzung vorwerfen,
aber nicht Schlampigkeit oder Gleichgültigkeit, denn er hat sich mit dem sorgfältigen, doppelten Einschlagen in Packpapier sichtbar Mühe gemacht.

Äußerst ärgerlich werde ich bei diesen Freiflug-Artikeln, also viel zu großer Karton und praktisch kein Füllmaterial.

Als da jemand kürzlich nach einer Reklamation mit dem Kostenargument kam, habe ich ihn nur gefragt, wie viel bei ihm zerknüllte alte Zeitungen
kosten.
Solches reicht in den meisten Fällen völlig aus, ist ganz sicher umweltfreundlicher als Berge von Flocken, Chips, Folien und Luftpolster Säckchen.

Wer als Privatperson einigermaßen Platz hat, kann sich problemlos auch mit selbst erhaltenen Kartons und Verpackungsmaterial etwas bevorraten,
anstatt das immer gleich nach Erhalt zu entsorgen. Bei mir steht im Lagerraum immer ein Satz unterschiedlicher Kartons und ein Sack Füllmaterial.

Varg


Märklin HO und beim Hobby auch mal Fünfe gerade sein lassen. Vorsätzlicher Nicht-Nietenzähler.


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
Varg  
Varg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.05.2022
Ort: Württemberg Region Franken
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#20 von Y-Weiche , 24.01.2024 14:11

Hallo,

toi, toi, toi, ist länger her, dass bei mir mal etwas wegen schlechter Verpackung beschädigt ankam.

Meine zwei Varianten, über die ich mich öfter mal ärgere:

a) Viel zu großer Karton und zu wenig Luftpolsterfolie, um die Einzelverpackungen darin zuverlässig zu fixieren. (Hin und wieder von "Profis".)

b) Anbieter nutzt offenbar den Versand, um eigenen (Verpackungs-)müll loszuwerden. Ist o.k., wenn der Recyclinggedanke bei Mehrfachverwendung von Plastik o.ä. dahintersteht, aber sehr lästig bei angeschnuddeltem oder nach Zigarettenrauch stinkendem Zeitungspapier o.ä. (kommt praktisch nur bei "von privat" vor).

Das macht beides keinen Spaß
Andreas


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.213
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#21 von BR180 , 24.01.2024 16:09

Hallo,

also ich würde es mir nicht trauen, nur so mit dem Packpapier zu versenden.
Als ich ca 6 Jahre im großen in der Bucht verkauft habe, bin ich in den Bewertungen häufig für meine Verpackungen gelobt worden. Ich habe z.B. Busmodelle ohne OVP mit montierten Spiegeln versendet, es ist nie ein Spiegel abgebrochen.

Meine Erfahrungen beim Empfang sind nicht sehr positiv, von der schon erwähnten Flugware im Karton (kein Füllmaterial), bis hin von zu wenig Füllmaterial bei gebrauchten Wagen, die dann unbrauchbar waren, nee, nee, nicht Privat, niedergelassenes Ladengeschäft.

Aber leider tragen auch die Versandunternehmen zu Schäden bei, das krasseste war ein Großbrief, der vom Briefzusteller mit roher Gewalt in meinen Briefschlitz gezwängt wurde,
ich den Brief auch nur noch mit Hilfe einer weiteren Person mit drücken von Innen und ziehen von Außen entfernen konnte. Der Wareninhalt war dadurch beschädigt worden.Ich bin aber auch der Meinung, das die Verpackung vom Verkäufer falsch gewählt wurde, der Karton hätte größer sein müssen. Es war aber kein Moba-Artikel, es war ein historischer Artikel, der irreparabel beschädigt wurde.

Genauso schlecht, nur mit ausgedienter Bettwäsche umhüllt und Pappe „rumgewürgt“ historische Teller, na klar, immerhin nur einer kaputt. Der Versender hatte mir extra versichert, das er „Bombensicher“ verpackt. Glück im Unglück, er hatte noch Ersatz, der das heil ankam.

Diese Woche habe ich gebrauchte Gartenbahn-Gleisverbinder bekommen, ein in den Regen gekommender Karton, mit kleinen Löchern an den Ecken, darin ein Frühstücksbeutel mit den Gleisverbindern, nur der Beutel war nicht zugeklebt oder zugeknotet und fast alle Gleisverbinder und die ganzen Schräubchen lose im Karton. Es ist ein Wunder, es waren alle noch da.

Ob die Verpackung gut oder schlecht ist, hängt nach meiner Erfahrung nicht von Privat oder Gewerblich ab, bei beiden erlebe ich regelmäßig Verpackungvarianten, die ich selbst so nie machen würde.


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.693
Registriert am: 27.12.2014


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#22 von Volldampf , 24.01.2024 17:53

Zitat von ClassicGolfer im Beitrag #13
Zitat von Volldampf im Beitrag #11

Es gibt aber einen großen Versandhändler mit 4 Großbuchstaben



IKEA???


Knapp vorbei ist auch daneben. REWE ist es auch nicht


Liebe Grüße
Michael


J.A.M. hat sich bedankt!
Volldampf  
Volldampf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.769
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#23 von BR180 , 24.01.2024 18:01

Zitat von Volldampf im Beitrag #22
Zitat von ClassicGolfer im Beitrag #13
Zitat von Volldampf im Beitrag #11

Es gibt aber einen großen Versandhändler mit 4 Großbuchstaben



IKEA???


Knapp vorbei ist auch daneben. REWE ist es auch nicht

Mir fällt auch keiner ein, außer TEMU
oder ist es OTTO versaut Hamburg


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


J.A.M. hat sich bedankt!
 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.693
Registriert am: 27.12.2014


RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#24 von 8erberg , 25.01.2024 08:01

Hallo,

eine Versandverpackung muss laut Vorschriften der Paketdienste eine Rundum-Fallabwurf aus 1,50 mtr Höhe ohne Beschädigung der Verpackung und der Ware aushalten.
Der Test wurde vom Fraunhofer Institut für Verpackungstechnik standardisiert.

Sonst haften die Versender mit exakt nix.

Daher ist es immer besser noch eine Runde mehr Luftpolsterfolie zu nehmen oder statt eines 1-welligen einen doppelwelligen Karton zu nehmen. Aufkleber wie "Vorsicht Glas" werden eh nicht zur Kenntnis genommen da die Sortierstraßen automatisiert sind.

Ich hab auch schon Annahme verweigert und einen eBay-Fall aufgemacht.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


Manolo und J.A.M. haben sich bedankt!
 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.371
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.01.2024 | Top

RE: Umfrage zu "unzureichende Versandverpackung" von MoBa-Artikeln

#25 von Miraculus , 25.01.2024 13:29

Servus,

hatte noch nie eine schlecht verpackte MoBa-Sendung erhalten. Eher im Gegenteil.

Die obige würde ich für eine Büchersendung oder einen Multimediaartikel in OVP als ausreichend erachten. MoBa weniger, da doch fragil und zerbrechlich.

Selbst würde ich ordentlich verpacken, weshalb ich Luftpolsterfolie oder Kartons gerne wieder verwende.



Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Manolo hat sich bedankt!
 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   

Wollt/ Möchetet ihr eure Loks bzw Wagen jeglicher Art selber zusammenbauen?
Was wünscht ihr euch für "Preiserlein" (und andere...)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz