An Aus


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#1 von kukuk , 20.03.2008 15:03

Hallo,

Fuer meine Loks versuche ich gerade eine Schaltung zur Steuerung der Beleuchtung meiner Lokomotiven zu bauen, mit der folgendes Funktioniert:

Nur F1 gedrueckt: Licht am Fuehrerstand 1 geht aus
Nur F2 gedrueckt: Licht am Fuehrerstand 2 geht aus
F1 und F2 gedrueckt: Licht an beiden Fuehrerstaenden aus, dritter Verbraucher eingeschaltet.
Im Endeffekt soll eine Variante darauf hinauslaufen das an beiden Fuehrerstaenden ist das weisse Licht an und das rote aus ist (doppeltes A-Licht wie bei Maerklins BR21 wenn F1 und F2 gedrueckt sind.

Leider habe ich ziemlich viel (oder besser gesagt fast alles) ueber die Jahre bzgl. Schaltungsdesign und Architektur aus dem Studium vergessen . Hier ist mal ein Schaltplan, der auf vorhandenen, funktionierenden Schaltungen basiert:



Der linke Teil existiert. Der rechte Teil (der mit den gestrichelten Linien) ist der Teil, den ich da jetzt irgendwie dran haengen moechte.

Ich denke, ich brauche 2 Transistoren mit Vorwiderstand? Wenn ja, wie gross sollte der Vorwiderstand sein? Oder geht das so, wie ich mir das vorstelle gar nicht? Oder ist es sogar noch einfacher moeglich?
Es sollten moeglichst wenig und kleine Bauteile (aber kein SMD) sein.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Nachtrag: Ich sehe gerade, das kann wegen den linken Widerstaenden gar nicht so funktionieren, da muessen wohl noch ein paar Dioden rein ...

Danke,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.093
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#2 von jogi , 20.03.2008 16:01

Hallo , Jogi hier

Mit Transistoren und Dioden scheinst Du dich auszukennen .

Mit F0 würde ich Stirn Licht schalten ( wechselt mit der Richtung )
Mit F1 zusätzlich die Schluss Lichter ( verknüpft mit F0 ) das nur immer das hintere aktiv ist .
Mit F2 die Stirnlichter beidseitig .

PS mit Decoder von ESU ( kein Mfx ) geht das ohne zusätzliche Elektronik . es müssen nur die roten und weißen Lichter getrennt angeschlossen werden . Und mit F3 ( Rangiergang ) kann dann doppel " A " Licht eingestellt werden .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#3 von jogi , 20.03.2008 16:26

Zitat von jogi
Hallo , Jogi hier

Zu Deiner Schaltung : grüne und braune Leitung vom FS1 und FS2 Weiß müssen an Masse ( + ) und die Anschlüsse zusätzlich ( über Dioden dann dierekt an F1 und F2 )

Die 2 Zusätzlichen Transistoren brauchst Du nicht , nur 2 Dioden .


F0 vorw. aktiv = weiß FS 1 , rot FS 2;
F0 vorw und F2 aktiv =nur weiß FS 1
F0 rückwärts genauso . ( mit F1 )
F0 ,F1 und F2 aktiv = alle Stinlampen an

Mit Transistoren und Dioden scheinst Du dich auszukennen .

Mit F0 würde ich Stirn Licht schalten ( wechselt mit der Richtung )
Mit F1 zusätzlich die Schluss Lichter ( verknüpft mit F0 ) das nur immer das hintere aktiv ist .
Mit F2 die Stirnlichter beidseitig .

PS mit Decoder von ESU ( kein Mfx ) geht das ohne zusätzliche Elektronik . es müssen nur die roten und weißen Lichter getrennt angeschlossen werden . Und mit F3 ( Rangiergang ) kann dann doppel " A " Licht eingestellt werden .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#4 von kukuk , 20.03.2008 17:09

Hallo Jogi,

Dein Vorschlag hat nur leider einen kleinen Nachteil: Bei schiebender Lok wird der letzte Wagen immer von der Lok weiß angestrahlt.

Und mit dem Märklin Decoder: Ich weiß das es auch direkt mit dem Decoder geht (Die Märklin BR143 macht ja so etwas), aber wenn man da den Rangiergang einschaltet, muß man F0, F1 und F2 ausschalten. Ich versuche es halt so zu machen, wie Märklin mit der BR218: F0 ist Licht ein bzw. aus, egal wie F1, F2 und Rangiergang geschaltet sind.

Trotzdem Danke,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.093
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#5 von Dominik B ( gelöscht ) , 20.03.2008 19:15

Wie wäre es mit function mapping?


Dominik B

RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#6 von Gast , 20.03.2008 19:29

Hallo Thorsten,

das was du da schreibst geht mir nicht so ganz auf. Wenn die Lok schiebt, dann schaltet er mit F1 die Rücklichter ein. F0 lässt er kurzerhand aus. Wo liegt das Problem?

Wolfgang



RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#7 von jogi , 20.03.2008 20:25

Hallo

Deine Frage oben war aber nach Doppel A Licht .

Hast recht , dann läßt sich das Licht nicht schalten .

Aber , Im Netz sind irgendwo die Schaltungen der MÄ Decoder , ein Pin vom Chip da kommt dann auch F3 raus , den könnte man dann anzapfen .


Obwohl , mit " UND " Verknüpfungen geht es auch .
F0 + F1 + F2 = Doppel A Licht .
Jetzt ist es doch so ,sobald F1 + F2 ist alles aus .

Überlegung zur Lösung ein Ansatz ist OK . In der bestehenden Schaltung muß aber nicht weiß und rot geschaltet werden , sondern die weißen zusammen und die roten zusammen . Die beiden zusätzlichen Transistoren ( müssen dann aber PNP sein )( sollen ja schalten , wenn 0V ) liegen dann parallel zu dem Transistor der Weiß schaltet. Jetzt würden beide Weißen Strom bekommen , wenn F1 + F2 on , ABER es fehlt noch die andere Seite . Da müssen wieder 2 Transistoren ( je Lampe einer ) das die Spannung auf "0V" gebracht wird . ( im prinzip eine halbe Brückenschaltung )Und mit Dioden entkoppeln . angsteuert von einem "NOR" von F1 + F2 ( Nur wenn beide Eingänge "0" dann Ausgang "1" ) ( ich glaube IC = 4011 )

Das war NUR SO EIN GEDANKE

Weiter spinnen : Wir haben 3 Fkt. die schaltbar sind . Also 3 Bit , könnte man also 7 Fkt. daraus machen .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#8 von H0! , 20.03.2008 20:57

Funktionsausgänge schalten gegen Masse.
Deine blau beschriftete "Masse" solltest Du also durch Decoder-Plus ersetzen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#9 von jogi , 20.03.2008 21:25

Hallo KUKUK

Der Wald war zu dicht !!??

Neu Verdrahten .
F0 = nur rot , entsprechen der Richtung
F1 = Licht vorne
F2 = Licht hinten

Den ganzen anderen Mist schmeiß raus.

Bei F0 schaltet " rot " mit der Fahrtrichtung
F1 oder F2 bei Bedarf Stirnlicht

F1 + F2 on = Doppel A Licht , F0 = off

Man war datt ne Geburt .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#10 von jogi , 20.03.2008 21:27

Zitat von jogi
Hallo KUKUK

Der Wald war zu dicht !!??

Neu Verdrahten .
F0 = nur rot , entsprechen der Richtung
F1 = Licht vorne
F2 = Licht hinten

Den ganzen anderen Mist schmeiß raus.

Bei F0 schaltet " rot " mit der Fahrtrichtung
F1 oder F2 bei Bedarf Stirnlicht

F1 + F2 on = Doppel A Licht , F0 = off

Man war datt ne Geburt .



Jetzt sach nich Du willst auch noch doppel "rot " wenn Du die Lok abstellst .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#11 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 20.03.2008 21:37

Zitat von jogi

...
Jetzt sach nich Du willst auch noch doppel "rot " wenn Du die Lok abstellst .



Hi jogi, genial

gut, daß Du die Frages selbst stellst,

ich habe mich nicht getraut

ganz tief weggeduckt


wolfgang58

RE: Suche Hilfe mit Schaltung

#12 von Reinhard ( gelöscht ) , 20.03.2008 22:03

Moin Moin,

selber arbeite ich immer mit der Beschaltung.
Basisvorwiderstand 4,7K - 10K. (Funktion -> Basis)
Pullup /Pulldown Widerstand 47K (Basis -> Potential)


Reinhard

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz