Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#1 von Nic1711 , 08.07.2024 22:41

Hallo

Heute hat der Motor meiner Märklin Br 110 37011 den Dienst quittiert. Als Ersatzteil ist 154000 angegeben und ist wohl schon länger nicht mehr lieferbar. Alternativ geht wohl auch 217813 aber auch das Ersatzteil ist wohl nicht mehr lieferbar??

SB Modellbau bietet einen Ersatzmotor an für 66€.
Weiss jemand ob der Motor der Serie entspricht? Oder kann der Motor irgendwas besser? 66€ ist ganz schön happig. Ich gehe davon aus, dass ich langfristig ein paar Motoren benötige da ich einige Loks dieser Bauart habe.

Hat zufällig jemand einen Tipp?
Danke


Nic1711  
Nic1711
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 11.11.2020


RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#2 von X2000 , 08.07.2024 23:03

Du kannst davon ausgehen, dass SB bessere Motoren verkauft, als Märklin verbaut. Trotzdem: Schick die Lok oder den Motor ein mit der freundlichen Bitte um Ersatz. Aus manchen (oder gar allen?) Decodern kann man herausfinden, wieviel die Lok an Laufleistung (Zeit) und evt. KM gemacht hat.


Gruß

Martin


Michael Knop hat sich bedankt!
X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.169
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 08.07.2024 | Top

RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#3 von Nic1711 , 09.07.2024 11:02

Habe eben auf meine Anfrage bei Märklin die Info bekommen, dass E393003 nun der entsprechende Ersatz ist. Kostet um die 40€

Edit: Im Märklin Online Shop aktuell auch nicht verfügbar


Michael Knop hat sich bedankt!
Nic1711  
Nic1711
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 11.11.2020

zuletzt bearbeitet 09.07.2024 | Top

RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#4 von Floechen , 09.07.2024 12:15

Moin,

Kleiner Tipp:
Ich bestelle mir Märklin "Spareparts" immer über meinen lokalen Händler des Vertrauens. Der bekommt ständig Ware und so spart man sich die Versandkosten.
Das der Motor gerade nicht lieferbar ist braucht dich nicht abschrecken, der kann auch wieder schnell verfügbar sein.
Grüße,
Florian


Michael Knop hat sich bedankt!
 
Floechen
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert am: 28.01.2021
Ort: 25451 Quickborn
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#5 von supermoee , 09.07.2024 12:16

Hallo

früher hat SB Modellbau auf Maxon Motoren gesetzt. Da habe ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile ist SB Modellbau dabei, ihre Umbaukits zu überarbeiten. Die Motoren sind aber nicht mehr klar als Maxon zu identifizieren. Die Preise sind auch teilweise günstiger. Wie die Qualität dieser Motoren ist, kann ich nicht sagen. Ich hoffe, dass sie einen ebenbürtigen Ersatz gefunden haben und nicht so einen Qualitätsverlust wie bei den Flachläufermotoren hinnehmen. Für mich waren die Flachläufer eine Fehlentscheidung in der Hinsicht, dass man die "Profi" Umbausätze nicht hätte ersatzlos streichen sollen. Wenn einer es günstig mag, kann sich einen Flachläufer holen, aber für die, die Präzision und geringe Lautstärke schätzen, hätte man die Profi Sets behalten sollen. Ich habe meine Umbauten damals gestoppt, weil für die noch zur Überarbeitung anstehende Loks nur noch Flachläufer angeboten wurden.

Aus Sicht SB Modellbau anscheinend die richtige Entscheidung, da sie sich vor lauter Aufträgen kaum retten können

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.847
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#6 von Olli , 09.07.2024 12:30

Hallo ?

ich habe schon 2x E10 er und eine 140 er mit dem neuen sb Antrieb umgebaut und bin echt begeistert. Die Loks fahren deutlich besser als mit dem Original. Die 40 Euro Ersatzmotoren haben bei mir auch nicht lange gehalten


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.580
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Ort: Hamburg
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.13 + TC 10
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.07.2024 | Top

RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#7 von macnetwork , 09.07.2024 12:36

Hallo,

hatte schon einige Märklin Loks mit Motorschaden. Leider ist es bei den meisten nicht nur 1x vorgekommen. Selbst bei den Glockenankerversionen handelt es sich um asiatische Billigausführungen (EK 4-5€, ab 1000 Stk.).

Meine Empfehlung sind ganz klar die von SB-Modellbau, spätestens beim 2. Motorschaden wird es teurer. Außerdem sind die Fahreigenschaften exzellent. Leider geht meistens auch ein Austausch des Dekoders mit einher, da die orignal Dekoder nicht an den neuen Motor angepasst werden können. Bei mir spielt es keine Rolle, da ich unter DCC fahre und hauptsächlich ESU verwende.

Letztendlich ist es deine Entscheidung, wobei es um das Verhältnis Preis/Qualität/Fahreigenschaften und Laufleistung geht.

Viele Grüße, Marcus


macnetwork  
macnetwork
Beiträge: 4
Registriert am: 21.02.2021
Ort: Darmstadt
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#8 von Nic1711 , 09.07.2024 21:37

Also grundsätzlich war ich mit den Fahr / Laufeigenschaften mit dem originalen Motor eigentlich sehr zufrieden.

Ich habe aktuell 6 Loks mit dem 154000 im Bestand.
Alle langfristig auf SB Antrieb UND ESU Decoder umbauen wäre mehr als happig. Wäre das mit dem Decoder wirklich notwendig? Ich strebe was die Fahreigenschaften angeht, keine Verbesserung an, sollte nur nicht schlechter werden, dann wäre ich happy


Nic1711  
Nic1711
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 11.11.2020


RE: Märklin Mittelmotor 154000 bzw 217813

#9 von Stahlblauberlin , 10.07.2024 08:24

Zitat von Nic1711 im Beitrag #8
Alle langfristig auf SB Antrieb UND ESU Decoder umbauen wäre mehr als happig. Wäre das mit dem Decoder wirklich notwendig?

Das hängt davon ab was der aktuelle Dekoder kann. Die Glockenankermotoren von SB müssen mit hohem PWM-Takt angesteuert werden, mindestens 10 kHz. Das gilt übrigens für alle Glockenankermotoren. Wenn die Lok beim Anfahren mit dem jetzigen Dekoder ein hörbares Pfeifen von sich gibt ist der PWM-Takt zu niedrig. Ebenso muss die Lastregelung mit Glockenankermotoren klar kommen bzw. darauf eingestellt werden.


Petz1 hat sich bedankt!
Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


   

Rivarossi BR 39, Art. 1320, Ersatz für Getriebeabdeckung
Märklin Loks mit Kontaktproplemen --> Erkenntnis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz