Willkommen 

RE: Steigung bei Zahnstangenbetrieb einer Bemo FO Lok Deh 4/4

#1 von nakott , 28.03.2008 21:02

Hallo,

bisher habe ich meine Bemo FO Lok ohne Zahnstange fahren lassen. Nun möchte ich auf Zahnstange umstellen und damit eine deutliche Steigung überwinden.

Wie viel Steigung ist denn maximal möglich? Sind 10% bis 12% Steigung zu viel?
Bisher verwende ich das Bemo Standard Gleis H0m Code 100. Hat jemand Erfahrung mit den Zahnstangen von Bemo? Oder sollte ich besser das Code 70 Gleis von Bemo verwenden?

Gruß und Danke Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.397
Registriert am: 04.07.2007


RE: Steigung bei Zahnstangenbetrieb einer Bemo FO Lok Deh 4/4

#2 von Dirk Ackermann , 29.03.2008 00:12

Moin Dirk,

da mein Schmalspurthema H0e ist kann ich nur begrenzt weiterhelfen.
Ich würde beide Gleise (Code 100 und Code 70) erst einmal mit der Zahnstange testen.
Im MiWuLa sind glaube ich die Code 70 Gleise von Peco mit der Zahnstange im neuen Schweizteil verbaut worden.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.817
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 146
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz