RE: Erster Gleisplan

#1 von frabe ( gelöscht ) , 05.04.2008 21:09

Hi,

wir fangen gerade erst mit Modellbahnen an und ich habe meinen ersten Gleisplan mit C-Gleisen von Märklin fertiggemacht aber ich komme jetzt nicht weiter.

Geplant haben wir mit Wintrack 8 eine Platte von max. 2,50m mal 1,4. Im ersten Step geht es mir nur darum erstmal einen Gleisplan ohne Gebäude oder Straßen zu erstellen, um die Bahnen (2 mal ICE) zusammen fahren lassen zu können.

Mir schwebt eine Anlage vor, die 2 miteinander verbunden Außengleise und eine Schleife sowie ein Abstellgleis hat. Ich möchte gerne in einer Runde zwischen den beiden äußeren Gleisen und der Schleife wechseln können aber ich bekomme es nicht hin. Ich habe mal meinen Gleisplan angefügt. Ich komme damit vom äußeren auf das innere Gleis und zurück aber die Schleife oder der Bogen, ich weiss den richtigen Begriff nicht, sollte an der rechten Seite noch an das innere Gleis angeschlossen sein, damit ich vom Bogen auf das innere und dann auf der linken Seite auf das äußere Gleis wechseln kann.

Hat jemand eine schlaue Idee und kann mir helfen?

Danke für eure Tips und Unterstützung.

Gruß
Frank

Edit: Größe Plan geändert


frabe

RE: Erster Gleisplan

#2 von frabe ( gelöscht ) , 05.04.2008 21:51

So, die neue Version.

Das macht ja richtig Spaß

Gruß
Frank


frabe

RE: Erster Gleisplan

#3 von hauhau ( gelöscht ) , 06.04.2008 09:56

Hi Frank!
Das sieht doch garnicht so schecht aus!
Das bekommst du schon hin

gruß


hauhau

RE: Erster Gleisplan

#4 von Schwabenpfeil ( gelöscht ) , 10.12.2008 00:19

Hallo frabe und Mitleser,

nachdem ich auf deinen ersten Beitrag gestossen bin,
stelle ich auch hier Gemeinsamkeiten fest, unser derzeitiger Gleisplan:

Anmerkung: das obere quer verlaufende Gleisteil haben wir (seither Laminatbahner)
mit Legosteinen hochgeführt, so dass am inneren Kreis ein Bahnübergang
eingebaut werden kann, über den die Fahrzeuge unter dem äußeren Kreis hindurch passieren können.
Allerdings nervt mich das Brummgeräusch des Märklin-Bahnübergangs.
Das wird nicht die endgültige Version bleiben.

Ist der Faller-Bahnübergang hier besser geeignet?

Frage: wie viel Randbreite sollte man denn auf einer Platte einplanen,
damit, falls Züge mal die Kurve kratzen, nichts herunterfällt?

Habt Ihr Eure CS direkt auf der Platte montiert?

p. s. wegen Platzmangel an Speicher habe ich den Gleisplan gelöscht,
meinen aktuellen findet Ihr in meiner Frage zu Platten im Anlagenbau.


Schwabenpfeil

RE: Erster Gleisplan

#5 von markstutz ( gelöscht ) , 10.12.2008 11:14

Hallo zusammen

Mein erster Gedanke: unbedingt mehr Gleise für vielfältigen Rangierbetrieb einplanen. Züge, die Runden drehen, hat man doch irgendwann gesehen; besonders wenn es keinen Schattenbahnhof gibt. Das Rangieren dagegen wird immer abwechslungsreich bleiben, das bringt auch mal Spass für zwei Spieler - einer als Rangierleiter und der andere als Rangierlokführer.

Und ggf. würde ich eine Erweiterung als Option mit einer "toten" Weiche auf eine Seite offenhalten:


markstutz

RE: Erster Gleisplan

#6 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.12.2008 11:40

Hallo, der Plan wirkt auf mich etwas zweidimensional, das könnte sowohl was den Betrieb als auch das bauen angeht etwas kurzweilig werden. Versucht nicht ganz so rechteckig zu denken. Die Gleisgeometrien nicht zum bestimmenden Element des Gleisplans werden zu lassen.

Die Anlage hatten wir mal im Auge. Entspricht einigermaßen eurer Grundform der Platte, aber ist natürlich ganz anders vom Aufbau. Aber vielleicht bringt euch das auf weitere Gedanken!?







Der Gleisplan beinhaltet auch Tunnel und einen Schattenbahnhof. Das ist eben auch schön, wenn ein Zug mal verschwindet und wieder auftaucht und nicht die ganze Zeit zu sehen ist.

Grüsse und viel Erfolg weiterhin.
Andreas


kaiyjaiy

RE: Erster Gleisplan

#7 von bjb , 10.12.2008 13:43

Hallo Andreas,

freut mich sehr, dass Du meinen Anlagenentwurf wieder aus der Versenkung zurückgeholt hast. Ich hoffe ja immer noch darauf, dass jemand eine solche Anlage mal ,zumindest ähnlich, nachbaut.

Hallo Frank,

versuche die Streckenführung doch ein wenig aufzulockern. Oft hilft es schon, wenn man die Gleise nicht ganz parallel zur Plattenkante verlegt oder wenn man mal mit ganz verschiedenen Radien plant. Die C-Gleis Geometrie gibt mehr her als man denkt. (Es geht oft schon mit wenigen Ausgleichsstücken)

Mit geschwungenen Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Erster Gleisplan

#8 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.12.2008 13:59

Zitat von bjb
freut mich sehr, dass Du meinen Anlagenentwurf wieder aus der Versenkung zurückgeholt hast. Ich hoffe ja immer noch darauf, dass jemand eine solche Anlage mal ,zumindest ähnlich, nachbaut.



Er gefällt mir immer noch und liegt im Ordner Gleispläne, im Unterordner "beste_gleisplaene", rot markiert Aber da wir uns für unsere Anlage gerade mal die Hälfte der Fläche gönnen, wird das natürlich nichts mit der Umsetzung. Da wird es eher verschlungen-achtig

Aber das geht langsam ins Off-Topic.


kaiyjaiy

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 59
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz