RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#1 von Martin Dunkl ( gelöscht ) , 28.04.2008 15:07

Hallo!
Ich möchte nur Waggons im Maßstab 1:93,5 oder 1:94 (?) anschaffen.
Im Märklinkatalog steht leider keine Maßstabsangabe. Nicht bei allen Modellen läßt sich bei der Modell-Längenangabe der Maßstab erkennen, da ja nicht alle Vorbildwagen die gleiche Originallänge haben.

Gibt es vielleicht irgendwo ein entsprechnedes Verzeichnis?

Gruß aus Wien

Martin Dunkl


Martin Dunkl

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#2 von X2000 , 28.04.2008 16:03

Hi, nimm die beiden letzten NH Prospekte dazu und/oder schau auf die Wagenlänge 282mm, das sollte nicht so schwierig sein.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.426
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#3 von Michael B. , 28.04.2008 16:19

Hallo Martin,

wenn ich das seither richtig beobachtet habe, werden alle Wagen in den Highlights als "in großzügigem Längenmaßstab" gehalten beschrieben.


Herzliche Grüße

Michael


 
Michael B.
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0, H0m
Steuerung Märklin CS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#4 von X2000 , 28.04.2008 16:27

Was wird in dem Katalog eigentlich nicht als HIGHLIGHT angepriesen? Das Wort wird ein wenig überstrapaziert. So ähnlich wie die Pappnase im Katalog des großen C. - wer bloß auf diese Art von Anmache gekommen ist?


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.426
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#5 von Andi , 28.04.2008 17:56

Zitat von X2000
Was wird in dem Katalog eigentlich nicht als HIGHLIGHT angepriesen? Das Wort wird ein wenig überstrapaziert. So ähnlich wie die Pappnase im Katalog des großen C. - wer bloß auf diese Art von Anmache gekommen ist?



Hallo Martin,

das liegt am Zeitgeist. Alles muß mit wichtig klingenden englischen Ausdrücke untermauert werden, sowie die Putzkraft heute eben Facility Manager heißt.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#6 von Uwe der Oegerjung , 28.04.2008 18:01

Zitat von Andi

Hallo Martin,

das liegt am Zeitgeist. Alles muß mit wichtig klingenden englischen Ausdrücke untermauert werden, sowie die Putzkraft heute eben Facility Manager heißt.



Moin Andi

Ja der Zeitgeist meine Mutter war bis 1993 Fußbodenkosmetikerin

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#7 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 28.04.2008 18:15

Zitat von Martin Dunkl
Hallo!
Ich möchte nur Waggons im Maßstab 1:93,5 oder 1:94 (?) anschaffen.
Im Märklinkatalog steht leider keine Maßstabsangabe. Nicht bei allen Modellen läßt sich bei der Modell-Längenangabe der Maßstab erkennen, da ja nicht alle Vorbildwagen die gleiche Originallänge haben.

Gibt es vielleicht irgendwo ein entsprechnedes Verzeichnis?

Gruß aus Wien

Martin Dunkl



Hallo Martin,

wenn keine Längenangabe dabei stehen sollte, was ich mir nicht vorstellen, dann achte auf die Nummern 43xxx

Habe gerade noch mal im Jahrbuch nachgeschaut, da stehen immer die LÜP von 282 mm drunter

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#8 von Martin Dunkl ( gelöscht ) , 28.04.2008 18:29

Vielen Dank für Eure Antworten!

@ Olaf:
"LÜP von 282" besagt ja noch nicht den Maßstab. Ich muss also erst den Rechner nehmen und ihn ausrechnen, vorausgesetzt ich weiß, wie lange das Vorbild ist. Es gibt ja nicht nur "normale" Schnellzugwagen sondern auch andere Wagen mit unterschiedlichen Originallängen.

Gruß aus Wien

Martin Dunkl


Martin Dunkl

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#9 von Jochen K. ( gelöscht ) , 28.04.2008 18:41

Zitat von Martin Dunkl
Vielen Dank für Eure Antworten!

@ Olaf:
"LÜP von 282" besagt ja noch nicht den Maßstab. Ich muss also erst den Rechner nehmen und ihn ausrechnen, vorausgesetzt ich weiß, wie lange das Vorbild ist. Es gibt ja nicht nur "normale" Schnellzugwagen sondern auch andere Wagen mit unterschiedlichen Originallängen.


Das sind aber entweder kürzere Vorbilder mit maßstäblichen Modellen (1), Schnellzugwagen im Maßstab 1:100 (2), Fahrzeuge, bei denen ausdrücklich etwas wie "volle Länge" dabeisteht (3) oder Triebzüge (4), da hilft wirklich nur nachrechnen.

(1) Meines Wissens unter anderem die Schürzen- und Umbauwagen.
(2) Die erkennt man gut an der Länge von 26,4 bis 27cm. Für den gleich langen Schürzenspeisewagen gilt Punkt (1)
(3) Zum Beispiel die französisch/belgischen TEE-Wagen oder der angekündigte ICE von Trix.
(4) Beim Märklin-ICE haben die Zwischenwagen 1:100 und die Triebköpfe etwas im Bereich des "großzügigen Längenmaßstabs". Der Experimental hatte übrigens kürzere Zwischenwagen, da kann ich aber mangels Modell nichts über die Umsetzung sagen. Eine ähnliche Falle lauert beim SVT Bauart Hamburg, da muß man aufpassen, daß man den nicht mit dem etwas kürzeren Fliegenden Hamburger verwechselt.


Jochen K.

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#10 von Muenchner Kindl , 28.04.2008 18:43

Hallo Martin,

nur eine dumme Frage, warum nimmst Du nicht gleich korrekt umgesetzte 1:87-Wagen?

Soll bitte keine Diskussion ausloesen, mich haette nur die Antwort interessiert.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#11 von scanditrain , 28.04.2008 18:47

Hallo Martin,

nach meinem bescheidenen Kenntnisstand gibt Märklin den 'Verkürzungsmaßstab' bei keinem seiner Modelle an. Man findet allenfalls Hinweise wie "voller Längenmaßstab".
Seit etwa 2007 werden vornehmlich Wagen der Originallänge von 26,4 m im neuen Maßstab 1:93,5 produziert mit den Artikel-Nrn. 438xx und 439xx. Das könnten Anhaltspunkte für dich sein.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.500
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#12 von Bimmelbahn , 28.04.2008 19:39

Hallo Martin,

Wie oben schon erwähnt, steht bei den 1:93,5 Wagen "Neuer großzügiger Längenmaßstab" oder "Befahrbarer Mindestradius 360mm" in der Beschreibung.

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 826
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#13 von Martin Dunkl ( gelöscht ) , 28.04.2008 21:38

@ Münchner Kindl:
Ich finde, der Maßstab 1:93,5 ist ein vernünftiger Kompromiss zwischen den korrekten 1:87, die halt doch ein bisschen viel MOBA-Platz brauchen, und den 1:100, die mir sehr gestaucht wirken. Schließlich mogeln wir ja auch bei den Höhen unserer H0-Gebäude, den H0-Durchrutschwegen etc.
Das also als persönliche Antwort, ohne eine Diskussion vom Zaun zu brechen...

@ Ernst, @ Jochen:
Danke für eure Erläuterungen, jetzt weiss ich, wonach ich Ausschau halten muss.

Gruß aus Wien
Martin Dunkl


Martin Dunkl

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#14 von Andi , 28.04.2008 21:54

Zitat von Martin Dunkl
Vielen Dank für Eure Antworten!

@ Olaf:
"LÜP von 282" besagt ja noch nicht den Maßstab. Ich muss also erst den Rechner nehmen und ihn ausrechnen, vorausgesetzt ich weiß, wie lange das Vorbild ist. Es gibt ja nicht nur "normale" Schnellzugwagen sondern auch andere Wagen mit unterschiedlichen Originallängen.

Gruß aus Wien

Martin Dunkl



Hallo Martin,

ist (momentan noch) ganz einfach, LÜP von 282 mm ist immer 1:93,5. Es gibt in dieser Länge keine anderen Wagen von Märklin, als die im Maßstab 1:93,5.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#15 von Nobo200 , 29.04.2008 00:02

Und wie ist das mit den Güterwagen? Sind die neuen Wagen auch alle im Maßstag 1:93?

Grüße, Norbert


Nobo200  
Nobo200
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 20.12.2005
Ort: Mainz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#16 von K-P ( gelöscht ) , 29.04.2008 00:42

Hallo Norbert,

falls Deine Frage nicht als Witz gemeint ist:

Nur die Hobby-Güterwagen auf 4415-Basis sind deutlich verkürzt, sie entsprechen etwa dem Maßstab 1 : 100.

Die Modelle 4410 und 4423 entsprechen dem Maßstab 1 : 92. Sie wurden nur deshalb leicht verkürzt, damit sie auf das 11,5cm-Einheitsfahrgestell passen.

Der offene Hochbordwagen 4430 ist sogar exakt maßstäblich lang (1 : 87), obwohl er nur ein HOBBY-Modell ist.

Die Güterwagen des Normalprogramms dürften grundsätzlich maßstäblich sein. Da die meisten Güterwagen nicht so lang sind wie Reisezugwagen, erübrigt sich eine Verkürzung der Modelle. Selbst die richtig langen "Oschis" 48033 reichen nicht ganz an die Länge eines 26,4m-Reisezugwagens heran.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#17 von Jochen K. ( gelöscht ) , 29.04.2008 07:34

Zitat von Klaus-Peter
Selbst die richtig langen "Oschis" 48033 reichen nicht ganz an die Länge eines 26,4m-Reisezugwagens heran.


Im Modell schon (Reisezugwagen 1:100), deshalb hätte ich bei denen vermutet, daß die ebenfalls verkürzt sind. Aber gut zu wissen, daß dem nicht so ist.


Jochen K.

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#18 von PEPI ( gelöscht ) , 29.04.2008 07:53

Hallo Martin
Ich gehe davon aus, dass Du bisher einen kleinen Wagenpark besitzt und diesen einheitlich aufbauen möchtest.
Über Märklin wird das nicht gehen. Wenn Du nur den Maßstab 1:93 fahren möchtest mußt Du jeden Wagen bis auf D-Zug-Wagen in Einheitslänge, bei Märklin 28,2 cm, nachrechnen, besonders Güterwagen. Was dann überbleibt ist sehr übersichtlich
Ich bin mir auch nicht so sicher, ob das der Maßstab der Zukunft sein wird. Es gibt zuviele Modellbahner mit 1:100 Zügen und TRIX bringt 1:87, was soll also dieses Zwischending. Bei TRIX ist der Maßstab im Neuheitenprospekt 2008 angegeben.
Wenn Du noch Zeit hast würde ich warten, wohin die Maßstabs-Reise geht, oder aber 1:87 kaufen, da findest Du sicherlich mehr Fahrzeuge
Grüsse Günter


PEPI

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#19 von Muenchner Kindl , 29.04.2008 08:09

Hallo Martin,

Zitat
Ich finde, der Maßstab 1:93,5 ist ein vernünftiger Kompromiss zwischen den korrekten 1:87, die halt doch ein bisschen viel MOBA-Platz brauchen, und den 1:100, die mir sehr gestaucht wirken.



Hinsichtlich des Massstabes, insbesondere der Benutzbarkeit und Optik gebe ich Dir Recht.
Bedenke aber, dass Dir mit diesem Massstab gerade mal die Produktpalette von zwei Herstellern zur Verfuegung steht, denen Du damit quasi auf Gedeih und Verderb ausgeliefert bist.

Ich persoenlich rate Dir entweder zum 1:100-Kompromiss oder gleich zu 1:87, eben aus Gruenden der Auswahl.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#20 von Martin Dunkl ( gelöscht ) , 29.04.2008 08:09

Hallo Forum, hallo Günter!

Eure Diskussionsbeiträge sind mir eine gute Entscheidungshilfe.

Da mein MOBA-Budget noch eine Weile für den Anlagenbau reserviert bleiben muss, werde ich wohl wirklich ein wenig mit dem Waggonkauf zuwarten und den Markt beobachten, bevor ich in eine Sackgasse investiere.


Martin Dunkl

RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#21 von Muenchner Kindl , 29.04.2008 08:21

Hallo nochmal,

Zitat
werde ich wohl wirklich ein wenig mit dem Waggonkauf zuwarten und den Markt beobachten, bevor ich in eine Sackgasse investiere.



Gute Entscheidung, bedenke bitte auch, dass Maerklin den 1:100-Kunden auch einfach so von Heut auf Morgen den Stuhl vor die Tuer gestellt hat.
Wer seinen 1:100-Wagenpark (ich boeser Spielbahner gehoere dazu) erweitern will ist auf den Gebrauchtmarkt oder auf andere Hersteller angewiesen, was bei 1:100 kein wirkliches Problem darstellt.

Verstehe mich bitte nicht falsch, ich will Dir auf keinen Fall die Maerklinwagen und den "grosszuegigen Massstab" ausreden, man sollte aber die moeglichen Konsequenzen wissen, bevor man evtl. tatsaechlich sein Geld in einer Sackgasse verbrennt.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Wie erkenne ich im Mä-Katalog Waggons 1:93,5 (1:94)?

#22 von Torsten R. ( gelöscht ) , 29.04.2008 09:21

Hallo Martin!

Zitat von Martin Dunkl
Ich möchte nur Waggons im Maßstab 1:93,5 oder 1:94 (?) anschaffen.
Im Märklinkatalog steht leider keine Maßstabsangabe. Nicht bei allen Modellen läßt sich bei der Modell-Längenangabe der Maßstab erkennen, da ja nicht alle Vorbildwagen die gleiche Originallänge haben.


Zum Thema Längenmaßstab verweise ich auf:
htopic,16580,L%E4ngenma%DFstab.html

Fleischmann und Märklin bieten Reisezugwagen im flexiblen Längenmaßstab 1:87-97,5 mit einer Obergrenze von 282 mm an.
Den Längenmaßstab 1:93,6 verwenden Fleischmann und Märklin ausschließlich bei Reisezugwagen mit einer Vorbildlänge von 26,4 m.
Mit einer Länge von 282 mm bieten Fleischmann und Märklin alle Reisezugwagen an, die beim Vorbild länger als 24,5 m sind (so z.B. der Barwagen aus dem "Bavaria"-Set 43589, der trotz 282 mm LüP nur im Längenmaßstab 1:97,5 gehalten ist).
Ohne Vorbildkenntnisse ist es daher nicht möglich, bei Märklin den Längenmaßstab zu erkennen.

Übersicht aller Märklin-Personenwagen im Gesamtprogramm 2007/2008 (laut Datenbank) , die nicht im Längenmaßstab 1:87 gehalten sind:
26218 - 1:100
26538 - 1:100
26540 - 1:94
29475/43740/78055 - 1:100
29790/78056 - 1:100
42162 - 1:100
42178 - 1:96
42272 - 1:100
42862 - 1:98
42972/42793 - 1:102
42994 - 1:100
43305 - 1:96
43584 bis 43585 - 1:100
4365/4368/4369 - 1:100
43784 - 1:100 (?)
43850 bis 43951 - 1:94

Neuheiten 2008:
26544/41897 - 1:100
29010 - 1:94
29476 - 1:100
43589 - 1:94, Barwagen 1:98
43800 bis 43830 - 1:94
43919 - 1:94
43928 - 1:94


Für die Hobby-Wagen 4038, 4039, 4107, 4108 fehlt ein konkretes Vorbild, da die Wagen Nebenbahnwagen bei Privatbahnen nachempfunden wurden und auf dem Hobby-Einheitsfahrwerk basieren.
Bei ausländischen Bahnverwaltungen fehlen mir teilweise die Informationen über die Vorbildlänge.


Grüße
Torsten


Torsten R.

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz