Willkommen 

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#1 von V90_Kai ( gelöscht ) , 25.05.2008 14:27

Hallo

Letztes Wochenende kam am Freiburger Güterbahnhof vorbei und sah
zwei Re 4/4 der SBB. Ich hatte es zwar eilig, aber ein paar Bilder machte
ich trotzdem.

Die Re 421 372-4 fur gerade in Richtung Schweiz los, mit jede Menge LKWs an Bord. (Rollende Landstrasse)



Friedlich döst die Re 421 394-8 auf dem Abstellgleis...



Gute Gelegenheit für eine Detailaufnahme.



Grüsse, Stefan


V90_Kai

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#2 von markstutz ( gelöscht ) , 25.05.2008 15:16

mir gefällt die Re 4/4 II sehr...

das erste Foto sieht so "blendend" aus, hast du hier allenfalls eine spezielle Technik angewendet beim Bearbeiten des Bildes?


markstutz

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#3 von V90_Kai ( gelöscht ) , 25.05.2008 15:48

Zitat von markstutz
mir gefällt die Re 4/4 II sehr...

das erste Foto sieht so "blendend" aus, hast du hier allenfalls eine spezielle Technik angewendet beim Bearbeiten des Bildes?



Hallo Mark

Nee nee, keine spezielle Technik. Die Fotos entstanden am frühen Nach-
mittag, die Lichtverhältnisse waren streng genommen unbrauchbar. Ich
musste ziemlich jonglieren, um da noch was zu retten.

Grüsse, Stefan


V90_Kai

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#4 von KBS971 , 25.05.2008 15:58

Servus,

Zitat
das erste Foto sieht so "blendend" aus, hast du hier allenfalls eine spezielle Technik angewendet beim Bearbeiten des Bildes?



Die Technik nennt sich: überbelichtet

Gruß
olli


KBS971  
KBS971
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 03.01.2006
Ort: württembergisches Allgäu
Gleise K/C -Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS2
Stromart AC, Digital


RE: Eine Schweizer Re 4/4

#5 von V90_Kai ( gelöscht ) , 25.05.2008 19:15

Zitat von KBS971
Servus,

Zitat
das erste Foto sieht so "blendend" aus, hast du hier allenfalls eine spezielle Technik angewendet beim Bearbeiten des Bildes?



Die Technik nennt sich: überbelichtet

Gruß
olli




Hi Olli

Das ist richtig. Gerade bei Eisenbahnbilder belichte ich fast immer 1/3 bis
halbe Blende über. Was nützt ein schön durchgezeichneter Himmel, wenn
die Drehgestelle/Räder in den Schatten absaufen. Wenn natürlich wie in
diesem Falle noch besch....ne Lichtverhältnisse dazu kommen, wird es
schwierig. Leider konnte ich die Jungs nicht überreden, bis zum Abend
alles stehen und liegen zu lassen.

Grüsse, Stefan


V90_Kai

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#6 von markstutz ( gelöscht ) , 25.05.2008 20:46

durchgängig + 1/3 bis + 1/2? habe ich noch nie probiert, ist aber wirklich mal einen Versuch wert! Danke für den Tipp....


markstutz

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#7 von V90_Kai ( gelöscht ) , 25.05.2008 21:35

Zitat von markstutz
durchgängig + 1/3 bis + 1/2? habe ich noch nie probiert, ist aber wirklich mal einen Versuch wert! Danke für den Tipp....



Gern geschehen. Wenn du mit Photoshop arbeitest, kannst du mit der
Tiefen/Lichter-Funktion noch einige Feineinstellungen durchführen. Aber
Vorsicht, zuviel und es wird unnatürlich. Alternativ kann man via Grada-
tionskurven und für jede Grundfarbe einzeln, Korrekturen durchführen.
Einfach ausprobieren und ein bischen "Spielen".

Grüsse, Stefan


V90_Kai

RE: Eine Schweizer Re 4/4

#8 von KBS971 , 25.05.2008 21:45

Servus,

Zitat
Was nützt ein schön durchgezeichneter Himmel, wenn
die Drehgestelle/Räder in den Schatten absaufen.



Deswegen ist es auch nicht empfehlenswert zu fotografieren wenn die Sonne hoch steht. Morgens, früher Nachmittag und später Nachmittag und Abend sind optimal. Da hat man nicht nur ne flachere Sonne, sondern auch eine gute Farbtemperatur.

Allerdings wenn ich das richtig sehe ist das obere Bild doch einwandfrei im Licht, da verstehe ich nicht warum du so hell belichtet hast.

Gruß
Olli


KBS971  
KBS971
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 03.01.2006
Ort: württembergisches Allgäu
Gleise K/C -Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS2
Stromart AC, Digital


RE: Eine Schweizer Re 4/4

#9 von V90_Kai ( gelöscht ) , 26.05.2008 19:16

Hallo Olli

Zitat
Deswegen ist es auch nicht empfehlenswert zu fotografieren wenn die Sonne hoch steht. Morgens, früher Nachmittag und später Nachmittag und Abend sind optimal. Da hat man nicht nur ne flachere Sonne, sondern auch eine gute Farbtemperatur.



Das ist schon richtig, allerdings kann man es sich nicht immer aussuchen.
Siehe Eingangsposting.

Zitat
Allerdings wenn ich das richtig sehe ist das obere Bild doch einwandfrei im Licht, da verstehe ich nicht warum du so hell belichtet hast.



Ja jetzt nach der Bearbeitung schon. Und schau mal auf die Drehgestelle,
dann weist du warum ich so belichte. Da wäre sonst kaum etwas zu
erkennen.

Grüsse, Stefan


V90_Kai

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 123
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz