Willkommen 

RE: neuer Koll-Katalog 2006 im Handel

#1 von Burkhard Eins ( gelöscht ) , 21.12.2005 10:12

Hallo,

gestern konnte ich den neuen Koll-Katalog (Kompaktkatalog) für 2006 abhohlen.

Fazit: Die meisten Preise fallen...

Gut, für alle die noch Loks suchen. Schlecht, für die eingefleischen Bestitzer von Sammlungen oder die Verkäufer auf den Börsen.

Hier jeweils 4 Beispiele:

Lokpreise die fallen:

BR 53 / 37021, 330 EUR (2005) auf 300 EUR (2006)
BR E 94 / 3722, 190 EUR (2005) auf 140 EUR (2006)
BR 01.10 / 37102, 250 EUR (2005) auf 200 EUR (2006)
BR 044 / 37880, 200 EUR (2005) auf 160 EUR (2006)

Lokpreise die steigen:

BR 184 / 37310, 155 EUR (2005) auf 190 EUR (2006)
BR 53 / 3702, 185 EUR (2005) auf 210 EUR (2006)
BR 103 / 37572, 130 EUR (2005) auf 160 EUR (2006)
BR 50 / 3615, 120 EUR (2005) auf 150 EUR (2006)

Gruß

Burkhard



Burkhard Eins

RE: neuer Koll-Katalog 2006 im Handel

#2 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 21.12.2005 14:20

Hallo,

ich hab' das mal in unsere Bibliothek verschoben. Hätte vielleicht auch bei "Sammeln" gepaßt oder "Allgemein"...


Bye,
Christian
Moderator



Christian Lütgens

RE: neuer Koll-Katalog 2006 im Handel

#3 von Matthias Hagemann , 23.12.2005 18:07

Hallo,
für mich gab es interessanten im neuen Koll zu lesen:
Einige Modelle, wie z.B. 37914 oder 37265, welche im aktuellen "Jahrbuch" als "fx" Version angeboten werden gibt es nun wohl auch in einer neueren Ausführung als "mfx"-Version.
Da muß man beim Kauf aufpassen!
Ich bevorzuge auf jeden Fall noch die bewährten fx-Versionen.



 
Matthias Hagemann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert am: 28.04.2005


RE: neuer Koll-Katalog 2006 im Handel

#4 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 23.12.2005 18:14

Hallo.

Zitat von Matthias
für mich gab es interessanten im neuen Koll zu lesen:
Einige Modelle, wie z.B. 37914 oder 37265, welche im aktuellen "Jahrbuch" als "fx" Version angeboten werden gibt es nun wohl auch in einer neueren Ausführung als "mfx"-Version.
Da muß man beim Kauf aufpassen!
Ich bevorzuge auf jeden Fall noch die bewährten fx-Versionen.



Die neuen "fx"-Decoder unterscheiden sich meiner Meinung nach qualitativ nicht von den "mfx"-Decodern, zumindest nach dem zu urteilen, was ich über fx / mfx bisher gelesen habe. Sie verstehen nur weniger Protokolle. Die Zeiten der guten alten 60902 sind wohl vorbei, zumindest was neue Modelle angeht. Von daher kann man auch gleich zum mfx greifen, den man dann ggf. später besser wieder verkaufen kann.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 226
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz