RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#1 von seveny , 08.06.2008 19:34

Nabend zusammen,

nachdem die Glühbirnchen meiner 4 alten M-Gleis-Lichtsignale (718 so langsam häßlich aussehen (Farbe geht ab) und auch recht heiß werden, hab ich mal rumexperimentiert, ob man da auch LEDs reinbekommen würde.

Dummerweise ist der Durchmesser 4mm, meine LEDs aber entweder 5mm oder 3mm.
Mit etwas Schrumpfschlauch geht es aber und sieht im Dunkeln auch nicht schlecht aus! Test mit =-Trafo und passender Spannung pro LED.

Da die Teile später aber am Lichttrafo mit 16V~ hängen, könnte ich einfach nen großen Vorwiderstand (bzw. zwei weil Grün und Rot unterschiedlich wären) davor hängen. Aber so viel Volt an einem Widerstand zu verheizen ist ja auch uncool (=heiß). Und an- oder einbauen muß ich diese ja auch irgendwie ins Gehäuse.

Hat ihr sowas schonmal gemacht? Wie könnte man das noch lösen (für kleines Geld, aber gerne mit Bastelaufwand)?

Danke!
--sven


--sven / Frühere Anlage: Roclingen 2.0 C-Gleis, CS2, MS1/2, Rocrail@Ubuntu
--> Stummitreff BB jeden 3. Freitag im Monat <--


 
seveny
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert am: 11.02.2008


RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#2 von OL10 ( gelöscht ) , 08.06.2008 19:49

Hallo

Ich habe bei alten Signalen die Masten abgeschraubt, um die riesigen Särge unter der Platte montieren zu können. Dazu muss man lediglich die zwei Zuleitungen zum Mast verlängern, und den Rückleiter neu anbringen. (Am besten mit einem Kabelschuh)

Wenn du nun einen Widerstand in die Rückleitung einlötest, kannst du dir zumindest den Zweiten sparen.
Ohne Mastdemontage ist das aber leider nicht möglich.

Gruss, Patrik


OL10

RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#3 von Harald , 08.06.2008 19:49

Hallo Sven,

ich würde einen 12 Volt Gleichstromtrafo benutzen und jede LED braucht einen eigenen Vorwiderstand....


Viele Grüße von

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.126
Registriert am: 14.05.2005


RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#4 von OL10 ( gelöscht ) , 08.06.2008 19:53

Hallo

Mit lediglich 12 Volt schalten die Signale wohl nicht mehr

Gruss, OL10


OL10

RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#5 von Harald , 09.06.2008 00:05

Hallo OL10,

ich dachte eher daran, den LED´s eine eigene Spannungsversorung zu spendieren.......

Ich denke aber, dass man die Signale auch besser mit Gleichspannung betreiben kann.

Wenn man die 16 Volt AC gleichrichtet wird man irgendwo bei 20 - 22 Volt Gleichstrom landen, dann muß man die Vorwiderstände der LED´s entsprechend anpassen.

Die Spulen halten die Spannung aus......denke ich, bei den Weichenantreiben gibt es da keine Probleme und die sind viel filigraner gebaut von den Spulen als die Signalantriebe....


Viele Grüße von

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.126
Registriert am: 14.05.2005


RE: alte Signale mit LEDs umbauen

#6 von Johannes Braser , 09.06.2008 20:01

Hallo Sven,
im Forum "Umbauten" ist in einem Bericht beschrieben mit Bildern wie der Umbau vonstatten geht. Ich hoffe Frank hat nichts dagegen wenn ich den Beitrag verlinke.
viewtopic.php?t=11264,-altes-maerklin-signal-gesupert-was-haltet-ihr-davon.html
Gruß
Johannes


Johannes Braser  
Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 979
Registriert am: 02.05.2005
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 172
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz