An Aus


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#1 von KBS487 ( gelöscht ) , 10.07.2008 20:25

Hallo,
mich würden Eure Erfahrungen und Eindrücke zum Thema Schienenbus (H0) der Baureihe VT95 oder VT98; EP III interessieren.
Welchen würdet Ihr in 2L Ausführung empfehlen (ROCO, TRIX, GFN) ?
Sind die Soundfunktionen zu gebrauchen ?

Kann der Schienenbus VT98 in Kombination mit einem Beiwagen auch als Wendezug (Kopfbahnhof) eingesetzt werden ?

Danke im Vorraus.

Gruß Matthias


KBS487

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#2 von Litra_EG , 10.07.2008 20:42

Ich mag den von modelshop.lu am liebsten, den Vorserienschienenbus.

Der ist knuffig.


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.555
Registriert am: 14.01.2007


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#3 von Volker_MZ , 10.07.2008 20:48

Ich habe sowohl den VT 95 von GFN, als auch den Roco-VT 98, und bin eignetlich mit beiden zufrieden. Das einzige, was ich verbesserungsbedürftig fand, war die Kupplung des des Fleischmannzuges, da ich den Beiwagen im Endbahnhof umsetzen muss. Hier habe ich aber mit N-Profikupplungsköpfen und Roco-Schwalbenschwanzführungen eine optisch undbetrieblich befriedigende Lösung gefummelt.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#4 von pepinster , 10.07.2008 22:03

Zitat von KBS487
...

Kann der Schienenbus VT98 in Kombination mit einem Beiwagen auch als Wendezug (Kopfbahnhof) eingesetzt werden ?

...

Matthias



Hallo Matthias, für diese Fälle gab es den VS98, also den Steuerwagen, VB ist ein Beiwagen ohne Führerpulte.
Zweirichtungsverkehr ist möglich
VT
VT+VS
VT+VB+VS
VT+VB+VB+VT
VT+VB+VS+VS+VB+VT usw.
es muss wenigstens ein VT pro maximal 3 Einheiten im Zug sein, und für Zweirichtungsbetrieb entweder VT oder VS jeweils an beiden Enden der Zusammenstellung.

Gruss von
Axel


Gleise mit Mittelleiter sind keine Schande!
1.: Trix Express Minianlage: Fahrzeuge nach deutschen (Epoche III) und englischen Vorbildern (TTR)
2.: in Planung neue H0 Anlage C-Gleis mit Pukos: MM Digital, Fahrzeuge von SNCB, CFL, SNCF bevorzugt


 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.893
Registriert am: 02.08.2006


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#5 von Volker_MZ , 10.07.2008 23:39

Auch die VT 95 sind als Wendezüge gelaufen, entweder (seltener) als VT+VB+VT, oder (häufiger) VT+VB+VB+VT. Als echte Wendezüge, also beide VT von einem Führerstand aus gesteuert, konnten nur Wagen eingesetzt werden, die mit AEG-Kleinsteuerung ausgestattet waren - und das waren alles Fahrzeuge ohne die Dachfenster über den Führerständen - aber bei den anderen Fahrzeugen gab es "unechte" Wendezüge, hierbei wurde zwar auch nicht umgesetzt, aber beide VT waren mit Lokführer besetzt. Ein solcher "unechter" Wendezug kann problemlos mit den GFN-VT 95 und VB 142 gebildet werden.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#6 von Cougarman ( gelöscht ) , 11.07.2008 01:08

Den GFN kenne ich nicht, ich habe einen von Roco (mit Sound).
Eine Inneneinrichtung gibt es bei dem Roco praktisch nicht, der ist völlig zugebaut.
Ich glaub' heute würde ich lieber zum Trix greifen.


Cougarman

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#7 von photopeter ( gelöscht ) , 11.07.2008 10:29

Zitat von Cougarman
...Ich glaub' heute würde ich lieber zum Trix greifen.


Hi.
Im Prinzip ja, aber...
Der Trix VT98 müsste erst durch Motortausch zum Laufen gebracht werden. Der hat einen Sinus der übelsten Sorte drin. Das Teil ist analog völlig unfahrbar und Digital echt mies. Nur die Optik ist Gut.
Es sei denn, es gibt inzwischen eine Neuauflage mit Fauli. Dann wäre das Trix Modell auf alle Fälle auch meine erste Wahl, gefolgt vom GFN VT95. Der Roco VT98 ist halt eine ziemlich alte Konstruktion. Optisch absolut in Ordnung, hat aber oft Kontaktprobleme und läuft nicht so souverän wie die meisten anderen Roco Fahrzeuge. Dafür ist der Preis auch deutlich niedriger als bei der Konkurrenz.
Ich warte aber so oder so auf den VT98 von Lenz. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein absoluter Knaller.


photopeter

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#8 von Volker_MZ , 11.07.2008 23:35

Kontaktprobleme beim Roco-VT98 kann ich, genausowenig wie schlechte Fahreigenschaften, nachvollziehen. Meiner läuft seidenweich und völlig problemlos, die Höchstgeschwindigkeit ist nah am Vorbild. Der Fleischmann läuft wesentlich unwilliger an, und erreicht bei voll aufgedrehtem Regler umgerechnet mühelos ICE-Tempo. Eines hat Mätrix aber besser gemacht als Roco, sie haben beim Beiwagen die häufigere Variante mit Gepäckabteil nachgebildet.

Gruß, Volker (dem der Trix aber viel zu teuer ist)


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#9 von photopeter ( gelöscht ) , 12.07.2008 11:40

Hi.
Da bist du aber einer von gaaanz wenigen. Ich hatte mal einen Roco VT-VS98 (noch nicht die Neuauflage von 2007) Der lief erst dann brauchbar, nachdem ich eine 6-polige Leitung zwischen VT und VS gelegt hatte. Somit wurde der Strom von allen Achsen abgenommen, das Licht ließ sich vorbildgetreu schalten und es war auch noch eine Leitung für die Innenbeleuchtung übrig. Leider wurde mir der SchiBu zusammen mit unzähligen anderen Fahrzeugen mal gestohlen.
Auch im Netz liest man immer wieder von Problemen mit dem Roco SchiBu. Aber dank des niedrigen Preises und der ansprechenden Optik nehmen viele Leute das in kauf.


photopeter

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#10 von Cougarman ( gelöscht ) , 12.07.2008 15:54

Zitat von photopeter
Aber dank des niedrigen Preises und der ansprechenden Optik nehmen viele Leute das in kauf.



Der aktuelle kostet ja tatsächlich nur noch 262,- € (Trix 369,-)
Ich hatte für meinen noch 350,- € bezahlt.


Cougarman

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#11 von Téoz ( gelöscht ) , 12.07.2008 16:26

Ist der Roco-Scherben so teuer geworden???

Als ich auf 2-Leiter umstieg(2002) lag der so für um die 130-150.- Euro in den Händlerregalen

Aber der aktuelle hat ja immer Sound?


Téoz

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#12 von photopeter ( gelöscht ) , 12.07.2008 17:03

Hi.
Der letzte Preis, den ich für den Roco VT-VS98 im Gedächtnis habe ist 139€ UVP. Und grade nachgesehen, auf der Roco Seite steht er immer noch mit UVP 139€ für die zweiteilige Garnitur drin. Allerdings mit gelbem Status, also in Nachproduktion.
Ah, Hannes meint wohl den SchiBu mit Krach... Na ja, wer 130€ Aufpreis für den dämlichen Krach ausgibt ist selbst Schuld. Selbst wenn man Sound will, bekommt man den für 50€ einzeln oder 75€ incl hochwertigem Lokdecoder (Zimo oder CT plus Decoder nach Wahl). Hat wohl kaum jemand gemacht, deswegen ist die Sound Variante ja auch sang und klanglos aus dem Programm verschwunden.


photopeter

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#13 von Cougarman ( gelöscht ) , 12.07.2008 17:18

Zitat von photopeter
... Na ja, wer 130€ Aufpreis für den dämlichen Krach ausgibt ist selbst Schuld. Selbst wenn man Sound will, bekommt man den für 50€ einzeln oder 75€ incl hochwertigem Lokdecoder .....



und selbst einbauen ?
nicht wenn es sich vermeiden lässt.


Cougarman

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#14 von KBS487 ( gelöscht ) , 12.07.2008 22:13

Zitat von photopeter
...warte aber so oder so auf den VT98 von Lenz. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein absoluter Knaller...



Wird es den in H0 geben ? Hast Du da mehr Informationen ?

Ansonsten:
Danke für Eure Meinungen und Hinweise. Den ROCO VT98 habe ich mir beim Händler mal vorführen lassen. Die Fahreigenschaften waren eine Katastrophe. Also ersteinmal Schienenputzen (der Händler wurde leicht rot) und dann ging es besser, jedoch unter sehr hoher Geräuschentwicklung. War nicht der Krach aus dem Lautsprecher
Also schnell ab in die Werkstattecke und mal unter die Lupe. War anscheinend nichts zu sehen und bin dann ersteinmal wieder gefahren. Heute habe ich erfahren dass das Problem nicht zu beheben war und der Händler den Schienenbus als Reklamation zurück nach ROCO geschickt hat.

Kann also nocht etwas dauern bis ein VT seine Runden dreht.

Gruß Matthias


KBS487

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#15 von RB 30 , 12.07.2008 22:42

Hallo,

noch ein Nachtrag zum GFN 795: Dieser hat eine sehr intelligent gelöste Stromabnahme, indem die MG-Bremse einen weiteren Stromabnahmepunkt bildet. Dadurch sind keinerlei Kontaktprobleme vorhanden. Schlechter ist es beim 995, dem diese zusätzliche Stromabnahme fehlt und der dadurch öfters flackerndes Licht aufweist. Mit 115 EUR (dieses Jahr) fand ich den VT übrigens ziemlich preiswert.
Meinen älteren Roco-VT 98 musste ich vor Jahren wegen miserabler Stromabnahme leider abstoßen.

Gruß
Patrick


RB 30  
RB 30
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 07.09.2007


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#16 von Roland , 12.07.2008 23:17

Ich würde mich für den Schienenbus von Trix entscheiden. Ich selbst habe den von Märklin und bin sehr zufrieden damit. Verarbeitung und Fahreigenschaften sind sehr gut.
Erst habe ich mir das Stück von Roco gegönnt. Habe ihn aber wieder verkauft. Bei eingeschalteter Innenbeleuchtung hat sich das Kunststoffgehäuse so verzogen, daß am Dach das Licht durch die Ritzen (zwischen rotem Gehäuse und grauem Dacheinsatz) gescheint hat. Von der Fahreigenschaften war dieser aber auch nicht schlecht.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.061
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#17 von Lutzburger , 13.07.2008 00:17

Hallo!
@Photopeter: Alsoooo, von Lenz kommt der VT 98 in Spur 0....laut Homepage von Lenz. Von HO steht da nix!

Gruß Lutz


DCC Anlage (Epoche III ) gesteuert mit der Ecos 2.


Lutzburger  
Lutzburger
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert am: 10.08.2006
Gleise Rocoline
Spurweite H0, H0m
Steuerung Ecos 2
Stromart DC, Digital


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#18 von Buegelfalte , 13.07.2008 13:28

Zitat von Litra_EG
Ich mag den von modelshop.lu am liebsten, den Vorserienschienenbus.

Der ist knuffig.



Ich hoffe ja, dass die zunächst zurückgestellte Variante als Indusi-Meßwagen doch noch kommt.

Grüße,
Björn Junga


Grüße, Björn


Buegelfalte  
Buegelfalte
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.07.2007
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ECos
Stromart DC


RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#19 von ORN ( gelöscht ) , 14.07.2008 09:12

Warum kaufst du dir nicht den Brekina-Schienenbus VT 26 für 99 Euro, er hat ein Fahrgestell aus Metall, Außenbeleuchtung wechselt mit der Fahrtrichtung, NEM Normschacht für Tauschkupplungen, Radius ab 360 mm, Schnittstelle für Decoder, Epoche 3 + 4 ??
Die Möglichkeiten den Schienenbus verschiedenen Unternehmen zuzustellen gibt es viele.

Gruß Dieter


ORN

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#20 von photopeter ( gelöscht ) , 15.07.2008 17:58

Hi.

Zitat von Lutzburger
Hallo!
@Photopeter: Alsoooo, von Lenz kommt der VT 98 in Spur 0....laut Homepage von Lenz. Von HO steht da nix!

Gruß Lutz



Ich hatte ja nie geschrieben, das der Lenz VT eine Alternative für den Thread- Ersteller ist, sondern nur, das ich auf alle Fälle auf den SchiBu von Lenz warte und mir nicht etwa vorher ein Kleinserienmodell anschaffe. Mir nutzt ein VT98 in H0 gar nichts, da ich auf Spur 0 umgestiegen bin. Trotzdem kenne ich die in Frage kommenden H0 Fahrzeuge noch aus meiner H0 Zeit recht gut.


photopeter

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#21 von photopeter ( gelöscht ) , 15.07.2008 18:05

Zitat von Cougarman
..und selbst einbauen ?
nicht wenn es sich vermeiden lässt.


Dann darfst du dich auch nicht über diese (imho unverschämten) Preisaufschläge für den Krach- Decoder beschweren.


photopeter

RE: Welcher Schienenbus ist zu empfehlen ? 2L

#22 von fuesssteller , 15.07.2008 18:51

fals einer das nocht nicht mitbekommen hat
zur Zeit gibts die verschneite Variante von Trix
für 149€ bei Conrad mit Sound

Trix


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 942
Registriert am: 09.04.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz