RE: Umbau Krokodil/ schweizer Lichtwechsel

#1 von AH1 , 06.01.2006 22:30

Moin!
Wie läßt sich der Schweizer Lichtwechsel beim Umbau auf MFX realisieren??



AH1  
AH1
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 13.05.2005
Ort: Cuxland
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Krokodil/ schweizer Lichtwechsel

#2 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 06.01.2006 23:59

Hallo,

Variante a: Jede Lampe an einen Funktionsausgang und dann Funktionen mappen, wenn das möglich ist:

Lampe 1 = an bei F0 + Vorwärtsfahrt
Lampe 2 = an bei F0 + Vorwärtsfahrt oder F1
Lampe 3 = an bei F0 + Rückwärtsfahrt
Lampe 4 = an bei F0 + Rückwärtsfahrt oder F1

Damit kannst Du mit F0 fahrtrichtungsabhängig die Stirnbeleuchtung schalten und mit F1 das Schlußlicht.

Variante b: Die Lampen mit Dioden verbinden. Funktioniert nur, wenn die Funktionsausgänge belastbar genug sind.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Umbau Krokodil/ schweizer Lichtwechsel

#3 von Ruhr-Sider , 07.01.2006 08:57

Zitat von Andreas Heins
Moin!
Wie läßt sich der Schweizer Lichtwechsel beim Umbau auf MFX realisieren??



Hallo,

sieh mal hier

Dort kannst Du einiges Nachlesen.

Prinzipiell ist das mit der kleinen Platine auch bei älteren Krokos möglich ... da muss nur etwas gefräst werden.
MAn benötigt dann noch zusätzlich die neuen Beleuchtungseinheiten aus den Sinus-Krokos.

Auch mfx-Decoder lassen sich verwenden, da der Lichtwechsel dort über einen intern gesteuerten ext. Funktionsausgang läuft.



 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 173
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz