Willkommen 

RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#1 von Reinhard Heckmann , 16.10.2008 17:05

Hallo Experten,

kann mir jemand sagen wann bei der Bundesbahn das ozeanblaue/ beige Farbschema eingeführt wurde?
Nach meiner Erinnerung zwischen 1971 -1975. Habe im Wiki leider nichts gefunden.

Vielen Dank im Vorraus

Reinhard


System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#2 von mike c , 16.10.2008 19:29

Hallo,

meine Errinnerungen nach kamen die Blau/Beige Wagen (Am/Bm) ab 1972/73 in Einsatz. Die Loks ab 1973/74.

Siehe unter Epoche IV:
http://de.wikipedia.org/wiki/Epoche_(Modelleisenbahn)

und auch hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/UIC-X-Wagen_der_DB

Gruss

Mike C


mike c  
mike c
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.079
Registriert am: 12.02.2007
Ort: Montreal
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#3 von H0 , 16.10.2008 20:53

Hallo!

Auf dieser Website steht, dass von 1974 bis 1986 die Farben Ozeanblau und Elfenbein für Personenwagen und Loks verwendet wurden.
Ob Beige oder Elfenbein richtig ist, weiß ich nicht ...

Aber 1974 scheint zu stimmen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#4 von K-P ( gelöscht ) , 16.10.2008 21:24

Hallo Reinhard,

am 2. April 1974 präsentierte die DB eingeladenen Pressevertretern die "neuen Farben" während einer Sonderfahrt mit der "türkis/graubeige" (so wurden die Farben damals noch genannt) lackierten 218 218-6.

Noch im April 1974 wurde mit dem 628 006-8/628 016 der erste Triebwagenzug der BR 628 in den neuen Farben abgeliefert, im Jahr 1974 insgesamt 12 Züge.

Im Juni 1974 wurde der blau/beige 627 001 geliefert, in 1974 noch weitere 3 Stück.

Das erste Bild eines Zuges mit blau/beigen Reisezugwagen (noch mit schwarzem Rahmen ohne beige Absetzlinie), das mir vorliegt, ist auf den 23. Juni 1974 datiert.

Schon im Sommer 1974 tauchten die ersten Reisezugwagen mit blauem Rahmen und beiger Absetzlinie auf (passend zur Lackierung der 218 218-6).

Ab November 1974 wurden die ersten blau/beigen Loks der BR 218 geliefert. Die nach 218 217-8 und 218 218-6 gelieferten Loks waren bis dahin noch weiterhin alle rot lackiert worden.

Im November 1974 wurde der erste Triebzug der BR 472/473 für die Hamburger S-Bahn geliefert. Im Dezember noch einer (beide blau/beige).

Am 19.11.1974 wurde die erste von sechs noch 1974 in Blau/Beige gelieferten Elloks der BR 181² von der DB abgenommen.

Anfang Dezember 1974 wurde die blau/beige 111 001-4 ausgeliefert und erhielt am 16.12. eine vorläufige Betriebszulassung, um noch vor der Endabnahme mit besetzten Reisezügen fahren zu dürfen.

Außerdem wurden natürlich bei fälligen Hauptuntersuchungen auch noch Altfahrzeuge in den neuen Farben lackiert - aber nur, wenn tatsächlich eine Neulackierung notwendig war! Man darf nicht vergessen, dass die DB damals vom Bund noch sehr kurz gehalten wurde, während gleichzeitig viele neue Triebfahrzeuge und Wagen geliefert wurden (z. B. BR 103, 111, 181², 218, 290, 291, 333, 420/421, 472/473, 614/914, 627, 628). Die nicht oben aufgeführten Baureihen übrigens noch in den alten Farben, wie die BR 151, 290/291, 333, 614/914 oder die Loks 181 201 - 181 210.

Auf diese Weise hat sich das Farbkonzept Ozeanblau/Beige nie so schnell und umfassend durchgesetzt wie das Verkehrsrot heute.

Freundliche Grüße

K-P


Starlord, max und contrans haben sich bedankt!
K-P

RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#5 von BATMANdeLuxe , 19.07.2021 18:52

Hallo Zusammen,

ich weiß, der Thread ist uralt aber ich bin für mich gerade drauf gestoßen und hätte dazu ein paar Fragen, vielleicht weiß das ja jemand.

Die damals neuen Farben wurden am 2.4.74 vorgestellt. Ich weiß, das es auch andere Farbvorschläge gab, kenne diese aber nicht. Was mir einfällt ist die TEE Lackierung statt oceanblau/beige bei 218 217-8 und die Pop-Wagen. Kennt jemand die damaligen anderen Farbvorschläge der Bundesbahn?


Grüße,

Alex

Märklin H0 & Fleischmann N


BATMANdeLuxe  
BATMANdeLuxe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 12.01.2008


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#6 von Frank 72 , 19.07.2021 21:25

Zitat von BATMANdeLuxe im Beitrag #5
Was mir einfällt ist die TEE Lackierung statt oceanblau/beige bei 218 217-8 und die Pop-Wagen.

Andere Farbversuche sind mir zwar nur von der Reichsbahn bekannt. Aber die TEE-Farben sind ja schon ein ganzes Stück älter. Wobei ich mir vorstellen kann, dass die sogar auf dem alten Rheingold-Farbschema basieren.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.603
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#7 von Schwedenzug , 19.07.2021 21:40

Ich bin auch nicht von andere entwurfe bewusst. Es war viele Jahre etwa alles grün, dann wollte mann mit den Popfarben was neues testen. Die Pop-farben genissen ja heute bei sehr vielen Fans fast kult-status. Wagen in diese farbgebung war ja auch jahrelang unterwegs. Letzlich hat mann sich dann aber für O/B entschlossen.

Das Thema O/B wagen mit schwarzen Rahmen intressiert mir, nachdem ich mit dem Roco "Johan Strauss" und einige Acme wagen auch solche züge auf die Anlage stellen kann. Gibt es info wie viele wagen in O/B mit schwarzem Rahmen lackiert wurde, und wie lange fuhren sie? Ich finde eine komplette Zug mit Schwarze Rahmen sehr schön! Ich sehe aber diese wagen auf bilder der 80er Jahren grundsätzlich nicht...

/Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#8 von chrilu , 20.07.2021 11:19

Moin,

andere Entwürfe beim Wechsel auf blau/beige außer der Pop-Lackierung kenne ich auch nicht. Beim Wechsel Mitte/Ende der 80er auf die Produktfarben gab es diverse Entwürfe, welche insbesondere Märklin modellbahnerisch dargestellt hat.
Die Produktfarben und die IC-Wagen mit den verkehrsroten Fensterbändern haben ja quasi das Konzept der Pop-Wagen ein Stück weit wieder aufgegriffen.


Viele Grüße
Christian


jimknopf hat sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#9 von berndm , 20.07.2021 12:58

Zitat von Schwedenzug im Beitrag #7
Ich bin auch nicht von andere entwurfe bewusst. Es war viele Jahre etwa alles grün, dann wollte mann mit den Popfarben was neues testen. Die Pop-farben genissen ja heute bei sehr vielen Fans fast kult-status. Wagen in diese farbgebung war ja auch jahrelang unterwegs. Letzlich hat mann sich dann aber für O/B entschlossen.

Das Thema O/B wagen mit schwarzen Rahmen intressiert mir, nachdem ich mit dem Roco "Johan Strauss" und einige Acme wagen auch solche züge auf die Anlage stellen kann. Gibt es info wie viele wagen in O/B mit schwarzem Rahmen lackiert wurde, und wie lange fuhren sie? Ich finde eine komplette Zug mit Schwarze Rahmen sehr schön! Ich sehe aber diese wagen auf bilder der 80er Jahren grundsätzlich nicht...

/Martin.

Die ozeanblau/beige Lackierung ohne beigen Absetzstreifen und schwarzem Rahmen wurde ab 1975 auf alle Wagentypen angewendet und dann in die etwas aufwändigere „ozeanblau/beige Standard-Lackierung“ gewechselt.
Bei den Bm 234 (und dann unter der etwas späteren neuen Bauartbezeichnung Bm 235) ging die Neulackierung wohl mit der Ertüchtigung zur neuen Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h einher (genaugenommen war das ein iterativer Prozess der 1978 – 79 als Vorbereitung zum neuen zweiklassigen IC’79 ihren Abschluss fand). Und natürlich wurden auch nur die Wagen umlackiert, die einen neuen Anstrich benötigten.
Da generell Umackierungen bei einem notwendigen Neuanstrich erfolgten, waren die ozeanblau/beige Wagen ohne beigen Absetzstreifen dann durchaus in den 1980er Jahren noch so im Einsatz, aber praktisch immer gemischt mit Wagen mit „ozeanblau/beige Standard-Lackierung“. Von daher bin ich mir auch nicht sicher, ob die beiden Roco Sets des D-Zugs Johann-Strauß so realistisch sind. Hier würde ich mich über weitere Vorbildinformationen und -fotos sehr freuen.

Ansonsten hätte ich hier noch ein paar Links auf Foto-Seiten mit solchen Wagen:
Wikipedia von 1979 (aber die Wagen sahen wenige Jahre später sicher gleich aus):
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...enbach_1979.jpg

Und dann ein Auszug aus der sehr schönen DSO HiFo Serie von Dirk Fielingsdorf aus den 1980er Jahren :

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7588026
(nach den Bauzugwagen)

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7592265 (Detailfotos in der oberen Hälfte, die die Wagennummern und Bauartbezeichnungen zeigen, an denen die Umnummerierung gut zu erkennen ist)

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7595175
(gleich im ersten Foto zusammen mit einem Popwagen)

Und das soll noch ein Hinweis sein, dass auch andere Wagen, hier eventuell ein Bm 232, mit der ersten, Einfachversion von Ozeanblau/Beige lackiert waren:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7586357


Stadtbahner, Schwedenzug und Knallfrosch haben sich bedankt!
 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.068
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 20.07.2021 13:00 | Top

RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#10 von Frank 72 , 20.07.2021 13:12

Na, den Link zu den Detail-Fotos finde ich ja interessant. Ich hätte z.B. nicht gedacht, dass es noch Bm235 mit schwarzem Langträger gegeben hat.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.603
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#11 von berndm , 20.07.2021 13:19

Zitat von Frank 72 im Beitrag #10
Na, den Link zu den Detail-Fotos finde ich ja interessant. Ich hätte z.B. nicht gedacht, dass es noch Bm235 mit schwarzem Langträger gegeben hat.

Der wurde wohl 1979 einfach umnummeriert.
Die Bm 235 waren ja eigentlich Bm234, die dann für den zweitklassigen IC-Verkehr gebraucht wurden. Daher wohl die Umzeichung in die neue Bauart.
(Natürlich sind dann nicht alle Bm 235 immer in ICs gefahren)

Hier noch ein Foto auf dem zwei Roco Bm 234 mit der ozeanblau/beigen Einfachlackierung zu sehen sind:

Da kann man auch gut sehen, dass diese Lackvariante zu einfach ausgesehen hat.


Schwedenzug hat sich bedankt!
 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.068
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#12 von Frank 72 , 20.07.2021 14:49

Um aus einem Bm234 einen 235 zu machen, gehört ja schon etwas mehr, als nur eine neue Nummer ranzukleben. Aber offensichtlich wurde beim Umbau nicht unbedingt mit umlackiert.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.603
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#13 von berndm , 20.07.2021 15:26

Zitat von Frank 72 im Beitrag #12
Um aus einem Bm234 einen 235 zu machen, gehört ja schon etwas mehr, als nur eine neue Nummer ranzukleben. Aber offensichtlich wurde beim Umbau nicht unbedingt mit umlackiert.

Die Bm 234 wurden (scheibchenweise) angepasst, wie z.B.:
Es kamen die Magentschienenbremsen dazu, dann Scheibenbremsen statt Klotzbremsen. Die Klapptritte an den Einstiegen kamen dazu und dann noch die Schlingerdämpfer. Einzelne Neuerungen wir die Klapptritte waren dann auch schon vom Werk bei den neu gebauten Wagen vorhanden.
Die vollständige Ertüchtigung zum Tempo 200 starteten 1978 (wobei einzelne Arbeiten schon zuvor sein konnten).
Ab Mai 1979 wurden die Wagen dann auf die Bauartnummer 235 umgezeichnet. D.h. zuvor gab es schon die entsprechend aufgerüsteten Wagen noch unter der alten Bauartnummer 234. Daher sind die teilweise aufgerüsteten Roco Modelle mit aufgedruckter Bauartnummer 234 durchaus korrekt.
Meine Quelle hier ist der Obermayer.


Frank 72 und papa blech 2 haben sich bedankt!
 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.068
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#14 von Schwedenzug , 20.07.2021 20:40

Ein herzlichen dank für die verlinkte informationen, sehr intressant! Es scheint alles möglich, wie so oft! Ich habe heute auch eine Photo aus 1983 gesehen wo eine mit schwarze Rahmen unterwegs war, as wer in "lok magazin".

Mir ist das Thema Schwarze rahmen erst neulich bekannt/bewusst geworden, aber sogar Märklin hat damals es im betracht genommen. Und schau was ich davon in meine sammlung gefunden habe:



Nur eine 24cm Metall-wagen mit scharze Rahmen habe ich, aber eingemischt in eine reinrassiger O/B zug sieht es sehr intressant aus. Ich finde die wagen mit scharzer Rahmen sehr schön, fast besser als die neueren! Mit den Roco-wagen und die 2x ACME kann ich auch schöne gemischte züge in 1:87 machen.

/Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


berndm hat sich bedankt!
Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#15 von berndm , 20.07.2021 21:29

Martin, das sind dann aber Bm 232, also die ältere Bauart.

von LS Models gab es mal einige Modelle, wie diese hier: Bm 232, 51 80 22-40 498-3, LS Models 46129
Was mich an den Modellen wundert ist das aufgedruckte Untersuchungsdatum: 14.1.72


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.068
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#16 von Schwedenzug , 20.07.2021 22:35

Moin! Die kurzen Märklin wagen sind tatsächlich als Bum234 beschriftet! Untersuchungsdatum 2.2.74. Aber mit der Vorbild hat sie vielleicht nicht so viel zu tun. Die beiden komplett blauen wagen haben genau dieselben Wagennummer und Datum wie der schwarzrahmige.... Aber schön ist der Zug doch.

Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 20.07.2021 22:41 | Top

RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#17 von Iceman , 21.07.2021 10:42

Hallo Alex,

vielleicht sollte man die insgesamt 7 Probewagen ABvmz 227 und Bvmz 237 nicht ausser Acht lassen, die zwischen 1972-74 gebaut wurden. Bautechnisch eher Vorläufer der Eurofimawagen, wurde farbtechnisch doch etwas experimentiert. Einige hatten Pop-Farben, andere Abwandlungen davon und auch elfenbein/ozeanblau war vertreten.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.098
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#18 von berndm , 21.07.2021 19:19

Zitat von Iceman im Beitrag #17
Hallo Alex,

vielleicht sollte man die insgesamt 7 Probewagen ABvmz 227 und Bvmz 237 nicht ausser Acht lassen, die zwischen 1972-74 gebaut wurden. Bautechnisch eher Vorläufer der Eurofimawagen, wurde farbtechnisch doch etwas experimentiert. Einige hatten Pop-Farben, andere Abwandlungen davon und auch elfenbein/ozeanblau war vertreten.

Dazu hier noch ein sehr interessanter Beitrag im DSO HiFo:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/...126631,page=all


ABvmz 227, 61 80 30-70 002-4, Roco 44641
Ich frage mich, ob der Wagen schon beim Bau mit dieser ozeanblau/beigen Variante ausgeliefert wurde, oder ob der beige Absetzstreifen zunächst gefehlt hatte.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.068
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 21.07.2021 19:28 | Top

RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#19 von Schwedenzug , 21.07.2021 23:19

Ja das sind auch intressante wagen! Bilder sind nicht so frequent, aber ich gehen davon aus das die Eurofima prototypen mit Blauer Rahmen geliefert wurde. In der ACME set mit den 2x prototypen folgen ja 2x Bm mit schwarze rahmen mit.

Märklin hat ja auch 28cm wagen mit schwarzer Rahmen, hatte ich fast vergessen. :)



/Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#20 von Iceman , 22.07.2021 11:20

@berndm

Die Wagen 002-004 stammen aus der 74'er Lieferung und hatten bereits bei Ablieferung den elfenbeinfarbenen Zierstreifen über dem Langträger.
Quelle: Diener/ Anstrich und Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.098
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Wann Einführung ozeanblau / beige Fahrgebung bei DB

#21 von Schwedenzug , 22.07.2021 14:02

Heute zufällig gesehen: Im "BahnExtra" 4/2021 gehts um das Autoreisezug "Tauern Shuttle". Am 9en Juli 1988 scheint der Zug, als D17305, am dritter stelle eine Schwarzrahmige wagen zu haben. Der zweite Wagen ist sogar noch in grün gehalten. Die Lok dagegen schon Orient-rot, in form von 111 068! (diese Lok wurde von Roco und Märklin gebildet!) Ach was alles möglich war/ist! Es sieht also aus als die lackierungen mit schwarzer Rahmen teilweise bis 1988 hielten....
Seite 89 ist der Zug abgebildet. Nicht super deutlich, aber die anderen wagen in O/B zeigen deutlich ihre Beige streifen unten, der dritte wagen deutlich nicht.

/Martin.


Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


Schwedenzug  
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Vorlagen für vorbildgerechte Modellzüge - N8683 und 17 weitere
Gattungsbuchstaben niederländischer Güterwagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 150
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz