Willkommen 

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#51 von Bahn-Inka ( gelöscht ) , 01.12.2008 21:55

Hallo,

das ist wirklich gigantisch-genial. Ich beneide dich um deine Geduld, Ausdauer und Fähigkeiten.
Viel Schaffenskraft

wünscht Jan


Bahn-Inka

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#52 von HAG-Spion ( gelöscht ) , 02.12.2008 14:16

Zitat von frankshuette
Ich liebe solche Dreckecken, wenn ich aber hier im Forum die phantastischen Arbeiten von z.B. Ralf und Roger sehe, kriege ich so einen merkwürdigen Drang zu Wiesen und Wäldern...



Frank, lustig dass du das sagst. Mir geht es beim Betrachten deiner Bilder genau umgekehrt: Weg mit den Kühen und Felswänden: Technik, Dreck und Russ muss her ....
Naja, solch gigantische Metallverarbeitungsbetriebe wie du hier im Modell so vortrefflich umsetzt sind in der Schweiz unbekannt. Aber der Bau eines Gaswerks würde mich schon mal reizen.....doch halt: immer der Reihe nach. Roger, mach erst mal was fertig, bis Du dich in neue Projekte stürzt!!

Jedenfalls beeindruckt mich deine tolle Arbeit enorm! Ich, der seit nunmehr über einem Jahr an einem Bahnhof herumpfriemelt, weiss genau, wie man beim Selbstbau bei jedem Detail arg gefordert wird und manchmal tagelang herumstudiert, wie nun dies oder jenes umgesetzt werden könnte.

Ich freue mich auf weitere Bilder und wünsche frohes und motiviertes Schaffen!

Grüessli
Roger


HAG-Spion

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#53 von frankshuette , 02.12.2008 16:47

Hallo allerseits,

und Danke für Euer Lob

Zitat von HAG-Spion


... Ich, der seit nunmehr über einem Jahr an einem Bahnhof herumpfriemelt, weiss genau, wie man beim Selbstbau bei jedem Detail arg gefordert wird und manchmal tagelang herumstudiert, wie nun dies oder jenes umgesetzt werden könnte.

Grüessli
Roger



Genau! Das macht für mich auch im Moment den Hauptreiz dieses Projektes aus: die Vorbildfotos im Detail studieren, zu entscheiden, was kann ich nachbauen und wie, womit ... und dann zwischendurch immer wieder vergleichen und ggf. korrigieren - oder auch wieder abreißen
.

Nachdem ich mich in der letzten Zeit mehr auf dem Anlagenschenkel mit den Lagerplätzen ausgetobt habe (siehe vorherige Beiträge von mir), habe ich heute - angeregt durch konstruktive Kritik in einem anderen Forum - mal ein paar der Motive der Hochofenanlage nochmals ohne Blitzlicht fotografiert.
Nichts wirklich Neues also, aber schaut selbst:










Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#54 von HAG-Spion ( gelöscht ) , 02.12.2008 17:34

Hey, da ist ja deine Wiese! Und erst noch saugut durchgestaltet! Reichte dir dieses Grünzeugs nicht, um deine Sehnsucht zu stillen?

Dein Betonfarbton der Mauer ist übrigens sensationell getroffen!


HAG-Spion

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#55 von frankshuette , 06.12.2008 10:30

Zitat von HAG-Spion
Hey, da ist ja deine Wiese! Und erst noch saugut durchgestaltet! Reichte dir dieses Grünzeugs nicht, um deine Sehnsucht zu stillen?



Hallo Roger,

als Flachland-Großstädter, der vor gut einem Jahr aufs Land (und dann auch noch ins Gebirge) gezogen ist, kann ich mich zur Zeit schwer dem Einfluß von Mittelgebirgsromantik entziehen... aber ich bleibe standhaft!

Zitat

Dein Betonfarbton der Mauer ist übrigens sensationell getroffen!



Danke,

bei Mauern haben wir Deutschen so gewisse Erfahrungswerte.

Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#56 von frankshuette , 07.12.2008 19:25

Hallo allerseits,

mein heutiger Beitrag steht unter der Überschrift:

Update am Wasserturm und der Gasreinigung, oder ich werde inkonsequent.

Der geneigte Leser dieses Themas kennt das Motiv ja schon zur Genüge:



Allerdings ist es noch ein weiter Weg auf dem Weg hierhin:



Dieses Wochenende wollte ich an dieser Stelle wieder einen Schritt weiterkommen. Nun stand ich die ganze Zeit seit meiner Werksbesichtigung vor dem Dilemma, daß der Wasserturm und das Gasreinigungsgebäude bei ihrer Sanierung kräftig verändert wurden.
Meine alten Fotoquellen zeigten alle noch den alten, verwitterten beton-beigen Putz und Fenster im Untergeschoss. Beides hat sich nun verändert. Meine Gasreinigung entstand ja damals aus Teilen der Kibri-Fabrik, deren Wandelemente dem damaligen Aussehen recht nahe kamen. Wenn ich jetzt die Fenster entferne und glatte Wände einsetze, kann ich ja gleich ein neues Gebäude bauen.
Also nach langen Diskussionen mit mir selbst, gibt es jetzt einen Kompromiss - grauer Putz, aber die Fenster bleiben!

Im Obergeschoss wurden die Fenster mit "Wellblech" verkleidet und die Tanks bekamen ihre Rohre nach oben.



Das dicke Sammelrohr erhielt seine konische Form am Ende



Und dann bekam das Ganze seinen grauen Anstrich verpasst. Wenn alles getrocknet ist, gehts weiter mit der Patina. Dann können die weiteren Arnaturen und die Rohrbrücke (schon mal lose angedeutet) folgen.



Muß ich mich selbst erstmal dran gewöhnen!

Grüße aus Schwaben
Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#57 von HAG-Spion ( gelöscht ) , 09.12.2008 13:16

Wieder einmal Superbilder!!
Ach: während du mit grosser Kelle anrührst, pfriemle ich an meinem Bahnhof herum (nö, den kennt ihr Stummis noch nicht - Geduld!) Und zwar warte ich immer noch auf den bestellten Maschendrahtzaun von Busch (dessen Gittergewebe ich verwenden möchte, während die Betonpfosten selbstredend von mir selber hergestellt werden), bis ich endlich weitermachen kann. Wenn ich nun deine Bilder sehe, kribbelt es mich unheimlich, ebenfalls an meinem Modell weiterzumachen.

.....Sch...Maschendrahtzaun, wann kommst du endlich?!!!!


HAG-Spion

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#58 von frankshuette , 18.12.2008 21:06

Hallo Stummis,

und danke Roger.

Bei mir gibts es im Moment auch nichts Vorzeigbares, ich "pfriemle" auch an diversen Einzelteilen. Mehr dazu hoffentlich in Kürze.

Für alle die es interessiert, hier mal ein Link zur aktuellen Ausgabe der DK-Werkszeitung mit einem "beachtenswerten" Artikel ab Seite 6.

http://www.dk-duisburg.de/news/images/ausgabe_31.pdf

Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#59 von Meise , 18.12.2008 22:09

Zitat von frankshuette
Hallo Stummis,

und danke Roger.

Bei mir gibts es im Moment auch nichts Vorzeigbares, ich "pfriemle" auch an diversen Einzelteilen. Mehr dazu hoffentlich in Kürze.

Für alle die es interessiert, hier mal ein Link zur aktuellen Ausgabe der DK-Werkszeitung mit einem "beachtenswerten" Artikel ab Seite 6.

http://www.dk-duisburg.de/news/images/ausgabe_31.pdf

Gruß Frank



hallo frank,

habe gerade den bericht gelesen gratulation, wenn du so weiter machst, dann lesen wir bestimmt auch bald von "deiner DK" in unseren fachblättern, wie z.b. EJ, Miba oder ähnlichen moba-zeitungen.

ich bin immer wieder dankbar, wenn du neue bilder reinstellst und ich einfach nur für ein paar minuten geniessen kann und dir mental meine bewunderung sende.


Mit freundlichem MoBa-Gruß - Guido Meißner


 
Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.143
Registriert am: 17.11.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2 (60215)
Stromart DC


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#60 von frankshuette , 28.12.2008 21:31

Hallo allerseits,

hier mal wieder ein Zwischenbericht, was sich so in den letzen Tagen bei mir getan hat. (außer, daß wir eine Woche vor Weihnachten unseren Hund einschläfern lassen mußten - bitter)

Eigentlich wollte ich nur ein paar Kleinigkeiten im Bereich Gießmaschine machen also hier

und mich dann wieder der Gasreinigung widmen, aber es wurde dann doch eine längere Arie, die noch nicht zu Ende ist.

Ich wollte "nur" den ersten neuen Pfeiler der rechten Kranbahn einpassen. als das Unheil seinen Lauf nahm. Ich mußte feststellen, daß trotz aller Sorgfalt die Kranbahn nicht exakt parallel verläuft. Zum Ende spreizt sie sich leicht auseinander, so das mein Pfeiler einfach nicht senkrecht stehen wollte. Und der Gießkran darüber (aus einem Walthers Heavy Duty Overhead-Kran gebaut) passt da auch nur hin, gerade weil die Kranbahn sich da aufspreizt! Wenn ich die Kranbahn in die richtige Lage bog, war der Kran einfach etwas zu breit. Nun war mir der Kran sowieso schon eine Weile ein Dorn im Auge, weil die Plasteteile der Kranbrücke ziemlich verzogen waren.
Also, nochmal Vorbildstudien:



Als ich dann auch noch bemerkte, daß das Führerhaus des Krans falsch herum montiert war (warum sagt mir das keiner??!!! ), war das das Todesurteil für den Kran.
Zwischenzeitlich sah es in diesem Bereich aus wie nach einem Bombenangriff:


Jetzt baue ich an einem neuen Kran, der auch etwas mehr heavy ist, und gleichzeitig die Kranbahn wie eine Klammer zusammenhalten soll.

Naja, am Antrieb der Gießmaschine und der Rüttelvorrichtung habe ich auch noch weitergemacht. In den nächsten Tagen müsste dann auch die richtige Farbe eintreffen, um endlich das Weiß zu beseitigen.




Nun denn, allen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht

Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#61 von containerluder , 30.12.2008 12:25

Hallo Frank

Zuallererst meine Hochachtung vor Deinen modellbauerischen Fähigkeiten. Und dann kommt noch dazu, dass Du ein ganz exzellenter Fotograf bist.
Mach weiter so. Beide Daumen ganz hoch.

Schöne Grüße aus Weil am Rhein - Klaus


Weil am Rhein - das Tor zur Schweiz


containerluder  
containerluder
Beiträge: 6
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Weil am Rhein
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 reloaded
Stromart AC, Digital


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#62 von Stellwerk , 30.12.2008 14:34

Da kann ich nur zustimmen! Einfach nur toll

Mein Respekt

Grüße
Thomas


Viele Grüße aus dem Rheinland
Thomas

Meine Anlage: 6,2 x 2,2 m Zustand fast fertiger Rohbau im Märklin C Gleis System


 
Stellwerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.041
Registriert am: 28.11.2006
Homepage: Link
Ort: Langenfeld
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#63 von Re 465 , 30.12.2008 15:48

Hallo
Wenn du die Fenster und Wand im Hintergrund weg machst dann ist es kein Modell mehr sonder echt. Super Arbeit ich bin fasziniert.

Gruß Andreas


Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1uoQ0zSRAcTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?


Re 465  
Re 465
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 03.02.2008
Gleise C Gleis
Steuerung z21
Stromart AC, Digital


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#64 von T.Hisgen ( gelöscht ) , 30.12.2008 17:02

Hallo Frank

Super Modell was du da gebaut hast.

Ich komme aus Duisburg und kenne ie DK sehr gut da ich fast täglich mit den 40 tonner da reinfahre

Hier mal ein Video aus dem LKW von der Stadtwerke Duisburg zur DK Duisburg wir fahren da täglich auf der DK kohle holen für die Stadtwerke

http://www.myvideo.de/watch/5710478/der_rennfahrer

schneller als die pol.... erlaubt .

Gruß
Thomas

PS alle einen guten rutsch ins Jahr 2009


T.Hisgen

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#65 von Stellwerk , 30.12.2008 22:58

Hallo Thomas,

danke für die interessante Aussicht aus dem LKW die man normalerweise als nicht Kraftfahrer nicht hat.

Viele Grüße
Thomas


Viele Grüße aus dem Rheinland
Thomas

Meine Anlage: 6,2 x 2,2 m Zustand fast fertiger Rohbau im Märklin C Gleis System


 
Stellwerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.041
Registriert am: 28.11.2006
Homepage: Link
Ort: Langenfeld
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#66 von frankshuette , 31.12.2008 01:39

Hallo,

da komm ich gerade von der Spätschicht nach Hause und finde hier wahre Lobeshymnen - vielen Dank.

Zitat von Re 465
...
Wenn du die Fenster und Wand im Hintergrund weg machst dann ist es kein Modell mehr sonder echt.




Stört mich auch auf den Fotos. Aber so ist das nun mal, wenn die Anlage von allen Seiten zugänglich sein soll.

Hallo Thomas, danke für das Video. Kannst Du da als Fremdfirma auch vom "rechten Weg" abweichen? So ein paar zusätzliche Einblicke wären doch ganz nett.

Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#67 von KBS487 ( gelöscht ) , 01.01.2009 11:48

Hallo Frank,

meine Hochachtung vor deiner Arbeit. Sieht echt gut aus ! Kompromisse hinsichtlich der Vorbildtreue müssen wir ja alle machen, von daher ist es doch eigentlich nicht von Belang wenn du die letzte Umbaustufe nicht einpflegst. Da könnte man ja auch dranbleiben, denn jedem Umbau kann man doch nicht darstellen. Wenn ich mir die Vorbildfotos so anschaue, wie behälst du da den Überblick ? Kann man denn noch sagen was wozu gehört (Rohrleitungen, Kabel usw.)?

Auch finde ich deine Details, z.B. Müllcontainer so sehr ansprechend.
Freue mich wie immer auf weitere Bilder, vor allem wenn die Alterung abgeschlossen ist.

Wirst du auch Beleuchtung einbringen ?

Gruß Matthias

P.S. unser Mitgefühl für deinen Hund


KBS487

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#68 von frankshuette , 03.01.2009 09:17

Hallo Matthias,

vielen Dank für Euer Lob.

Zitat von KBS487
Wenn ich mir die Vorbildfotos so anschaue, wie behälst du da den Überblick ? Kann man denn noch sagen was wozu gehört (Rohrleitungen, Kabel usw.)? ...



Na ja, eine "grobe" Vorstellung von dem, was da im Hochofenbereich in den einzelnen Anlagenteilen so abgeht, habe ich schon. Und seit nun gut drei Jahren starre ich auf meine Sammlung Vorbildfotos und bemühe mich genau darum, rauszubekommen, welches Rohr für welchen Zweck, woher, wohin, wie befestigt... und ist das für die Darstellung in meinem Modell relevant. Und mußte dann "live" vor Ort merken, wie oft ich mit meiner Interpretation daneben lag.
Ich bemühe mich schon, "technologisch korrekt" nachzubauen, aber irgendwo ziehen dann Machbarkeit (Material und mein sehr bescheidener Werkzeugpark, meine nicht sehr ausgeprägten handwerklichen Fähigkeiten/Feinmotorik und die zukunftige Handbarkeit - z.b. zur Reinigung) und auch meine Faulheit gewisse Grenzen.
So treiben mir z.B. solche Fotos den Angstschweiß auf die Stirn, ob ich mich nicht doch etwas übernommen habe?

http://www.qpic.ws/images/8Lx69181.jpg
http://www.qpic.ws/images/BnB69222.jpg

Zitat von KBS487

Wirst du auch Beleuchtung einbringen ?



NEIN !! Habe ich von Anfang an verworfen, wie soll man so was überzeugend nachbilden:?
http://img2.fotocommunity.com/photos/2438031.jpg
Habe aber vor kurzem doch mal mit den neuen Busch-LED-Flutlichstrahlern experimentiert... hat mich aber nicht überzeugt, als Fluter zu lichtschwach und der Verkabellungsaufwand... oh Gott!

Zitat von orange

Ich würde fast sagen, Deine Anlage ist neben der Anlage "Langenthal" von 216 unter allen vorgestellten Projekten für meinen persönlichen Geschmack die schönste.


Danke, Danke... viele andere würden Dir da wohl nicht zustimmen und wenn ich hier so andere Foren-Beiträge sehe... dann wälze ich mich manchmal wirklich im Staub und stammele: "...ich bin so unwürdig, ich bin so...".

Allen Foren-Mitgliedern ein gesundes Jahr 2009!

Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#69 von frankshuette , 03.01.2009 11:15

Als Nachschlag zu heute früh noch ein paar Fotos der Aktivitäten der letzten Tage. Da es am Gießkran momentan mangels Material nicht weitergeht, wieder zurück zur Gasreinigung.
Und da stimmte mal wieder was nicht Das große Sammelrohr ist bei mir bereits höher als die untere Dachkante (sagt man Traufhöhe?), auf Fotos aus der Entfernung sieht man aber, das da noch eigentlich etwas Luft sein müßte. ... ???... Ist mein Rohr zu hoch? Solch Fragen von existenzieller Bedeutung beschäftigten mich Silvester - bis es mir wie Schuppen von den Augen fiel: das Obergeschoß der Gasreinigung ist zu niedrig!
Ihr ahnt schon was jetzt kommt:

Das Gebäude wurde skalpiert und um 2,5 cm erhöht, gleichzeitig erhielt das Obergeschoß eine Wellblechverkleidung und das Dach eine Wellblecheindeckung.





Soo, jetzt stimmts, und das Verhältnis von Wasserturm und Gebäude ist jetzt auch besser.

Gruß Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#70 von frankshuette , 06.01.2009 20:08

Hallo, jetzt brauche ich mal Eure Hilfe:

Hat jemand eine Idee, wie ich die Kabel an der Kranbrücke zur Versorgung der Laufkatze simulieren kann?



Die Aufhängung habe ich fertig, eigene Versuche, dünne Brawa-Litze in diese durchhängende Form zu biegen, sind kläglich gescheitert.
Hatte jetzt die Idee, Bindfaden in Leim zu tränken und so girlandenartig aushängen zu lassen... aber ob das Gewicht reicht? Allzu schwer darfs aber auch nicht sein, ist ja schließlich nur dünnes Plaste...


Die Puzzelei an der Gasreinigung geht weiter... fast den ganzen Feiertag gebastelt und man sieht kaum was...


Danke im Voraus

Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#71 von Re 465 , 06.01.2009 20:39

Hallo
Ich würde jeden Bogen einzeln machen.

Dazu mehrere dünne Litzen nehmen. Die dann länger machen wie der Abstand zwischen den Befestigungspunkten. Die Litze dann jeweils dort befestigen und nach unten drücken und dann das ganze an die Kranbrücke.

Habe es mit einer Litze von Brawa, Querschnitt 0.14mm², ausprobiert zwecks durchhängen.

Gruß Andreas


Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1uoQ0zSRAcTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?


Re 465  
Re 465
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 03.02.2008
Gleise C Gleis
Steuerung z21
Stromart AC, Digital


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#72 von michael_geng , 06.01.2009 21:30

Einfach Klasse diese Bilder. Mann kann sich schon jetzt auf weitere Fortschritte freuen.Weiter so.
Mfg Michael


Die Feuerwehr hilft, Vorbeugen mußt Du.
Biologie findet im Labor oder in Natur statt. Ein Grundrecht auf ein Krisen freies Leben gibt es nicht.

Neu im BW seit 21.09..2021 Märklin 37910.

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.157
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#73 von HAG-Spion ( gelöscht ) , 07.01.2009 07:49

Hallo Frank,
Was spricht dagegen, die Kabel mittels Draht herzustellen?

Dein steter Bewunderer


HAG-Spion

RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#74 von frankshuette , 07.01.2009 14:21

Danke Michael und Roger,

Problem gelöst!

Das mit den Einzelbögen war ein guter Ansatz. Mit Litze wollte das aber auch nicht so optimal klappen, jede Leitung hatte ihr Eigenleben und ließ sich nicht so ganz in die richtige Kurve biegen.
Rogers Idee mit dem Draht (ich vermute mal stabiler Volldraht war gemeint) brachte mich dann auf meine Version: solchen Draht hatte ich nicht zu Hause, aber 1mm Rund-PS.
Also, immer Dreier-Enden zugeschnitten, miteinander verklebt und die dann per Hand gebogen (ursprünglich hatte ich mir ne Biegeform gebaut und wollte das Zeug dann mit dem Fön zum Biegen erwärmen , außer verbrannte Finger kein rechter Erfolg ).
Diese Segmente dann auf die Halterung gebklebt. Mir gefällts.







Gruß Frank

P.S. Roger, Deine Anwaltskanzlei gefällt mir auch sehr gut - macht Lust auf mehr.


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.023
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Neue Technologien

#75 von HAG-Spion ( gelöscht ) , 07.01.2009 15:31

Ciao Frank,
freut mich, dass Dir die Lösung nun eingefallen ist. Jawoll: Die Leitung sieht perfekt aus. Zuerst war ich nicht sicher, ob sie sich zusammenschieben lassen müsste (bzw. die Laufkatze beweglich ist) und du deswegen auf Litzen kamst. Na, manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht.

Danke auch für dein Kompliment. Mein bescheidenes Häuschen macht zugegebenermassen nicht so viel her wie deine riesige Industrieanlage (woher nimmst du die Zeit? Ich war ja auch immer am Basteln? ) Ich werde noch mehr von der fertigen Kanzlei mit dem näheren Umfeld zeigen sobald ich sehenswerte Bilder hinkriege. Die werden hoffentlich auch ein bisschen schärfer ausfallen. ops:

Ein besonderes Lob möchte ich dir noch zurückgeben: während alle deine imposanten Kunstbauten bewundern, hat noch nie jemand bemerkt, was für ein tolles Gelände du imstande zu bauen bist - also den Boden rund um deine fantastischen Gebäude herum. Fantastische Farbgebung und Gestaltung! Vor allem auf diesem Bild hier sichtbar:



Einfach toll!


HAG-Spion

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 187
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz