Willkommen 

RE: digital fahren - analog steuern...

#1 von Simba ( gelöscht ) , 04.11.2008 10:30

Hallo zusammen,

also vorab bitte ich schon einmal alle „Profis“ für meine Frage um Entschuldigung

Ich wollte bisher meine Anlage rein analog betreiben. Jetzt hat mich aber irgendwie die Neugierde gepackt und ich überlege, ob ich mir nicht vlt. doch eine Trix MS zulege. Meine Frage dann hierzu: wenn ich jetzt meine Züge digital steuere…und den Rest analog schalte…wie verhält dich denn der Zug an den Halteabschnitten? Also wenn ich eine Lok habe die an ein analog gesteuertes Signal in Haltestellung kommt…und in den stromlosen Abschnitt kommt…
Und kann ich nach wie vor „normale“ Gleisbesetztmelder verwenden?

Meine Frage kommt mir echt völlig dumm vor…aber ich hab echt absolut keine Ahnung von Digital…

Mir geht es bei der „Digitalisierung“ einzig und allein um die Fahreigenschaften der Loks…

Vielen Dank vorab schon mal für die Geduld

Grüße

Ralph


Simba

RE: digital fahren - analog steuern...

#2 von Bodo , 04.11.2008 11:02

Hallo Ralph,

das kommt darauf an, wie die Halteabschnitte realisiert sind. Bei Gleichstrom kann man das ja elegant durch Dioden fahrtrichtungsabhängig gestalten ... aber damit wird der Digitaldekoder ein Problem bekommen. Wenn der Strom im Halteabschnitt komplett abgeschaltet ist, bleibt natürlich auch eine digitale Lok stehen.

Mehr kann ich dazu als Märklin-Fahrer leider nicht beitragen.

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.414
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: digital fahren - analog steuern...

#3 von Simba ( gelöscht ) , 04.11.2008 11:04

*überleg*

wobei dann natürlich auch die Lichter ausgehen...

...hmmm...


Simba

RE: digital fahren - analog steuern...

#4 von 8erberg , 04.11.2008 11:30

Hallo,

Zitat von Simba
Hallo zusammen,

also vorab bitte ich schon einmal alle „Profis“ für meine Frage um Entschuldigung

Ich wollte bisher meine Anlage rein analog betreiben. Jetzt hat mich aber irgendwie die Neugierde gepackt und ich überlege, ob ich mir nicht vlt. doch eine Trix MS zulege. Meine Frage dann hierzu: wenn ich jetzt meine Züge digital steuere…und den Rest analog schalte…wie verhält dich denn der Zug an den Halteabschnitten? Also wenn ich eine Lok habe die an ein analog gesteuertes Signal in Haltestellung kommt…und in den stromlosen Abschnitt kommt…
Und kann ich nach wie vor „normale“ Gleisbesetztmelder verwenden?



Du schaltet einfach den Abschnitt Stromlos, wie Analog. Wenn Du Selectrix fährst kannst Du vor dem Signal sanft bremsen mit einer Diode, bei DCC geht das nur mit ABC-Decodern oder Bremsgeneratoren.

Bei den Gleisbesetztmeldern kommt es auf die Art der GBM an.
Welche die mit externer Spannung arbeiten (so wie Kontaktgleise) sind nicht geeignet.

Peter Achterberg


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.329
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 342
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz