RE: Rauchsatz für BR 23 Roco 69224

#1 von Reinhard B. ( gelöscht ) , 16.01.2006 13:42

Liebe Modellbahner hier, die etwas mehr Ahnung haben als ich ():

Roco BR 23 Art.-Nr. 69224

Soll laut beiliegenden Papieren ein 10738 Decoder drin sein.

Frage zum Einbau bzw. Bedienung eines Rauchsatzes:

Laut Anleitung soll es bei Digitalbetrieb der Seuthe Nr. 11 sein. (ich bitte um Berichtigung, wenn ich falsch liege )

Die Einbauhinweise verstehe ich nicht ganz.

Laut Abbildung muss offensichtlich eine vorhandene Steckbrücke entfernt werden :

und beim AC-Modell wird der Rauchsatz mit der function-/off-Taste geschaltet, also GLEICHZEITIG mit der Beleuchtung :

habe die Lok noch nicht geöffnet ...

Wer kann mir dazu was sagen?



Reinhard B.

RE: Rauchsatz für BR 23 Roco 69224

#2 von Peter Fredrich ( gelöscht ) , 16.01.2006 21:40

Zitat von Reinhard B.
Liebe Modellbahner hier, die etwas mehr Ahnung haben als ich ():

Roco BR 23 Art.-Nr. 69224
Soll laut beiliegenden Papieren ein 10738 Decoder drin sein.

Frage zum Einbau bzw. Bedienung eines Rauchsatzes:

Laut Anleitung soll es bei Digitalbetrieb der Seuthe Nr. 11 sein. (ich bitte um Berichtigung, wenn ich falsch liege )

Die Einbauhinweise verstehe ich nicht ganz.

Laut Abbildung muss offensichtlich eine vorhandene Steckbrücke entfernt werden :

und beim AC-Modell wird der Rauchsatz mit der function-/off-Taste geschaltet, also GLEICHZEITIG mit der Beleuchtung :

habe die Lok noch nicht geöffnet ...

Wer kann mir dazu was sagen?


Hallo,
Ich habe dies Modell allerdings keinen Dampferzeuger.
Ich hab ebend auch noch mal in der Anleitung nachgeschaut und die Lok geöffnet.
Ich verstehe das so: Der Stecker steht ab Werk in der Diagonalen Position, ist auch in der Lok so verbaut.
So wird der Dampferzeuger über Function gemeinsam mit dem Licht betrieben, ich denke damit Dampf auch im Analogbetrieb erzeugt werden kann.
Stecker in Senkrechter Position Dampf läßt sich mit F1 schalten, vornehmlich für Digitalbetrieb.
Wenn der Stecker entfernt wird dürfte nach meinen bescheidenen Elektrokenntnissen kein Saft zum Raucherzeuger gelangen können.....
Seuthe Nr. 11 ist für Digitalbetrieb richtig, sonst Nr. 10

Ich bitte um einen Bericht wenns raucht (aus dem Schornstein)

Hat etwas gutes für mich das ich mich mit dem Modell wieder mal wieder beschäftige, habe jetzt die Ersatzteile bestellt um das Modell wieder in Fahrbereiten Zustand zu bringen nachdem es etliche Monate Z stand wegen Kesselschaden nach zusammenstoß mit meiner Mä BR 38



Peter Fredrich

RE: Rauchsatz für BR 23 Roco 69224

#3 von Reinhard B. ( gelöscht ) , 17.01.2006 10:17

Hallo Peter,

Danke für die Hilfe!

(Wenn man weiss, wie man die Anleitung zu verstehen hat, ist es eindeutig ops:)

Ich hatte nicht bis ganz nach rechts weitergelesen (weil ich dachte, dort gehts sowieso nur noch um den DC-Teil ... ops:)

Du wirst 100%ig Recht haben:

Brückenstecker schräg drin (ab Werk) = Rauch über function/off

Brückenstecker senkrecht drin (jeweils in der Draufsicht) = Rauch über F1

Werde mir den Rauchsatz Seuthe 11 mal bestellen und dann kurz Erfolgsmeldung hier geben

-------

PS: der erste Fahrtest des für mich neuen Modells:

SUPER Fahreigenschaften - läuft sogar über enge R1-C-Gleise

SEHR SCHÖNE Detaillierung

ich bin begeistert

ABER: man muss echt vorsichtig beim ANFASSEN sein

Beim Einpacken in die Box ging sofort ein Windleitblech ab - kein Problem, das wieder einzusetzen, aber es ist auch unheimlich leicht was abgebrochen

Fazit: bestätigt das hier schon oft diskutierte "Vorurteil":

Märklin Loks sind "stabiler" - auch durchaus mal für Kinderhände geeignet

Roco Loks "empfindlicher", aber detailierter und super Laufkultur

ich persönlich finde, jede Marke hat was - insofern kommen bei mir auch beide zum Einsatz



Reinhard B.

RE: Rauchsatz für BR 23 Roco 69224

#4 von Uwe Meybom , 17.01.2006 11:06

Hallo Reinhard,
aufgrund Deiner Beschreibungen kommen meine Roco Dampfer schon lange nicht mehr in die Originalverpackung (nicht wegschmeissen) sondern werden in einer Kleinvitrine von Gabriel gelagert.
Seitdem bricht auch nichts mehr ab



 
Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 838
Registriert am: 27.04.2005
Ort: Wolfhagen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+,
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 179
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz