RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#1 von PEPI ( gelöscht ) , 23.12.2008 06:27

Guten Morgen
ich hätte da mal `ne Frage.
Habe mir gestern nach der BR 218 (Mä 3180) die BR 210 (Mä 39189) gegönnt. (Natürlich bei meinem Händler) Hatte zwar genügend Infos -vielen Dank K-P und die anderen 160er Fans-, dass diese Loks in Epo III nicht vorbildkonform sind, trotzdem.... ops:
Aufgefallen ist mir, dass bei der 218 der Motor bei Erreichen einer höheren Geschwindigkeit auf geringere Drehzahl geht (ist hier bereits erklärt worden), dieses ist bei der 210 nicht so, die hat ein durchgehend hochtouriges Motorengeräusch. Ist das so richtig?
Jetzt die Haupt-Frage:
Ich finde das Geräusch der Turbine sehr leise, es wird eigentlich vom Motorengeräusch und den Fahrgeräuschen überlagert und ich muß schon sehr genau hinhören, um es überhaupt zu erkennen. Nur beim Abschalten der Turbine ist diese deutlich zu hören.
Ist das bei Euch auch so? Kann ich das Geräusch der Turbine -nur der Turbine- lauter stellen? Oder ist das so eingestellt da vorbildkonform?
Viele Grüße Günter


PEPI

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#2 von Andreas Bernhardt ( gelöscht ) , 23.12.2008 14:05

Hallo Günter,
ich habe diese Lok auch. Ich finde, das die Turbine im Vergleich zum Motorgeräusch sehr laut ist.


Andreas Bernhardt

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#3 von KBS971 , 23.12.2008 14:22

Servus,
das hochtourige Motorengeräusch ist wohl die Turbine, da diese mit 19250 min-1 arbeitet, während der Motor nur eine Drehzahl von 6000min-1 hat.

Da die Gasturbine nur bei hoher Last (oftmals dann bei hoher Geschwindigkeit) zugeschaltet wurde könnte es daher kommen.

Gruß
Olli


KBS971  
KBS971
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.573
Registriert am: 03.01.2006
Ort: württembergisches Allgäu
Gleise K/C -Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS2
Stromart AC, Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#4 von Torsten Piorr-Marx , 23.12.2008 15:37

Zitat von PEPI
...Ich finde das Geräusch der Turbine sehr leise, es wird eigentlich vom Motorengeräusch und den Fahrgeräuschen überlagert ...


Hallo Günther,

bei mir ist das Turbinengeräusch über den gesamten Geschwindigkeitsbereich erkennbar und auch lauter als das Motorengeräusch. Welches Fahrgeräusch meinst Du? Bei abgeschaltetem Sound ist meine Lok fast nicht zu hören (nur leichte Schleifgeräusche bei Weichenüberfahrt).


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#5 von K-P ( gelöscht ) , 23.12.2008 17:12

Zitat von KBS971
..., während der Motor nur eine Drehzahl von 6000min-1 hat.


Ein TB10-Dieselmotor mit 6000 U/min?! Ich biete 1500...


K-P

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#6 von knabknabbaknak , 23.12.2008 17:15

mit kaputtem drehzahlbegrenzer


knabknabbaknak  
knabknabbaknak
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 15.06.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS 2
Stromart DC


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#7 von Oambegga Bockerl , 23.12.2008 20:57

Zitat
mit kaputtem drehzahlbegrenzer Very Happy Cool Laughing



...oder mit gebrochener Turbolader-Welle und durchgegangenem Motor....

Und dann schaun die Pleuel aus den Seitenwänden raus.....


Frohe Weihnachten wünsche ich Euch - Ich warte noch auf meine Trix 22222 210er und den Schleifer dafür............


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#8 von PEPI ( gelöscht ) , 23.12.2008 22:28

Also Freunde
Ich habe Eure Beiträge gelesen. Dann habe ich beide Loks auf die Gleise gestellt. Der Sound von der 218 besonders das "Runterschalten" ab einer bestimmten Geschwindigkeit ist einfach super.
Der Sound von der 210 erinnert mich an die 216, die ich damals mit Sound nicht gekauft habe. Die drödelt nach der Anfahrphase mehr oder weniger monoton vor sich hin. Da gefällt mir meine V 188 (37282) viel besser "datt is`n Diesel, fast so schön wie ein Lanz" allein schon das Anlassen!!
Doch nun zur 210:
Ich kann die Turbine zuschalten und ich kann sie auch hören. Ein sehr hohes Pfeifen, nur geringfügig lauter als das Motorengeräusch. In 3 Meter Abstand kann ich bei vorbeifahrendem Zug nicht mehr sagen, ob die Turbine angeschaltet ist, oder nicht. Es liegt nicht an meinem Gehör, meine Töchter können es auch nicht mehr erkennen.
Die Turbine kann auch im Stand zugeschaltet werden, dann erhöht sich die Motordrehzahl, gleiches gilt für das Abschalten der Turbine. Der Ton Abschalten ist gut getroffen.
Die Turbine der 210 soll identisch der Turbine des BELL UH sein.... also ich weiß nicht wie sich eine 210 damals anhörte, aber ich weiß, wie sich die Turbine des BELL anhört und ich weiß, wie sich der Bohrer meines Zahnarztes anhört. Wenn die 210 damals mehr an Zahnarzt erinnerte hat Mä den Sound gut getroffen.
Nach Zuschalten der Turbine bleibt das Pfeifen durchgehend, ohne durch die Geschwindigkeit beeinflußt zu werden, selbst bei Halt.
Der Versuch die Turbine manuell zu steuern, also: bei Volllast, oder Vmax Turbine an, beim Bremsen, Langsamfahrt Turbine aus ist nicht erfreulich, da die Turbine (Geräusch) sehr träge reagiert.
Ich muß wohl versuchen mehrere 210 zu hören um mir ein sicheres Urteil bilden zu können, also zumindest meine iempfinde ich nicht als der HIT. Hätte mir besser eine zweite 218 ohne Sound gekauft und würde den TEE-Bavaria als Dopeltraktion fahren.
Halte Euch auf dem Laufenden, bin jedoch weiterhin an Euren Erfahrungen interessiert
Gruß Günter


PEPI

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#9 von EpocheIV , 24.12.2008 23:50

Hallo,

ich hab mir die 210er auch gegönnt. Um dem digitalen mfx und motorisierten SDS Zwang zu entgehen als Trix Modell 22222. Schleifer drunter, Draht umlöten und los gings auf den Pukos.

Es scheint das der Sound bis auf das runterschalten gleich dem 218er Modell 39180 ist. So recht überzeugen kann er mich abermals nicht. Mir selbst wurde von einem netten Bahnangestellten mal der Start und die Drehzahlphasen einer 218er live im Motorraum demonstriert. Das hat mich echt umgehauen, da stellen sich einem die Nackenhaare. Vom Soundvolumen kann man das natürlich nicht im Modell nachstellen jedoch hätte man auf ein paar details etwas achten können. Von Fahrstufe 1 auf 0 sollte die Drehzahl langsam abfallen und nicht gleich unten im Leerlauf sein. Die Startsequenz könnte sich etwas lastiger anhören und die Schmierölpumpe welche vor dem Start einer 218er (bestimmt auch bei der 210er) vorläuft gibt es gar nicht. Wenn die Lok abgestellt wird ist nach 2 Sekunden das Modell abrupt Still. Hätte auch etwas eleganter sein können.

Im Grunde frag ich mich auch wo Märklin/Trix/ESU die Sounds recherchiert. Sind es nur auf einem Synthesizer generierte Samples oder wird beim original gesucht ? Zumal Märklin folgendes schöne File hat und wohl nicht verwendete.

http://medienpdb.maerklin.de/specials/do...tereo-br218.mp3

Eine schöne Führerstandsmitfahrt mit Soundeindrücken gibt's hier.

http://de.youtube.com/watch?v=dyGCKsuGrxA


Gruß

Dennis


Märklin H0 seit 1978, Digikeijs DR5000, ZIMO bevorzugt, Anlagenthema: Dampf und Diesel auf ex KBS 193d-k von 1970-2000


 
EpocheIV
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 01.03.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digikeijs DR5000
Stromart AC, Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#10 von Oambegga Bockerl , 26.12.2008 10:26

Zitat
Vom Soundvolumen kann man das natürlich nicht im Modell nachstellen jedoch hätte man auf ein paar details etwas achten können



...dass das geht wissen viele begeisterte PCM-01-Besitzer!!!

Ich werde mir morgen "meine" 22222 beim Händler ansehen und wenn der Sound passt auch mitnehmen.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#11 von Bobbel , 26.12.2008 11:36

@Forum

Eine BR 210 im Modell besitze ich (noch) nicht. (... meine Lok ist bestellt und soll demnächst kommen...)
Jedoch durfte ich in meiner Sturm- und Drangzeit ich die Baureihe 210 viele Male auf der Allgäubahn bei Niedersonthofen und bei Oberstaufen "live" erleben.

Die Lok war schon von weitem zu hören... es hörte sich an wir ein Hubschrauber/Düsenjet auf acht Rädern... der Sound war abartig, aber nicht übermäßig laut - mein damaliges Empfinden - nur ganz anders; und es kamen - nicht wie bei anderen Dieselloks - keine Rußwolken aus dem Auspuff... nur heißes Flimmern... und wie bereits erwähnt... ein abartiger Sound.
Ein Rauschen... und vorbei war das ganze Schauspiel.
Übrigens... im Bahnhof hörte sie sich wie eine normale Diesellok an.

Schon allein wegen diesen Erlebnissen freue ich mich auf die BR 210...

Hat die Serienlok den schrägen Haltegriff an der Frontseite???
Wenn ja, wäre dies schade, denn die 210 besaß den Griff nie und die umgebauten 218.9 hatten ihn erst in Norddeutschland bekommen.
Auf meinen Bildern, bereits in oezanblau/beiger Farbgebung, entstanden im Bhf. Oberstdorf, hat keine der aufgenommenen Loks 218.9 den schrägen Griff.

Grüßle aus HONAU.
K.B.


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#12 von K-P ( gelöscht ) , 27.12.2008 00:03

Zitat von Bobbel
Hat die Serienlok den schrägen Haltegriff an der Frontseite???

Ja, K. B.:


    Foto: Michael B.
mehr...


K-P

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#13 von Bobbel , 27.12.2008 02:10

@K-P

Vielen Dank für die Bildinfo.

Dann ist die BR 210 wieder eine vertane Chance - in Sachen Vorbildtreue - von Märklin.
Ein Normaldenkender kann das nicht verstehen, daß sich in Richtung Vorbildtreue bei M* nichts tut.
Bei der entsprechenden Trixlok wurde der Griff weggelassen.

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#14 von Marc Bauer , 27.12.2008 07:01

Hallo,
ich habe gehört, dass es bei diesem Modell evtl. wieder versteckte Sounds, wie Ansagen auf holländisch, spanisch und französiche geben soll? Stimmt das und hat es jemand schon getestet? danke


Marc Bauer  
Marc Bauer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 11.02.2007
Ort: Nürnberg


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#15 von Bobbel , 27.12.2008 07:44

Was hat sich bei M* in Sachen Vorbildtreue getan?

Schon bei der Ankündigung der BR 210 wurde vom Zustand Anfang der 1970er Jahre gesprochen, ja es wurden Lobeshymnen gesungen... und damals hatten die Loks nun mal keinen schrägen Griff... das ist eine unbestrittene Tatsache!
(... in den Trix-Veröffentlichungen zur BR 210 wurde bereits im späten Frühjahr angekündigt, daß der Griff weggelassen wird!)

Es mag sein, daß die Lok ansonsten gelungen ist und kein Hersteller jemals eine "bessere" (ist das nicht ein bißchen anmaßend??) und vorbildtreuere BR 210 gebaut hat.
Aber im Jahr 2008 - zumal beim hauseigenen Trix-Modell der Griff weggelassen wurde - erwarte ich zu Recht etwas mehr!

Eine an sich gelungene Dampflok, nehmen wir die zukünftige BR 23, blau - weiß - rot lackiert, würde ebenfalls den Zorn einiger Forenten auf sich ziehen... Odrrrrrrr?

Grüßle aus HONAU.
K.B.


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#16 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 27.12.2008 08:37

Moin zusammen,

wenn bei Märlin der Griff vorhanden ist, und bei der Trix-Version nicht, dann hat man sich wohl nur im Produktionsablauf mit den Gehäusen vertan. Es gibt keine eigene Produktion für Märklin oder Trix-Gehäuse, lediglich bei der Endmonatge bezüglich Motor und Elektronik wird getrennt gefertigt. Vielleicht ist diese Panne bei der Montage noch niemanden aufgefallen, wie mit dem blauem Griff an der b/b 218

@Bobbel: Bezüglich Vorbildtreue bei Märklin: Kein anderer Hersteller hat in den letzten Jahren so extrem aufgeholt wie Märklin unter neuer Führung. Das sollte man auch mal anerkennen Pannen passieren nicht nur bei Märklin, aber wird denen immer besonders angekreidet. Märklin ist wieder genauso innovativ wie in den 60er Jahren und hat auch damit entsprechenden Erfolg! Die Produktauswahl und der Detailierungsgrad der neuen Modelle ist nahezu perfekt

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#17 von K-P ( gelöscht ) , 27.12.2008 08:54

Mit den Handgriffen geht es hier weiter...


K-P

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#18 von PEPI ( gelöscht ) , 27.12.2008 09:05

Guten Morgen, Hallo Thomas.
Was ist ein PCM-01-Besitzer und kann man den Sound nun verändern, oder nicht? Also mehr in deutlichen Turbinensound und nicht in Zahnarztsound. Und wenn Ja, bitte entsprechende Info.
Es ist offensichtlich(??) technisch zu diesem Preis nicht möglich die Turbine Last-abhängig und Vmax-abhängig vorzusteuern. Daß eine solche Steuerung möglich ist zeigt die 218.
Folglich gehe ich davon aus, dass man sich nicht die Mühe der Programmierung gemacht hat, oder man mit recht wenig Sorgfalt an die Sache herangegangen ist.

Nachdem die Enkel und Töchter das Turbinengeräusch als "unangenehmes Pfeifen" interpretiert hatten, habe ich mir den Hund unseres Nachbarn ausgeliehen.
Seither steht für mich fest, das muß geändert werden und wenn, dann gleich richtig!!
Also Frage: Wer kann das?
Gruß Günter
PS: könnte das Problem mit den Griffen im "210 ausgeliefert" Beitrag bearbeitet werden?


PEPI

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#19 von Michael.E ( gelöscht ) , 27.12.2008 09:10

Zitat von Bobbel
Es mag sein, daß die Lok ansonsten gelungen ist und kein Hersteller jemals eine "bessere" (ist das nicht ein bißchen anmaßend??) und vorbildtreuere BR 210 gebaut hat.



Warum anmaßend?

Weil sie von Märklin ist ?


Michael.E

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#20 von Oambegga Bockerl , 27.12.2008 18:04

Zitat
Was ist ein PCM-01-Besitzer



Ganz einfach: Ein PCM-01-Besitzer ist jemand, der die tolle 01 168 oder 01 202 von der amerikanischen Firma PCM besitzt. Das ist die absolute Höllenmaschine was den Sound betrifft.

Habe übrigens heute meine 22222 von Trix beim Händler zusammen mit den Polen-Hechten von Brawa (auch schöne Modelle ) geholt. Meine Meinung: Der Sound ist nicht schlecht, aber erstens mit zu wenig Volumen und Zweitens: Mehr als zwei Sounds gleichzeitig laufen nicht. Was heisst: Motorgeräusch plus Gasturbine und zusätzlich das Horn geht nicht. Von versteckten Sounds weiss ich nichts??!!??!! Fahren tut sie gut, aber der Motor "singt" etwas sehr arg. Weiss jemand ob der Deocder noch weitere Justagen zulässt als die in der Betriebsanleitung erwähnten?


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#21 von zeichner ( gelöscht ) , 27.12.2008 18:51

Aber irgendwie ist diese Maschine auch ein Fluch!

Daneben kann einfach nichts mehr soundmässig bestehn


Gruss, Aurel


zeichner

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#22 von MÄLT ( gelöscht ) , 27.12.2008 19:12

Meinst du mit Höllenmaschine gut oder schlecht?


MÄLT

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#23 von Oambegga Bockerl , 27.12.2008 21:46

Zitat
Meinst du mit Höllenmaschine gut oder schlecht? Confused Laughing



Mit Höllenmaschine meine ich persönlich (Andere dürfen gerne ihre eigene Meinung haben!): Der beste H0-Sound, den ich je gehört habe. Die 210er wollte ich unbedingt, und die gibt's halt nur mit Zwangssound. Aber der is ganz ok, zwar kein Bringer, aber ok. Ich habe für meine Lok 230 Euro bezahlt und finde das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#24 von PEPI ( gelöscht ) , 31.01.2009 08:29

Guten Morgen

Nachdem ich mich nun hinreichend informiert habe komme ich zu folgendem Ergebnis.
Der Sound meiner 210 ist so, wie Märklin ihn programmiert hat. Alle anderen mir bisher bekannten 210er haben den selben Soundcharakter.
Ich habe ihn von brülllaut auf normal (Dieselmotor) runterreguliert.
Eine Nachbeserung, Neuprogrammierung ist bei Märklin nicht möglich, auch nicht gegen Aufpreis.
Mit dem Sound bin ich so nicht zufrieden und möchte ihn auf jeden Fall nach Ablauf der Gewährleistung geändert haben.

FRAGE:
Kann man den Sound der 210 ändern?
Wer kann so eine Änderung durchführen?
Bitte PN mit Preisvorstellung

Gruß Günter


PEPI

RE: Frage Lautsärke Sound Turbine BR 210 39189

#25 von Oambegga Bockerl , 01.02.2009 11:07

Hallo,

Zitat
FRAGE:
Kann man den Sound der 210 ändern?
Wer kann so eine Änderung durchführen?
Bitte PN mit Preisvorstellung



Ja kann man indem man einen "richtigen" Decoder einbaut. Ein richtiger Decoder ist z.B. ein Zimo MX 640 D. Ein ESU fällt hier aus, da er die SUSI-Beleuchtung nicht gesteuert bekommt. Der MX 640 kann mit MP3-Soundfiles gefüttert werden. Nur: Wer hat für die 210er MP3-Files?!?!? Die Soundfiles kann man mit dem MXDECUP auf den MX 640 aufspielen. Das kann jeder der so ein Gerät hat.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz