RE: Neuer Märklin-Silberling

#1 von Volker_MZ , 25.12.2008 21:57

Da hier noch keine Fotos vom neuen Märklin-Silberling eingestellt wurden, will ich das mal mit ein paar Schnappschüssen nachholen (Zum Vergrößern Vorschaubild anklicken):



So sieht er aus,wenn er in Kuhstedt am Bahnsteig steht.



Rangiertritt und WC-Fallrohr liegen zur Selbstmontage(!) bei.



Der Vergleich zu seinem Vorgänger zeigt deutlich die viel filigranere Detaillierung des neuen Modells.



Die beiden "Vergleichskandidaten" nochmals aus andere Perspektive. Hier erkennt man auch die "schlankeren Füße" des neuen.

Viele Grüße, Volker

(Links modifiziert, Stummilein)


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#2 von Bobbel , 25.12.2008 22:39

@ Volker

Vielen Dank für die Info und die Bilder.

Die Wagen sehen auf den ersten Blick gar nicht schlecht aus!
Besonders gut gefällt es mir, daß sie einen Umlauf Stuttgart - Tübingen auf den Zuglaufschildern haben.

Hast Du auch den Steuerwagen?
Wie funktioniert der Lichtwechsel?

Grüßle aus HONAU.
K.B.


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.812
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#3 von Volker_MZ , 25.12.2008 22:46

Auf den Steuerwagen warte ich selber noch. Der 1.2.-Klasse-Wagen soll ja inzwischen lieferbar sein.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#4 von JörgBehrens , 25.12.2008 23:01

Moin, Moin,

Zitat von Ekeloutsider
Da hier noch keine Fotos vom neuen Märklin-Silberling eingestellt wurden, will ich das mal mit ein paar Schnappschüssen nachholen (Zum Vergrößern Vorschaubild anklicken):



So sieht er aus,wenn er in Kuhstedt am Bahnsteig steht.



die Ortschaft KUHSTEDT gibt es übrigens tatsächlich. Einen Bahnhof habe ich dort aber bisher nicht entdecken können.

Jörg


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.711
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#5 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 25.12.2008 23:02

Hallo,

die ineneinrichtung des alten gefällt mir irgendwie besser... welche Farbe ist denn nun richtig? Aber so knallrot war sie wohl kaum.

Grüße
Caren


Rirarunkel

RE: Neuer Märklin-Silberling

#6 von Volker_MZ , 25.12.2008 23:30

Zitat von JörgBehrens

die Ortschaft KUHSTEDT gibt es übrigens tatsächlich. Einen Bahnhof habe ich dort aber bisher nicht entdecken können.



Ich habe die Eisenbahngeschichte im Elbe-Weser-Raum etwas umgeschrieben, bei mir gibt es eine Nebenbahn Bremerhaven-Wulsdorf - Bexhövede - Heerstedt - Kirchwistedt - Kuhstedt. Die ursprünglich geplante Weiterführung über Gnarrenburg und Rhade nach Zeven kam nicht mehr zustande, weil der preußische Staat aufgrund der jämmerlichen Beförderungszahlen die Lust verloren hatte, und die Orte und Landkreise sowieso andere Verbindungen wünschten. So blieb es bei dieser Stichbahn und dem kleinen, provisorischen Endbahnhof, dem man noch nicht einmal einen Lokschuppen "gegönnt" hatte, weil es ja eigentlich bald weitergehen sollte. Um auch mal etwas "fettere" Loks einsetzen zu können, wurde angenommenermaßen der Oberbau verstärkt, da man außerhalb von Kuhstedt, an der freien Strecke Abzweigend einen Rüstungsbetrieb angelegt hatte, so dass auch 93er und 94er die strecke befahren konnten. Nach dem Krieg wurde auf dem Gelände eine Großmolkerei angelegt, die der Strecke zusätzliches Frachtaufkommen beschert, und das Überleben ermöglicht hat. Mehrmals täglich verkehren Kühlwagenzüge, die in Kuhstedt die Lok umsetzen müssen.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#7 von Dirk Ackermann , 25.12.2008 23:36

Moin Caren,

je nach Region gab es verschiedene Inneneinrichtungen.

Hier im Norden waren die so ein blaugrün und in NRW rotbraun und/oder blaugrün.
So ein richtig knalliger Rotton, wie Du schon geschrieben hast, war es nie.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#8 von Volker_MZ , 25.12.2008 23:37

Zitat von Rirarunkel
Hallo,

die ineneinrichtung des alten gefällt mir irgendwie besser... welche Farbe ist denn nun richtig? Aber so knallrot war sie wohl kaum.

Grüße
Caren



Die farbe kommt nur so "brutal" rüber, wenn man mit dem Blitz voll draufhält. Unter normalen Lichtverhältnissen fällt sie nicht so unangenehm auf. Würde ich beleuchtet fahren, würde ich allerdings ohnehin noch mit dem Pinsel beigehen, denn Einstiegsräume und Vorräume an den Wagenenden waren innen in so einem fiesen Hellgrün gehalten.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#9 von Iceman , 26.12.2008 00:19

Hallo Volker,

das Pfauenmuster war bei Märklin schon immer so ziemlich das beste gewesen. Wie ich sehe, ist man auch dort auf die beim Roco-Wagen so oft gescholtenen Dachrippen gekommen.

Mich würde mal interessieren, was für ein Revisionsdatum man dem Wagen gegeben hat?


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Demnächst: Roco (ex-Klein Modellbahn) Vlmms63 überarbeitet


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.169
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#10 von pepinster , 26.12.2008 02:04

Hallo zusammen,

habe mal zwei Fragen zum Vorbild:

1. liegt die Unterkante der Fensterrahmen in den Türen nicht sichtbar deutlich höher als bei den übrigen Fenstern des Wagens?

2. sind die Türgriffe nicht so hoch angebracht, dass die Griffe auf Höhe der Trennkante zwischen Pfauenaugen und unverziertem Edelstahl liegen?

Gibt es da vielleicht Bauartunterschiede von Serie zu Serie?

Gruss von
Axel


Gleise mit Mittelleiter sind keine Schande!
1.: Trix Express Minianlage: Fahrzeuge nach deutschen (Epoche III) und englischen Vorbildern (TTR)
2.: in Planung neue H0 Anlage C-Gleis mit Pukos: MM Digital, Fahrzeuge von SNCB, CFL, SNCF bevorzugt


 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.893
Registriert am: 02.08.2006


RE: Neuer Märklin-Silberling

#11 von Bobbel , 26.12.2008 07:47

@Forum

Also die Farbe der Inneneinrichtung interessert mich persönlich weniger, da ich diese ohnehin mit matten evtl. seidenmatten Revell-/Humbrol-Farben behandle.

Ich finde die Farbe der Inneneinrichtungen ist bei (fast) allen Herstellern daneben und muß (sollte) korrigiert werden.

Noch etwas: In Epoche IIIb/IVa, = während meiner Schulzeit, waren die Sitze mit rostrotem Kunstleder bezogen.
Im Winter arschkalt... im Sommer mit dem berühmten Klebefeeling...
Wie die Sitze im Norden der Republik überzogen waren entzeiht sich meiner Kenntnis.

Von irgeneinem Hersteller (?) gibt es sogar geäzte Gepäcknetze.

Grüßle aus HONAU.
K.B.


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.812
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#12 von Bodo Müller , 26.12.2008 11:14

Hallo,

Zitat von Bobbel


Von irgeneinem Hersteller (?) gibt es sogar geäzte Gepäcknetze.

Grüßle aus HONAU.
K.B.



ja, von Ade....wie für alle Wagen dieses Herstellers.


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.787
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#13 von K.Wagner , 26.12.2008 11:27

Hi,
eine kleine Info zur Farbgebung, da ich demnächst "meinen" unter den Pinsel nehme:

Sitze in der 2. Klasse ein dunkles rot (Kunstleder), Rahmen der Sitze messsingfarben (ist wohl schwer nachzubilden...
Boden 2. Klasse dunkelgrau
Boden 2. Klasse neben der Sitzgruppe vor den Einstiegen: silber (Buckelblech)
Boden in den Einstiegsräumen: silber (Buckelblech)
Seitenwände in den Fahrgasträumen bis Deckenunterkante: Beige
Dachwölbung: Hellbeige - fast weiß
Türen und Wandbereiche neben den Türen: Orange
Wände in Toiletten, Einstiegsräume Richtung Abteilen: Sehr helles grün (Toilettengrün haben wir das früher genannt....)

1. Klasse: Sitze blau mit weißem Kopfpolsterschoner
Boden in Abteilen Schwarzbraun
Boden im Gangbereich: Dunkelkrau / Graublau
Wände in 1. Klasse - Bereich: braun

Steuerwagen Gepäckabteil:
Bereich Boden - Brüstung (UK Fenster) dunkelgrau
Bereich Brüstung bis Dach: Beige

Quelle: Bilder aus dem Archiv deutscher Reise- und Güterzugwagen (Geramond Verlag)

RAL-Töne habe ich nicht, aber wenn ich so weit bin, stell ich mal ein Foto ein.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.960
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#14 von Volker_MZ , 26.12.2008 11:49

Die Türen und die Wände neben den Türen waren bis Anfang/Mitte der Achtzigerjahre ebenfalls hellgrün. Das rotorange kam ziemlich zeitgleich mit dem Einbau der Türblockierungseinrichtungen, auch wenn da nicht unbedingt ein Zusammenhang bestand.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#15 von Bodo Müller , 26.12.2008 12:08

Hallo Volker

Zitat von Ekeloutsider
Die Türen und die Wände neben den Türen waren bis Anfang/Mitte der Achtzigerjahre ebenfalls hellgrün. Das rotorange kam ziemlich zeitgleich mit dem Einbau der Türblockierungseinrichtungen, auch wenn da nicht unbedingt ein Zusammenhang bestand.

Gruß, Volker



ehrlich gesagt, ich kann mich daran kaum noch errinnern, obwohl ich als 15/16 jähriger oft mit Silberlingen auf der Strecke Hagen-Dortmund gefahren bin. Gibt es irgendwo Fotos von den Türen mit hellgrüner Farbe?


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.787
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#16 von Volker_MZ , 26.12.2008 14:52

Zitat von pepinster
Hallo zusammen,

habe mal zwei Fragen zum Vorbild:

1. liegt die Unterkante der Fensterrahmen in den Türen nicht sichtbar deutlich höher als bei den übrigen Fenstern des Wagens?

2. sind die Türgriffe nicht so hoch angebracht, dass die Griffe auf Höhe der Trennkante zwischen Pfauenaugen und unverziertem Edelstahl liegen?

Gibt es da vielleicht Bauartunterschiede von Serie zu Serie?

Gruss von
Axel



Alles völlig richtig beobachtet, und von Märklin bei den alten Modellen auch korrekt umgesetzt. Ist ein Märklinmodell eigentlich nur dann ein Märklinmodell, wenn irgendwo ein unnötiger Fehler drinsteckt?

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#17 von pepinster , 26.12.2008 15:00

Zitat von K.Wagner
1. Klasse: Sitze blau mit weißem Kopfpolsterschoner



Hallo zusammen,

wenn ich mich richtig erinnere, hatte die Deutsche Bundesbahn früher (60er Jahre) für die Polster in der ersten Klasse einen grau gestreiften Bezug (schmale Streifen). Kann ich aber leider nicht mit Fotos belegen.

An der Inneneinrichtung kann man rumpinseln, viel mehr störend finde ich die Ausführung der Türen (Fensterhöhe, Griffe). Vor allem, weil es bei den 27cm Wagen besser umgesetzt wurde. Die Andeutung einer Regenrinne über der Tür hat man sich beim neuen Wagen auch gespart.

http://www.railfaneurope.net/pix/de/car/...ng/DSC03289.jpg

NB.: Zum Glück kaufe ich 1:87, sonst würde ich bei den Silberlingen zumindest mal gucken, was bei Fleischmann schlechter oder besser gemacht wurde. Bin gespannt auf die Piko Hobby Wagen.

Gruss von
Axel


Gleise mit Mittelleiter sind keine Schande!
1.: Trix Express Minianlage: Fahrzeuge nach deutschen (Epoche III) und englischen Vorbildern (TTR)
2.: in Planung neue H0 Anlage C-Gleis mit Pukos: MM Digital, Fahrzeuge von SNCB, CFL, SNCF bevorzugt


 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.893
Registriert am: 02.08.2006


RE: Neuer Märklin-Silberling

#18 von Volker_MZ , 26.12.2008 16:11

Diesen Fehler weisen schon die alten Minitrix-(ex-Röwa-)Silberlinge auf, offensichtlich hat man sich da an den Minitrix-Konstruktionszeichnungen, statt am Vorbild, orientiert. Die alten 1:100 Roco-(ex-Röwa-)Silberlinge sind da auch nicht besser, so dass man diesen Fehler indirekt auf Willy Ade zurückführen kann. Erst bei seinen "Langen" hat er diesen Fehler korrigiert.

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#19 von JörgBehrens , 26.12.2008 19:47

Moin, Moin,

Zitat von Ekeloutsider

Zitat von JörgBehrens

die Ortschaft KUHSTEDT gibt es übrigens tatsächlich. Einen Bahnhof habe ich dort aber bisher nicht entdecken können.



Ich habe die Eisenbahngeschichte im Elbe-Weser-Raum etwas umgeschrieben, bei mir gibt es eine Nebenbahn Bremerhaven-Wulsdorf - Bexhövede - Heerstedt - Kirchwistedt - Kuhstedt. Die ursprünglich geplante Weiterführung über Gnarrenburg und Rhade nach Zeven kam nicht mehr zustande, weil der preußische Staat aufgrund der jämmerlichen Beförderungszahlen die Lust verloren hatte, und die Orte und Landkreise sowieso andere Verbindungen wünschten. So blieb es bei dieser Stichbahn und dem kleinen, provisorischen Endbahnhof, dem man noch nicht einmal einen Lokschuppen "gegönnt" hatte, weil es ja eigentlich bald weitergehen sollte. Um auch mal etwas "fettere" Loks einsetzen zu können, wurde angenommenermaßen der Oberbau verstärkt, da man außerhalb von Kuhstedt, an der freien Strecke Abzweigend einen Rüstungsbetrieb angelegt hatte, so dass auch 93er und 94er die strecke befahren konnten. Nach dem Krieg wurde auf dem Gelände eine Großmolkerei angelegt, die der Strecke zusätzliches Frachtaufkommen beschert, und das Überleben ermöglicht hat. Mehrmals täglich verkehren Kühlwagenzüge, die in Kuhstedt die Lok umsetzen müssen.

Gruß, Volker




kein Wunder dass meine Ur-Oma gleich die ganze Strecke nach Hesedorf (BRV) mit dem Fahrrad gefahren ist. Die Weiterführung nach Gnarrenburg zur BOE ist nie fertig geworden und zweimal umsteigen ...

Jörg

viele Grüße aus dem EVB-Ländle


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.711
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#20 von Volker_MZ , 26.12.2008 19:56

Die BOE ist ja erst später gebaut worden, als die preußische Staatsbahn die Lust längst verloren hatte. Die Verlängerung zur BOE wurde schon deshalb nie errichtet, weil die Staatsbahn keine Frachteinnahmen an die BOE verlieren wollte (ist zwar alles fiktiv, aber solche Schwachsinnsentscheidungen hat es in der Eisenbahngeschichte häufiger gegeben).

Gruß, Volker


P.S. Werlte - Landesgrenze ist dir ein Begriff?


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#21 von Stahlbahn ( gelöscht ) , 26.12.2008 21:02

Zitat von Bodo Müller
ja, von Ade....wie für alle Wagen dieses Herstellers.



Hm, meine TEE/IC-Wagen von ADE haben keine Gepäcknetze. Sollte ich reklamieren?

Grüße, Frank


Stahlbahn

RE: Neuer Märklin-Silberling

#22 von Iceman , 26.12.2008 22:53

Zitat von Frank Forsten

Zitat von Bodo Müller
ja, von Ade....wie für alle Wagen dieses Herstellers.



Hm, meine TEE/IC-Wagen von ADE haben keine Gepäcknetze. Sollte ich reklamieren?

Grüße, Frank




Hallo Frank,

die Gepäcknetze meiner Ade-Wagen sind auch "nur" aus Kunststoff. Die geätzten hat sich mal jemand aus dem Modellbahn Kurier-Forum für die Roco-Silberlinge selber geätzt. Hier ein Link zu seiner Seite.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Demnächst: Roco (ex-Klein Modellbahn) Vlmms63 überarbeitet


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.169
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#23 von Bodo Müller , 27.12.2008 11:00

Hallo Frank,

Zitat von Frank Forsten


Hm, meine TEE/IC-Wagen von ADE haben keine Gepäcknetze. Sollte ich reklamieren?

Grüße, Frank



wie gesagt, ausser Vollspeisewagen, sind sämtliche Ade Wagen mit den Standard Gepäckablagen aus Kunststoff ausgestattet, sofern sie verbaut werden. Man kann sie je nach Preferenz eisenfarbig oder messingfarben lackieren.

Selbstverständlich haben auch meine Apmz und Avmz sowie Bm 235 Gepäckablagen.


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.787
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Neuer Märklin-Silberling

#24 von Volvivo , 29.09.2011 18:42

Servus zusammen,

ich habe die alten Beiträge wieder hergeholt weil ich noch immer an diesem Thema interessiert bin.

Hat den jemand diese Fahrzeuge bereits farblich nachbehandelt und gesupert?

Wenn ja, welche Farbtöne (RAL) habt Ihr verwendet?


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 419
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neuer Märklin-Silberling

#25 von Volvivo , 24.01.2012 12:12

Servus zusammen,

hat denn keiner Erfahrungen mit den Farben der Inneneinrichtungen von Silberlingen? Möglichst bei bayerischen Fahrzeugen?


Gruß aus Niederbayern
Michael

Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV


 
Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 419
Registriert am: 31.07.2009
Ort: in meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz