RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#1 von Ruhr-Sider , 26.12.2008 22:41

Hallo Stummies,

habe obige Lok mal mit dem Prototypen meiner neuen Re4/4-II Funktionsplatine ausgerüstet und getestet, ob alles so geht ,wie ich es will.

Hintergrund:
Bei der SBB gilt als Rangierlicht nicht das Doppel-A-Licht, sondern doppeltes Weiß unten.
Ich wollte mal wissen, ob man so etwas auch im Modell abbilden kann.

Herausgekommen ist ein - wie ich finde - Sahnestück.

Zu den Features:
Im Prinzip nichts so furchtbar Neues, aber doch einige Besonderheiten -> speziell eben SBB-Rangierlicht:

1. Kompletter Austausch der Beleuchtungsplatinen und Umrüstung auf ww-LEDs bzw. Ferncheinwerfer ws und Schlusslicht rot.
2. Einbau von Führerstandsbeleuchtungen ww
3. Rangierlicht nach SBB-Vorbild : Doppel-2*ws ! unten bzw. dt. Doppel-A möglich
4. 21-pol. mtc-SSt (auch Sound-Decoder möglich).

Funktionen:
F1 Schlusslicht-Umschaltung ws/rt (auch 2 * rt möglich - über Lötbrücke auf der Licht-Platine einstellbar)
F2 Fernscheinwerfer ws (richtungsabhängig)
F3 Führerstandsbeleuchtung ww (richtungsabhängig)
F4 Rangiergang (1/2 Vmax) & Doppel-A
oder SBB-Rangierlicht über zweite MM-Adresse. Kann auch fix auf F4 gemapped werden, wenn NON-mfx-Betrieb.
Über zweite MM-Adresse: Fx ABV

Bei Betrieb mit Sound-Decoder über weitere (mfx-)Funktionen die gesammte Geräuschkulisse.

Hier nun einige Bilder der Beleuchtungsmöglichkeiten:

Sorry für die Fernscheinwerfer, aber die Camera macht das doch recht helle "Weiße" Licht nicht wirklich mit.





So und hier noch ein Gesamtbild. Die Platine ist ein Prototyp.
Diese ist noch mit einigen nachträglich, sich als notwendig zeigenden Bauteilen nachverdrahtet.
Auf der fertigen Platine ist das natürlich später nicht.



Für den Umbau auf das SBB-Ranglicht wird ein spezieller Typ meir LBL-Re-4/4-II benötigt.



So sieht dann der Einbau eines Sound-Decoders aus.


So, das war's. War ne Menge Arbeit, aber es wird schon.

Für Interessenten - die Platine ist ab ca. Anfang Feb. auch zu haben.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#2 von Cebu Pacific , 26.12.2008 23:14

Hallo HGH

Scheinwerfer gibt es meinem Wissen nach nicht an der Re4/4II, das kennen nur Loktypen mit zwei Lampen pro Scheinwerfer, z.B. die Re460 oder der Siemens DTZ.

Als Rangierlicht nur die zwei unteren Lampen an ist mir auch neu, das habe ich noch nie gesehen. Eine Rangierfahrt ist ebenfalls vorne drei und hinten rechts eine Lampe an.

Die rote Schlussleuchte für den Pendelzugbetrieb ist nur rechts aussen ein schmaler Teil, ca. ein Viertel der Lampenbreite der rot leuchtet.

Für die Signale an den Zügen empfiehlt sich diese Seite.


Gruss Erwin


Cebu Pacific  
Cebu Pacific
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert am: 22.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung MS


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#3 von Ruhr-Sider , 26.12.2008 23:40

Zitat von Cebu Pacific
..... Scheinwerfer gibt es meinem Wissen nach nicht an der Re4/4II ...


Äh, wie jetzt?
Ich denke dass die Re 4/4-II mit Rechtecklinsen doch Scheinwerfer haben sollte.

Zitat von Cebu Pacific
..... Als Rangierlicht nur die zwei unteren Lampen an ist mir auch neu, das habe ich noch nie gesehen. ...



Tja, dann ließ mal hier in dem Link des unteren Betrag auf Seite 90 nach.

Zitat von Cebu Pacific
..... Für die Signale an den Zügen empfiehlt sich diese Seite.



Die Seite ist mir bekannt, für diese spezeille Fragestellung allerdings auch nicht sehr ergiebig.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#4 von Cebu Pacific , 27.12.2008 00:11

Die rechteckigen Scheinwerfer sind ganz einfach Lastenwagen Scheinwerfer, diese ersetzen aus Kostengründen die runden Scheinwerfer.

In den Vorschriften gibt es eine Spitzenbeleuchtung mit nur zwei Lampen, in der Praxis habe ich das noch nie gesehen und weiss auch nicht wo es zur Anwendung kommt. Im Zürcher HB sind die Loks immer mit der 3+1 Beleuchtung unterwegs.

Ich versuche es noch abzuklären wie es sich mit diesen beiden Dingen verhält.


Gruss Erwin


Cebu Pacific  
Cebu Pacific
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert am: 22.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung MS


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#5 von Lidokork , 27.12.2008 00:19

Hallo zusammen

die Re 4/4'' mit rechteckigen "Scheinwerfern" können auf-/abblenden, allerdings nur bei den beiden unteren Lampen. Das Rangierlicht 2+2 ist eigentlich richtig, nur sieht man eine Re 4/4'' selten damit (ich bis heute noch nie...); wenn eine Streckenlok ein "Manöver" fährt, sind die normalen 3+1 - Lichter eingeschaltet. Das 2+2 - Licht passt dann eher an eine Ee 3/3 (von Märklin) oder z.B. an eine Am 843 von Mehano/Piko. Und 2+2 ist auch nicht ganz richtig: in Fahrtrichtung vorne müsste das obere A-Licht ebenfalls eingeschaltet sein, also eine 3+2 - Beleuchtung...

Viele Grüsse

Peter

Edit: Deine neue Funktionsplatine finde ich trotzdem super, deshalb eine Anregung: was man in der Praxis an den Bahnhöfen häufig sieht, ist dass beim "Manöver", d.h. bei Fahrten der Lok im Rahmen der Zugbildung (also z.B. von einem Abstellgeleise an den Zug oder in Basel SBB, wo praktisch alle Züge in entgegengesetzter Richtng wieder weiterfahren, wenn die Lok um den Zug herum fährt), bleibt das 3+1 - Licht häufig nur in einer Richtung eingeschaltet, d.h. es wird für's Manöver nicht mit der Fahrtrichtung gewechselt. Ev. wäre das eine Funktion, die Du auf Deiner neuen Platine integrieren könntest?


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#6 von OL10 ( gelöscht ) , 27.12.2008 21:20

@Erwin

Ich werde einen Lokführer fragen, der oft auf den BoBo's unterwegs ist, wie die Scheinwerfer geschaltet werden können. Ein Lokführer weiss das hoffentlich.


Gruss, Patrik


OL10

RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#7 von Bodo Müller , 17.01.2009 19:41

Hallo,

Zitat von OL10
@Erwin

Ich werde einen Lokführer fragen, der oft auf den BoBo's unterwegs ist, wie die Scheinwerfer geschaltet werden können. Ein Lokführer weiss das hoffentlich.


Gruss, Patrik



gibt es diesbezüglich jetzt ein Ergebnis?


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.757
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#8 von Railion ( gelöscht ) , 17.01.2009 21:03

Tachauch...

es gibt auch das Signal 3 Licht ROT! = Soforthalt aller entgegenkommenden Fahrzeuge...

Kannn die Re 4/4 II das mit der oberen runden Lampe?? (Andere zb Ae 6/6; Re 6/6 haben da ja noch ne extra rote)


Fernlicht haben die Eckigen Scheinwerfer (Bosch?) soweit ich weiss nicht....

(haben die HGe 4/4 II ja auchnich) die Re 4/4 VI haben ja unten "längere" Lampen dafür


Railion

RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#9 von Lidokork , 17.01.2009 21:28

Hallo Railion

3 x Rot haben alle schweizerischen Streckenloks, da diese Beleuchtung für den Notfall vorgeschrieben ist. Die Re 4/4'' kann mit der oberen runden Lampe deshalb auch rot anzeigen, ebenso wie die Re 6/6, die lichttechnisch genau gleich wie die Re 4/4'' ausgestattet ist (also keine 2. obere Lampe hat). Die frühen Ae 6/6 und noch ältere Loks haben oben zwei Lampen, das ist richtig. Die zweite Lampe war aber das heute nicht mehr verwendete "Fahrtberechtigungssignal", welches zusätzlich zum normalen Spitzenlicht eingeschaltet wurde.

Die Re 4/4'' mit den eckigen Scheinwerfern können auf- und abblenden, allerdings nur bei den eckigen, nachträglich eingebauten Lampen. Das ist übrigens auch bei der Re 6/6 so. Die breiteren Lampen der Re 460 sind nebeneinanderliegende Doppel-Scheinwerfer, die gemeinsam auf- und abblenden (es leuchten auch beim Abblendlicht immer beide Lampenteile).

Viele Grüsse

Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#10 von OL10 ( gelöscht ) , 17.01.2009 22:52

Zitat von Bodo Müller
Hallo,

Zitat von OL10
@Erwin

Ich werde einen Lokführer fragen, der oft auf den BoBo's unterwegs ist, wie die Scheinwerfer geschaltet werden können. Ein Lokführer weiss das hoffentlich.
Gruss, Patrik


gibt es diesbezüglich jetzt ein Ergebnis?



Tut mir Leid, daran habe ich nicht mehr gedacht. ops: ops: Ich werde mich diese Woche informieren, und das Ergebnis hier einstellen.


Gruss, Patrik


OL10

RE: Re 4/4-II Licht-Tuning

#11 von OL10 ( gelöscht ) , 30.01.2009 20:08

An Erwin und an alle Stummis:

Ich habe (endlich) nachgefragt wegen den verschiedenen Lichtbilder der Re 4/4". Es gibt Re 4/4 mit zusätzlichen Fernscheinwerfern und solche, welche zwei rote Schlusslichter anzeigen können. Ob es jedoch Loks mit zwei roten Schlusslichtern und Fernscheinwerfern gibt, konnte mir der Lokführer auch nicht beantworten.


Gruss, Patrik


OL10

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 203
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz