Willkommen 

RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#1 von BR 55 1959 ( gelöscht ) , 22.02.2009 10:44

Hallo Leuts,

nicht auslachen bitte, aber kann ich eine aktuelle CS1 Version 2.0.3 nach Ihrem Update auf die ESU-Version 3.0.0

und nun kommts:

sowohl an einer 3L-Anlage

oder wahlweise auch

an einer 2L-Anlage betreiben? (z.B. an einem kleinen N-Spur Diorama)

Irgentwie bin ich vor lauter Gedanken total quer...???

Gruss Marc


BR 55 1959

RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#2 von pes66 ( gelöscht ) , 22.02.2009 10:55

Hallo

nach dem ESU Update kann die CS 1auch DCC und dadurch auch die Lokdecoder in Spur N (die meistens im DCC Format sind) ansprechen.Es kommt also nicht drauf an ob 2 Leiter oder 3 Leiter ob Spur h0 oder spur N sondern es geht einfach um das Datenformat des Lokdecoders. Ich weiß nur nicht ob die CS 1 nicht ein bisschen viel Ausgangsstrom abgibt.

Viele Grüße

Torben

PS Es gibt keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten


pes66

RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#3 von BR 55 1959 ( gelöscht ) , 22.02.2009 11:15

@Torben

Laut Esu Homepage wäre die Spannung dann von 15-21V einstellbar. Mit blöder Frage meinte ich unter anderem, inwieweit der Trafo direkt AC oder DC an das Gleis abgibt oder abgeben kann oder ob die CS wie bekannt angeschlossen wird und entsprechend des Gleisanschlusses dies erledigt bzw. erledigen kann. (über einen DC-Ausgang - hat die CS so etwas? kann sie das ?)

Gruss Marc


BR 55 1959

RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#4 von Torsten Piorr-Marx , 22.02.2009 13:13

Zitat von BR 55 1959
... Mit blöder Frage meinte ich unter anderem, inwieweit der Trafo direkt AC oder DC an das Gleis abgibt oder abgeben kann oder ob die CS wie bekannt angeschlossen wird und entsprechend des Gleisanschlusses dies erledigt bzw. erledigen kann. (über einen DC-Ausgang - hat die CS so etwas? kann sie das ?) ...


Der Trafo (egal ob AC oder DC) wird an die CS angeschlossen und die CS weiter ans Gleis. Dabei gibt sie immer den "Digital-Strom" (eine Art AC, mit der die Digitalinfos übertragen werden, kein AC-Sinus) ans Gleis ab, egal ob MM, DCC usw..


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#5 von Isebähnler , 22.02.2009 15:12

Hallo Mark

Die CS1 mit dem Updatte V3.0.0 von Esu kannst Du überall und für alles einsetzten da ESU ja das Netzteil mit dem Update mitliefert und bei diesem ist die Ausgangsspannung einstellbar. Die einstellbare Ausgangsspannung kann dann wichtig werden wenn Decoder verwendet werden die keine zu hohen Spannungen vertragen, und solche gibt es im DCC Bereich.

Gruss
Heinz


Isebähnler  
Isebähnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 489
Registriert am: 21.09.2007
Gleise Div
Spurweite H0
Steuerung Div.
Stromart AC


RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#6 von Torsten Piorr-Marx , 22.02.2009 15:48

Zitat von Isebähnler
... das Netzteil mit dem Update mitliefert und bei diesem ist die Ausgangsspannung einstellbar. ...


Soll das heißen, ESU steuert mit der Ausgangsspannung des Netzteils die Ausgangsspannung der CS? Das werden sie doch nicht wirklich tun, oder? Da wäre ja sogar die alte IB besser.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#7 von Olli , 22.02.2009 19:25

Hallo Torsten,

doch das macht ESU so.


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.484
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.10 + TC 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#8 von Melina ( gelöscht ) , 22.02.2009 19:38

Hallo,
Torsten Piorr-Marx warum ist dann die alte Intellibox besser?

Nach dem Update auf die ESU-Version 3.0.0 meiner CS1 werde ich meine Spur z Loks damit steuern.

Gruß
Sven


Melina

RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#9 von H0! , 22.02.2009 20:14

Zitat von Torsten Piorr-Marx
Soll das heißen, ESU steuert mit der Ausgangsspannung des Netzteils die Ausgangsspannung der CS? Das werden sie doch nicht wirklich tun, oder? Da wäre ja sogar die alte IB besser.


Die 6021 konnte die Spannung auch schon verringern. Aber was ist besser: geringere Spannung am Netzteil oder mehr Wärme an der Zentrale?
Dann doch lieber die Spannung des Netzteils senken.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gaaanz blöde Frage zur CS1 V. 2.0.3

#10 von Jeffi , 23.02.2009 09:04

Hallo Torsten

Auch an meiner CS1 habe ich das Netzteil eines ECos Boosters angeschlossen. Zudem laufen noch zwei weitere ECos Booster an meiner Testanlage. Alle Netzteile sind Glücklicherweise Spannungs Stabilisiert, so das konstant 17 -17,2 V auf der gesamten Anlage anliegen. Dies hat entgegen den Märklin Netzteilen den Vorteil das nun alle meine Lokomotiven mit gleichmässigen Geschwindigkeiten unterwegs sind. Unterschiede wie ich sie bei den 60052 Trafos (auch bei HLA Antrieben) hatte gibt es seitdem nicht mehr.

Gruß Jeffi


Jeffi  
Jeffi
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 13.01.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 165
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz