Willkommen 

RE: Eine Frage zum alten Märklin Geräuscherzeuger in BR55 (5715)

#1 von MichelX ( gelöscht ) , 28.02.2009 19:27

Guten Abend zusammen

Ich bin ein Neuer hier und habe mit Modelleisenbahnen nur in der Kindheit zu tun gehabt.
Seit einiger Zeit suche ich Antworten auf eine Frage zu einer alten Märklin Spur1 Dampflok BR55 (5715). Die wurde am 09.02.1988 gekauft; den Originalbeleg und alle Anleitungen habe ich noch. Traurigerweise habe ich Sie geerbt.

Die 553345 hat jetzt eine Präsentationsplatte mit Gleis in Bettung bekommen und fährt bei entsprechender Stromversorgung sogar auf der Stelle.
Im Tender ist ein Geräuschmodul aus vordigitaler Zeit verbaut. Es macht Fahrgeräusche, beim Umschalten Vor-Rückwärtsfahrt kann man Dampf ablassen und Lokpfeife oder Glocke werden von Magneten im Gleis ausgelöst.

Jetzt kommen meine Fragen:
1. Kann man die Lautstärke regulieren?
2. Dampf ablassen funktioniert nicht immer gleich gut, mal laut - mal leise, der Ursache komme ich aber nicht auf die Spur. Irgendwelche Vermutungen?
3. Gibt es noch mehr Geräusche, die ich vielleicht noch nicht entdeckt habe?
4. Ich würde gern noch Details nachrüsten (supern). Gibt es eine Quelle für Zurüstteile?

Ich freue mich auf Antworten!

Michel


MichelX

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 113
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz