RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#1 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.03.2009 13:54

Wir hatten ein bei HO schon versucht, aber keine Antwort bekommen. Deswegen hier noch einmal unser Versuch:


Hallo,

wir haben uns einen Piko 52060, Blauer Blitz 5045/5145 gekauft und möchten diesen auf AC digital umbauen.

In der Anleitung, ist angegeben, dass der Triebwagen eine NEM 623 Schnittstelle hat und ein Uhlenbrock 751 Decoder empfohlen wird. Welchen Decoder würdet ihr empfehlen?

Beim Uhlenbrock 751 scheint es sich ja um einen älteren Decoder zu handeln. Ebenso wie bei der NEM 623!? Haben wir das richtig recherchiert?

Den Decoder bekommt man bei ebay noch:
http://cgi.ebay.de/UHLENBROCK-DGL-751-2x...parms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318


Dann braucht die Lok noch logischerweise einen Schleifer. Hier bietet Piko selber einen Schlefer an (56110). Gibt es auch da Alternativen?

Auch den Piko-Schleifer gibts in der Bucht:
http://cgi.ebay.de/HO-Piko-Schleifer-561...parms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318


In der Anleitung ist ein Schaltplan angegeben. Wir müssen dann wohl die Stromverbindung einer Radseite, durch die Stromverbindung des Schleifers ersetzen. Bzw. beide Radkontakte auf einen Pol und den Schleifer auf den anderen Pol legen...

Müssen wir noch mehr beachten?

Grüsse und schon mal vielen Dank.
Andreas & Kerstin…


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#2 von Otto ( gelöscht ) , 10.03.2009 13:58

Hallo ,
und warum hast du nicht gleich die AC - Ausführung gekauft :

Gruß Otto


Otto

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#3 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.03.2009 14:10

Weil wir halt die DC-Version haben... Es ist wie es ist…


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#4 von V200Freund , 10.03.2009 15:50

Zitat
Wir müssen dann wohl die Stromverbindung einer Radseite, durch die Stromverbindung des Schleifers ersetzen. Bzw. beide Radkontakte auf einen Pol und den Schleifer auf den anderen Pol legen...

Müssen wir noch mehr beachten?



Nein......
Decoder Deiner Wahl hinein und fertisch.......ich hab den Zug zwar nicht, aber Lopis kommen immer gut und auch mit Lenz Standart bin ich sehr zufrieden, der ist sogar noch preiswerter, hat jedoch nicht so viele zusätzlichen Ausgänge.


Gruß Reiner der am Ende der Emslandstrecke wohnt, wo die 01.10er wendeten
Ich lebe in einer mfx freien Zone....IB nur DC


 
V200Freund
InterCity (IC)
Beiträge: 960
Registriert am: 05.05.2007
Steuerung IB nur DCC


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#5 von M a r t i n ( gelöscht ) , 10.03.2009 16:22

Hallo

Ich persönlich würde einen ESU Lopi 3 mit 8-pol. Schnittstelle (NEM 652) als Dekoder verwenden. Uhlenbrock Dekoder finde ich jetzt nicht so dolle.

Beim Schleifer ist die Frage wie viel Platz gegeben ist. Sollte davon ausreichend vorhanden sein, greif zum Roco Flüsterling, der ist schööön leise.
Alternativ dazu verwende ich, bei engen Verhältnissen, den Brawa Silenzio.

Als C-Gleis Fahrer dürftest Du mit dem Radsatzmaß keine Probleme bekommen. Sollte es dennoch auf der Weiche rumpeln, würde ich das
Radsatzinnenmass auf 14mm korrigieren.

Kabel beider Radschleifer zusammenlegen und freigewordenen Anschluß mit Schleifer verbinden - das wars.

viel Spass mit dem schönen Zug.


Gruss Martin


M a r t i n

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#6 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.03.2009 16:46

Super... erst mal vielen Dank.

Verstehe ich als richtig, dass NEM 652 und 623 "gleich" sind. Also ich kann einen 652 Decoder in die Schnittstelle 623 stecken?


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#7 von ThKaS , 10.03.2009 18:27

Moin,

die NEMs findest Du unter http://www.miba.de/morop/index.htm


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.972
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#8 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 10.03.2009 19:23

Hallo Thomas,

danke für den Link. Da hatte ich schon nachgesehen, aber nichts gefunden. Auch google spuckt mit "NEM 623" nur einen sinnvollen Link aus, zum sächsischen Rangierbock in der MIBA:
http://www.miba.de/testen/pikosavt.htm

Auch im Beipackzettel des Treibwagens habe ich zwei mal nachgesehen. Da steht NEM 623. Deswegen bin ich so irritiert…


Einen 52610 LokPilot V3.0 Multiprotokolldecoder (MM / DCC / SX), mit 8-poligem Stecker nach NEM 652 haben wir sogar noch in unserer Elektronik-Kiste Fehlt nur noch der Schleifer. Vielleicht bekommen wir den in Sinsheim.


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#9 von ThKaS , 11.03.2009 08:33

Moin,

ich denke, die NEM 623 gabs ´mal, da es ja auch eine 621 und 624 gibt, die sich mit "Stromzuführungen" beschäftigen.

Frag doch mal dort an: http://www.morop.org/de/normes/index.html


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.972
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#10 von tron24 , 11.03.2009 11:39

Zitat von kaiyjaiy


In der Anleitung ist ein Schaltplan angegeben. Wir müssen dann wohl die Stromverbindung einer Radseite, durch die Stromverbindung des Schleifers ersetzen. Bzw. beide Radkontakte auf einen Pol und den Schleifer auf den anderen Pol legen...

Müssen wir noch mehr beachten?



Hallo Andreas & Kerstin,

hier mal für alle den Schaltplan:



Die Schnittstelle ist der ganz normale 8-polige Stecker.

Aber, die Innenschaltung hat einige Besonderheiten.
Die Front/Rück-LEDs sind parallel mit zusätzlicher Glühlampe als Vorwiderstand zu dem Motor geschaltet - leuchten nur während der Fahrt.
Die Innenbeleuchtung besteht aus Microlampen.
Immer zwei in Reihe geschaltet an einem Spannungsregler LM317 mit 2,5V (??).

Man kann es so belassen mit den Einschränkungen, oder alle Beleuchtungen neu verdrahten.

lg tron24


 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#11 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 11.03.2009 13:45

Danke für die Infos tron Wir werden uns das Ganze mal genau ansehen. Kerstin ist bei uns ja der Elektronik-Experte… Ich denke wir bringen den Blitz erst mal zu laufen. Und werden dann die Beleuchtung optimieren… Aber danke für die wertvollen Infos!



Hier übrigens, nachdem ich die RICHTIGE Mailadresse rausgefunden habe, die sehr schnelle Antwort von MOROP:

[…] Ich bedanke mich für Ihr Interesse in der MOROP Arbeit.

Laut meines Wissens ist der Nummer 623 für eine NEM nie gebraucht, auch nicht
früher. Die NEM 653 (Schnittstelle) besteht jetzt nicht mehr, sie war nicht
gebraucht. Ich denke dass es einfach ein Tippfehler bei PIKO sein könnte.
Ihre Frage ist auch an unsere Technische Kommission Leiter weiter geleitet.

Mit freundlichen Grüssen, […]


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#12 von kaiyjaiy ( gelöscht ) , 23.03.2009 15:24

Jetzt haben wir noch eine Antwort von der Technik-Abteilung bekommen:


Eine NEM 623 existiert tatsächlich nicht. Alle Normen über Schnittstellen sind in der Gruppe NEM 650 .. 659 zusammengefasst. Ich vermute, dass das PIKO-Modell mit einer Schnittstelle nach NEM 652 (Normalausführung bei HO-Modellen) ausgerüstet sein könnte.

Alle aktuellen NEM finden Sie im Internet unter
http://www.morop.eu/de/normes/index.html

Mit freundlichen Grüssen

Der Leiter der Technischen Kommission


kaiyjaiy

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#13 von bluetrain ( gelöscht ) , 23.03.2009 15:55

Zitat von kaiyjaiy
Jetzt haben wir noch eine Antwort von der Technik-Abteilung bekommen:


Eine NEM 623 existiert tatsächlich nicht. Alle Normen über Schnittstellen sind in der Gruppe NEM 650 .. 659 zusammengefasst. Ich vermute, dass das PIKO-Modell mit einer Schnittstelle nach NEM 652 (Normalausführung bei HO-Modellen) ausgerüstet sein könnte.

Alle aktuellen NEM finden Sie im Internet unter
http://www.morop.eu/de/normes/index.html

Mit freundlichen Grüssen

Der Leiter der Technischen Kommission



Hi

Wenn ich mir den Aufwand so betrachte der hier für den Umbau dieses Teiles erzeugt wurde - frage ich mich - was hätte der Umbau bei PIKO auf WS mit Austausch der Achsen gekostet?

Sicherlich nicht viel mehr und das noch mit Garantie!

Musste selber auch schon bei BRAWA auf GS Modelle zurück greifen, weil WS ausverkauft war.
Dann die Frage - wer macht den Umbau? Habe einfach im Werk angefragt.

Der nachträgliche Umbau im Werk wurde 1A durchgeführt, vor allem stimmt dann auch die Anordnung - Haftreifen, Masse-Abnahme Achsen!
Preis - Leistung einfach TOP und das in 10 Tagen!

War nur so ein Gedanke.

Gruss Jean


bluetrain

RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#14 von Transalpin , 08.11.2016 16:06

Hallo zusammen!

Der Thread ist nun viele Jahre alt, trotzdem schreibe ich mal da hinein und hoffe auf eine Antwort:

ich habe auf ebay den gleichen Triebwagen ersteigert. Analog fährt er ohne Probleme. Ich habe nun versucht einen ESU Lopi V4.0 8pin einzustecken, aber da rührt sich nichts.
Der Dekoder ist neu, sollte also funktionieren. Gehen nicht alle Dekoder?
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.302
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#15 von Robert Bestmann , 08.11.2016 18:53

Hallo Bahram,

hast Du einen ESU Decoderprüfstand oder alternativ ein anderes Triebfahrzeug mit 8-Pol-Schnittstelle in der Sammlung? Dann teste dort einmal den Decoder - wenn er da dann funktioniert, vermute ich das Problem an der Schnittstelle des Blauen Blitzes. Ich hatte auch schon so einen Fall mit einem mangelhaften Kontakt des Schnittstellensteckers.
Ein minimales (!!!) Auseinanderbiegen der Steckerpins und erneutes Einstecken haben das Problem schließlich behoben.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.531
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#16 von Transalpin , 08.11.2016 21:53

Hallo Robert,

danke für deine Tipps. Ich werde sie ausprobieren.
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.302
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#17 von Christian_B , 08.11.2016 22:39

Darf ich mal eine Frage einwerfen :

Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC), ist das nicht ein Widerspruch in sich : AC ist doch Wechselstrom, und digital fährt man doch nicht mit AC.
Sollte es da nicht eher "Digitalisieren auf 3L" lauten :


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC)

#18 von Transalpin , 08.11.2016 22:50

Zitat von Christian_B
Darf ich mal eine Frage einwerfen :

Piko Blauer Blitz (Digitaliseren auf AC), ist das nicht ein Widerspruch in sich : AC ist doch Wechselstrom, und digital fährt man doch nicht mit AC.
Sollte es da nicht eher "Digitalisieren auf 3L" lauten :



Haarspalterei.
Der Piko-Triebwagen kam ab Werk als analoger Zug heraus, ist aber mit einer digitalen Schnittstelle ausgerüstet. Dort steckt sowas drinnen:

Das Teil stöpselt man ab, baut einen 8pin-Dekoder ein und der Triebwagen sollte digital sein.
Nur bei mir fährt das Teil nicht, es macht nichteinmal einen Mucks.


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.302
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz