RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#1 von Moggi ( gelöscht ) , 01.04.2009 18:30

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe bei meiner Anlagenplanung. Ich komme irgendwie nicht so richtig weiter und bin nicht ganz zufrieden damit. Vielleicht hat der Eine oder Andere nützliche Tipps und Ratschläge die er gerne teilen möchte.

Ich bin der Meinung die ganze Anlage ist einfach nicht stimmig, auch hab ich keine gute Idee, wie ich einen Schattenbahnhof hier geschickt einbinden kann.

Vorab ein paar erklärende Worte

Märklin C-Gleis - ist beschlossen und bleibt auch so
Epoche 1 und 2 wird gefahren nur Dampf - keine Oberleitung
Großes BW und Bahnhof haben prio

Über reichlich Kritik und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Vorraus

Eric


Moggi

RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#2 von Asslstein , 01.04.2009 18:42

Hallo Eric,

es ist schon mal ein sehr guter Anfang, dass Dir der Plan selbst nicht gefällt.
Im Grunde hast Du fast jeden nur erdenklichen Fehler gemacht, deswegen will ich jetzt gar nicht zum aufzählen anfangen.
Nur ein Beispiel: Ich sehe keinen Bahnhof, nur Gleisverdickungen.
Um Dir zu helfen solltest Du aber etwas mehr über Deine Wünsche bezüglich Deiner späteren Anlage äußern.
Soll es eine Spielbahn werden oder soll sie mehr vorbildorientiert sein?
Wie soll der Betrieb aussehen? Willst Du mehr rangieren oder lieber langen Zügen zusehen?

Je mehr Du schreibst, desto besser können Ratschläge ausfallen.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#3 von Moggi ( gelöscht ) , 01.04.2009 19:51

Hallo Knut,

also eine Mischung aus Spielbahn und Vorbild schwebt mir vor.

Das große Dampf BW sollte sich eher am Vorbildbetrieb orientieren und ein großzügiges rangieren erlauben. Auch wäre hier eine angegliederte Güterabfertigung bzw. Umschlag sehr schön.

Die zweigleisige Hauptstrecke sollte eher in Richtung Spielbahn gehen, jedoch nicht nur im "Kreis" fahren können. Ob dabei der Bahnhof nun 4 oder 8 Gleisig ausfällt ist eher Nebensache. Sehr lange Züge wollte ich eh nicht fahren lassen. Hinter dem Bahnhof würde ich gerne eine größere Stadt aufbauen, also müßte hier schon noch eine Freifläche vorhanden sein.

Gruß Eric


Moggi

RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#4 von Joeys Teppichbahn , 01.04.2009 21:12

Hallo Erich,

könntest du mal die Grafik des Gleisplanes etwas kleiner machen? Diese sprengt nähmlich gerade meinen 20Zoll Bildschirm...

Zu dem Plan:

er wirkt serh voll, es ist einfach zu viel Gleis auf der Anlage. Hier: http://design.ferrook-aril.de/ stehen viele tolle Sachen, die bei dem Bau und der Planung einer Alage berücksicht werden müssen, sollten, können, werden... Ich finde diese Website sehr gut v.A. vom Inhalt her. Einfach mal durchlesen und danach in aller Ruhe Plan nochmal überarbeiten. Hat bei mri auch Wunder gewirkt.

Ich schau mir deinen Plan aber noch mal genauer an.

Schönen Abend und viel Spaß beim Lesen


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#5 von drsell , 01.04.2009 21:48

Mal zwei Auffälligkeiten von mir:

Eine Kehre hinter einem Schuppen gibt es nur bei Straßenbahnen. Meine hilfsweise Empfehlung ist, diesen Gleisabschnitt in einem Tunnel zu verstecken. Zum Zweiten: Die Strecke, die zum vorderen Anlagenrand zurückgeführt wird, hat nach dem ersten gebogenen Gleisstück eine Gerade. Verzichte darauf und nutze den Platz, um zwischen dem folgenden Bogen und Gegenbogen die Gerade dort unterzubringen. Merke: Bogen direkt an Gegenbogen provoziert geradezu Entgleisungen.

Viel Erfolg!


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#6 von RobertM , 01.04.2009 23:02

Hallo Eric,

die Größe des zur Verfügung stehenden Raumes reisst mich echt vom Stuhl!
Kannst du über den Raum selbst noch was beisteuern?
z.B. Dachschrägen oder Raumhöhe? Die angedeuteten Vierecke sind Balken oder Betonträgen?

Zitat von Moggi

Ich bin der Meinung die ganze Anlage ist einfach nicht stimmig, auch hab ich keine gute Idee, wie ich einen Schattenbahnhof hier geschickt einbinden kann.



Willst du beide Seiten bei der Länge wirklich gleich bebauen? Ich könnte mir auch erst einmal einen offenen Schattenbahnhof auf der einen Anlagenseite vorstellen. Mich würden schon 1x 7 Meter Jahre beschäftigen...

Zitat von Moggi

Epoche 1 und 2 wird gefahren nur Dampf - keine Oberleitung
Großes BW und Bahnhof haben prio



Nun bin ich gar kein Epoche 1/2 Kenner. Gab es da schon BWs dieser Größe? Ich dachte immer, dass sich hier erst alles entwickelte und daher die BWs kleiner Ausmasse hatten. Feedback willkommen.

Wie wäre es mit einer Anlehnung an R.Knippers Gremberg?
http://www.fde-burscheid.de/pics_gremberg.html
Mit BW und Rangierbahnhof. Würde dem Spieltrieb doch deutlich entgegen kommen.

Robert


https://anlage.meine-modelleisenbahn.de | https://www.meine-modelleisenbahn.de


RobertM  
RobertM
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert am: 16.03.2009
Homepage: Link
Ort: Erlangen
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Brauche Hilfe beim Gleisplan

#7 von Moggi ( gelöscht ) , 02.04.2009 06:48

Hallo zusammen,

also erstmal freue ich mich über die Beteiligung hier.

Die Anlage wollte ich eigentlich komplett planen und auch die Schienen komplett verlegen, damit einfach zwischendurch ein Spielen möglich ist.
Die fertige Ausgestaltung der Anlage will ich dann in Abschnitten mir vornehmen.

Zum Raum: Das Ganze befindet sich im Spitzgiebel zweier alten Scheunen. Die vier Vierecke sind das Giebelwerk wo die beiden Scheunen aneinandergebaut sind.
An den beiden Längsseiten fängt nach 80cm die Dachschräge an, somit habe ich auch nur eine Grundplattenhöhe von 80cm. Pro 1cm den ich höher gehe, verliere ich zwei in der Breite.
An der geschlossenen Seite des U`s habe ich noch 80cm Platz zur Wand um ein Eingreifen auf die Anlage zu gewährleisten.
Die offene Seite führt zur Galerie wo es dann frei ins Wohnzimmer runtergeht und wo man herkommt.

Was die Größe des BW angeht kannst du schon Recht haben. Das ist aber ein Kompromiss den ich machen werde. Es sollte sich schon am Vorbild orientieren aber eben auch ein großzügiges rangieren erlauben und vor allem eben auch viel Platz für Loks bieten. Diese würde ich lieber im BW abstellen als irgendwo unter der Platte.

Gruß Eric


Moggi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 218
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz