Willkommen 

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#1 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 01.04.2009 23:23

Hallo

habe mir in der Bucht einen neuen ET25 von KATO geschossen, den würde ich nun gerne mit einem Lenz Gold ausstatten (bin Gleichstromer).

Bitte kann mir jemand eine beschreibung einstellen?

Welchen Dekoder verwene ich am besten? Reicht ein Gold Mini oder muss der normale da rein, der Motor ist ja wohl aus einem N Modell der Marke.


patrick_0911

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#2 von lokhenry , 01.04.2009 23:48

Hallo Patrick, das ist kein Problem weil die Garnitur sehr Leicht ist und die Räder sehr schnell durchrutschen, der max Verbrauch bei mir ist nur 350 mA. Brauchst du noch andere Informationen?????

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.827
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#3 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 02.04.2009 08:37

Hallo

ja ich wollte gerne wissen wo man welches Kabel anlötet besonders bei den Lampen.


patrick_0911

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#4 von lokhenry , 02.04.2009 08:57

Ich glaube der LZ Gold Mini hat keine Funktions Ausgänge, wenn Du das Licht Extra schalten möchtest, wirst Du wohl einen anderen Decoder wie zbs. Zimo, ESU Lopi 3.5 o.ä.benutzen müssen und zusätzlich eine LED Beleuchtung einbauen sonst brennt Dir die Original Beleuchtung bei Digital ein Loch im Dach.

http://www.digital-plus.de/pdf/b_10410_def.pdf

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.827
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#5 von Muenchner Kindl , 02.04.2009 09:11

Mahlzeit,

Zitat
Ich glaube der LZ Gold Mini hat keine Funktions Ausgänge,



in der von Dir verlinkten Anleitung steht auf Seite 8 geschrieben:

Zitat von Anleitung zum Lenz Gold mini

Nun schließen Sie die Funktionen an. Im Auslieferungszustand sind diese Funktionsausgänge wie folgt eingestellt: Ausgänge A und B reagieren fahrtrichtungsabhängig auf F0. Diese Einstellung kann geändert werden.
Wenn Sie die Funktionsausgänge in der Werkseinstellung verwenden möchten, dann verbinden Sie die Ausgänge wie folgt:

Funktionsausgang A (weißes Kabel) an das in Fahrtrichtung vordere Birnchen,

Funktionsausgang B (gelbes Kabel) an das in Fahrtrichtung hintere Birnchen.
Sind die Glühbirnchen nicht elektrisch mit dem Chassis der Lokomotive verbunden (wir nennen diese dann "potentialfrei"), so schließen Sie den anderen Pol der Lampen an das blaue Kabel an, wie in der Abbildung unten zu sehen ist. Besteht eine Verbindung zwischen Glühbirnen und Chassis, so bleibt das blaue Kabel unbenutzt. Bei Anschluss am blauen Kabel leuchten die Glühbirnen etwas heller, außerdem funktioniert dann die richtungsabhängige Beleuchtung auch im Betrieb mit normalem Gleichstrom. Welche der Varianten Sie umsetzen, hängt von der Konstruktion der Lokomotive ab.
Bei Anschluss von Leuchtdioden gilt: Blaues Kabel ist "Pluspol" (Anodenseite der LED), Funktionsausgang ist "Minuspol" (Kathodenseite der LED). Die Spannung am Funktionsausgang beträgt ca. 16V. Vergessen Sie nicht den erforderlichen Vorwiderstand.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#6 von silz_essen , 02.04.2009 09:39

Hallo zusammen,
ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber wenn ich mich richtig erinnere, habe ich damals die komplette Beleuchtungseinheit des ET25 umlöten müssen, da hier nach alter Väter analog Sitte die Beleuchtung geschaltet war und kein geminsamer Plus vorhanden war.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.640
Registriert am: 06.05.2005


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#7 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 02.04.2009 11:29

Also ESU, Lopis oder ähnliches kommt bei mir nicht mehr auf die Anlage, hier gilt nur noch LENZ da diese Dekoder in meinen Augen die Ideale Vorausstezung für zukünftige Erweiterungen bieten.

Daher zwei Konkrete Fragen:

1.) Auf der Platine sind drei Wiederstände, müssen diese Entfernt werden?
2.) Wo welche Kabel anlöten, und die Lichtfunktion in Betrieb nehmen?

Vielen Dank


patrick_0911

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#8 von klausR , 02.04.2009 14:09

Zitat von patrick_0911
Also ESU, Lopis oder ähnliches kommt bei mir nicht mehr auf die Anlage, hier gilt nur noch LENZ da diese Dekoder in meinen Augen die Ideale Vorausstezung für zukünftige Erweiterungen bieten.

Daher zwei Konkrete Fragen:

1.) Auf der Platine sind drei Wiederstände, müssen diese Entfernt werden?
2.) Wo welche Kabel anlöten, und die Lichtfunktion in Betrieb nehmen?

Vielen Dank



Hallo ET - Besitzer
wenn der Umbau geglückt ist, mache ich mich dann auch dran. Allerdings hätte ich gerne MFX, darum wohl Lopi 3. Meiner ist noch analog WS. Ich setzte auf Eure Erfahrungen,
grüße dankend,
Klaus


Seit 1950 Märklin und mehr (Rivarossi, HAG, Roco, Liliput, usw.) - C -Gleis,2x CS2 60215, und MS2 ,Win-Digipet 2018
Wohnzimmer-Testanlage 4,5m x 1,5 m über 2 Ebenen


 
klausR
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert am: 06.11.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2 und/oder Windigipet
Stromart AC / DC


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#9 von lokhenry , 02.04.2009 15:22

Zitat von Muenchner Kindl
Mahlzeit,

Zitat
Ich glaube der LZ Gold Mini hat keine Funktions Ausgänge,



in der von Dir verlinkten Anleitung steht auf Seite 8 geschrieben:

Zitat von Anleitung zum Lenz Gold mini

Nun schließen Sie die Funktionen an. Im Auslieferungszustand sind diese Funktionsausgänge wie folgt eingestellt: Ausgänge A und B reagieren fahrtrichtungsabhängig auf F0. Diese Einstellung kann geändert werden.
Wenn Sie die Funktionsausgänge in der Werkseinstellung verwenden möchten, dann verbinden Sie die Ausgänge wie folgt:

Funktionsausgang A (weißes Kabel) an das in Fahrtrichtung vordere Birnchen,

Funktionsausgang B (gelbes Kabel) an das in Fahrtrichtung hintere Birnchen.
Sind die Glühbirnchen nicht elektrisch mit dem Chassis der Lokomotive verbunden (wir nennen diese dann "potentialfrei"), so schließen Sie den anderen Pol der Lampen an das blaue Kabel an, wie in der Abbildung unten zu sehen ist. Besteht eine Verbindung zwischen Glühbirnen und Chassis, so bleibt das blaue Kabel unbenutzt. Bei Anschluss am blauen Kabel leuchten die Glühbirnen etwas heller, außerdem funktioniert dann die richtungsabhängige Beleuchtung auch im Betrieb mit normalem Gleichstrom. Welche der Varianten Sie umsetzen, hängt von der Konstruktion der Lokomotive ab.
Bei Anschluss von Leuchtdioden gilt: Blaues Kabel ist "Pluspol" (Anodenseite der LED), Funktionsausgang ist "Minuspol" (Kathodenseite der LED). Die Spannung am Funktionsausgang beträgt ca. 16V. Vergessen Sie nicht den erforderlichen Vorwiderstand.











Naja das ja klar, aber ein F3 oder F4 gibt es nicht so ist die Innenbeleuchtung nicht schaltbar.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.827
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#10 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 02.04.2009 15:37

all das beantwortet immer noch nicht meine Frage, was ich mit den Wiederstánden mache, die auf der Platine sind?


patrick_0911

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#11 von Oambegga Bockerl , 02.04.2009 19:52

Hallo,

Du möchtest einen Decoder X in Triebwagen Y einbauen und hast keine elektrischen Vorkenntnisse? Wenn Du bereits an Widerständen (eher meinst Du wohl Drosseln für die Motorentstörung?!) scheiterst, würde ich es wohl eher seinlassen. Beleuchtung braucht immer eine Spannungsquelle, damit sie auch das tut was sie soll - in Deinem Fall also 1x blaues Kabel (Plus) und 1x weisses oder gelbes Kabel (Minus). Ich habe keinen Kato ET, dafür bereits andere TWs von Kato bereits erfolgreich umgebaut. Bei Deiner provokanten Art der Fragen könnte man meinen Du hast den TW in diesem Forum gekauft und willst jetzt Support - aber zackig........


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.042
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#12 von fuesssteller , 02.04.2009 20:56

stell doch mal ein Bild ein von dem ganzen Beleuchtungskram


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 942
Registriert am: 09.04.2006


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#13 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 02.04.2009 23:29

So, jetzt habe ich den Zug digital umgebaut, und siehe da, trozt der etwas pampigen Antwort von Thomas, meinen reduzierten elektrischen Kenntnissen, ich hab auch nie gesagt dass ich sie habe, fährt der Zug nun.

Bei der Gelegenheit habe ich mal das Triebgestell aufgelastet, hatte noch Bleigewichte für US Heavywights hier liegen, und damit kommt der Zug so gerade noch 3,5% Steigung hinauf, nun Waggons muss er nicht ziehen.

Wie habe ich das mit den Lampen hingekriegt, also zunächst habe ich die Anleitung von Lemke vom VT04 befolgt, das hat auch funktioniert, nun sind aber die LED gleich durchgebrannt, muss ich also wieder neue einbauen und wohl ein einen Wiederstand einlöten. Das hab ich schon mal gemacht und das sollte funktionieren.

Was nun nicht mehr so doll ist sit die Stromaufnahme, weshalb ich mich entschieden habe, den anderen Teil des TW mit heranzuziehen. Nun ist wohl die Stromabnahme besser geworden, aber leider hebelt das Kabel (die beiden Kabel) gelegentlich den TW aus dem Gleis.

Nun die Frage, wie würdet ihr das machen? Reicht da ein sehr dünnes Kabel aus oder sollte man es mittig durch die Verbindung führen.

Hier würde ich mich über eine Antwort mit Fotos freuen.


patrick_0911

RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#14 von Udo Nitzsche , 03.04.2009 07:50

Zitat von silz_essen

ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber wenn ich mich richtig erinnere, habe ich damals die komplette Beleuchtungseinheit des ET25 umlöten müssen, da hier nach alter Väter analog Sitte die Beleuchtung geschaltet war und kein geminsamer Plus vorhanden war.



So ist es! Ich habe die AC-Variante des ET25 und beim Umbau genau dies tun müssen, da der gemeinsame Pol der an den Kathoden der LEDs für Front- und Rücklicht lag.

Das Licht war parallel zum Motor geschaltet. Um das Licht schaltbar zu machen, müssen zusätzliche Leitungen über den Wagenübergang gelegt werden. Das ist nicht ganz ohne. Hier muss man hochflexible und sehr dünne Leitungen verwenden, sonst wird das ganze zu starr und behindert die Kinematik des Übergangs. Bei meinem Umbau hatte ich Standard-Decoder-Litze von Tams verwendet und das hebelt den Zug in Gleisbögen aus dem Gleis. Hier muss ich noch mal auf dünnere Litze umrüsten (gibts z. B. bei ESU)

Überhaupt muss ich den Zug noch beschweren, denn die Zugkraft reicht kaum aus für die zweiteilige Einheit .

Keine Frage, ein schöner Zug, aber keine besonders gelungene Konstruktion.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.361
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Kato ET 25 mit Lenz Gold digitalisieren, Hilfe gesucht

#15 von patrick_0911 ( gelöscht ) , 03.04.2009 16:56

Also auf dem 3 L System dürfte der Zug kaum über die Weichen kommen, wenn Du das Ding über zwei hintereinanderliegende DKW fährst (sind bei bei mir leider von PIKO und heissen deswegen Doppel Krüppel Weichen) dann kommt der Zug wenn beide auf Abzweig stehen da kaum hinüber, ist also keine gute Konstruktion.

Ich habe aber den Eindrück das der Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe nicht gerade der Beste ist, und hier viel verloren geht.

Ich habe das Fahrzeug aufgelastet, so funktioniert das jetzt zumindest ohne Probleme mit der Zugkraft, dafür braucht er aber eine Zeit um in die Gänge zu kommen.

Sonst finde ich z.B. die Bügel top und auch das Finish ist hervorragdend. Ich habe noch eine Kato RS hier rumliegen, und vielleicht werde ich mal den Motor umbauen, auch wenn dass mit dem Fahrgastraum dann eng werden dürfte, muss man halt entscheiden ob man da unbedingt durchsehen muss oder ob man damit fährt.


patrick_0911

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 90
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz