Willkommen 

RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#1 von Bubikopf , 15.02.2006 15:30

Hallo zusammen,
zuerst dachte ich, der Beitrag müsse ins Unterforum Vorbild, aber lest erst mal...

Ich war gestern mit dem ICE von München nach Mannheim unterwegs, und bei einem Blick aus dem Fenster aufs Nachbargleis irgendwo zwischen Ulm und Stuttgart dachte ich, hat die Bahn dort auf Mittelleitergleis umgestellt? Zwischen den beiden Schienenprofilen war bei hoher Geschwindigkeit eine durchgezogene schwarze dünne Linie im mittleren Bereich des Gleiskörpers zu sehen. Das muss sicher von den dort angebrachten Pukos her stammen - oder? Sagt mir doch keiner mehr, das C-Gleis wäre nicht vorbildgetreu

Anbei ein kleines Video, kann mit Quicktime oder Real-Player angesehen werden.

Viele Grüße
Uwe



 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#2 von Weltenbummler , 15.02.2006 15:44

Hallo Uwe,

das ist doch nichts neues mehr.
Diese Kabel findest du auf jeder Hochgeschwindigkeitsstrecke auf der sich ICE fortbewegen. Sie dienen zur Datenübertragung.



 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.105
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Erbil/ Irak
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#3 von macbee , 15.02.2006 18:39

jau,

das kabel liegt nun schon seit den 90iger wenn nicht schon früher... es hängt mit der LZB.. der linienzugbeeinflussung zusammen (wenn ich mich nicht irre). der lokführer bekommt darüber daten über die vorrausfahrenden züge und weichen und signalstellungen.. denn die normalen blockstellensignale haben ja mit der LZB keine funktion sondern sind nur dann in aktion wenn die LZB ausfällt. zumindest auf freier strecke.. mit der lzb kann die bahn die abstände zwischen den zügen besser steuern und damit die frequenz erhöhen. soweit mein wissen aber hier ist bestimmt jemand der das noch detaillierter kennt.. ODER?

cheers



 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#4 von eisenbahnheini ( gelöscht ) , 15.02.2006 18:43

das kabel zur datenübertragung wurde eingeführt wegen der hohen geschwindigkeiten und der damit nicht möglichen ablesung der signale durch den lokführer - die gefahr das eines ungesehen vorbeirauscht ist zu gross.
der zug bekommt über das kabel alle daten wie mein vorredner schon beschrieb. auch kann der ice dadurch "ferngesteuert werden"

pickelgleis ist also doch vorbildgerecht ! Ha Ha Ha



eisenbahnheini

RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#5 von KBS971 , 15.02.2006 18:46

Servus,
mit der LZB hat das nix zutun, da die Strecke Ulm-Stuttgart nicht mit LZB ausgerüstet ist.

Nur diese Strecken in Deutschland besitzen LZB:
Augsburg – Dinkelscherben – Ulm (km 7,3 – km 28,5)
Berlin – Nauen – Glöwen – Wittenberge – Hagenow Land – Rothenburgsort Hamburg (km 16,5 – km 273,1)
Bremen – Hamburg (km 253,9 – km 320,1)
Dortmund – Hamm (Westf) – Bielefeld (mit Ausnahme des Bahnhofs Hamm)
Frankfurt am Main – Gelnhausen – Fulda (km 24,8 – km 40,3)
Hannover – Stadthagen – Minden (km 4,4 – km 53,4)
Hannover – Celle – Uelzen – Lüneburg – Hamburg (km 4,0 – km 166,5)
Hannover – Göttingen – Kassel-Wilhelmshöhe – Fulda – Würzburg (km 4,2 – km 325,6)
Karlsruhe – Achern – Offenburg – Kenzingen – Leutersberg – Weil am Rhein – Basel Bad. Bf. (km 102,2 – km 270,6)
Köln – Aachen (km 1,9 – km 41,8)
Köln – Düsseldorf – Duisburg (km 6,7 – km 37,3 und km 40,1 – km 62,2; der Hauptbahnhof Düsseldorf ist nicht ausgerüstet)
Köln – Troisdorf – Montabaur – Limburg a.d. Lahn – Frankfurt am Main (km 8,7 – km 172,6)
Leipzig – Wurzen – Dresden (km 3,6 – km 59,5)
Lengerich (Westf) – Münster (Westf)
Lehrte – Stendal – Berlin-Spandau
Mannheim – Karlsruhe
Mannheim – Vaihingen an der Enz – Stuttgart (km 2,1 – km 99,5)
München – Augsburg – Donauwörth (km 9,2 – km 56,3 und km 2,7 – km 39,8; der Hauptbahnhof Augsburg ist nicht ausgerüstet)
Nürnberg – Allersberg – Kinding – Ingolstadt-Nord (ABS: km 97,9 – km 91,6; NBS: km 9,0 – km 88,7)
Nürnberg - Neustadt an der Aisch – Würzburg (km 34,8 - km 62,7)
Osnabrück – Bremen (km 139,7 – km 232,0)
Paderborn – Lippstadt – Soest – Hamm (Westf) (Strecke 1760: km 125,2 – km 180,8; Strecke 2930: km 111,5 – km 135,6)
Zeppelinheim bei Frankfurt/Main – Mannheim

Kannst du das Video bitte in mpg oder Avi reinstellen?


Gruß
olli



KBS971  
KBS971
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.562
Registriert am: 03.01.2006
Ort: württembergisches Allgäu
Gleise K/C -Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS2
Stromart AC, Digital


RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#6 von Bubikopf , 15.02.2006 19:11

Zitat von Schwob
Servus,
mit der LZB hat das nix zutun, da die Strecke Ulm-Stuttgart nicht mit LZB ausgerüstet ist.

Nur diese Strecken in Deutschland besitzen LZB:
Augsburg – Dinkelscherben – Ulm (km 7,3 – km 28,5)
....



Hallo Olli,
kann auch zwischen Augsburg und Ulm gewesen sein... Nein leider nicht, habe keine Software dafür. Du kannst es jedoch mit Quicktime oder RealPlayer (beides kostenlos) ansehen.

Viele Grüße
Uwe



 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Stellt die Bahn ihr Gleissystem um?

#7 von Riprode , 15.02.2006 20:25

N'Abend,

tja, wie bei Tante M. Digitalsteuerung über Mittelleiter (bei 1:1 sogar kontaktlos - da sind sie besser ).

Rheinisch Bergische Grüße
Heiko



 
Riprode
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.654
Registriert am: 27.12.2005
Spurweite H0
Steuerung CS2, CS3, 6021 über 60128
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 176
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz