An Aus


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#1 von hurailer , 04.05.2009 19:21

Guten Abend,

ich möchte euch heute gerne mal etwas zeigen, was bereits seit 2007 bei mir in der Vitrine steht.

Mehr aus Jux wollte ich mal ausprobieren, was man auf der Fläche einer 2 €-Münze in Spur Z alles machen kann. Durch diese Idee entstand also das erste Diorama.
Da mir das Gestalten auf solch kleiner Fläche Spaß gemacht hat, und es auch wirklich funktioniert, dachte ich mir, machste doch für jede der Münzen ein eigenes Diorama. Da ich Probleme hatte die Modelle und das Grünzeug auf einer echten Münze zu befestigen und das Geld auch bei mir nicht im Garten auf Bäumen wächst, habe ich mich dafür entschieden Kunststoff-Plättchen auf Maß zu schneiden und diese zu verwenden.

Als schließlich alle Dioramen vor mir standen, kam das nächste Problem. Wie setzte ich die Teile nun in Szene?

Um das Thema "Europa" wieder aufzugreifen habe ich mir über unsere geschätzte Suchmaschine eine Karte von Europa (Stand 2007) gesucht und mir den Slogan "€uro-Dioramen -- more than money" ausgedacht. Diese beiden Elemente habe ich dann in eine blau getönte Plexiglasplatte graviert (per CNC-Fräse). Für die einzelnen Dioramen sind dann noch kleine Ständer entstanden (gefräst und geschliffen), in die vorne je die passende Münze eingelegt ist. Da die einzelnen Ständer nicht mit dem Grundwinkel verbunden sind, kann man auch einzelne Dioramen vorzeigen.

Hier nun das Übersichtsbild der Dioramen aufgestellt im Winkel:




Kommen wir zu den einzelnen Dioramen, ich schreibe je kurz, wie es aufgebaut ist und was gezeigt wird:

1 Cent:

Als ich angefangen habe mich am Ätzen zu probieren, habe ich mir erst mal ein einfaches Objekt ausgesucht. Die Wahl fiel dann auf ein Plumpsklo.
Die Plastikplatte wurde als erstes mit feinem braunen Sand grundiert, danach dann das Häuschen aufgeklebt. Als nächstes entstanden aus dünnem grauen Papier kleine Steinplatten als Weg. Das Gebüsch wurde aus beflocktem Seemoos und Foliage gestaltet.



2 Cent:

Auf der 2-Cent Münze wurde eine ähnliche Szene gestaltet, allerdings ein wenig moderner. Ein sehr gestresster Arbeiter ist gerade auf dem Weg um sich zu erleichtern.
Hier wurde auf das Plastik erst eine dünne Schicht Revell Spachtelmasse aufgetragen und nach kurzem Antrocknen mit einem Stift plattgewalzt. Dadurch wirft die Masse leicht Falten, was sehr an Lehmboden erinnert. Auch hier wurde wieder feiner Sand aufgetragen. Danach das Dixi-Klo aus eigener Fertigung aufgeklebt und mit einer Palette, zwei Säcken und ein paar Stangen das Umfeld gestaltet.



5 Cent:

Um eine wenig Auflockerung in die Dioramenreihe zu bringen nun etwas entspannendes. Es geht in den Garten.
Hier wurde als erstes die Scheibe mit grün und grau bemalt, um das Durchscheinen des Weiß zu unterbinden. Danach wurden wieder die geätzten Teile aufgeklebt und das Grünzeug aus feinem grünen Turf von Woodland und farbigen Flocken aus irgendeinem Bausatz mit Leim befestigt. Die Figur ist (wie alle) aus der Preiser Großpackung und handbemalt.



10 Cent:

Genug entspannt, weiter gehts mit der Arbeit. Dieses Mal wird es noch dreckiger. Herr Meier schaufelt Kohle.
Auf diesem Diorama ist wohl das feinste Teil aus meinem geätzten Sortiment verbaut. Es hat 5 Anläufe gebraucht, bis endlich eine baubare Version der Kohlewaage aus der Ätzanlage geschwommen kam. Aber ich denke der Aufwand hat sich gelohnt.
Auch hier wurde erst mit Spachtel ein unebener Boden gestaltet, der aber grau gestrichen wurde. Aus Balsaholz entstand ein Winkel für die Kohle, die Säcke sind aus Wattestäbchen mit einer Pinzette auf der Kleinen Proxxon Handbohrmaschine "gedrechselt". Die leeren Säcke sind auch aus Balsaholz.



20 Cent:

Dieses Diorama könnte am anderen Ende des Hof von Herrn Meier stehen. Es zweigt die Schmuddelecke, welche es in jeder Metallbaufirma geben könnte.
Als erstes wurde die Mauer aus Polystyrolplatten aufgeklebt und mit dem Dremel strukturiert. Ein bisschen Grünzeug macht es gemütlicher. Als Eyecatcher sind zwei Gitterboxen (0,1mm Neusilberblech) vor die Mauer gestellt. Sollen wohl für Abfall und Späne sein. Der Müllhaufen daneben besteht aus fehlerhaften Ätzteilen. Irgendwo müssen die ja auch verbastelt werden.



50 Cent:

Sind die Arbeiter im Rentenalter nerven die Ehefrauen. Es gibt nur selten Momente in denen man dann als Mann seine Ruhe hat. Die Männer dieser beiden reiferen Frauen haben Glück. Haben sie sich doch glatt nach Jahren zufällig im Park getroffen, und jeder kann sehen, dass es viel Neues gibt.
Aufgebaut ist das Diorama ähnlich der 5-Cent Münze. Nach dem lackieren in grün und braun wurde wieder feiner Sand aufgetragen, welcher gleich den Weg nachbildet. Wie gehabt wurde der Pavillon geätzt und verlötet. Das Grünzeug kennt man auch von den anderen Dioramen.



1 € Münze:

Irgendwo im Nirgendwo könnte man noch dieses Kleinod finden. Schon leicht angerostet steht am Streckenrand steht leicht versteckt hinter Büschen ein alter Streckenfernsprecher.
Hier wurde auf die Plastikplatte erst ein Stückchen Styrodur aufgeklebt und daraus der Bahndamm geschnitzt. Um ein harmonisches Bild zu bekommen wurde alles wieder schön eingesandet. Als nächstes kam der Schotter aus der Bastelkiste, welcher mit schwarz und braun gealtert ist. Ein bisschen Grünzeug und fertig ist das Idyll.



2 € Münze:

Wie schon geschrieben handelt es sich hier um das erste Diorama das entstanden ist. Wieder nichts spektakuläres, aber ein schönes Motiv. Auch hier sieht man wieder den Zustand der Bahnstrecken der Mehdorn-Ära. Der Rost frißt sich durch alles.
Hier wurde als erstes die Schiene aufgeklebt, passend zugeschnitten und mit Rostbraun von Revell gealtert. Den Schotter habe ich wieder irgendwo gefunden und in bekannter Art gealtert. Danach ein Stückchen Schienenprofil durchbohrt und aus einem hauchdünnen Federstahldraht eine Querstange eingeklebt. Die beiden Hemmschuhe sind - na wer weiß es - geätzt. Auch hier waren wieder 5 Versuche nötig, bis der Griff fest dran war. Das grüne ist dieses Mal Clump-Foliage von Woodland und ein bisschen Gras (nicht zum Rauchen).





Wer das liest ist fast fertig. Ich hoffe nicht mit den Nerven. Ist leider etwas länger geworden, aber ich wollte es ja doch ausführlich beschreiben. Ich hoffe ihr habt euch durchgekämpft und seid nicht enttäuscht worden.

Also ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und Betrachten.

Hier ist nun wirklich Schluss.

Gruß
Andreas



_MoBaFlo_ hat sich bedankt!
 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#2 von Picasso ( gelöscht ) , 04.05.2009 19:37

Stark! Echt klasse!


Da wär ich zu zittrig für


Picasso

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#3 von Muenchner Kindl , 04.05.2009 20:30

Hi,

nee oder?

Auf Ideen kommt Ihr, ist ja echt geil!!

Der eine baut ein Huettenwerk, das man vom Original nicht unterscheiden kann, der andere baut kleine Welten auf EUR-Muenzen... wahnsinn!!!

Vielleicht baut ja jemand Bierdeckeldioramen fuer H0?

Andreas, HUT AB! Ich bin begeistert, nicht nur von der tollen Ausfuehrung, auch von der Idee selbst... BRAVO!


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#4 von krokodilsbb , 04.05.2009 20:36

fantastisch...unglaublich was man alles bauen kann


Loks: Arnold, Fleischmann, Hobbytrain, Trix
Triebwagen: Arnold, Kato, Liliput, Trix
Wagen: Arnold, Brawa, De Ago, FLM, Hobbytrain, Liliput, Modellbahn-Union, REE, Roco, Rocky-Rail, Trix
Heimatbahnhof: Frankenthal HBF

Meine Anlage - Brettingen

Schöne Grüße

Stefan


 
krokodilsbb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert am: 19.04.2009
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise Kato Unitrack
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000 & Rocrail
Stromart DC, Digital


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#5 von Joeys Teppichbahn , 04.05.2009 20:37

Hallo,

bin auch absolut begeistert. Vielleicht lässt sich daraus ja ein Stummi Wettbewerb machen (natürlich nur wenn hurailer damit einverstanden ist), bei dem jedes Forenmitglied das Lust hat auch ein Stück Landschaft auf eine bestimmte Grundfläche baut und dann hier abgestimmt wird, welches das besste ist und dieses dann prämiert werden könnte. Nur mal so ne Idee, vielleicht wären hier ja ein paar interresenten, wenn hurailer einverstanden wäre.

@hurailer super Idee und Ausführung. Hast du noch mehr solche Dioramen?


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.271
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#6 von Ricochet ( gelöscht ) , 04.05.2009 21:58



HAMMER!

....sprachlos....


Ricochet

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#7 von frankshuette , 04.05.2009 22:40

Begeisterung !!

Was für eine Feinmotorik!

Neidvolle Grüße

Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.035
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#8 von HO-Senior , 04.05.2009 23:26

Chapeau!

Anerkennende Grüße

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#9 von SkodaH0 ( gelöscht ) , 05.05.2009 10:57

Die Idee ist schon mal obergenial, und die Umsetzung unglaublich!
Davor zieh ich meinen imaginären Hut. Als Grobmotoriker würd ich die Ätzteile wahrscheinlich sofort zerstören oder spätestens beim Löten verbrennen...

einfach Super !!!


SkodaH0

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#10 von Jumbo , 05.05.2009 21:39

Verzeiht den Ausdruck,
aber nur Affentitten Geil. Jetzt weiß ich was mit dem Euro alles machbar ist, wenn er nichts mehr Wert ist.

Viele liebe Grüße

Jumbo


 
Jumbo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 09.08.2005
Gleise C und M
Spurweite H0e
Steuerung Analog und Digital
Stromart DC


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#11 von Ricochet ( gelöscht ) , 05.05.2009 21:53

Zitat von Jumbo
Verzeiht den Ausdruck,
aber nur Affentitten Geil. Jetzt weiß ich was mit dem Euro alles machbar ist, wenn er nichts mehr Wert ist.

Viele liebe Grüße

Jumbo



Sry für OT:

Beim besten Willen...., da können wir gleich alle damit anfangen

Ja... ich trauer noch der DM nach....


Ricochet

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#12 von hurailer , 06.05.2009 15:49

Hallo,

erst mal allen vielen Dank für das Lob. Man gibt es ja selten zu, aber sowas geht immer runter wie Öl. Ich werde mal auf die einzelnen angesprochenen Themen eingehen:

@ Jo: Also in Münzgröße habe ich nichts mehr weiter. Ich hatte das nach dem Bau des Ständers als abgeschlossenes Thema betrachtet. Natürlich habe ich noch einige andere Dioramen mit größeren Abmessungen. Ich werde die mal nach und nach in einem gesonderten Thema (Andi's Spur Z Dioramen o.ä.) vorstellen. Zum Teil sind diese aber nicht mehr bei mir, sondern verliehen, z.B. an den Stammtisch Untereschbach oder Hödl Linie 8, daher muss ich da auf etwas ältere (und schlechtere) Bilder zugreifen.

Natürlich habe ich natürlich kein Patent oder ähnliches auf diese Art des Modellbaus, daher könnt ihr selbstverständlich einen Wettbewerb ins Leben rufen. Muss auch nicht um Erlaubnis fragen. Aber ich denke mal, dass für die meisten Grobmotoriker (HOer) wohl die Fläche einer Münze etwas zu kapp wird. Da passt doch höchstens ein Schuh drauf. Aber evtl. wäre die Größe eines 20€ Scheins ausreichend. Als weitere Bedingung könnte man z.B. noch mit anführen, dass die Verwendeten Materialien den Wert des Scheins nicht überschreiten darf. Nur mal so als Anregung.

In einem US-Z-Forum (ZcentralStation) haben sie auch einen Wettbewerb laufen. Dort sollen Dioramen auf der Fläche eines Deckel der Erdnussbuttergläser gebaut werden. Werde auch bei Gelegenheit mal meinen Beitrag hier vorzeigen.

@ Jumbo: Muss ich Tim zustimmen, ist wirklich nicht nötig solche Worte zu benutzen. Ein "TOLL" hätts auch getan.

@ Tim: Da bringste mich auf eine Idee. Wäre vielleicht eine Idee der DM ein Denkmal in dieser Art zu setzen. Schade, wäre ideal für letztes Jahr gewesen "60 Jahre Einführung der DM", aber zu spät.
Hat jemand noch einen Satz Münzen, den er mir schicken kann? Haben keine mehr im Haushalt gefunden. ops:

@ Thomas: Also ich finde gerade die größeren Projekte wie das Hüttenwerk viel schwieriger als diese Kleindioramen. Man muss dort auf so vieles achten, wobei es hier nur ein kleines Modell mit etwas Streuzeug zu umranden gilt. Ich weiß nicht, ob ich größere Flächen oder eine Anlage genauso gut hinbekommen würde. Es würde auf jeden Fall viel länger dauern, da ich zuwenig Ausdauer habe und nur alle paar Tage mal einen "Rappel" zum Basteln bekomme. Im MiWuLa würde ich keine Stelle bekommen.


So das wären dann erst mal meine Kommentare zu euren Beiträgen.

Vielen Dank.
Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#13 von Ricochet ( gelöscht ) , 06.05.2009 15:52

Zitat von hurailer


@ Tim: Da bringste mich auf eine Idee. Wäre vielleicht eine Idee der DM ein Denkmal in dieser Art zu setzen. Schade, wäre ideal für letztes Jahr gewesen "60 Jahre Einführung der DM", aber zu spät.
Hat jemand noch einen Satz Münzen, den er mir schicken kann? Haben keine mehr im Haushalt gefunden. ops:



Hallo Andreas,

die Idee finde ich Klasse!
Ich habe leider keine Münzen mehr zu Hause, bis auf ein 50Pfennig Stück, aber das würde ich nur ungern hergeben.
(Habe ich immer im Geldbeutel und so mancher Verkäufer hat schon begierig darauf geschaut....:D)

Aber schau mal bei Ebay o.ä. nach.
Dort gibt es noch viele günstige Angebote was DM angeht.


Ricochet

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#14 von Ricochet ( gelöscht ) , 06.05.2009 16:20

Zitat von hurailer


@ Jumbo: Muss ich Tim zustimmen, ist wirklich nicht nötig solche Worte zu benutzen. Ein "TOLL" hätts auch getan.



PS:

Hehe, ich meinte damit eigentlich mehr dass wir alle anfangen können Euromünzen zu bebauen, weil der ja leider sowieso schon nichts mehr wert ist.....

Sein Ausdruck "Affent....geil" finde ich hier voll und ganz berechtigt...Recht hat er


Ricochet

RE: €uro-Dioramen (Kleinkunstwerke in Z?)

#15 von Marcus:) ( gelöscht ) , 06.05.2009 17:16

...HAMMER... einfach genial, auf solch kleiner Fläche etwas zu erschaffen, das vieeel größer aussieht, einfach nur toll .


Marcus:)

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz