RE: Wenn der Vater mit dem Sohne.. (Z vs. HO)

#1 von hurailer , 06.05.2009 19:33

Hallo,

gerade habe ich in meiner Fotobox noch ein Gebäude gefunden, das ich eigentlich für Bekannte angefertigt habe. Noch nicht ganz vollendet, aber schon vorzeigbar.
Ursprünglich ist dieses Gebäude in 1:220 angefertigt. Die Bilder vom Vorbild habe ich von der Bekannten bekommen, und da wollte ich als Dank mal ein kleines Geschenk machen.

Hier erst mal das Vorbild:




Um auf den Titel zurückzukommen, hier sieht man die nahe Verwandschaft sehr gut:




Nun zum HO-Modell:

Für diese Größe konnte ich natürlich das Gebäude nicht aus geätztem Messingblech bauen. Das wäre bei dieser Fläche zu instabil und vor allem zu teuer geworden.
Also musste ich mir eine andere Fertigungstechnik suchen. Da ich noch eine (für Z wenig genutzt) CNC-Fräse in der Ecke stehen hatte, habe ich mich für gefrästen Kunststoff und Holz entschieden.

Die Zeichnung musste natürlich entsprechend angepasst werden, was jedoch in dieser Richtung (Ätzen-->CNC) kein allzugroßes Problem war. Ich musste die Vorlage nur vergrößern und Die Fenster und das Dach neu zeichnen.
Leider habe ich da einen kleinen Zeichenfehler reingebaut und unschöne Ecken direkt unter dem Fachwerk in der Mauer. Allerdings fällt das so doch weniger auf, als irgendwas gespachtel, was dann wieder nicht richtig passt...
Die Mauer sind aus 2mm Polystyrol von vorne gefräst und auf der Kleinkreissäge mir Gehrungen versehen. Die Fenster und das Dach bestehen aus 1mm Platten des gleichen Materials. Nur das Fachwerk und die Tür sind hier die Ausnahme, in HO kann man da ruhig Holz nehmen. In diesem Fall habe ich dunkel gebeiztes Sperrholz mit 1mm Dicke verwendet. Auch hier CNC gefräst und anschließend die Ecken eckig gemacht.
Die Lackierung ist mit der Airbrush ausgeführt, wobei ich die Farbe etwas dicker gelassen habe. Dadurch spuckt die Pistole etwas, was eine schöne raue Strucktur ergibt. Die Fenster und das Dach sind aber schnell per Pinsel angemalt.

Was jetzt noch fehlt sind die Traversen im Fachwerk. Die möchte ich aber wieder ätzen und muss warten bis ich mal wieder eine Folie zum Drucken voll habe.

Hier nun noch drei Fotos des HO-Modells mit Größenvergleich:








Ich hoffe es gefällt.

Bis demnächst.
Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Wenn der Vater mit dem Sohne.. (Z vs. HO)

#2 von frankshuette , 06.05.2009 19:53

Hallo Andreas,

und wie das gefällt !

Er hat noch eine CNC-Fräse in der Ecke stehen.

Man gönnt sich ja sonst nichts.

Neidvoll, bewundernde Grüße

Frank


 
frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.034
Registriert am: 18.10.2008
Homepage: Link


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz