RE: Umbau Sinus-ICE

#1 von Andreas Poths , 14.05.2009 15:49

Hallo zusammen,
leider ist ja der Sinus-ICE für sein Gewicht m.M. "etwas" schwach auf den Rädern; er schafft eine 3% Steigung im R3 gerade so mit durchdrehenden Rädern. Hat jemand von euch schon mal einen Umbau getätigt in Richtung
-2. Antrieb im 2. Kopf
-2. Antrieb im gleichen Kopf aber auf das 2. Drehgestell
???
Wenn, in welcher Preisklasse bewegt man sich da? Wie hoch ist der Aufwand (der sich natürlich lohnen sollte)?
Oder sollte man das Original so belassen?
Dank im Voraus

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#2 von fuhale72 ( gelöscht ) , 14.05.2009 17:07

Also ideal wäre natürlich ein zweiter motorisierter Triebkopf mit Sinus-Antrieb, dessen Dekoder die selbe Adresse hat, der Motor jedoch anders herum läuft. Das ist aber sehr teuer! Daher ist ein Umbau auf fünf-polige Hochleistungsmotoren besser und vor Allem bezahlbar. Technisch ist es zwar auch umständlich, aber umsetzbar. Habe es auch gemacht. Klappt ganz gut.


fuhale72

RE: Umbau Sinus-ICE

#3 von mgleiser , 14.05.2009 21:44

Zitat von Andreas Poths
Hallo zusammen,
leider ist ja der Sinus-ICE für sein Gewicht m.M. "etwas" schwach auf den Rädern; er schafft eine 3% Steigung im R3 gerade so mit durchdrehenden Rädern.

Hallo Andreas,

Wenn der Motor deines ICE die Räder zum Durchdrehen bringt heist das für mich nichts anderes als das der Motor Kraft im Überfluss hat und der Reibwert(Adhäsion)zwischen Schiene und Räder zu gering ist.

Das einfachste Mittel den Reibwert zu erhöhen ist(Falls Platz vorhanden)Gewichte in den Triebkopf einzubauen.
Mehr Gewicht=Mehr Reibwert=Mehr Zugkraft!!!

Gruss Arne


 
mgleiser
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.440
Registriert am: 05.11.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung MS2
Stromart DC


RE: Umbau Sinus-ICE

#4 von DELTA , 14.05.2009 22:27

Hallo zusammen, hallo Andreas,

@mgleiser hat mit seiner Aussage(n),

Zitat
... nichts anderes als das der Motor Kraft im Überfluss hat ...



schon die richtige Richtung.

Seinen Lösungsansatz,

1
 
 ... Gewichte in den Triebkopf ...
 



würde ich zunächst einmal umsetzen.
Anschließend würde ich in Fahrversuchen tesen ob der Triebkopf den Zug im Schiebe- Betrieb besser die Steigung rauf bringt.
((Nach meinen Erfahrungen funktioniert dieser Schiebe- Betrieb mit den meisten Triebfahrzeugen weit besser.))
Dies wäre "mein Beitrag" um dieses Problemen mit Triebfahrzeugen an den Rampen kostengünstig zu lösen.
Besser wären zwar geringere Steigungen, aber dies ist ja nicht immer machbar...

Schönen Abend zusammen

Gruß Delta / Thomas


 
DELTA
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 18.04.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Stromart AC / DC


RE: Umbau Sinus-ICE

#5 von Werner Nettekoven , 14.05.2009 23:06

Hallo fuhale72,

das Treibgestell für den Hochleistungsantrieb gibt es nicht mehr von Märklin!

Man kann höchstens das vom Trix ICE kaufen und den Radsätze tauschen.

Das SINUS-Treibgestell mit Motor und Decoder ist noch lieferbar!

Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Umbau Sinus-ICE

#6 von Werner Nettekoven , 14.05.2009 23:11

Hallo Andreas,

hat Dein ICE Gleishaftmagnete oder keine?

Zum Preisbereich bei Umrüstung auf zweiten Sinus-Antrieb von 39712:

221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 (39711) 279,95 € UVP

Das Treibgestell 221474 ist Bestandteil von 221473!!!


Gruß

Werner


PS.:
Lokshop MAR221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 ( 251,96 EUR
Bahnhoefle Märklin 221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 ( 168,03 EUR


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Umbau Sinus-ICE

#7 von K-P ( gelöscht ) , 15.05.2009 00:35

Zitat von fuhale72
Also ideal wäre natürlich ein zweiter motorisierter Triebkopf mit Sinus-Antrieb, dessen Dekoder die selbe Adresse hat, der Motor jedoch anders herum läuft.

Hallo Alex,

was müsste man tun, damit der Sinus-Motor anders herum läuft? Wäre das sehr aufwendig? Zwischen Decoder und Motor verläuft doch immer so eine Leiterfolie...

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Umbau Sinus-ICE

#8 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 15.05.2009 10:13

Zitat von Werner Nettekoven
Hallo Andreas,

hat Dein ICE Gleishaftmagnete oder keine?

Zum Preisbereich bei Umrüstung auf zweiten Sinus-Antrieb von 39712:

221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 (39711) 279,95 € UVP

Das Treibgestell 221474 ist Bestandteil von 221473!!!


Gruß

Werner


PS.:
Lokshop MAR221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 ( 251,96 EUR
Bahnhoefle Märklin 221473 Motor (UG) mit Dec. 607747 ( 168,03
EUR





Hallo Andreas,

genau so ist es. Auf einer Börse habe ich mal Gleishaftmagnete für den ICE 1 von Märklin angeboten bekommen. Die sollte es immer noch als Ersatzteil geben.

Andererseits fahre ich den Zug auf 7% Steigung in Gleiswendel mit R2 bergauf ohne Probleme. Du solltest wohl auch das Reinigen der Gleise in Betracht ziehen.

Grüße
Caren


Rirarunkel

RE: Umbau Sinus-ICE

#9 von Andreas Poths , 15.05.2009 10:33

Guten Morgen und danke @all!!!
Da werd ich demnächst mal mit Zusatzgewichten arbeiten und evtl nach Magneten Ausschau halten.
@Caren: Die Gleise waren neu und der ICE war einer der ersten Züge, den ich drüber "gejagd" habe... ops:

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#10 von fuhale72 ( gelöscht ) , 15.05.2009 11:01

Hallo K-P!

Praktisch habe ich es noch nicht umgesetzt, da ich meinen Sinus-ICE weiterverkauft habe. Aus Bastlersicht ist es mit HLA einfach besser.

Aber auch die Leiterfolie lässt sich wahrscheinlich mit einer ruhigen Hand bearbeiten. Habe mir sie kurz angesehen. Das Basteln hat aber immer den Nachteil, dass im Falle eines Fehlschlags ein sehr teueres Produkt kaputt gehen könnte. Sollte ich aber noch mal einen Sinus-ICE bekommen, werde ich es bestimmt mal versuchen.
Ein ICE mit zwei motorisierten TK ist von der Kraft her einfach nicht mehr zu überbieten!

Alex


fuhale72

RE: Umbau Sinus-ICE

#11 von Werner Nettekoven , 15.05.2009 13:07

Hallo,

der Gleishaftmagnet für unter das Treibgestell hat folgende ET-Nr. und Bezeichnung:

460370 MAGNETBRUECKE 7,99 €


Er wurde bei 3700 verwendet und paßt unter alle ICE 1 + 2 mit Stirnradgetriebe.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Umbau Sinus-ICE

#12 von Schwanck , 15.05.2009 15:27

Zitat von Andreas Poths
Guten Morgen und danke @all!!!
Da werd ich demnächst mal mit Zusatzgewichten arbeiten und evtl nach Magneten Ausschau halten.
@Caren: Die Gleise waren neu und der ICE war einer der ersten Züge, den ich drüber "gejagd" habe... ops:

Gruß Andreas



Moin,

die neuen Gleise sind die öligsten; dasöl stammt von der Produktion. Nimm einmal ein sauberes Tempotatu um den Zeigefinger und fahre über eine Schiene, du wirst einen schwarzen Strich sehen.

Gruss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#13 von Michael Knop , 15.05.2009 18:24

Zitat von K-P


was müsste man tun, damit der Sinus-Motor anders herum läuft? Wäre das sehr aufwendig? Zwischen Decoder und Motor verläuft doch immer so eine Leiterfolie...

Freundliche Grüße

K-P



Hi K-P,

auf dem Dekoder müßen 3 SMD-Widerstände versetzt werden, schau mal auf Hans-Günters oder auf Reinhard Seite. Dort ist es genauer beschrieben, nachdem ich an meiner Imo-Trans 221 (mit klassischem Sinus-Dekoder) die Richtung geändert habe. Ist kein Problem, wenn man SMD-Löten kann.


Bis dann, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.141
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#14 von K-P ( gelöscht ) , 16.05.2009 00:18

Zitat von Michael Knop
Dort ist es genauer beschrieben, nachdem ich an meiner Imo-Trans 221 (mit klassischem Sinus-Dekoder) die Richtung geändert habe.


Wat lötest Du da lange 'rum, Michael? Dreh' doch einfach das Gehäuse!


K-P

RE: Umbau Sinus-ICE

#15 von Michael Knop , 16.05.2009 08:41

Zitat von K-P

Zitat von Michael Knop
Dort ist es genauer beschrieben, nachdem ich an meiner Imo-Trans 221 (mit klassischem Sinus-Dekoder) die Richtung geändert habe.


Wat lötest Du da lange 'rum, Michael? Dreh' doch einfach das Gehäuse!




Hah Hah -



Grüße an die Elbe, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.141
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#16 von Ruhr-Sider , 16.05.2009 12:46

Zitat von Michael Knop
.... auf dem Dekoder müßen 3 SMD-Widerstände versetzt werden, schau mal auf Hans-Günters .... Seite. Dort ist es genauer beschrieben, nachdem ich an meiner Imo-Trans 221 (mit klassischem Sinus-Dekoder) die Richtung geändert habe. Ist kein Problem, wenn man SMD-Löten kann. ... l



Moin Jungs,

habe mir die Platinen des Sinus-ICEmal angesehen.

Diese kann man ja als Prototyp-Platinen für die nachfolgenden C-Sinus-I decoder ansehen.
leider habe ich noch keine - gegenüber den Standard-Sinus-I Decodern - Stellen (LötPADs) gefunden, an denen man ansetzten könnte.
Diese Stellen fehlen hier leider.
Es bedarf also einer genaueren Inspektion.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#17 von K-P ( gelöscht ) , 16.05.2009 13:14

Zitat von Ruhr-Sider
leider habe ich noch keine - gegenüber den Standard-Sinus-I Decodern - Stellen (LötPADs) gefunden, an denen man ansetzten könnte.

Hallo Hans-Günter,

für mich wäre die Doppel-Sinus-Motorisierung eine Voraussetzung für den Kauf eines ICE 1. Aufgrund meiner früheren Erfahrung mit dem Amtrak-ICE 3700 würde ich mir keinen ICE 1 mehr mit nur einem Bürstenverschleiß-anfälligen Trommelkollektormotor anschaffen.

Aktuell interessant ist die Frage der Richtungsänderung an C-Sinus-1-Motoren für mich auch deshalb, weil meine auf C-Sinus 1 umgebauten Märklin-"218" (Hobby-Modelle, 216-Form, Antriebstechnik der SBB Re 460) bei Doppeltraktion nicht mehr unbedingt in derselben Richtung fahren müssten.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Umbau Sinus-ICE

#18 von Ruhr-Sider , 16.05.2009 18:30

Hi K.-P.,

Zitat von K-P
.... Aufgrund meiner früheren Erfahrung mit dem Amtrak-ICE 3700 würde ich mir keinen ICE 1 mehr mit nur einem Bürstenverschleiß-anfälligen Trommelkollektormotor anschaffen.



Kann es sein, dass deine Erfahrungen daher rühren, dass der ICE1 (wie im übrigen alle ICEs von Märklin) durch die Kopplung der Innenbeleuchtung an das Stirnlicht deine Erfahrungen ausgelöst hat.

Da haben wir nmlich das Problem, dass der Zug kaum mehr auf Höchstgeschwindigkeit kommt, weil die Beleuchtung einfach zu viele Strom zieht und die Zentrale nicht mehr genügend Strom liefern kann, weil die Gleisspannung sich stark reduziert.

Der C-Sinus-Motor ist da schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, weil er einfach einen besseren Wirkungsgrad hat und so mit seinem geringeren Strombedarf auch besser fährt. Ganz nebenbei von den sonstigen pos. Eigenschaften des Sinus-Antriebes.

Der nächste Schritt zur Verbesserung der el. Eigenschaften eines ICE1/-2/-3 Zuges ist dann die Umstellung auf effizientere LED-Beleuchtung.
Da habe ich speziell eine kleine Platine LP08 entwickelt, die man als Glühlampenersatz einfach durch Austauschen einsetzten kann. ein konsequent damit ausgestatteterZug benötigt nur noch ca. 20-30% des Stromes für die Beleuchtung wie das Original.
Außerdem kann die ganze vorh. Innenbeleuchtungseinheit incl. Lichtverteilstab beibehalten werden.
Ein so ausgestattetter ICE kann auch bei vorbildgerechter Wagenanzahl noch mit Beleuchtung ganz gut fahren.

Wenn er dann noch zwei Antrieb hat, um so besser.

Zitat von K-P
.... Aktuell interessant ist die Frage der Richtungsänderung an C-Sinus-1-Motoren für mich auch deshalb, weil meine auf C-Sinus 1 umgebauten Märklin-"218" (Hobby-Modelle, 216-Form, Antriebstechnik der SBB Re 460) bei Doppeltraktion nicht mehr unbedingt in derselben Richtung fahren müssten.



Also das lässt sich doch machen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#19 von Werner Nettekoven , 16.05.2009 19:12

Hallo HGH,

Dein Link führt aber zum Bild des Decoders aus 39710.

Der Decoder 607747 (nur als Komplettset 221473 lieferbar) von 39711 und 39712 ist etwas anders aufgebaut.

221473 "Motor (UG) mit Dec. 607747 (39711)"

Wenn sollte man zum 607747 überlegen, wie man die Fahrrichtung ändern kann.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Umbau Sinus-ICE

#20 von Ruhr-Sider , 16.05.2009 22:11

Zitat von Werner Nettekoven
... Dein Link führt aber zum Bild des Decoders aus 39710. ...



Dann nehmen wir doch maldieseshier:

Bei dem habe ich schon einige Stellen identifiziert.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#21 von Werner Nettekoven , 16.05.2009 22:26

Hallo HGH,

die Bildchen kenn ich doch!

Außerdem müßte bei einem Decoder die Schleiferumschaltung stillgelegt werden, sonst würde es bei zwei Decodern in einem Zug damit lustig!

Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Umbau Sinus-ICE

#22 von K-P ( gelöscht ) , 16.05.2009 23:04

Zitat von Ruhr-Sider

Zitat von K-P
.... Aufgrund meiner früheren Erfahrung mit dem Amtrak-ICE 3700 würde ich mir keinen ICE 1 mehr mit nur einem Bürstenverschleiß-anfälligen Trommelkollektormotor anschaffen.

Kann es sein, dass deine Erfahrungen daher rühren, dass der ICE1 (wie im übrigen alle ICEs von Märklin) durch die Kopplung der Innenbeleuchtung an das Stirnlicht deine Erfahrungen ausgelöst hat.


Nein, Hans-Günter,

meinen 3700 habe ich nur einmal nach der Auslieferung einen Abend lang probegefahren. 1994 war das, da fuhr ich noch analog. Ich habe den Antrieb als sehr angestrengt in Erinnerung: Leichtes, aber deutlich spürbares Schleudern beim Anfahren, Ruckeln auf "glatten" Stellen im Weichenbereich (damals K-Gleis 2200, teilweise auch noch 2100); dabei konnte man gut hören, dass Motor und Getriebe es richtig schwer haben. Da ich mir die Option für einen Wiederverkauf offen lassen wollte, habe ich ihn nicht erst lange verschlissen, sondern schön ordentlich eingepackt.

Von einem Doppel-Sinus-Antrieb im ICE würde ich mir erhoffen, dass die Antriebe es etwas leichter haben, auch wenn der Zug 10-teilig unterwegs ist.

Viele Grüße

K-P


K-P

RE: Umbau Sinus-ICE

#23 von Ruhr-Sider , 16.05.2009 23:48

Zitat von Ruhr-Sider
.... Bei dem habe ich schon einige Stellen identifiziert.



So, jertzt habe ich auch die Anleitung zum Drehrichtungstausch bei Sinus-I-ICE [39711]:


Den roten Pfeilen folgend müssen die oberen Widerstände "000" = 0-Ohm versetzt (SMD-Bauform 1206) werden.
Unten rechts müssen die Widerstände(SMD-Bauform 0603 ... das ist schon arg klein) "223" = 22k und "472" = 4,7k getauscht werden.

Dann sollte das mit der anderen Richtung gehen.

Ich habe das noch nicht ausprobiert. Die Vorgehensweise entspricht aber der, die bei anderen Platinenbauformen bisher auch zum gewünschten Ergebnis geführt hat.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#24 von Andreas Poths , 26.05.2009 11:18

Hallo nochmals,
ich habe eben die Magnetbrücke besorgt, gleich montiert und - ...die Karre geht jetzt die Wendel hoch wie Schmidt's Katze . Also 100%ige Verbesserung!
Danke nochmal an alle und an Werner für die E-Teile-Nr.

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Umbau Sinus-ICE

#25 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 26.05.2009 18:44

Hallo Andreas,

verstehe ich nicht, was hast du denn jetzt gemacht??


Grüße
Caren


Rirarunkel

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz