RE: Deutsche Bahn: Weitere Skandale werden bekannt

#1 von Michael70 , 28.05.2009 23:11

Hallo,

wie das Handelsblatt heute meldet, soll der frühere Anti-Korruptionsbeauftragte der Deutschen Bahn, Wolfgang Schaupensteiner, im Januar 2009 noch schnell die Löschung einer Datenbank zu konzerninternen Ermittlungen veranlasst haben.

Quelle: Handelsblatt

Zudem meldet das Handelsblatts heute, dass die Deutsche Bahn über andere Firmen Personen damit beauftragte, bahn-freundliche Leserbriefe und Blogbeiträge zu schreiben. Für diese Aktionen hat die Bahn allein im Jahr 2007 1,3 Mio. EUR ausgegeben!

Quelle: Handelsblatt

Ich hoffe, unser liebes Stummi-Forum wurde von solchen Pseudo-Beiträgen verschont.

Nach dem Skandal der Mitarbeiterbespitzelung kommen nun also weitere Affären ans Licht der Öffentlichkeit. So frage ich mich, wie kann Mehdorn nur so dreist sein, auf seinem üppigen Gehalt für den Zeitraum bis Mai 2011 zu bestehen? Der sollte froh sein, wenn er stattdessen nicht noch Schadenersatz zahlen muss.

Gut, dass es jetzt mit Rüdiger Grube einen neuen Bahnchef gibt, der erst mal kräftig im Vorstand aufräumt. Ich wünsche uns Kunden und den Mitarbeitern, dass sich die Deutsche Bahn nach Aufklärung aller Skandale wieder erfolgreich um ihre eigentliche Aufgabe kümmert, nämlich dem wirtschaftlichen Angebot von attraktiven Personen- und Güterverkehren im fairen Wettbewerb mit Privatanbietern.

Viele Grüße
Michael


Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen


 
Michael70
InterCity (IC)
Beiträge: 510
Registriert am: 27.02.2007
Ort: D-71134 Aidlingen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS2 + Märklin MS1
Stromart Digital


RE: Deutsche Bahn: Weitere Skandale werden bekannt

#2 von Schienenwalzer ( gelöscht ) , 07.08.2014 11:02

Die bewährte Formel, wenn eine Skandalnudel entsorgt werden soll, ist erfolglos geblioeben. Der Tausch Mehdorn-Grube hat nichts, aber auch gar nicht geändert.


Schienenwalzer

RE: Deutsche Bahn: Weitere Skandale werden bekannt

#3 von DB_1973 , 07.08.2014 11:08

Moin Michael,

wenn Du tatsächlich glaubst, das sich durch Herrn Grube im Vorstand und in den Führungsgremien der DB AG
etwas geändert hat, lebst Du leider auf einer Insel.
Vieles ist viel schlimmer geworden als vorher, gerade im Umgang mit den Mitarbeitern.

z.K.: ...ich erlebe das seit fast 42 Jahren täglich.......


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 960
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Deutsche Bahn: Weitere Skandale werden bekannt

#4 von Der Ruinenbaumeister , 07.08.2014 13:13

Euch ist nicht aufgefallen, dass der erste Beitrag aus dem Jahr 2009 stammt, oder?


Gruß
Clemens

Mein Blog.


 
Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.191
Registriert am: 01.04.2011


RE: Deutsche Bahn: Weitere Skandale werden bekannt

#5 von Schienenwalzer ( gelöscht ) , 07.08.2014 14:17

Ja. Genau deswegen sind nach diesem Zeitabstand die Antworten umso zutreffender.


Schienenwalzer

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz