RE: Meine Dioramen in 1:220

#1 von hurailer , 30.05.2009 17:02

Hallo Leute,

ich möchte euch mal nach und nach meine Dioramen vorstellen, die ich bis jetzt in Z gebaut habe. Auch stelle ich dann immer meine neuen Modelle hier im Thema vor.
Um einen schönen Anfang zu haben und für jedes Diorama einen Titel erstellen zu können wird dies hier nur die Einleitung. Das erste Diorama folgt in ein paar Minuten.

Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#2 von hurailer , 30.05.2009 17:12

Hier nun das erste Diroama, welches ich "Ein Sommertag auf dem Land" getauft habe. Größe: 29x19cm

Die meisten Modellbahner bevorzugen die Epochen 1-3, da dort noch alles idyllisch und sauber war. Daher habe ich auch dieses recht große Diorama in dieser Epoche angesiedelt. Allerdings ohne Bahn. Im Mittelpunkt steht eine Wegkreuzung, die das Land in drei Bereiche einteilt. Als Blickfang ist ein Trafohaus an einer Ecke integriert. Auf der gegenüberliegenden Seite erstrecken sich die Ausläufer eines Kiefernwäldchens. Die dritte Ecke nimmt ein kleiner Trainingsplatz für Hund und Herrchen ein.

Der Grundaufbau besteht aus einer Sperrholzplatte mit einer Gipsschicht, braune und grüne Farbe, Sand für den Weg und eine Streumaterialmischung in Grün. Danach werden die Zäune und Geräte für den Hundeplatz mit Weißleim aufgeklebt. Anschließend erhalten die Rasenflächen mit der Streugrasdose von Noch ihre Begrünung. Im Waldbereich unter den Bäumen werden mit braunem Streumaterial von Woodland und braun gefärbter Sägespäne heruntergefallene Nadeln und der Waldboden nachgebildet.

Als nächstes werden die Bäume gepflanzt. Da sie je eine Schraube vom Bau haben, musste nur ein entsprechend großes Loch gebohrt und die Schrauben mit einer größeren Menge Leim eingeklebt werden. Danach wurde um den Stamm noch etwas mit Streumaterial ausgebessert. Die Bäume auf dem Diorama stammen fast alle aus eigener Produktion.

Danach wurden noch die Bereiche am Waldrand und um das Trafohaus mit begrüntem Seemoos und verschiedenem Flockenmaterial ausgestaltet. Das Trafohaus sitzt über einem kleinen Holzsockel, damit es einfach abzunehmen ist. Als letztes wurden noch die Figuren, Wagen und weiteren Details mit Sekundenkleber befestigt.

Hier die Bilder des Dioramas:


Aufsicht des Dioramas



Der Blick über das Stückchen Land Richtung Wald



Das Trafohaus



Der Hundeplatz



Ein Hochstand am Waldrand



Der Waldweg mit dem Holztransporter



Und als letztes ein Blick durch den Wald


Ich hoffe das Diorama gefällt euch. Ein weiteres folgt demnächst...

Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#3 von 8erberg , 30.05.2009 19:44

Hallo,

Hut ab, hervorragend: nicht nur die erstklassige handwerkliche Arbeit, sondern auch die "Situation" und Stimmung meisterhaft erfasst und mit viel Liebe umgesetzt.

Peter Achterberg


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.433
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Meine Dioramen in 1:220

#4 von Joeys Teppichbahn , 30.05.2009 19:49

Hallo Andreas,

einfach nur klasse, super details, und das in 1:220, super!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Meine Dioramen in 1:220

#5 von hurailer , 08.06.2009 19:36

Hallo und guten Abend,

erst mal vielen Dank für das Lob. In einer anderen Spur wärs mir zu leicht. Wenn schon klein, dann richtig. Aber das versteht ihr Grobmotoriker wohl nicht.

Und hier gehts weiter:

Dies ist mein neustes Diorama: An der Bushaltestelle! Größe: 9cm

Vor kurzem bin ich auf einer amerikanischen Z-Seite auf einen kleinen Wettbewerb gestoßen, bei dem das schönste Diorama auf der Fläche eines Peanut-Butter-Dosen-Deckels gesucht wurde. Bei diesem Wettbewerb habe ich natürlich teilgenommen und nun möchte ich auch euch nicht das Ergebnis dieses "Experiments" vorenthalten.

Wie geschrieben ist die Grundlage ein Deckel, der ca. 9cm Durchmesser hat. Da ich einen solchen nicht im Haus hatte, musste ein Stück Sperrholz auf Maß geschnitten werden. Auf das Holz wurde dann aus eine dünnen Schicht Flex-Fliesenkleber die Landschaft modelliert. Besonders beachten musste ich die Straße, welche natürlich möglichst glatt werden sollte.

Die Straße wurde dann mit Feegrau (RAL 7000) grundiert und mit Pulverfarben altersgerecht verschönert. Die Straßenmarkierungen sind mit Tesa abgeklebt und mit weiß angepinselt worden. Der Rest der Landschaft ist erst mir brauner Farbe lackiert.
Danach folgten dann die größeren Steine und der feine Sand des Weges und Straßenrand. Bei der Begrünung sollte man nicht zu zimperlich sein. Einfach bunt draufgeschmissen und schauen, was hängen bleibt. Danach die nicht deckenden Stellen noch nachbessern.

Das niedere Gebüsch ist dann wie immer aus gröberen Flocken und begrüntem Seemoos. Den Baum habe ich irgendwann mal von einem Bekannten bekommen, der hat dann den Ehrenplatz hinter dem Häuschen bekommen.
Die Bank unter dem Baum ist mit Sekundenkleber und Balsaholz zusammengeklöppelt. Danach braun lackiert und mit gelb und grünen Pulverfarben gealtert.

Das Hauptmotiv des Dioramas ist das Warthäuschen. Dieses ist im Eigenbau entstanden. Als Technik habe ich hier wieder auf das Ätzen zurückgegriffen. Das Material ist 0,2mm Neusilberblech, welches komplett verlötet ist. Die Lackierung ist eine Mischung aus Pinsel und Airbrush mit dezenter Alterung.

Den Abschluss bilden die Figuren (irgendwann mal ein Paket bei ebay gefunden), das Schild (bedrucktes Papier, 0,3mm Draht) und ein paar kleine Grasbüschel am Straßenrand (Kleckse Weißleim mit Flasche begrast).

Und dies ist das Ergebnis:


Ansicht von Vorne mit Größenvergleich



Seitenansicht mit Pferd von hinten



Die andere Seite mit großem Baum



Und hier noch mal en bisschen näher



Weils so schön war noch mal



Frau Meier mit Hund "Krümel"



Und hier schauen wir später besser nicht mehr vorbei



Demnächst kommt mehr...

Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#6 von Joeys Teppichbahn , 08.06.2009 20:13

Hallo Andreas,

sieht super aus, tolle Arbeit!!! Freue mich auf mehr.

MfG


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Meine Dioramen in 1:220

#7 von a-zett , 09.06.2009 18:56

Klasse gemacht, Andreas. Vor allem die Straße und solche Sachen wie mit dem Mann, der seinen Schuh zubindet.

Auch wenn man schon bei einem halben Quadratmeter deutlich mehr Ausdauer und Zeit braucht: Wann baust Du denn mal Deine erste richtige Anlage oder Dein erstes größeres Modul?


A-Zett


a-zett  
a-zett
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Meine Dioramen in 1:220

#8 von hurailer , 25.07.2011 19:33

Hallo Stummis,

das Thema ist schon wieder ein ganzes Stück abgerutscht. Hätte es ja fast nicht mehr gefunden. Nun möchte ich aber die Gelegenheit und freie Zeit nutzen noch ein Diorama vorzustellen. Ist schon ein paar Tage alt, aber das ändert ja nix an der Qualität.


Diorama 3: Tunnel "Gemünden"


Um zeigen zu können, wie das Tunnelportal aus meiner (ehemalige) Kleinserien-Produktion eingesetzt werden kann, musste es in geeignetem Rahmen präsentiert werden. Zu diesem Zweck entstand dieses Diorama. Da es sich bei diesem Motiv anbot, wurden die Grundmaße so gewählt, dass man eine Lok bequem darauf fotografieren kann. Die passenden Maße habe ich mit einem Foto auf einem ausgedruckten Raster ermittelt.

Das Grundmaterial ist wieder ein Winkel aus Sperrholz mit 20x21cm Grundfläche und ca. 15cm Höhe. Darauf wurde aus Pappe die Erhöhung des Bahndamms aufgeklebt und die Schiene gealtert und eingeschottert. Danach konnte das Tunnelportal gesetzt werden. Zur ersten Fixierung habe ich Heißkleber verwendet. Die Endstabilität bekommt es durch das verschmieren mit Flex-Fliesenkleber, mit dem die Landschaft gestaltet wurde. Um nicht Unmengen des teuren Materials zu verschwenden, wurde der Hang und Berg zuerst mit Styrodur gestaltet und nur dünn überzogen.



Um im Hintergrund nicht einfach nur ein braunes Brett zu sehen, wurde der Bereich über dem Hang mit himmelblauer und weißer Farbe gestaltet. Als "Fortsetzung" des Waldes habe ich noch ein paar Stämme in braun und etwas Laub in grün hinzugefügt.

Als kleiner Eye-Catcher habe ich mit dem Stemmeisen noch etwas Felsen im Anschluss an die Stützmauer des Tunnels geschnitzt. Nach dem Färben in grau wurde mit kleinen Steinchen und Schotter etwas Geröll nachgebildet und ein paar Büsche und Gras gepflanzt. Auch der Weg im Vordergrund wurde mit (in der alten elektrischen Kaffemühle) fein gemahlenem Schotter aufgeklebt. Danach erfolgte der übliche Auftrag von grünem Streumaterial in verschiedenen Größen und Färbungen.



Jetzt fehlen noch die Bäume. Im Hintergrund habe ich hierzu günstige Modelle aus chinesicher Produktion mit etwas Farbe und Streumaterial induvidualisiert und in größerer Menge gepflanzt. Die gut sichtbaren Kiefern auf der rechten Seite sind jedoch im Eigenbau entstanden. Beschreibungen gibt es ja in der Ruhmeshalle genug. Um etwas Abwechslung zu erhalten wurden ein paar grobe Stängel Seemoos braun lackiert und als abgebrochene Stämme eingebaut.



Als letztes fehlt nur noch etwas Leben auf dem Diorama. Deshalb wurden verschiedene Szenen erdacht und verwirklicht:

-- Weidende Schafe mit Schäfer auf dem Tunnel (Preiser)
-- Fotograf mit Frau am Tunneleingang (ebay)
-- Waldarbeiter beim Aufräumen des Sturmschadens (Trafofuchs)
-- Campende Kinder mit Polizei und Autos (Noch, Tafofuchs, ebay)



Außerdem erhielt ein Signal aus einem Conrad-Bausatz seinen Platz vor der Trasse. Dieses wurde jedoch nur mit Hin-und-Weg Kleber befestigt, um auch Fahrzeuge früherer Epochen passend in Szene zu setzen.

Die Bilder habe ich ja schon zwischen den Text gesetzt. Ich hoffe auch dieses Diorama trifft euren Geschmack.

Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#9 von hurailer , 25.07.2011 19:37

Hallo,

ich hatte am Wochenende ein bisschen Langeweile und Zeit, da habe ich mal ein kleines Video vom Diorama gedreht. Allerdings scheinen die 25 Bilder/Sekunde etwas wenig zu sein, ist recht verschwommen, trotz FullHD (1080p). Demnächst noch mal mit HDready (720p) versuchen, da kann die Kamera dann 30 Bilder/Sekunde. Aber ist halt doch eher eine Foto-Kamera.


Video bitte auf 1080p umstellen, eine genaue Beschreibung ist bei Youtube hinterlegt:



Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#10 von Mobagere , 26.07.2011 08:33

Hallo Andreas,

Sehr schöne Dioramen, das hast Du richtig gut gestaltet.

Grad bei der Bushaltestelle sieht es wirklich so aus als wenn gleich ein Bus kommen würde.
Die anderen Dioramen sind auch richtig gut gelungen.

Toll, sehr schön, weiter so.

Gruß

Gereon


Mobagere  
Mobagere
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 20.03.2008
Gleise Peco Code 55
Steuerung Analog


RE: Meine Dioramen in 1:220

#11 von Baureihe1996 , 27.07.2011 11:14

Wow! Ich bin begeistert. Auf den meisten Bilder ist nicht einmal zu erkennen das es Z ist.

Echt klasse Arbeit!!

Gruß

Florian


Alte Anlage: Flo's kleine N-Welt


Neues Projekt: Der Weg zum Traum: Ein Vater-Sohn Projekt


Instagram: @florian1zu160


 
Baureihe1996
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 13.07.2011
Homepage: Link
Ort: Bremerhaven
Gleise Peco Code 55/Fleischmann
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Meine Dioramen in 1:220

#12 von Bubikopf 064 446-8 , 29.07.2011 22:21

Das Diorama ist wunderschön!!!

Aber die Z Dampfloks verschandeln das leider! Der Kreutzkopf und die Treibstange an einem Stück sehen einfach bescheuert aus, wobei bei Duplo Dampfloks das auch so ist!
Wenn du denen jetzt noch ein echtes Gestänge baust bist du der Z-König!


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.337
Registriert am: 22.02.2011


RE: Meine Dioramen in 1:220

#13 von hurailer , 30.07.2011 19:58

Hallo,

danke für das Lob. Mein Ziel ist es ja (wie schon geschrieben), dass nicht sofort erkennbar ist, in welcher Spur ich baue. Ich möhte halt zeigen, dass Detailierung auch im (fast) kleinsten Maßstab möglich ist.


@ Felix:

Wegen der groben Steuerung musst du dich bei Märklin beschweren. Die sind leider immer noch der Meinung, dass man sich die Detailsteuerung sparen kann. Allerdings sollte hier doch bald ein Umdenken erfolgen, da die Techniken inzwischen soweit sein sollten, eine detailierte Steuerung (ob beweglich oder nicht ist erst mal egal) herzustellen. Bei den aktuellen Preisen sollte das schon selbstverständlich sein. Wenn man sich anschaut, was andere Hersteller anbieten... Ich nenne hier mal Tenshodo's japanische D51. Kann ich bei interesse mal ein Bild machen. Auch bei AZL soll demnächst eine (Großserien-)Dampflok erscheinen, da bin ich auch auf die Umsetzung gespannt.




Es ist wieder Wochenende, da hatte ich wieder ein Stündchen Zeit. Ich wollte ja noch die HDready-Einstellung mit 30 Bildern/s der Kamera testen. Was meint ihr, sieht das besser aus, als der 1. Film in FullHD und 25 Bildern/s?

Hier das Ergebnis:

Bitte wieder auf 720p umstellen.




Gruß
Andreas



 
hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 27.04.2009
Spurweite Z


RE: Meine Dioramen in 1:220

#14 von Bubikopf 064 446-8 , 01.08.2011 15:25

Das sieht sehr gut aus.
Ist das Signal elektrisch oder stellst du das per Hand um?


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.337
Registriert am: 22.02.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz