RE: Delta Loks mit Leuchtdioden - Umbau auf mfx

#1 von Frank Czogalla , 28.02.2006 19:19

Hallo Leute,

es gibt ja auch einige Deltaloks mit Leuchtdioden.

Beispiel 3428 12x und 33231 Serie 122 SNCB.

Ich würde gerne soeine Lok mit einem mfx Decoder umbauen.

Klar: Deltaplatine raus, Motor durch 5 Poler mit Hamomagneten ersetzen.
mfx Decoder rein.

So, was ist nun mit den Leuchtdioden ???

Brauch ich da in den Lichtzuleitungen Widerstände, oder kann ich den
mfx Decoder direkt an die Leuchtdioden dranhängen???

Natürlich möchte ich die Leuchtdioden nicht grillen und schrotten.

Wer hat eine Idee, oder hat schon jemand solche Loks umgerüstet??

Gruß Frank



 
Frank Czogalla
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Delta Loks mit Leuchtdioden - Umbau auf mfx

#2 von Martin Lutz , 28.02.2006 19:39

Hallo Frank,

das muss dir ein Kenner sagen, der die von dir benannten Loks genau kennt.

Tatsache ist, dass LEDs entsprechende Vorwiderstände brauchen. Jetzt fragt sich ob diese bei den beschriebenen Loks auf der Decoderplatine sitzen oder auf der Beleuchtungsplatine, wo auch die LEDs sind.

Ich weiss nur, dass Märklin dies in der Vergangenheit leider nie konsequent gemacht hat. Auf einer Re460er beispielsweise sind die Vorwiderstände auf der Beleuchtungsplatine drauf und bei einer Re 4/4 II sind diese hingegen auf der Decoderplatine.

Gegebenenfalls prüfen ob die Lichtplatine nur die LEDs beinhaltet oder ob zusätzliche Bauteile vorhanden sind.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.777
Registriert am: 28.04.2005


RE: Delta Loks mit Leuchtdioden - Umbau auf mfx

#3 von Reinhard ( gelöscht ) , 28.02.2006 20:46

Moin Moin,

jeep da musst du Vorsichtig sein.

Orange ist klar, kommt direkt an Orange.
Bei Grau und Gelb musst du einen 1,2 KOhm dazwischen schalten.
Also...

Grau - 1,2KOhm - Grau
Gelb - 1,2KOhm - Gelb

Wenn du einen mfx-Decoder einbaust kannst du auch gleich eine lichttechnische Aufrüstung vornehmen.

Z.B. kannst du je eine Funktion mit den 1,2K an Gelb legen um dann die Rücklichter nur bei bedarf zu schalten.
Das kostet dich dann aber zwei Funktionen.

Leider ist mit den Märklin Beleuchtungsplatinen nicht mehr zu machen, da die LEDs an einen gemeinsamen Orange liegen.

Wenn du mehr daraus machen möchtest kannst du gerne mal hier sehen...

BR 128 Beleuchtungen

Beleuchtungs Demo BR128BL-SRF

Der Einbau wäre so wie hier....


...Und leuchten...




Reinhard

RE: Delta Loks mit Leuchtdioden - Umbau auf mfx

#4 von Frank Czogalla , 03.03.2006 19:31

Hallo Reinhard,

Danke für die tollen Tipps.
Der Umbau hat problemlos geklappt.
Jetzt fährt die 33231 (Serie 122 SNCB) mit mfx und 128 Fahrstufen
durch die Gegend.
Viel, viel besser als vorher mit Delta.
Und die Rücklichter sind obendrein noch schaltbar!!

Gruß Frank



 
Frank Czogalla
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz