Willkommen 

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#1 von BR 194 ( gelöscht ) , 13.06.2009 23:38

Hallo,

was ist hier nicht ganz sooooo korrekt? Heute Abend in Osterfeld gesichtet.








BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#2 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 13.06.2009 23:52

Haha das is gut

Wie kann das passieren?


Maerklin93

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#3 von Peter Müller , 14.06.2009 00:10

Zitat von Maerklin93
Wie kann das passieren?


*so* vielleicht?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.032
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#4 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 14.06.2009 00:12

Hi

Jo...das video kenn ich!
aber dass das bei so einer neuen lok vorkommt ...


Maerklin93

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#5 von BR 194 ( gelöscht ) , 14.06.2009 00:16

Zitat von Maerklin93
Haha das is gut

Wie kann das passieren?



das passiert wenn man weiterfährt und der Fahrdraht abzweigt z.B. und dann schnackt der Pantho über ... bzw bleibt an einem Tragewerk hängen


BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#6 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 14.06.2009 00:18

Achso ok...


Maerklin93

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#7 von BR 194 ( gelöscht ) , 14.06.2009 12:52

das Passiert wenn man das El 6 nicht sieht oder sich im EOW bereich nicht auskennt .... der gute hätte abbiegen müssen und nicht gerade aus weiterfahren dürfen. Nun bleibt die Karre stehen bis sich der Notfallmanager sich den Schaden angesehen hat. bei soviel Notfall..... ich und andere müßen jetzt mmer umwege fahren die zeit kosten.


BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#8 von GeX008 , 14.06.2009 15:10

Die 185 hat doch auch nen guten Akku, er hätte nur den Stromabnehmer senken müssen...

In Padborg fährt die 185 schließlich auch öfter mal abgebügelt von der Einfahrgruppe wieder vor in den Spannungsbereich der DB.


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#9 von Uwe der Oegerjung , 14.06.2009 15:43

Zitat von BR 194
.... der gute hätte abbiegen müssen und nicht gerade aus weiterfahren dürfen....




Moin Micha

Wer macht den Fahrweg frei :

Bestimmt nicht der Triebfahrzeugführer

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.236
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#10 von GeX008 , 14.06.2009 15:52

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von BR 194
.... der gute hätte abbiegen müssen und nicht gerade aus weiterfahren dürfen....




Moin Micha

Wer macht den Fahrweg frei :

Bestimmt nicht der Triebfahrzeugführer

MfG von Uwe dem Oegerjung





Bist du dir da so sicher, dass es keine Ortsgestellte Weiche ist?


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#11 von Re 465 , 14.06.2009 17:23

Hallo
Solange an der Oberleitung nichts kaputt ist hält sich der Schaden ja in Grenzen.

Gruß Andreas


Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1uoQ0zSRAcTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?


Re 465  
Re 465
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.536
Registriert am: 03.02.2008
Gleise C Gleis
Steuerung z21
Stromart AC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#12 von BR 194 ( gelöscht ) , 14.06.2009 19:41

Hallo,
Im EOW Bereich legt der Lokführer die Weichen ist zu vergleichen wie im Handweichenbereich... nur sind die Weichen Motorisiert und haben den "ich weiß was Bazzer" so nenn ich das ding immer . Der gute wird nicht darauf geachtet haben und somit hat der Pantograf entsprechend nach oben geschnellt sein (der liegt im übrigen mit 7 Bar an dem Draht an. somit nicht verwunderlich das der Kaputt geht.


BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#13 von GeX008 , 14.06.2009 20:48

So nen tollen "Buzzerbereich" gibts in Mühldorf auch, ich liebe ihn


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#14 von Dirk Ackermann , 15.06.2009 12:52

Zitat von GeX008
Die 185 hat doch auch nen guten Akku, er hätte nur den Stromabnehmer senken müssen...

In Padborg fährt die 185 schließlich auch öfter mal abgebügelt von der Einfahrgruppe wieder vor in den Spannungsbereich der DB.



Moin,

seitdem nur noch die 185er mit 300er Nummern nach Padborg kommen ist das Umspannen der Loks in Padborg nicht mehr nötig.
Die Fahren jetzt alle durch bis Malmö.
Der Pantho wird nur noch im Systemwechselbereich gesenkt um dort die Kunststoffisolation nicht zu beschädigen. Gleichzeitig stellen die Lokführer die Lok um auf den Betrieb mit 25Kv/50Hz im DSB Netz.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#15 von BR 194 ( gelöscht ) , 15.06.2009 12:57

hier findet aber kein Systemwechsel statt!! da ist kein Draht... ist etwas anders.... da hilft auch kein "Betrieb mit 25Kv/50Hz im DSB Netz"


BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#16 von GeX008 , 15.06.2009 17:37

Zitat von BR 194
hier findet aber kein Systemwechsel statt!! da ist kein Draht... ist etwas anders.... da hilft auch kein "Betrieb mit 25Kv/50Hz im DSB Netz"



Ich meinte ja auch, dass die Loks mit gesenktem Stromabnehmer fuhren


@ Dirk

Ich bin doch seit über 2 Jahren in München, als ich noch in Flensburg lebte und oft in Padborg war, hab ich nur 185 mit 001 - 1xx dort gesehen

Achja, getroffen haben wir uns da auch mal, ist aber schon laaaange her


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#17 von König Alfons ( gelöscht ) , 15.06.2009 18:42

Zitat von GeX008
Die 185 hat doch auch nen guten Akku, er hätte nur den Stromabnehmer senken müssen...

In Padborg fährt die 185 schließlich auch öfter mal abgebügelt von der Einfahrgruppe wieder vor in den Spannungsbereich der DB.


Das wußte ich gar nicht daß das auch eine Akkulok ist! Denn kann ich meine 185ziger ja jetz immer abgebügelt fahren lassen. Ich fahr nähmlich immer mit Bügel oben obwohl ich keine Oberleidung hab und da ist mir neulich der Stromabnehmer verbogen weil der an mein Königlichen Ärmel hängen geblieben ist.


König Alfons

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#18 von Tim90 , 20.06.2009 20:39

Hallo,

Zitat von Dirk Ackermann
...Der Pantho wird nur noch im Systemwechselbereich gesenkt um dort die Kunststoffisolation nicht zu beschädigen.


Nicht nur deswegen.
Beim Überfahren eines stromlosen Abschnittes, (bei uns in Luxemburg ''Coupé Courant''genannt) muss der Stromabnehmer gesenkt oder der Hauptschalter geöffnet werden sonst zieht der Panto einen Lichtbogen von dem einen Fahrdraht auf den anderen und dann bruzzelt's richtig. Dabei ist es egal ob es sich um eine Systemtrennstelle handelt oder ob die Stromversorgung unterbrochen wird weil von einer anderen Stelle aus eingespeist wird. Bei einer Systemtrennstelle muss der Stromabnehmer auf jeden Fall gesenkt werden da für die jeweiligen Stromsysteme ja meist auch verschiedene Schleifstücke am Draht liegen müssen und verschiedene Trafoanzapfungen verwendet werden.

Zu den verschiedenen Stromsystemen und ihren Tücken hab ich auch noch eine interessante Geschichte:
In Luxemburg-Stadt gibt es ein Gleis das von 25kV Wechselstrom auf 3000 V Gleichstrom umgestellt werden kann, wenn von belgischen auf französische Loks oder umgekehrt gewechselt wird. Normalerweise läuft die Umschaltung folgendermaßen ab: Der Lokführer senkt den Stromabnehmer, das Stellwerk wechselt die Stromart, der Lokführer bekommt einen Befehl über Funk und hebt den Stromabnehmer. Vor Jahren ist das aber mal schiefgelaufen. Der belgischer Lokführer hatte gerade den Zug vom Franzosen übernommen und bekam den Befehl ''Relèvement du pantographe''(=Stromabnehmer heben). Er hob also den Stromabnhemer, schaltete den Hauptschalter ein und es gab ein schönes Feuerwerk. Grund dafür war dass die Umschaltung nicht ''gefruchtet'' hatte und der Trafo der für 3000 V konzipierten Lok mit den anliegenden 25000 V leicht überfordert war. Resultat der ganzen Sache: Hochspannungsteil der Lok hinüber und Stromversorgung der ganzen Abschnitts lahmgelegt.
Gottseidank kann das heute mit den 185er nicht mehr passieren. Nach dem Heben des Stromabnehmers prüft die Lok nämlich den anliegende Spannung und wenn sie nicht zur eingestellten Betriebsart passt lässt sich der Hauptschalter nicht schließen und der Stromabnehmer wird automatisch gesenkt.

Gruß
Tim


 
Tim90
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 264
Registriert am: 20.12.2008


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#19 von Boomel ( gelöscht ) , 20.06.2009 21:11

Na da freut sich die Firma Stemmann doch


Boomel

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#20 von 216 , 20.06.2009 23:47

Zitat von GeX008
Die 185 hat doch auch nen guten Akku, er hätte nur den Stromabnehmer senken müssen...

In Padborg fährt die 185 schließlich auch öfter mal abgebügelt von der Einfahrgruppe wieder vor in den Spannungsbereich der DB.



Das ist ja das neuste was ich höre
Also ich fahr seit es die BR185 gibt auf den Teilen, jedoch hab ich bis jetzt keinen Akku gefunden

Gruß Martin


Meine Projekte
Bau von Westburg
Bahnhof Langenthal


 
216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert am: 22.11.2007
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#21 von uplandbahner , 20.06.2009 23:50

Hier dachte wohl jemand er fährt eine Hybridlok.

Gruß Peter


Gruß Peter

Anlagenplanung: Guido "Meise" Meissner
letzter Zugang: diverse Wagen von diversen Herstellern


 
uplandbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert am: 18.03.2009
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#22 von GeX008 , 21.06.2009 07:03

Ich bin die Teile noch nicht gefahren und ich will es auch nicht, ich bleibe schön in meinem Personenverkehr

Fakt ist, dass ich die 185 mit gesenktem Stromabnehmer hab fahren sehen, nach Richtungswechsel und das nicht nur ein paar Meter sondern durch komplett Padborg. Leider hatte ich da noch keine Kamera mit Videofunktion.


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#23 von BR 194 ( gelöscht ) , 21.06.2009 08:39

Dann hast du sicher die diesllok Variante gesehen dessen Br Kennzeichnung ich nicht weiß. aber eine 185 die kilometerweit ohne Draht auskommt kenne ich auch nicht. Und kenne vieles bei der eisenbahn weil ich ja auch dabei bin


BR 194

RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#24 von Kupper , 21.06.2009 09:08

Die Dieselvariante ist die BR 285, diese ist aber nicht bei der DB im Einsatz


MfG
Sebastian


Kupper  
Kupper
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 13.02.2009


RE: was ist hier nicht ganz sooooo korrekt???

#25 von Boomel ( gelöscht ) , 21.06.2009 10:39

Zitat von uplandbahner
Hier dachte wohl jemand er fährt eine Hybridlok.

Gruß Peter



Von Toyota oder was ?????


Boomel

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 78
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz