RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#1 von basiszug , 13.07.2009 23:22

Hallo zusammen,

ich verwende auf meiner Anlage das Roco Geoline Gleis und betreibe sie mit der ESU Ecos (Gleichstrom). Die Weichen steuere ich ebenfalls digital mittels ESU Switch Pilot. Ich habe mittlerweile schon ca. 30 Weichen, die ich schon seit 2 Jahren problemlos steuern kann.

Letzte Woche habe ich mir 3 neue Weichenantriebe zugelegt (ROCO 61195) und bin dabei auf ein Problem gestoßen, dass ich so noch nie hatte: Zwei der drei Antriebe schalten nur in eine Richtung, in die andere ist nur ein leises Klacken hörbar. An der Verkabelung und dem Switch Pilot kann es nicht liegen, denn andere Antriebe schalten daran einwandfrei. Da ich die Antriebe bei unterschiedlichen Händlern gekauft habe, hab ich heute schonmal einen der beiden scheinbar defekten Antriebe umgetauscht. Doch siehe da, der neue Antrieb weist dasselbe Problem auf (in eine Richtung wird in 95% der Fälle korrekt geschaltet, in die andere nur Klacken hörbar). Es kann doch nicht sein dass alle Antriebe defekt sind oder? Hat jemand da schon ähnliche Erfahrungen gemacht?


Gruß Andreas

-----
System: DC digital, ESU Ecos II


 
basiszug
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 28.12.2007
Gleise Roco Geoline
Steuerung ECOS II


RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#2 von gstar2002 ( gelöscht ) , 24.04.2011 18:27

Hallo Andreas,

habe derzeit ein ähnliches Problem wie du damals.

Habe 8 Antriebe 61195 gekauft aber bei vielen beobachte ich das gleiche Verhalten.
2 dagegen schalten einwandfrei. Diese Dinger machen mich gerade wahnsinnig.

Sind die so störanfällig bzw. schnell defekt?


gstar2002

RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#3 von melior , 17.12.2012 14:25

Hallo Ihr zwei,

auch ich hatte meinen Spaß mit Elektroantrieben für Roco Geoline (61195). Von 6 gekauften haben nur 2 korrekt funktioniert, bei den anderen 4 war nur eine der beiden Spulen von außen ansprechbar.

Da ich die Weichen über Digitaldekoder ("WeichEi") schalte, brauche ich die im Antrieb eingebaute Endabschaltung nicht. Also habe ich sie überbrückt. Und siehe da, alles ist gut.

Hier habe ich das kurz beschrieben.

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#4 von WestbahnTom , 18.12.2012 08:55

Tut mir leid, dass Dir das nun auch passiert ist . Hatte dasselbe Problem auch bei vor ca. 1 Jahr in Österreich gekauften Weichenantrieben. Habe dann mit meinem MoBa Händler fast alle, die er auf Lager hatte, durchprobiert - und siehe da, 3/4 bis 2/3 davon waren defekt! Er hat das dann dem Roco-Vertreter weitergemeldet, weiß aber leider nicht mehr, was herausgekommen ist. Da hat Roco wohl (wieder) eine fehlerhafte Serie produziert. Denn meine schon vor Jahren gekauften Antriebe machen grundsätzlich keine Probleme. Stimmt aber wie "melior" schrieb, es dürfte mit der Endabschaltung zu tun haben. Also hartnäckig bleiben und auf Austausch bestehen !
LG
Thomas


 
WestbahnTom
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 31.03.2011
Ort: Pressbaum, NÖ
Gleise Roco GeoLine
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#5 von baureihe10 , 18.12.2012 13:00

Hallo Ihr geplagten....

ja...raus damit und ab zum Händler. Zu älteren Antrieben kann ich nix sagen aber die aus aktueller Produktion sind einfach nur schlecht und digital nicht zu gebrauchen. Sie schalteten nur wann Sie lust hatten...einige kamen aus dem sogenannten Prellen nicht mehr raus.
Ich hatte dann gänzlich die Lust verloren und habe die Antriebe wieder verkauft. Analog schalteten diese Antriebe allerdings einwandfrei.

Da ich für meinen Schattenbahnhof zuverlässige Antriebe brauchte, habe ich dann 8 Stk. von Hoffmann eingebaut.Nun läuft alles störungsfrei. Als nächstes werde ich mich dann nur noch mit Servos befassen.Was ich hier im Forum so lese ist ja durchaus positiv.

Gruß Ralf


...der dem die Spur 0 zu viel Platz brauchte!


baureihe10  
baureihe10
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert am: 14.01.2012
Ort: Brandenburg ex Niedersachsen
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#6 von Ulf325 , 22.12.2014 18:47

ist war etwas älter das Thema, aber ich habe den Beirtrag auch gefunden und so geht es anderen vielleicht auch

also:
Mir ging es ganz ähnlich. 2 von 8 Antrieben wollen digital überhaupt nicht.
Analog schalten sie übrigens tadellos, weshalb ich schon beschlossen habe mein Zubehör mit dem Zubehördecoder Lenz LS150 zu schalten, der schaltet mit Wechselstrom.

Ich hatte die Gleispackung Roco 51250 gekauft. Wenn man eh Gleise braucht kein schlechtes Angebot. Immerhin 4 Weichen, 5 Antriebe und 5 Decoder drin.

Also wegen diesen 5 (Unterflur-) Decodern suchte ich einen Weg die Antriebe in Gang zu bringen. Und siehe da: es geht.

Der Antrieb lässt sich relativ leicht öffnen. Zum Vorschein kommt durchaus robust aussehende Technik.


Die Feder übernimmt die Rastfunktion der Weiche und betätigt die Endabschaltung. Also vorsichtig demontiert und eine Wicklung der Feder abgezwickt, damit er sich leichter stellen läßt.
Die Montage ist etwas fummelig (der untere Federdraht, für die Polarisierung, muß ja auch wieder eingefädelt werden) aber machbar.

Ergebnis: beide Antriebe schalten jetzt am Decoder mit Gleichstrom tadellos.


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.399
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Weichenantriebe 61195 machen Ärger

#7 von Lanz-Franz , 11.11.2019 12:25

Zitat




(Hab der Einfachheit halber das Bild von Ulf genommen)

Aus gegebenem Anlass.
Hatte auch das Problem, das ein Weichenantrieb in beiden Richtungen nicht mehr schalte.
Ich habe die Kontaktflächen des Spulenumschaltkontakes (Im Bild der Obere) mit Kontaktspray und Isopropanol beträufelt und dann mit einem Stück Papier den „Schmier“ entfernt.
Die Umschaltung funktioniert nun wieder.
MfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.072
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz