RE: Piko BR55 Zickt

#1 von Xi20 ( gelöscht ) , 21.07.2009 15:31

Hallo zusammen,

zum Geburtstag habe ich von meiner Freundin die BR55 von
Piko in der AC Version bekommen.
Seit meinem Geburtstag bin ich noch nicht dazu gekommen, die
Lok fahren zu lassen.

Gestern habe ich dann ein Stündchen Zeit gefunden.
Leider habe ich auf meinem Geburtstag irgendwie die
Decoderanleitung verbummelt

Also Stummi geschaut... Default Adresse 3 und los sollte es gehen.
Aber man höhrt nur kur den Decoder "zirpen", die Beleuchtung ist an,
aber die Lok rührt sich keinen cm...

Währe schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte... Danke!


Xi20

RE: Piko BR55 Zickt

#2 von Michael Brehm , 21.07.2009 15:55

Hallo Xi20,

soweit ich mich erinnere, müssen die Piko Loks erst von analog auf digital umgestellt werden. Zwar kenne ich die 55 nicht aber meine beiden ER 20 mussen durch einen längeren Umschaltimpuls umgeschaltet werden.


Gruß Michael


Michael Brehm  
Michael Brehm
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 24.08.2006
Ort: Rhein-Main
Spurweite H0, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Piko BR55 Zickt

#3 von Xi20 ( gelöscht ) , 21.07.2009 16:57

Also einen analogen Trafo nehmen und damit dann umstellen???


Xi20

RE: Piko BR55 Zickt

#4 von Uwe der Oegerjung , 21.07.2009 17:07

Zitat von Michael Brehm
Hallo Xi20,

soweit ich mich erinnere, müssen die Piko Loks erst von analog auf digital umgestellt werden. Zwar kenne ich die 55 nicht aber meine beiden ER 20 mussen durch einen längeren Umschaltimpuls umgeschaltet werden.


Gruß Michael



Moin Michael

Bei meinen dreien brauchte ich das nicht

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.617
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Piko BR55 Zickt

#5 von Michael Brehm , 21.07.2009 18:48

Also, ich war gerade mal nachsehen. Es waren nicht die beiden ER 20, sondern eine Br 218 AC-Version von Piko, da wird mit Umschaltimpuls eines Trafos von Analogbetrieb auf Digitalbetrieb umgeschaltet. Ob dies auch bei der 55er so ist kann ich nicht sagen.

Gruß Michael


Michael Brehm  
Michael Brehm
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 24.08.2006
Ort: Rhein-Main
Spurweite H0, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Piko BR55 Zickt

#6 von Michael Brehm , 21.07.2009 19:01

Ich bin´s nochmal.

Sieh mal auf der Homepage von Piko nach. Artikelnummer 56122 Multiprotokolldecoder für Hobby-Loks, da gibt es ein Produktblatt zum Decoder: Artikelsuche 56122 eingeben, auf 56122 klicken, dann Produktblatt rechts unten
Michael


Michael Brehm  
Michael Brehm
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 24.08.2006
Ort: Rhein-Main
Spurweite H0, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Piko BR55 Zickt

#7 von DB 143 ( gelöscht ) , 21.07.2009 20:30

Hallo Xi20 und alle "mit-Piko-55-Besitzer"

keine Panik. Ich hatte das gleiche Problem.

Die beiden äußeren Schrauben des Tenders, welche den Tenderaufsatz halten (bitte nicht die Getriebeabdeckung), sind zu fest angezogen. 1/2-1 Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn sollte helfen, nach Wartungsarbeiten bitte nur soweit anziehen, bis man den Widerstand auch nur ganz leicht spürt.

Mir ging das öfters so, nun habe ich ein Gefühl dafür bekommen und kann auch den Tender ohne Verklemmen zuschrauben. Bleibt nur zu hoffen, dass bei dir die gleiche Ursache vorhanden ist.


Viel Erfolg.
Gruß Robin


DB 143

RE: Piko BR55 Zickt

#8 von Xi20 ( gelöscht ) , 23.07.2009 09:32

Danke euch!!!

Werde das dann mal Probieren.


Xi20

RE: Piko BR55 Zickt

#9 von Xi20 ( gelöscht ) , 29.07.2009 09:09

Lok fährt jetzt.
Danke dafür....
Habe jetzt aber ein neues Problem.
Wenn die Lok in einen Bremsabschnitt einfährt, wirft sie
sofort den Rückwärtsgang ein und rollt rückwärts aus.
Wenn die Lock dann 50cm vor dem Bremsabschnitt steht,
fährt sie wieder an um beim ersten Kontakt im Bremsabschnitt
wieder Rückwärts durch zu starten

Da ich die Decoderanleitung immer noch nicht wieder gefunden habe,
währe ich um jede Hilfe dankbar


Xi20

RE: Piko BR55 Zickt

#10 von Schwanck , 29.07.2009 18:20

Zitat von Xi20
Lok fährt jetzt.
Danke dafür....
Habe jetzt aber ein neues Problem.
Wenn die Lok in einen Bremsabschnitt einfährt, wirft sie
sofort den Rückwärtsgang ein und rollt rückwärts aus.
Wenn die Lock dann 50cm vor dem Bremsabschnitt steht,
fährt sie wieder an um beim ersten Kontakt im Bremsabschnitt
wieder Rückwärts durch zu starten

Da ich die Decoderanleitung immer noch nicht wieder gefunden habe,
währe ich um jede Hilfe dankbar




Mpoin Xi20,

wenn du die Beiträge der Leute, die dir helfen wollem, nicht liest, ist dir leider nicht zu helfen. Sch mal oben nach.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.689
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Piko BR55 Zickt

#11 von Xi20 ( gelöscht ) , 29.07.2009 20:42

Hallo KFS

Ein sehr hilfreicher Beitrag... Danke! Auf Beiträge lesen währe
ich aus eigenen Stücken nie gekommen...

Zum Thema:
Umschalten auf digitalmodus mit nem Trafo müsste doch überflüssig sein,
da ich Licht, Rangiergang, Brems-/Anfahrtsverzögerung schalten kann
mit der CS.

Das Produktblatt, sagt nichts über die Einstellmöglichkeiten des
Dekoders aus. Auch klappt es irgendwie nicht die Adresse z.B. auf 55
zu ändern (via Programmiergleis).

Das die Lok Bremsabschnitte nicht akzeptiert kann doch eigendlich nur
mit den Decodereinstellungen zusammenhängen. Alle anderen
Fahrzeuge machen da keine Probleme.

Wie gesagt, ich währe über Hilfe sehr Dankbar


Xi20

RE: Piko BR55 Zickt

#12 von Thilo , 29.07.2009 21:23

Hallo Thomas,

die Sache mit dem Umschaltimpuls vergißt du bitte wieder. Das gilt nämlich nur für den Uhlenbrock AnDi, der in den meisten anderen Piko-Hobby-Loks eingebaut ist, aber eben nicht in der 55.

In der 55 ist ein geregelter Multiprotokolldekoder von Uhlenbrock eingebaut. Die CVs sind weitgehend identisch mit dem des Uhlenbrock 76320 IntelliDrive Comfort (Falls du einen mit Anleitung griffbereit hast, auf der neuen Uhlenbrock-Seite finde ich die Downloads mit den Dekoderanleitungen nicht wieder ).

Ansonsten schicke mir eine PN mit deiner Emailadresse, dann scanne ich dir die Piko-Anleitung ein und schicke sie dir.

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Piko BR55 Zickt

#13 von Schwanck , 29.07.2009 21:29

Moin Xi20

meine Einlassung von vorhin war insofern unüberlegt, als ich davon ausging, dass Pikos Produktbeschreibung etwas hergibt. Nun fühle ich mich erst recht verpflichtet, etwas hilfreiches beizusteuern. PIKO verbaut in den AC-Modellen OEM-Decoder 76395 von Uhlenbrock. Das wird auch in deiner Lok so sein, denn das von dir beschriebene Zirpen ist ein "Markenzeichen" von U. PIKO oder U werden dir bestimmt weiterhelfen. Mein Tip ist aber der: Besorge dir einen vernünftigen Dcoder - ich empfehle Lopi - und tausche aus.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.689
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Piko BR55 Zickt

#14 von H0! , 29.07.2009 23:03

Hallo!

Zitat von Xi20
Wenn die Lok in einen Bremsabschnitt einfährt, wirft sie
sofort den Rückwärtsgang ein und rollt rückwärts aus.
Wenn die Lock dann 50cm vor dem Bremsabschnitt steht,
fährt sie wieder an um beim ersten Kontakt im Bremsabschnitt
wieder Rückwärts durch zu starten


Klingt so, als müsstest Du bei der Lok den analogen Gleichstrombetrieb ausschalten (Bremsstrecke = Gleichstrom).

Zitat
Märklin Bremsstrecke
Der Decoder reagiert auf eine Märklin Bremsstrecke (Bremsen mit einer analogen Spannung am Gleis), wenn CV 29 Bit 2 und CV 49 Bit 7 auf 1 gesetzt werden (Werkseinstellung 1 und 0).


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz