RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#1 von pesfan ( gelöscht ) , 26.07.2009 12:26

Hallo zusammen

Ich bin aktuell dabei eine Segment-Anlage zu planen.

Grundlegende Gedanken (die Fragen wurden von hier übernommen: http://www.moba24.ch/Forum/Topic494-19-1.aspx)
- Welche Spurweite mag ich fahren? H0
- Welches Gleissystem soll zum Einsatz kommen? C-Gleis von Märklin
- In welcher Epoche soll die Anlage spielen? In der 4 + 5
- In welchem Gebiet soll das Geschehen stattfinden? In der Schweiz, Hügel/Voralpen Region
- Wie mag ich die Anlage steuern? komplett Digital ev. über PC im Automatikbetrieb
- Was für Züge mag ich verwenden? (Schnellzüge, Nahverkehr,…)
Regionalzüge wie man sie in der Schweiz sieht (Flirt, Kolibri)
Schnellzüge mit Schweizerwagen und Schweizer Loks
Keine "Fernzüge" wie z.B. der ICE.

Der Grundriss

Dabei ist zu beachten, dass einige Segmente fix montiert sind (die bleiben immer stehen), einige aber auch immer nach dem Fahren abmontiert und unter der Anlage verstaut werden. Dazu mal eine Skizze, wie die Grundform aussieht.
Die grünen Segmenten werden unter den roten Segmenten aufbewahrt.
Am Ende der Grünen Segmente kann noch ein weiteres Segment angeschlossen werden, sodass der Platz für eine Schlaufe/ 180° Kurve reicht. (2. Bild)




Was muss drauf?

Da fangen die Schwierigkeiten an, ich denke aktuell an eine lange Paradestrecke, auf der eine Nebenbahnstrecke abzweigt. Die Nebenbahnstrecke soll in einen Nebenbahnbahnhof münden, die Paradenstrecke in den SBH. Beim Nebenbahnhof denke ich an einen Endbahnhof, wie er hier zu sehen ist: viewtopic.php?t=32090,-nebenbahn-endbahnhof-mit-c-flexgleis.html
Dieser Bahnhof gefällt mir sehr gut, so etwas ähnliches würde ich gerne auf den grünen Segmenten unterbringen. Sehr schön wären einige Rangiergleise die von der Hauptstrecke oder von der Nebenbahn abzweigen. (Lokale Gütergleise) Pflicht ist ein SBH den ich aktuell 4 Spurig konzipieren würde. Er ist natürlich auf den fixen Segmenten unterzubringen. Sehr schön wäre auch ein Steinbruch. Was für mich auch ein Pluspunkt wäre, ist eine kleine Schlucht, durch die ein Fluss zieht. Auch toll wäre eine Burg. Mir ist durchaus klar, dass sich das nicht alles unterbringen lässt. Die Paradenstrecke könnte auch 1-Spurig ausfallen, verliert aber dadurch an reiz.

Zusammenfassend

    Paradenstrecke 2 Spurig, möglichst lang
    Nebenbahnhof, Endbahnhof, Loks umsetzen
    Einige Gütergleise
    Schattenbahnhof 4 Gleise
    Landschaft:
    Burg
    Steinbruch
    Fluss
    Schlucht


Der Gleisplan

Ich habe einen Gleisplan erstellt, dieser gefällt mir aber nicht gut, desweiteren gibts Probleme mit der Steigung/Höhenunterschieden.
Deshalb hoffe ich, dass ihr mir mit dem Plan helfen könnt. Auch gerne willkommen sind Steckenkonzepte und schematische Pläne.

Mit freundlichen Grüssen

Pascal


pesfan

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#2 von bjb , 26.07.2009 12:47

Hallo Pascal,

find ich schön, dass Dir mein Bahnhof gefällt und jeglicher Nachbau ist ausdrücklich erwünscht.

Bei Deinen Platzverhältnissen wird eine Planung nach Deinen Vorstellungen auf alle Fälle eine Herausforderung. Am schwierigsten erscheint mir die Hauptstrecke bei der ich noch nicht sehen kann, wie sie auf den roten Modulen gewendet werden kann, da fehlt Dir noch Platz für eine Wendeschleife oder eine 180° Kehre.

Hoffe Du findest dafür eine Lösung. Übrigens mein Bahnhof macht sich uch gut auf einer zweiten Ebene

Mit freudigen Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#3 von pesfan ( gelöscht ) , 26.07.2009 13:27

Hallo Zusammen

@bjb Dein Bahnhof hat mich wirklich voll überzeugt, auch die Gestaltung und die "Einbettung" auf einer 2. Ebene finde ich eine gute Idee.
Die Grundfläche wird noch so erweitert, dass die 2. Schlaufe gut platz hat.

@all

Hier mal ein Gleisplan, wie es aussehen könnte. Der Plan gefällt mir noch nicht, kann aber ev. als Grundlage angesehen werden. Vielleicht fange ich auch nochmal ganz neu an. Der Bahnhof kommt an das freie Anschlussgleis. Auf dem Plan gibts auch noch Probleme mit der Durchfahrtshöhe. (Teilweise sind nicht mal 5cm vorhanden, dass muss irgendwie korrigiert werden.)
Ebene 0: Graues Gleis = Sichtbar; Graue Schwellen = Unsichtbar.

Hier sieht man nochmals Ebene 0 aber mit der Schlaufe für die Paradestrecke. (Die Paradestrecke ist auf der hinteren Seite durch eine Plexiglas-Scheibe zu sehen. (Liegt unter dem Bahnhof)

Schattenbahnhof Ebene:

Wie gesagt, bei diesem Plan fehlt noch ziemlich viel. Z.B. die lokalen Gütergleise. Ich könnte mir auch vorstellen, die Paradestrecke nur Eingleisig auszuführen, dadurch könnte einiges an Platz gewonnen werden.

Mit hoffnungsvollen Grüssen

Pascal


pesfan

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#4 von Joeys Teppichbahn , 26.07.2009 14:27

Zitat von pesfan
Ich könnte mir auch vorstellen, die Paradestrecke nur Eingleisig auszuführen, dadurch könnte einiges an Platz gewonnen werden.


Hallo,

genau das würde ich auch machen: die Strecke 1-gleisig! Und dafür größere Radien im Sichtbaren Bereich!

MfG


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.248
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#5 von civian ( gelöscht ) , 27.07.2009 10:26

Mal ein alternativer Vorschlag:

Was hälst Du davon das ganze als schmale Rundumanlage zu konzipieren?
Die zweigleisige Paradestrecke könnte so wesentlich bequemer an der Wand entlang geführt werden.
Im Bereich der Tür müsste ein Klappstück (bzw. Segment) eingebaut sein um in den Innenraum zu gelangen. In einer Ecke dann eine Verdickung auf etwas mehr als 1qm. hier können dann übereinander gelegt die Wendeschleifen (mit Ausweiche?)für die Hauptstrecke Platz finden. Führst du sie in den Untergrund, währen auch Schattenbahnhöfe möglich...

Auf dem Bild was ich hochgeladen habe kannst Du erkennen wie ich mir das, rein vom Prinzip her, ungefähr vorstelle...



civian

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#6 von pesfan ( gelöscht ) , 27.07.2009 11:45

Hallo Zusammen
@civian
Das ist ein sehr interessanter Vorschlag. Ich schau mir das mal an. Allerdings soll die Anlage zerlegbar bleiben. (Auch zum aufbewahren/Verstauen geeignet.) Leider wäre es aber in dieser Form gar nicht möglich, da die Anlage so vor einem Heizkörper und Fenster stehen würde. Hier eine Raumskizze.

Ich gehe heute noch in die Bibliothek, da gibts einige Bücher zur Planung von der Modellbahn (Alba Publikation).

Mit freundlichen Grüssen

Pascal


pesfan

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#7 von civian ( gelöscht ) , 27.07.2009 12:51

Vielleicht wäre es ja möglich die Segmente die vor Heizkörper und Fenster stehen nach dem Betrieb wieder unter die anderen zu stellen...


civian

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#8 von pesfan ( gelöscht ) , 27.07.2009 12:55

Hallo Civian

Das ist ja sowieso schon mit den "grünen" Segmenten geplant.
Ev. baue ich so eine Art Kasten, wo man die Segmente nach dem Betrieb übereinander reinschieben kann. Mal schauen wie ich es mache.

Mit freundlichen Grüssen

Pascal

Edit:

Ich war in der Bibliothek und habe dort einige interessante Bücher ausgeliehen. Unteranderem das Buch Modellbahn Gleispläne und das Buch Modellbahn Anlagenplanung.
Ich habe jetzt schon einiges in diesen Büchern gelesen und festgestellt, dass gross (für meine Verhältnisse) doch nicht optimal ist und ich eigentlich lieber eine kleine aber feine Anlage haben möchte.
Im Gleisplan Buch gefällt mir vorallem eine Anlage (Schweizer Trutzburg S.43) diese wird wohl (mit einigen Änderungen) umgesetzt werden.
Sie ist 2*2 Meter gross, es ist also ein abnehmares Landschaftssegement vorzusehen. Insgesamt wird die Anlage in 4 Teile aufgeteilt werden.

Edit 2: Habe mir mal einen Gleisplan für eine Fläche von 2*2 Meter + Ansatzelement benutzt. Was mir gefällt ist, dass nicht allzuviel Gleis sichtbar ist und das 2 kleine Bahnhöfe vorhanden sind und die Landschaftliche gestaltung gut funktionieren wird. Das ist aber auch schon alles, was mir nicht gefällt ist der "Bergbahnhof" (Soll in der Mitte von Weinbergen liegen.) Dieser muss aufjedenfall noch verändert werden.
Was meint ihr ganz allgemein zum Gleisplan? Brauchbar oder völlig unbrauchbar? Verbesserungsvorschläge sind selbstverständlich erwünscht.

Hier der Plan:


pesfan

RE: Neuer Gleisplan St. Klöpfingen

#9 von pesfan ( gelöscht ) , 07.08.2009 15:46

Hallo Zusammen

Ich habe einen völlig neuen Gleisplan erstellt und zwar mit Hilfe der Bücher Modellbahn Anlagenplanung und Modellbahn Gleispläne.

Der Gleisplan sieht folgendermassen aus.

Untere Ebene (fast alles Sichtbar).

Obere Ebene (komplett sichtbar)

Der Plan liegt teilweise auf 2 Ebenen. Der "obere" Bahnhof (liegt am rechten Rand) liegt 25cm höher als die Strecke, welche untendurchführt. Am rechten Rand sind also beide Ebenen sichtbar. Der Bahnhof ist fast 1:1 aus dem Buch Modellbahn Gleisplan vom Gleisplan auf seite 26 übernommen worden.

In der linken unteren Ecke ist ein Viadukt, dass an das Kehrviadukt von Brusio erinnern soll. Bild: ( http://www.modernmobilitynews.com/wp-con...kehrviadukt.jpg )

Die Blaue Strecke am oberen Rand ist auch sichtbar (schmales Brett am Rand der Anlage).

Der Bahnhof am oberen Rand ist auch sichtbar (untere Ebene) und sollte ein ähnlicher Bahnhof wie Alp Grüm sein.

Zum Plan inspieriert hat mich auch der Plan im Modelbahn Anlagenplanungsbuch: "Die Modellbahn als Reiseerinnierung"

Mit freundlichen Grüssen

Pascal


pesfan

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 51
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz