Willkommen 

RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#1 von Blacksky , 28.07.2009 15:36

Hallo liebe Stummi Leser und Leserinnen,

Ich hoffe mit diesem Post einige Anregungen für die Implementation einer drahtlosen Steuereinheit für meine PC Anlagensteuerung zu bekommen.

Ich arbeite mit folgendem Szenario:

Meine Anlage wird mit einer 6021 gesteuert. Das 6051 dient als Verbindung zu einem Win98 PC. Die verwendete Software ist komplett im Eigenbau über die letzten Jahre in VB entstanden.


Was mir jetzt zu meinem Glück noch fehlt ist ein drahtloses Steuergerät mit dem ich den PC von praktisch von allen wichtigen Punkten meiner Anlage frei steuern kann. (Ich rangiere gerne, lange und ausgiebig - da ist es gut wenn man nicht immer hin und her rennen muss) Ich hatte jetzt zunächst an ein drahtloses Gamepad gedacht. Das würde allerdings nur zum Regeln der Loks taugen. Schalten der Weichen wäre damit wahrscheinlich umständlich. Alternativ dazu wäre die Verwendung einer drahtlosen Tastatur möglich, die wäre aber schon wieder etwas klobiger. Habt ihr Erfahrung wie hoch die Reichweite dieser Geräte normalerweise ist, ist das für eine mittelgroße Anlage schon von Bedeutung?

Ich frage mich ob es eventuell auch (bessere) Alternativen gibt. Was für Eingabegeräte verwendet ihr für diesen Zweck? Abgesehen von den an der Hand abzälbaren Geräten die die diversen Firmen anbieten/angeboten haben die direkt an die Zentrale angeschlossen werden. Diese Geräte kommen für mich nicht in Frage.

Eigenschaften auf die ich Wert lege:
+ handlich
+ zuverlässig
+ kostengünstig
+ muss mit Windows 98SE funktionieren

Ich freue mich auf eure Anregungen!

Gruß,
Blacky


Ich bin zu allem fähig, aber zu nichts zu gebrauchen.


Blacksky  
Blacksky
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 13.12.2008


RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#2 von 99651 ( gelöscht ) , 28.07.2009 15:44

Hallo Balcky,

ich denke ein drahtloses Gamepad ist die günstigste Variante.

Woran ich schon mal gedacht habe, ist so Geräte wie iPodTouch, Smartphones... zu verwenden. Dies könnte man über WLAN oder Bluetooth mit dem PC verbinden und man könnte dank Touchscreen ein ähnliches Steuerinterface wie auf der CS1,2 verwenden. Ich bin allerdings bislang noch nicht dazu gekommen mich weiter damit zu befassen. Wobei es mich schon reizen würde.

Gruß
Michael


99651

RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#3 von Moritz ( gelöscht ) , 28.07.2009 16:00

Ich denke mit nem modernerem Pc würde das funktionieren.Aber aus win 98 schließe ich das der PC alt ist.Dieser PC kann Vielleicht USB 1.1 und Lan
aber kein W Lan oder Bluetooth.


Moritz

RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#4 von Samy1981 ( gelöscht ) , 28.07.2009 16:27

Ich frage mich zunächst auch erstmal, welche schnurlosen Verbindungsmöglichkeiten dein PC bietet?

Dann gibt es eigentlich nur das bereits genannte, Gamepads und Tastaturen.
Es gibt auch schnurlose Touchscreen, die sprengen aber wohl den finanziellen Rahmen.

Schnurgebunden gäbe es z.b. auch Gameboards, mit ziemlich vielen Knöpfen.........

Es gibt im übrigen auch sehr kompakte Tastaturen, die man bei Bedarf entsprechend umgestalten kann, z.b. die Tastenaufschrift ändern etc.

Am komfortabelsten wäre wohl ein modernes Handy/PDA herzunehmen und per Java ein mobilen CLient zu schreiben, mit dem du dann alles bedienen kannst.
Ich stelle mir da z.b. ein Samsung Handy vor, genaue Bezeichnung hab ich grade nicht da, das ließ sich quer aufschieben, mit Tastatur und Touchscreen.......das wär schon was


Samy1981

RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#5 von Blacksky , 30.07.2009 14:59

Die Handy Steuerung hatte ich auch schon angedacht. Mein Sony Ericson kann etwas wie eine Maus per Bluetooth. Allerdings kann mein PC ausgerechnet Bluetooth nicht. Es wäre so aber auch nicht wirklich praktisch in der Anwendung.
Anschlussmöglichkeiten die ich habe sind LAN, USB 1.1, WLAN und ausserden Firewire, PS/2 und Parallel.

Danke jedenfalls für die Anregungen ich werde mir das noch etwas weiter durch den Kopf gehen lassen. Ich neige jedenfalls immer noch in Richtung der Gamepad-Lösung...

Gruß,
Blacky


Ich bin zu allem fähig, aber zu nichts zu gebrauchen.


Blacksky  
Blacksky
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 13.12.2008


RE: Input Geräte für PC Steuerung der Marke Eigenbau

#6 von Samy1981 ( gelöscht ) , 30.07.2009 15:37

Zitat von Blacksky
Die Handy Steuerung hatte ich auch schon angedacht. Mein Sony Ericson kann etwas wie eine Maus per Bluetooth. Allerdings kann mein PC ausgerechnet Bluetooth nicht. Es wäre so aber auch nicht wirklich praktisch in der Anwendung.
Anschlussmöglichkeiten die ich habe sind LAN, USB 1.1, WLAN und ausserden Firewire, PS/2 und Parallel.

Danke jedenfalls für die Anregungen ich werde mir das noch etwas weiter durch den Kopf gehen lassen. Ich neige jedenfalls immer noch in Richtung der Gamepad-Lösung...

Gruß,
Blacky




Ich meinte mit Handysteuerung nicht die Bluetooth-Vernbedinung, sondern ein eigenen Client aufm handy, der mit einem PC-Client kommuniziert, z.b. über WLAN(dazu müsste dein Handy aber WLAN können).
Bluetooth ist dafür nicht so geeignet, da die Verbindung gerne unterbicht.

Du kannst auch mal nach Gamepads suchen, die Doppelt oder Dreifach-belegte Tasten haben. So könntest du z.b. eine Belegung nur für Weichen nutzen....


Samy1981

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 152
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz