Willkommen 

RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#1 von Arno , 30.07.2009 11:25

Hallo Forum,

ich hab mal wieder eine Frage zu meiner Lieblingsbaureihe 218.
Vielleicht ist jemand unter uns, der sie beantworten kann? Ich denke da beispielsweise an K-P oder jimknopf (Reiner).

Diesmal geht es um die Drehgestelle. Wie ich aus verschiedenen Publikationen entnehmen konnte waren folgende Loks mit den (gegenüber der Ursprungsausführung) verbesserten Atlas/MAK-Drehgestellen ausgestattet:

Nachträglich umgerüstet: 217 011 - o22

Bei Ablieferung: Alle 210

Bei Ablieferung: 218 299 - 398 und 400 - 499

Die Befestigungsart der Drehgestelle am Lokrahmen weicht bei den Atlas/MAK-Drehgestellen von den ursprünglichen Drehgestellen ab, sodaß ich mal davon ausgehe, daß ein Tausch Alt gegen Neu nicht ohne weiteres möglich sein wird.

Meine Frage: Kann es trotzdem sein, daß auch 218 aus den älteren, niedrigeren Nummernserien nachträglich auf die Atlas/MAK-Drehgestelle umgerüstet wurden?
Ich glaube nämlich eine solche Lok vor einiger Zeit gesehen zu haben.

Auf der Titelseite des Sonderheftes des EJ zur Baureihe 218 ist 218 004 abgebildet. Aus der Form der gerade noch zu erkennenden Sandkästen glaube ich, an ihr die Atlas/MAK-Drehgestelle auszumachen?

Vielleicht weis jemand dazu näheres?

Viele Grüße

Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#2 von Barmer Bergbahn , 30.07.2009 12:04

Ich kann zwar leider keine Antwort geben, aber die 218er scheint ja momentan enorm an Konjunktur zu gewinnen...


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.426
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#3 von K-P ( gelöscht ) , 30.07.2009 12:08

Zitat von Arno
Auf der Titelseite des Sonderheftes des EJ zur Baureihe 218 ist 218 004 abgebildet. Aus der Form der
gerade noch zu erkennenden Sandkästen glaube ich, an ihr die Atlas/MAK-Drehgestelle auszumachen.

Richtig, Wilhelm,

nachträglich mit Atlas/MaK-Drehgestellen ausgerüstet wurden die Vorserien-Maschinen

    218 002
    218 003
    218 004
    218 008
    218 009
    218 010
    218 012
Weitere, nachträglich mit Atlas/MaK-Drehgestellen ausgerüstete Serien-218 der Ordnungsnummern 101 - 299 kenne ich jedoch nicht.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#4 von Arno , 30.07.2009 12:57

Hallo Nordbahn,

Du hast Recht - ich habe auch festgestellt, daß das Interesse an der 218 in letzter Zeit größer geworden ist. Allerdings muß ich anfügen, daß dies nicht für mich gilt. Ich bin an den Loks der 216er-Familie mit ihren zahlreichen Besonderheiten schon immer sehr interessiert. Wenn man sich genauer mit den verschiedenen Unterbauarten und ihren Bauartunterschieden beschäftigt - ein äußerst interessantes Thema.

Das in letzter Zeit gestiegene Interesse ist vielleicht so zu erklären:

Als in meiner Gegend die Loks der Baureihe 44 alltäglich waren habe ich gerade so zur Kenntnis genommen, wenn eine Lok dieser Baureihe vorüberfuhr. Wieviele interessante Fotos wären da möglich gewesen? Das hat sich schlagartig geändert, als die Loks plötzlich hier nicht mehr stationiert waren und selten wurden. Plötzlich wurde jede 44er zum Ereignis. Ähnlich ging es mir mit der E 94/194. Daraus habe ich gelernt: Die E 40/140 hatte in ihren letzten Jahren mein gesteigertes Interesse. Glücklicherweise ! Inzwischen sieht man sie bei uns nicht mehr (nur noch diesen langweiligen roten Einheitsbrei).
Ich denke, daß es vielen Leuten ähnlich geht: Je mehr Loks der 216er-Familie aus dem Betriebsdienst verschwinden, desto größer wird das Interesse.

Viele Grüße
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#5 von Lines , 30.07.2009 13:13

Sehe ich auch so.

Die BR 218 ist auch meine Lieblingslok, sie fuhr früher auf den Strecken der Bayerischen Oberlandbahn (BOB). Ich konnte sie täglich von meinem Fenster aus sehen. Besonders fasziniert war ich, wenn sie mit heulenden Lüftern vom Harras aus los fuhr.
Einmal durfte ich im Führerstend zum Schliersee mitfahren, danach kannte meine Begeisterung keine Grenzen mehr.

Vor allem wenn die Allgäustrecke elektrifiziert ist, wird sie auch auf dieser Strecke selten werden, also gilt es noch solange sie dort noch fährt, dies zu dokumentieren. Unterwegs auf der kurvenreichen Strecke kann man sie sehr schöen von den Waggons aus fotografieren, was ich früher auch schon gemacht habe.



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 588
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital


RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#6 von Arno , 30.07.2009 13:19

Hallo K-P,

zunächst bedanke ich mich für Deine - wie immer - sachkundige und für mich interessante Antwort.

Du schreibst, daß Dir nachträglich auf Atlas/MAK-Drehgestelle umgerüstete 218er unterhalb der Ordnungsnummern 101 bis 299 nicht bekannt sind.

Kann ich das so auslegen, daß weitere Umrüstungen auch im Bereich 101 bis 299 trotzdem möglich sind (Dir das aber nicht bekannt ist und Du daher keine genaue Auskunft geben kannst)??

Viele Grüße
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#7 von K-P ( gelöscht ) , 30.07.2009 13:22

Hallo Wilhelm,

zum gestiegenen Interesse beigetragen haben dürften auch die in den letzten Jahren erschienen Modelle der BR 218 (und 210) von Märklin/Trix.

Auch in diesem Forum ist es oft zu beobachten: Erst wird ein Modell gekauft, dann wird gefragt "Welche Wagen zog diese Lok überhaupt?" Nach und nach werden Bauartunterschiede und Details wie Hutzen, Griffstangen und Drehgestelle entdeckt, so dass selbst die "V-200-Fraktion" feststellt: Mensch, die sehen ja doch nicht alle gleich aus. Und dabei bemerken einige (erst) jetzt: Huch, die sind ja schon fast alle weg!

Zitat von Arno
Kann ich das so auslegen, daß weitere Umrüstungen auch im Bereich 101 bis 299 trotzdem möglich sind (Dir das aber nicht bekannt ist und Du daher keine genaue Auskunft geben kannst)??

Nein, Du kannst es so auslegen, dass ich den Satz beim schreiben geändert und ergänzt und ich das Wort "unterhalb" versehentlich stehengelassen habe. Hab' ich schnell weggemacht.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Mal wieder eine Frage zu Baureihe 218

#8 von Arno , 30.07.2009 13:41

Hallo K-P,

jetzt ist alles klar. Nochmals herzlichen Dank für Deine Mühe.

Herzliche Grüße
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 81
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz