Willkommen 

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#1 von bernardo ( gelöscht ) , 12.03.2006 21:50

folgenden Gleisplan habe ich mir für meinen Speicher (Grundriss und Schnitt) überlegt.

Bitte schreibt mir Eure Kritiken und Verbesserungsvorschläge.

Wichtig für mich sind laaaange Züge, die auf der Hauptstrecke weitgehend automatisch fahren
sowie Rangierbetrieb im Kopfbahnhof und in den Gleisanschlüssen. Am Ende der 3 Zungen
geht's jeweils in einen Schattenbahnhof mit Kehrschleife.

Hier noch eine 3D-Ansicht. Bei Interesse maile ich auch gerne die dazugehörige Wintrack-Datei.

Riesig gespannt auf Eure Kommentare grüßt
Bernd



bernardo

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#2 von JörgBehrens , 12.03.2006 22:19

Hallo Bernd,

dein Gleisplan gefällt mir sehr gut. Allerdings hast Du auch sehr viel Platz und kannst so richtig schön langgezogen planen.

Der einzige Kritikpunkt ist aus meiner Sicht der Kopfbahnhof. Der ist einfach zu einfach geraten. Schau Dir mal ein paar Originalpläne von Kopfbahnhöfen an. Mit zwei oder drei mehr Weichen lässt sich dort sehr viel machen.

Zitat von bernardo
folgenden Gleisplan habe ich mir für meinen Speicher (Grundriss und Schnitt) überlegt.

Bitte schreibt mir Eure Kritiken und Verbesserungsvorschläge.

Wichtig für mich sind laaaange Züge, die auf der Hauptstrecke weitgehend automatisch fahren
sowie Rangierbetrieb im Kopfbahnhof und in den Gleisanschlüssen. Am Ende der 3 Zungen
geht's jeweils in einen Schattenbahnhof mit Kehrschleife.

Hier noch eine 3D-Ansicht. Bei Interesse maile ich auch gerne die dazugehörige Wintrack-Datei.

Riesig gespannt auf Eure Kommentare grüßt
Bernd



Jörg



 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.660
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#3 von bernardo ( gelöscht ) , 12.03.2006 22:30

Hi Jörg (und alle),

ich vergaß zu erwähnen, daß Kopfbahnhof und Ölhafen noch nicht detailliert sind.

Einen guten Start in die Woche wünscht
Bernd



bernardo

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#4 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 13.03.2006 01:26

Hallo Bernd,

toll. Gleisdreiecke bieten immer die Möglichkeit das Fahren mit dem Rangieren zu verbinden und sehen dabei noch toll aus.

Schattenbahnhöfe sind wohl an den Kehrschleifen vorhanden?!

Zwei Anregungen habe ich auch:

Mir fehlt ein Berg. Also ein Gleis, das durch einen Gleiswendel an Höhe gewinnt und so einen 3D Höhenkontrast darstellt. Ist natürlich Geschmakssache.


Die Gleise auf dem Linken und dem mittleren Schenkel verlaufen beide von rechts nach links. Die Richtung sollte nicht identisch sein. (Gerade oder von links nach rechts)

Viel Spaß beim Planen und Bauen.

Grüße
Caren



Rirarunkel

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#5 von drsell , 13.03.2006 12:37

Ein Kopfbahnhof hat den Vorteil, an einer Bahnhofseite ein platzkostendes Weichenvorfeld einzusparen. Güterzüge fahren den Kopfbahnhof einer Hauptstrecke üblicherweise nicht an. Grundsätzlich halte ich das abkuppeln des Tfz. und beim nötigen Fahrtrichtungswechsel das Wiederankuppeln des "neuen" Tfz nicht immer sehr betriebssicher. "Händisches" Eingreifen ist dann gefordert. Bei Triebwagen ist eine Schleiferumschaltung Voraussetzung, sonst ist der Signalhalt gefährdet. Am Ende einer Nebenstrecke sehe ich
die Kopfbahnhofvariante als vertretbar an.



drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#6 von bernardo ( gelöscht ) , 13.03.2006 19:31

Hallo Caren,

Zitat von Rirarunkel
Schattenbahnhöfe sind wohl an den Kehrschleifen vorhanden?!

JA

Zitat von Rirarunkel
Mir fehlt ein Berg. Also ein Gleis, das durch einen Gleiswendel an Höhe gewinnt und so einen 3D Höhenkontrast darstellt.

...fehlt mir auch - aber sag mir bitte wohin damit (Dachschrägen !?)

Zitat von Rirarunkel
Die Gleise auf dem Linken und dem mittleren Schenkel verlaufen beide von rechts nach links. Die Richtung sollte nicht identisch sein. (Gerade oder von links nach rechts)

...das stört mich auch. Die Begründung liegt darin, daß ich die Wendel im Uhrzeigersinn bauen will, damit die aufwärts fahrenden Züge weniger Steigung haben als die abwärts fahrenden. Hast Du eine Idee für mich ?

Gruß

Bernd



bernardo

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#7 von bernardo ( gelöscht ) , 13.03.2006 19:34

Hallo Namensvetter Bernd

Zitat von Bernd Mezger
Am Ende einer Nebenstrecke sehe ich die Kopfbahnhofvariante als vertretbar an.


...deshalb ist der Kopfbahnhof ja am Ende der Nebenstrecke geplant...

Gruß

Bernd



bernardo

RE: Ideen für Speicher-Gleisplan

#8 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 13.03.2006 20:31

Hallo Bernd,

Rirarunkel hat folgendes geschrieben:
Mir fehlt ein Berg. Also ein Gleis, das durch einen Gleiswendel an Höhe gewinnt und so einen 3D Höhenkontrast darstellt.
...fehlt mir auch - aber sag mir bitte wohin damit (Dachschrägen !?)



Also könnte der nur auf die mittlere Zunge. Oder bau noch einen Fluß zum Hafen, evtl mit kleinem See auf der rechten Zunge. Ist kein Berg aber zumindest ein Tal.... dann ist der Rest "etwas" höher....



Rirarunkel hat folgendes geschrieben:
Die Gleise auf dem Linken und dem mittleren Schenkel verlaufen beide von rechts nach links. Die Richtung sollte nicht identisch sein. (Gerade oder von links nach rechts)
...das stört mich auch. Die Begründung liegt darin, daß ich die Wendel im Uhrzeigersinn bauen will, damit die aufwärts fahrenden Züge weniger Steigung haben als die abwärts fahrenden. Hast Du eine Idee für mich ?


Dann geht das nur indem du die Gleiswendel 10 cm breiter machst... dann wird die mittlere Zunge aber am Ende auch an jeder Seite 5 cm breiter.

Aber hast du nicht in die Gleiswendel geraden eingebaut? damit entschärfst du die Steigung erheblich.

Ich fahre im R2 einwandfrei bergauf.

Grüße
Caren



Rirarunkel

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 140
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz