RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#1 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 11.08.2009 00:04

Guten abend zusammen

Als ich hier grad im Forum diesen artikel viewtopic.php?t=38293,-wie-fahrt-ihr-mit-elloks-auf-der-modellbahn.html

gelesen habe kam mir irgentwie direkt der gedanke DC E-loks auf einer AC anlage fahren zu lassen ...

Ich dachte das wie folgt also:

Man hat eine K-Gleis anlage (AC) worauf Dampf- und Dieselloks fahren und man hat ne Oberleitung über die (DC) fließt und Gleichstrom E-Loks fahren !?
DC E-Loks weil wen einem z.B. eine GFN lok gefällt un man keine lust hat diese umzubauen könnte dies ja eine löung sein !?

So nun meine frage : Ist das technisch machbar ?

Schon ma danke im vr

Tobias


Maerklin93

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#2 von H0! , 11.08.2009 00:09

Theoretisch funktioniert das.

Ich habe vor, meine Roco-Straßenbahn so fahren zu lassen - habe es aber noch nicht praktisch erprobt.

Kurzschlüsse zwischen Oberleitung und Mittelleiter könnten aber das Ende Deiner Zentrale sein (falls Du mit AC digital meinst).


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#3 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 11.08.2009 00:12

Hi

Ich mein das so :

AC Wechselstrom Märklin MS1
DC Gleichstrom

Tobias


Maerklin93

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#4 von JSteam ( gelöscht ) , 11.08.2009 07:53

Hallo,

stecke in die E-Loks einen Motoralofähigen Decoder und speise die Oberleitung auch aus der MS. Oder warum willst Du die E-Loks analog fahren lassen?


JSteam

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#5 von K.Wagner , 11.08.2009 09:05

Hi,

vor über 40 Jahren hat das mein Großvater schon so gemacht - dank der TITAN-Fahrregler, die von AC auf DC umschaltbar waren. So konnte er wahlweise DC und auch AC-Elloks unter Oberleitung fahren lassen - Stromabnehmer runter - die Lok war "abgeschalten".

Die Unterleitung war ursprünglich fest in AC-Hand - erst später haben wir auch hier TITAN-Fahrregler installiert und damit Fleischmann und Roco-Loks nur mit einem Schleifer ausgerüstet fahren lassen können - der Rest der Unterleitungsloks stand immer auf abschaltbaren Gleisabschnitten im BW oder Bhf....

Digital geht das übrigens auch - wichtig ist nur, dass die beiden Stromkreise von separaten Trafos versorgt werden und außer dem "Masseanschluß" = gemeinsamer Rückleiter keinerlei direkte oder indirekte (z.B. über irgendwelche Zusatzelektronik, Beleuchtung etc.) Verbindung haben - dann krachts....nicht wörtlich nehmen, Halbleiter sterben meistens leise....

Auch den Masseanschluß nicht wörtlich nehmen - im Digitalbetrieb ist das meisten der +-Pol...ist aber egal - deswegen auch die Bezeichnung Rückleiter.

Meine Anlage ist übrigens so "geschalten" und es funktioniert - seit Jahren...


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.810
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#6 von Maerklin93 ( gelöscht ) , 11.08.2009 10:44

Hallo zusammen

Ja danke für die antworten ...

MFG Tobias


Maerklin93

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#7 von pebro , 11.08.2009 11:26

Hallo Maerklin93,

es gibt aber auch noch die Lösung mit einer Multiprotokoll-Zentrale wie die Ecos oder Märklin CS1 und CS2, eingeschränkt, da kein MFX, auch die Intellibox. Ist sicher im Moment nicht die preiswerteste Lösung, bietet aber mehr Fahrspaß und ist auf dauer dann doch preiswerter und vor allem gefahrlos.

Ich benutze eine Ecos und fahre auf meiner Werkstatt-Anlage die Formate MFX, Motorola 1 und 2 und DCC-Digital. Loks von Märklin, Trix, Fleischmann, Piko, Brawa und Roco lassen sich so wunderbar mischen. Einzige Voraussetzung ist natürlich der Einbau eines Mittelschleifers.

Wenn Du aber sowieso eine Oberleitung verlegt hast, kannst Du Dir das ja bei den E-Loks sparen.

Moba-Gruß

pebro


pebro  
pebro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert am: 02.04.2007
Ort: Berlin
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung 60215, ECos, 60216
Stromart AC, Digital


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#8 von Asslstein , 11.08.2009 11:55

Halo Tobias,

ich mach das teilweise so, allerdings mit DCC statt mit MM oder mfx.
Bei mir führen die Oberleitung und die Pukos das gleiche Digitalpotential.
Rückleiter sind jeweils die Schienen. Die meisten Eloks bekommen den Strom sowohl von oben als auch von unten und haben damit eine perfekte Stromabnahme. Zwei ehemalige DC Loks von Roco, eine 111 und eine 140, habe ich wegen dem gewünschten Allradantrieb und dem Mehraufwand beim Umbau allerdings ohne Schleifer belassen. Es funktioniert perfekt. Ich hab keine Probleme damit.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#9 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 11.08.2009 14:26

Hallo Freunde,

schon im Analogbetrieb war DC mit Oberleitung auf der Märklinanlage ein beliebter Mischbetrieb.
Besonderer Vorteil:
die DC-Ellok bezieht den Strom aus der rechten Schiene + Oberleitung. Sie muß also in bestimmter Richtung aufs Gleis gestellt werden. Das entfällt beim Märklin-Gleis, weil beide Schienen dasselbe Potential führen.

Deshalb sollte man bei einer reinen DC-Straßenbahn mit Oberleitung die Schienen mit einander verbinden. Damit hat man den Vorteil, den Märklin als Werbe-Gag benutzt >>> einfache Verkabelung, auch für Kehrschleife und Gleisdreieck usw.<<<

Noch ein Tip:
Vereinfachte Kabelführung, indem man die Trennstellen zwischen den Stromkreisen nur in den Schienen, nicht aber in OL und PUKO anbringt.

[[ Achtung: die obigen Angaben sind seit Jahren erprobt ! ]]
Gruß
Walter


Walter Zöller

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#10 von bigfamily_de ( gelöscht ) , 11.08.2009 16:13

Hallo,

ich möchte euch nicht den Spaß verderben, aber bedenkt daß digitaler Oberleitungsbetrieb aufgrund der schmalen Kontaktfläche des Stromabnehmers nicht ganz problemlos ist. Vor allem wenn dann noch ein "Alzheimer" Dekoder eingebaut ist.....

Deshalb sind meistens sind die Digital E-lok´s nur bedingt Oberleitungsfähig.


bigfamily_de

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#11 von Asslstein , 11.08.2009 16:46

Hallo Michael,

beruht Deine Aussage auf eigenen Erfahrungen.

Ich kann aufgrund meiner Erfahrungen das Gegenteil behaupten.
Die Stromabnahme vom Dachstromabnehmer ist deutlich Kontaktsicherer als die vom Skischleifer.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#12 von gwolfspe ( gelöscht ) , 11.08.2009 18:02

Zitat von Asslstein
Hallo Michael,

beruht Deine Aussage auf eigenen Erfahrungen.

Ich kann aufgrund meiner Erfahrungen das Gegenteil behaupten.
Die Stromabnahme vom Dachstromabnehmer ist deutlich Kontaktsicherer als die vom Skischleifer.

Gruß
Knut




Hallo
Mit welcher Oberleitung ? Mä alt/neu, Viessmann, Sommerfeld ?

Gruss
Günter


gwolfspe

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#13 von Asslstein , 11.08.2009 19:35

Hallo Günter,

Viessmann im sichtbaren Teil und Selbstbau im nicht sichtbaren, aber mit den anderen von Dir erwähnten sollte es auch nicht schlechter sein.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#14 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 13.08.2009 17:09

Hallo Onkel Michael,

das Märchen von den "meisten nur bedingt oberleitungsfähigen" Elloks
ist aber sehr seltsam.
Selbst bei der uralten E 69 von Fleischmann mit dem Dummy-Panto war es ein Klacks, diesen auf OL-Betrieb umschaltbar zu machen und das funktionierte prächtig. Wahlweise Ober- und Unterleitung.

Schlechte Funktion mit OL liegt meistens nicht an der Lok, sondern an der miserabel aufgebauten OL.

Gruß
Walter


Walter Zöller

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#15 von Gast ( gelöscht ) , 13.08.2009 18:01

Hallo ,

ich musste, selbst beim kritischeren Digitalbetrieb (beim Analogbetrieb sowieso), neulich feststellen, wie sicher einer verdammte Oberleitung selbst bei Billigst-Fahrzeugen ist.

Bei Analog und korrekter Verkabelung (s.o.) ist AC/DC überhaupt kein Problem.

Bei Digital würde ich das aber nur mit jeweils 2 Masse-Bezogenen Boostern/Systemen machen.

Das Märklin 4-Leiter-System bietet halt immense Vorteile.

Viele Grüße
Frank


Gast

RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#16 von lokhenry , 14.08.2009 13:45

Hi alle zusammen, die DCC Loks haben doch alle einen Radsatz Innenmaß von 14,3mm und die Märklin Loks für AC haben doch nur 14,0mm spielt das bei dem Märklin Gleis gar keine Rolle??

Gruß

Henry




2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.850
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: AC und DC E-Loks auf der selben anlage ?

#17 von Uwe der Oegerjung , 15.08.2009 10:55

Moin Henry

Gar keine Rolle würde ich nicht sagen eher eine untergeordnete

MfG von Uwe dem Oegerjung

PS: Ich habe bei vielen "alten" Märklinloks DCC-Decoder im einsatz und das ohne Probleme


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.341
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 171
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz