An Aus


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#1 von Ueli Schwizer , 15.09.2009 20:00

Hallo zusammen

Ich habe die soeben vom Händler erhaltene Trix Crossrail-185er in DC auf dem Basteltisch und möchte sie auf AC umbauen. Leider macht mir die Lok etwas sorgen weil es nicht klappt. Ich habe die Radschleifer am einen Drehgestell entfernt und die Schleiferzuführung an den Pin der Decoder-Schnittstelle gelötet (21 polig). Die Kondensatoren am Motor habe ich auch entfernt. Leider tut die Lok noch keinen Wank, ausser das die Lichter ganz schwach brennen und ich ein leichtes Ticken (des Decoders?) höre. Decodertyp ESU Lopi 3.0 21-polig.
Ein Umbauprofi kann damit bestimmt etwas anfangen und mir einen guten Tipp geben? Das wäre Spitze!!

Vielen Dank im Voraus und viele Grüsse aus dem Bastelraum

Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#2 von kaeselok , 15.09.2009 20:56

Hallo Ueli,

ich habe beide Crossrail Loks und die Umbauten durchgeführt. Ist hier beschrieben:

viewtopic.php?t=40705,-trix-22636-amp-trix-22633-br-185-5-quot-crossrail-quot.html

Ich verstehe nicht warum Du Radschleifer am Drehgestell entfernt hast?! Und warum die Schleiferzuführung an den Pin der Decoder Schnittstelle gelötet? Ich habe beide Leitungen direkt an die Trägerplatine angelötet, siehe Bilder!
Dann nur noch den ZIMO 64D auf die Schnittstelle draufgestopft und beide Löklis fahren einwandfrei!


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#3 von Ueli Schwizer , 16.09.2009 20:12

Hallo Kalle

Ich wusste mir wird hier geholfen! Meine schwarze Crossrail fährt jetzt wie ein Schweizer Ührchen Ich hatte da einen dummen Anschlussfehler gemacht und wurde unsicher wegen der Massefedern am "Schleifer-Drehgestell". Aber ich habe sie jetzt wieder eingebaut, je mehr Masse je besser. Die Anschlüsse sind jetzt wie bei Dir. Einen Klipsschleifer besorge ich mir am Samstag in Göppingen noch, jetzt klebt provisorisch ein alter 7164 drunter.
Hast Du Dir schon Gedanken wegen der Beleuchtungen gemacht? Könnte man da vielleicht mit geringem Aufwand Scheinwerfer und Schlusslicht realisieren? Gibt es da vielleicht LED-Platinen von anderen Loks die passen?

Viele Grüsse und vielen Dank für Deine Hilfe

Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#4 von kaeselok , 16.09.2009 20:26

Zitat von Ueli Schwizer
Hast Du Dir schon Gedanken wegen der Beleuchtungen gemacht? Könnte man da vielleicht mit geringem Aufwand Scheinwerfer und Schlusslicht realisieren? Gibt es da vielleicht LED-Platinen von anderen Loks die passen?



Hallo Ueli,

das freut mich dass es nun auch bei Dir klappt!!!
Der Umbau ist wirklich kein Hexenwerk.

Zur Beleuchtung: Also mir gefällt die eigentlich wie sie ist? Die warmweissen LEDs passen sehr gut. Scheinwerfer vermisse ich nicht und die Schlusslichter lassen sich in der Tat abschalten!

Tja, willst Du wissen wie?

Antwort: Mit F4 und F5 (!)

(ich bin auch neu im DCC Club und lerne täglich dazu )

Für den Fall, dass Du Motorola fährst: F3 bzw. F4 drücken!

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#5 von Ueli Schwizer , 16.09.2009 20:33

Hallo Kalle

Nein, der Umbau ist (eigentlich) kein Hexenwerk! Ich hatte am Montag wohl einen schlechten Tag...
Zur Beleuchtung: Im Motorola Format brennen die vorderen und hinteren weissen Lichter gleichzeitig. Nichts von roten Schlusslichtern
Die muss wohl nochmals auf den Lokprogrammer und die Programmierung kontrolliert werden... Das mache ich gleich noch!

Viele Grüsse

Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#6 von kaeselok , 16.09.2009 20:53

Zitat von Ueli Schwizer
Zur Beleuchtung: Im Motorola Format brennen die vorderen und hinteren weissen Lichter gleichzeitig. Nichts von roten Schlusslichtern



Hallo Ueli,

Märklin hat bei diesen Loks wie auch bei der 146er Trix irgendwas anders gemacht (siehe der Thread bzgl. der 146er von Trix!). Ich kann im MM Betrieb mit F3 und F4 jeweils die Lok-Seite komplett abschalten.

Im DCC Betrieb kann ich mit F4 und F5 sogar "hin und her" schalten, also zwischen Beleuchtung aus, weissem Stirnlicht und rotem Schlusslicht! Die Tasten F4 bzw. F5 werden quasi wie ein Taster verwendet um zwischen den 3 Zuständen hin und her zuschalten.

Ich bin selbst entzückt weil ich das auch erst vorhin rausgefunden habe!!


So langsam finde ich wirklich Gefallen an diesen ZIMO Decodern!


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#7 von Ueli Schwizer , 16.09.2009 21:44

Hallo Kalle

Nun habe ich folgende Lichtfunktionen hinbekommen:

Motorola:

F0 A-Licht vorn und hinten gleichzeitg ?! (Lokprogrammer FLf und FLr)
F1 rote Rücklichter A-Seite, leider nur zusammen mit weissen Lichtern
(AUX 3) schaltet erst beim losfahren ein
F2 rote Rücklichter B-Seite (leider nur zusammen mit weissen Lichtern) (AUX 4)
F3 Rangiergang
F4 Anfahr-/Bremsverzögerung

Das die weissen Lichter dauernd beidseitig brennen und F1 erst beim losfahren einschaltet, ist mir noch etwas schleierhaft?! Ich muss da morgen nochmals ran, vielleicht klappts dann. Aber ich komme dem Ziel näher und freue mich über die vorhandenen Schlusslichter.

Gruss Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#8 von jogi , 16.09.2009 23:01

Hallo , Jogi hier
Licht vorneCV 141 = 1 ; Licht hinten CV144 = 2 , wenn da "3" drinn steht , leuchtet es vorne und hinten gleichzeitig . ( Lockprogrammer CVs lesen / schreiben )

F1 = CV 147 ,150 = 4 für AUX1 , etc.

nachzulesen in der Bed.Anleitung


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#9 von Ueli Schwizer , 17.09.2009 20:50

Hallo Jogi

CV 141 und 144 haben die von Dir angegebenen Werte.
CV 147+150 haben den Wert 16.

Die Lösung ist leider noch nicht in Sicht.

Viele Grüsse

Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#10 von Lidokork , 17.09.2009 21:42

gelöscht, weil kein SUSI

Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#11 von Jörg Warrelmann , 17.09.2009 22:30

Hi,

da ich unbedingt einen mfx-Decoder einsetzen wollte habe ich folgendes gemacht, damit ich mich nicht mit den hier geschilderten Problemen rumschlagen muss.

- ESU M4 Decoder 61600 mit 8-poliger Schnittstelle genommen
- 21-polige Schnittstelle (ist auch bei diesem drauf) unter dem Schrumpfschlauch freigelegt
- Bis auf die Kabel weiss (Stirnlicht vorne), gelb (Stirnlicht hinten), grün (Aux1) und violett (Aux2) die anderen am Decoder abgelötet.
- Decoder in die 21-polige Schnittstelle gesteckt, übernimmt die Motorsteuerung
- weisses Kabel (Stirnlicht) und grünes Kabel (Rücklicht) direkt an die Lichtplatine vorne angelötet, vorher gelbes und graues Kabel abgelötet. Die Vorwiderstände sind auf der Lichtplatine, oranges Kabel (Rückleiter)bleibt wie verkabelt.
- dito mit gelb und violett für die Lichtplatine hinten
- Jetzt noch das Funktionsmapping und F0 schaltet fahrtrichtungsabhängig das Stirnlicht und F1 und F2 das jeweilige Rücklicht

Das Ganze ist jederzeit auch wieder rückbaubar. So dreht die Lok jetzt seit einer Stunde ihre Runden. Läuft perfekt!

Schönen Gruss
Jörg


C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, mfx und DCC


Jörg Warrelmann  
Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.155
Registriert am: 02.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS3+ Master und CS2 Slave


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#12 von head like a hole , 18.09.2009 15:11

Hallo zusammen,

die Traxxen haben definitiv keine SUSI-Lichtsteuerung! Die Lichtsteuerung erfolgt mittels Aux3/Aux4 und bei ESU Lopi 3. und LokSound 3.0/3.5 sind diese Ausgänge weder vollwertig noch unbenutzt sondern mit Logikpegeln versehen und das ist der Grund für die Unfähigkeit Licht mit diesen Decodern zu schalten.

Funktionen und Licht werden folgendermaßen umgesetzt: Alle Funktionen werden an den gemeinsamen Rückleiter angeschlossen, der positive Versorgungsspannung führt (12V - 22V, je nach Digitalsystem). Soll eine Funktion eingeschaltet werden, so schaltet ein Transistor den Funktionsausgang auf Masse. Und das ist eben das Problem mit den oben genannten ESU Decodern, in ungeschaltetem Zustand müßte hier das gleiche Potential anliegen wie am Rückleiter, doch dummerweise liegt hier ein Logikpegel bei um die 5V. Für die Elektronik der Lok ist dieser Logikpegel aber wie Masse und schaltet daher Doppel-A. Lösen ließe sich das Problem durch eine Zusatzschaltung, die aus den ESU Aux3/Aux4 vollwertige Ausgänge macht oder eine Umverdrahtung der Trix Platine, andere Decoder mit Aux3/Aux4 haben übrigens vollwertige Ausgänge und funktionieren daher perfekt in diesen Loks. Kann man auch schön daran erkennen, das man via Funktionsmapping an den Zimos die Aux3/Aux4 auf anderen Funktionen legen kann. bei SUSI würde die Funktion weiter auf F3 und F4 hören.

mfg
Michael


... manchmal ist ein Kuchen einfach nur ein Kuchen ...

Anlage: Fahren, Schalten und Melden mit Selectrix
Werkbank: ECoS I & CS II zum Programmieren
Mac OS X 10.14 / iPhone und iPad

Bügelkupplungsfreie Zone


 
head like a hole
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert am: 15.12.2005
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Selectrix, DCC
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#13 von Bernd ( gelöscht ) , 21.09.2009 11:30

Hallo zusammen,
ein Hinweis zu dieser Problematik: ESU bietet unter der Artikelnummer
51968 folgendes an: 21MTC-Adapterplatine 2, 6090x Bauform, mit AUX3 und AUX4. Damit wird ein LoPi vollwertig was die Funktionen angeht.
Es ist allerdings die Frage ob sich diese Platine zum Umbau anbietet.

Gruß
Bernd


Bernd

RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#14 von Ruhr-Sider , 21.09.2009 12:15

Zitat von Bernd
Hallo zusammen,
ein Hinweis zu dieser Problematik: ESU bietet unter der Artikelnummer
51968 folgendes an: 21MTC-Adapterplatine 2, 6090x Bauform, mit AUX3 und AUX4. Damit wird ein LoPi vollwertig was die Funktionen angeht.
Es ist allerdings die Frage ob sich diese Platine zum Umbau anbietet ....



Hallo Bernd,

das geht auch deutlich einfacher mit einer LP-07-DMOS.

Das hat u.a. den Vorteil der Platzersparniss und der nicht notwendigen Änderung an der 21-pol. SSt.
Man muss allerdings auf der Trägerplatine die jetzt von AUX3 und AUX4 abgehenden Leiterbahnen auftrennen, die LP-07-DMOS dazwischen setzten und deren Ausgänge wieder an die zuvorgetrennten Leiterbahnen anschließen.

Einen entsprechenden Plan gibt es dazu.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#15 von Bernd ( gelöscht ) , 21.09.2009 12:40

Hallo HGH,

viele Wege führen nach Rom - sagt man
Der einfachste wäre ja wenn ESU dieses Winzbauteil mit auf der Decoderplatine unterbringen würde. Ich habe ESU eine diesbezügl. Anfrage zukommen lassen - mit einem entspr. Hinweis auf den Mitbewerber (das ist sicher förderlich).
Solange es keine einteilige ESU-Lösung gibt bleiben eben dein Vorschlag oder ein anderer Weg.

Gruß
Bernd


Bernd

RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#16 von head like a hole , 21.09.2009 20:29

Hallo zusammen,

ich bin hier noch am hadern, einerseits gefällt mir das Fahrverhalten der Crossrail mit dem MX64D so sehr, daß ich am liebsten alle Traxxen damt ausrüsten würde, dann aber spricht mein fast fertiges Soundprojekt dagegen. Es bleibt schwierig....

mfg
Michael


... manchmal ist ein Kuchen einfach nur ein Kuchen ...

Anlage: Fahren, Schalten und Melden mit Selectrix
Werkbank: ECoS I & CS II zum Programmieren
Mac OS X 10.14 / iPhone und iPad

Bügelkupplungsfreie Zone


 
head like a hole
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert am: 15.12.2005
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Selectrix, DCC
Stromart Digital


RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#17 von Max Maulwurf ( gelöscht ) , 11.10.2009 11:53

Hallo Zusammen
Auch ich habe mir eine Trix Traxx E- Lok zugelegt.
Meine Frage: gibt es Lokdecoder die Vollwertige Aux Ausgänge haben,
Auser den Zimo Decoder.

Denn A-Licht nerft mich.

Gruß
Max Maulwurf[/b]


Max Maulwurf

RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#18 von Bernd ( gelöscht ) , 11.10.2009 12:59

Hallo Max, andere,

ich kann dir zwar nicht direkt helfen, _aber_ es macht vielleicht Sinn den Herstellern die man bevorzugt die Frage zu stellen: ob sie nicht mal so etwas auf den Markt bringen wollen - "der Mitbewerber hätte da etwas passendes und sie nicht ...." - . Ich habe auf meine Frage zu dem Thema "vollwertige AUX3 und AUX4" bis jetzt keine Antwort von ESU bekommen.
Steter Tropfen höhlt den Stein ...

Gruß
Bernd


Bernd

RE: Trix Crossrail BR 185 (Art. 22633)

#19 von Ueli Schwizer , 26.10.2009 16:14

Hallo zusammen

So, jetzt bin ich (vorübergehend ) aus dem Urlaub zurück und wollte mich wieder meiner Crossrail annehmen.
Nun stelle ich aber fest, dass ich mir wohl erst die LP-19-Platine von HGH besorgen muss. Aber Hauptsache, Hans-Günter hat uns mal wieder geholfen!
Ich war zwar der Meinung (vor meinen Ferien) war hier noch ein Umbauplan eingestellt, aber die Variante mit HGH's Platine ist wohl die komfortabelste.

Die Umbauvollendung muss also noch etwas warten, aber die Lok wird trotzdem schon mal eingesetzt!!

Viele Grüsse und nochmals vielen Dank für eure Tipps

Ueli



https://www.stayathome.ch/helis.htm


Ueli Schwizer  
Ueli Schwizer
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz