RE: Laut, lauter am lautesten DSB 1414

#1 von lokhenry , 14.10.2009 00:28

Nach dem ich eine Roco DSB 1414 mit vom Haus aus mit Sound gekauft hatte, war mir das beim zweier Gespann solcher Dieselriesen zu blöd, das eine Krach macht und die andere bereits vorhandene nicht. Beim öffnen stellte ich fest das ein 28 mm Lautsprecher verbaut war, mein als Zubehör gekaufter Loksound von ESU hat aber nur 23mm LS, ich habe trotzdem diesen Lokbaustein eingebaut und das Ergebnis ist wie erwartet nicht so tolle, wie der der Sound mit 28 mm LS, da ich keinen hatte habe ich einen länglichen LS eingebaut, ich denke das sind 20 x 40 mm und siehe da, das Teil ist wesentlich lauter als die Serie mit 28 mm LS, da der unterschied so groß war habe ich mich entschlossen einen zusätzlichen LS zu kaufen und gegen den 28 mm LS auszutauschen der vorhandenen Soundlok. Nach erhalt der LS habe ich Ohne Veränderungen das Teil getauscht und nun die große Überraschung, der neue LS ist wieder deutlich lauter als der zuletzt eingebaute Quadratischen LS, da die Einstellungen gleich sind ist das wieder der Beweis das es sehr große Abweichungen bei MB gibt, ich habe alles so gelassen und muss damit eben leben lernen. Resümee’ der längliche Lautsprecher ist das Beste was ESU zurzeit im H0 Programm hat, das ist natürlich nach mein Hör empfinden. Aber der Einbau bei Platz lohnt sich allemal.

http://img444.imageshack.us/img444/7031/010fo.jpg
http://img246.imageshack.us/img246/4343/012jn.jpg

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.915
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz