An Aus


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#1 von Der Krümel , 27.10.2009 13:09

Hallo zusammen,

ich erwäge seit längerer Zeit den Kauf einer weiteren V80.
Das Märklin-Hobby-Modell habe ich bereits durch die "Bamberger"-Packung.

Vor einiger Zeit habe ich die Roco V80 bei einem Händler in der Vitrine gesehen und beschlossen, mir auch die Roco-Maschine zuzulegen, wenn es mal ein preiswertes Angebot gibt.

Nun habe ich über einen Tausch von Roco-DC-Teilen aus meiner Bastelkiste gegen AC-Teile auch einen AC-Getriebeboden für eine V80.
Es liegt daher nahe, nach einer DC-V80 von Roco Auschau zu halten und diese dann umzubauen.

Vielleicht hat ja jemand diesen Umbau schon gemacht und kann mir sagen, ob für den Umbau außer dem AC-Getriebeboden noch weitere Teile notwendig sind.
In der Ersatzteilliste gibt es auch "AC-Getriebeteile".
Passt da evtl. der AC-Getriebeboden nicht auf das DC-Getriebe, auch wenn man (wie bei anderen Roco-Umbauten) die störenden Zahnräder entfernt?

Danke schon mal an die Experten!


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#2 von JSteam ( gelöscht ) , 27.10.2009 13:16

Hallo,

ich habe die Lok umgebaut, aber natürlich ohne Teile zu tauschen
Da die Lok in AC auf dem Schleiferdrehgestell gar nicht angetrieben ist, würde ich auf weitere spezielle AC-Teile tippen. Jedenfalls soweit ich die Konstruktion noch im Kopf habe...


JSteam

RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#3 von jogi , 27.10.2009 13:25

Hallo , Jogi hier

Getriebeumbauteile sind wahrscheinlich :
Schnecke und Schneckenrad , gelb = 2gängige Schnecke ( eine Umdrehung Schnecke macht 2 Zähne am Schneckenrad , bei " rot " nur ein Zahn );
rot = 1gängige Schnecke .

ROCO hat meißt bei AC Modellen " gelb " eingebaut ( höhere Geschwindigkeit ) und bei DC Modellen " rot "

Du brauchst die Teile nicht unbedingt .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#4 von contrans , 27.10.2009 14:13

Hallo,

da auch beim Grundrahmen zwischen AC und DC unterschieden wird ist die Art der Drehgestellbefestigung beim Schleiferdrehgestell höchstwahrscheinlich anders gelöst als beim DC Modell.
http://www.roco.cc/fileadmin/downloads/E...etter/69384.pdf

Es gibt einige ROCO- Loks bei denen ein Umbau alleine nur durch Getriebedeckeltausch nicht möglich ist, etwa V100, E17, E18, E41. Alle diese Lok haben einen anderen Grundrahmen, der auf einer Seite nicht den "Dorn" hat, um das Drehgestell von unten anzuschrauben. Stattdessen wird das AC-Schleiferdrehgestell von oben angeschraubt oder geclipst; somit kann unten der Schleifer befestigt werden.

andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.554
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#5 von Der Krümel , 27.10.2009 14:53

Hallo zusammen,

danke schon mal für die Antworten!

Ich habe jetzt mal etwas gegooglet und das hier gefunden.
Da geht´s zwar nicht um einen AC-Umbau, aber man kann gut die Drehgestelle und Getriebeböden sehen.

Wenn mich mein Eindruck nicht täuscht, müsste der AC-Getriebeboden da drunter passen.
Es müssten aber alle Zahnräder dran glauben.
Im Wesentlichen scheint das "Problem" zu sein, dass es keine Gewindebohrung für die Schleiferschraube gibt.

Prima!


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#6 von jogi , 27.10.2009 15:28

Hallo , Jogi hier

Hallo Contrans , er will ja nicht das compl. Triebgestell austauschen ,
sondern nur umbauen . Kann natürlich sein , das die AC Abdeckung NICHT passt .

Zum Umbau : Klar , bei dem Triebgestell wo der Schleifer hin kommt , müssen die Zahnräder raus . In die Abdeckung kann man mit einer Laubsäge die Aussparung für den Schleifer aussägen .

Ich habe bisher noch KEINE Probleme bei so einem Umbau auf diese Weise gehabt. ( Und ich habe schon viele , auch gaaaanz alte Umgebaut )


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#7 von Der Krümel , 27.10.2009 15:33

Zitat von jogi
[...]er will ja nicht das compl. Triebgestell austauschen ,
sondern nur umbauen . Kann natürlich sein , das die AC Abdeckung NICHT passt[...]


Hallo Jogi,

rrrrichtig!

Das waren meine größten Bedenken, dass mein AC-Getriebeboden vielleicht nicht unter das DC-Drehgestell passt.

Aber den Fotos des o.g. Links nach zu urteilen, müsste der Getriebedeckel passen.
Dass alle Zahnräder weg müssen, war mir klar.

Jetzt muss mir nur noch die richtige V80 über den Weg laufen ... ähem ... fahren.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#8 von kbs400 , 27.10.2009 16:34

Hmmm... was für einen Getriebedeckel hast du denn ? Also afaik gibt es bei der V80 2 komplett unterschiedliche Konstruktionen mit 2 komplett unterschiedlichen Rahmen. Der eine Rahmen kann 2 angetriebene DG(1= aufnehmen, der andere nur eins (2).

Die Varianten

Ausführung DC (1) -> 4 angetriebene Achsen
Ausführung Sound DC+AC (2) -> 2 angetriebene Achsen 2 mitlaufende Achsen - keine Möglichkeit ein Getriebe einzubauen.

Ich glaube die Ausführung (1) gibt es nicht als AC Version. Somit wird das mit dem DC Modell nicht klappen. Du müßtest ein DC Sound kaufen - und die sind meist teuerer als die AC Sound Modelle. Ich habe übrigens beide; (1) mit Schalldämpfer DC und (2) AC mit sound (dafür suche ich noch DC Tauschräder)

MfG. JD


 
kbs400
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert am: 31.07.2007
Ort: Bielefeld
Gleise 2L
Spurweite H0, G
Steuerung DCC
Stromart DC


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#9 von Der Krümel , 27.10.2009 19:24

Hallo JD,

könntest Du mal von Deiner DC-Lok mit den beiden angetriebenen Drehgestellen Fotos bei abgenommenem Getriebedeckel machen?

Der AC-Getriebedeckel hat in der Mitte eine Vertiefung, die fast bis zu den 4 Rast-Öffnungen (hier Abbildung des DC-Getriebedeckels aus dem o.g. Link) reicht.

Mir geht es ausschließlich darum in Erfahrung zu bringen, ob dieser Getriebedeckel auf ein DC-Drehgestell passen würde.
Bei einem Umbau würde ich dieses Drehgestell ja sowieso stillegen (müssen) wegen des Schleifers.

Wir können auch gern in Kontakt bleiben und (falls mein Umbau sich in der angedachten Form als möglich erweist) Deine AC-Achsen gegen (dann) meine DC-Achsen tauschen.

Ich muss meiner Frau mal unsere DigiCam aus der Tasche fischen und vom AC-Getriebeboden Bilder machen.



Hier nun das Bild des AC-Getriebebodens:


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#10 von JSteam ( gelöscht ) , 27.10.2009 21:22

Hallo Hendrik,

beeindruckend, dass du so hartnäckig bist Wie schon von mir und anderen geschrieben, ist das Schleiferdrehgestell der der AC-Version gar nicht angetrieben. Damit ist gemeint, dass sich unter dem Bauteil das du auf deinem Bild hast überhaupt kein Getriebe befindet. Ist also auch kein Getriebeboden im eigentlichen Sinn. Das Drehgestell ist völlig anders und daher würde das Teil von dir auch nur durch zusätzliche Fräsarbeiten passen. Hier mal ein Bild von meiner AC-Variante.



Wie Du siehst, ist der Getriebedeckel völlig flach, während das AC-Bauteil eine Vertiefung hat.


JSteam

RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#11 von Uwe Meybom , 27.10.2009 22:28

Hallo Zusammen,
immer wieder interessant hier ....

Also ich habe alles belassen und einen Schleifer von Lilikaputt untergebaut (geklebt)
Auf C-Gleis funktioniert das und durch den nach wie vor vorhandenen Antrieb auf allen Achsen zieht die Lok auch ordentlich was weg.


Gruß Uwe


 
Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.04.2005
Ort: Wolfhagen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+,
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#12 von K.Wagner , 28.10.2009 09:08

Hi,

ich hatte ebenfalls vor, die Lok von DC auf AC umzubauen und habe mir bei meinem Händler div. Reparaturbestände angeschaut - und es dann gelassen, da es mit dem Getriebeboden alleine nicht getan ist.

Ich habe dann das vorgesehene Drehgestell kpl. mit Fräser etc umgebaut und einen Brawa Flüsterschleifer druntergesetzt. Die Lok hat jetzt mein Vater, da er eher Vitrinenbahner ist...ich habe die Märklin Maschine gekauft, die deutlich bessere Zugkraftwerte hat (mit der Suchfunktion findet ihr weitere Kommentare von mir in anderen Beiträgen hierzu....)


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.972
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#13 von Der Krümel , 28.10.2009 10:03

Hallo zusammen,

ich danke nochmals für die rege Beteiligung!

Inzwischen denke ich, ich werde eher nach einer AC-Variante der Lok Ausschau halten.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#14 von kbs400 , 28.10.2009 11:06

Ja ich denke das mit der AC Variante ist der einfachere Weg. Ich hatte gestern die Lok aus der Schachtel geholt und angeschaut - Die Frage ist eigentlich ob die Klipsverbindung identisch ist. Ich denke ja. D.h. es könnte gehen wenn dir jemand eine Nut in das DG fräst...
Alternativ müßte ich mal prüfen ob ich in der normalen DC Variant Platz für den Dekoder und LS finde - dann könnten wir die Fahrgestelle tauschen.... Ich melde mich nochmal wenn ich das abgeklopft habe...

MfG. JD


 
kbs400
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert am: 31.07.2007
Ort: Bielefeld
Gleise 2L
Spurweite H0, G
Steuerung DCC
Stromart DC


RE: Umbau Roco V80 DC auf AC, außer Getriebeboden weitere Teile?

#15 von Der Krümel , 28.10.2009 11:45

Zitat von kbs400
Alternativ müßte ich mal prüfen ob ich in der normalen DC Variant Platz für den Dekoder und LS finde - dann könnten wir die Fahrgestelle tauschen.... Ich melde mich nochmal wenn ich das abgeklopft habe...


Das wäre nett, JD.

Alles weitere dann am besten per PN.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz