RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#1 von 181fan , 23.11.2009 08:08

Hallo Community,

mal eine Frage. Ich habe 2 143er von Roco in vr (69559). Einmal die 143 921 und dann die 143 310. Dazwischen liegen gute 10 Jahre in der Entwicklung, die man dem Innenleben (Platine und Dekoder) auch ansieht.

Weis jemand von Euch, welche Dekoder Ende der 90ger in die Loks eingebaut wurden? Drin ist wohl einer von Uhlenbrock, aber ist dies auch der, der ab Werk verbaut war?

Vielen Dank


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: BR 101!
Aktueller Zug: Ein zweiter IC
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.157
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#2 von Rocmarhag , 23.11.2009 09:52

Warum die Frage ?
Diese dekoder waren ja sowieso ein Klumper.
kauf mal einen ESU V3.5

MvG
Ole


 
Rocmarhag
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.585
Registriert am: 30.09.2009
Homepage: Link
Ort: Perth, Western Australien
Gleise K-Gleise, C-Gleise, HOe Gleise
Spurweite H0, H0e
Steuerung Digital, ESU
Stromart DC


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#3 von 181fan , 23.11.2009 10:26

OK, ich hätts reinschreiben können...

Die 921 hab ich in der Bucht verkauft (so wie ich sie gekauft hatte) und jetzt bemängelt der Käufer den Dekoder. Meineswissens ist der verbaute Uhlenbrock der Originale, oder die Lok wurde als analog gefertigt und nachträglich mit dem Uhlenbrock digitalisiert. Aber ich kann mich ja auch täuschen.

Deswegen die Frage


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: BR 101!
Aktueller Zug: Ein zweiter IC
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.157
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#4 von EpocheIV , 23.11.2009 10:42

Hallo,

meines Wissens nach wurde von Werk aus damals der Lenz LE930 verbaut.


Gruß


Märklin H0 seit 1978, Digikeijs DR5000, ZIMO bevorzugt, Anlagenthema: Dampf und Diesel auf ex KBS 193d-k von 1970-2000


 
EpocheIV
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 01.03.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digikeijs DR5000
Stromart AC, Digital


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#5 von Rocmarhag , 23.11.2009 10:51

Da wa nie ein Uhlenbrock drin,
Lenz weis ich nicht.
Die 69777 hatte einen Lenz
Ich habe mir gedacht die waren alle ESU

MvG
Ole


 
Rocmarhag
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.585
Registriert am: 30.09.2009
Homepage: Link
Ort: Perth, Western Australien
Gleise K-Gleise, C-Gleise, HOe Gleise
Spurweite H0, H0e
Steuerung Digital, ESU
Stromart DC


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#6 von Lokpaint , 23.11.2009 17:05

Zitat von EpocheIV
Hallo,

meines Wissens nach wurde von Werk aus damals der Lenz LE930 verbaut.


Gruß



Hallo

Glaube ich auch. Das waren die doch mit der drucktaste zum programmieren?

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.953
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#7 von Robert Bestmann , 23.11.2009 17:26

Hallo zusammen,

vor dem Wechsel zu ESU hatte Roco Lenz-Decoder verbaut; die mit der Drucktaste waren ESU Lokpilot V1.0 - Decoder, anzusehen auf der ESU-Homepage unter "frühere Produkte".

Übrigens ist der Hersteller mittels Auslesen der CV 7 ermittelbar; jeder Hersteller hat eine bestimmte Nummer (ESU = 151).

Schöne Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.524
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#8 von ccs800 , 23.11.2009 17:27

Hallo!

In den Roco-Loks in diesem Zeitraum ist ein ungeregelter Lenz-Dekoder mit Mäuseklavier. Loks mit dem Dekoder fahren ähnlich wie ne Delta-Lok.

Ab ca. 2000 gab es dann geregelte Lenz-Dekoder mit Drucktaste. Fahrverhalten Solala. Mit CS/ MS nicht umprogrammierbar.

Ab ca. 2002 hielt dann ESU einzug bei Roco. Auch der erste mit Drucktaste ist CV-programmierbar.

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!

Modellbahnwebseite (wieder online!): http://dampfradioforum.de/modellbahn/index.htm


 
ccs800
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.369
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, N
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#9 von 181fan , 23.11.2009 21:19

Super! Vielen Dank an alle! Dann ist der verbaute Decoder zumindest masl nicht schlimmer als der "Serienmäßige"


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: BR 101!
Aktueller Zug: Ein zweiter IC
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.157
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: ? welcher Decoder bei Roco-Loks 1998-2000

#10 von H0! , 23.11.2009 21:26

Hallo!

Zitat von 181fan
Weis jemand von Euch, welche Dekoder Ende der 90ger in die Loks eingebaut wurden? Drin ist wohl einer von Uhlenbrock, aber ist dies auch der, der ab Werk verbaut war?


Im MiWuLa-Forum wurde kürzlich nach dieser Lok gefragt.
Angeblich wurde sie analog ausgeliefert - und so interpretiere ich auch die Seite von H. F. Kern:
http://www.bahn.hfkern.de/Roco/Dt_E143.html


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz