An Aus


RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#1 von ChrRalf ( gelöscht ) , 07.12.2009 10:56

Hallo nochmal!

Nachdem ich mit der Suchfunktion keinen Erfolg hatte, stelle ich hier nochmal eine Frage...

Ich habe die letzten freien Tage intensiv genutzt, um an unserer Anlage zu basteln. Dabei stehe ich besonders bei der Technik immer mal wieder auf dem Schlauch...

Soviel vorweg: Ich bin stolzer Besitzer einer CS1 Reloaded und möchte meine Anlage damit komplett digital steuern.
Im Augenblick habe ich die unterste Ebene meiner Anlage, den Schattenbahnhof, versuchsweise montiert und möchte diesen gerne einmal in Betrieb nehmen.

Nachdem ich nach Stunden (!) Märklins System der Mittelleiter Isolierung durchschaut habe und das erste Signal macht, was es soll, stelle ich mir die Frage, welche Signale ich eigentlich verwenden sollte...
Ich habe aus alten Beständen einige Formsignale, die sich an einem Dekoder k83 zwar bewegen, aber mit denen keine Zugbeeinflussung möglich scheint!?
Diese eignen sich aber sowieso nicht für den Schattenbahnhof, da zu hoch...

Dann habe ich mir ein Gleissperrsignal 76371 gekauft, aber fast 50 Euro für Signale, die nie wieder Tageslicht erblicken :

Wie habt Ihr das gelöst? Über Antworten würde ich mich freuen...

Grüße

Christian


ChrRalf

RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#2 von kaeselok , 07.12.2009 11:06

Hallo Christian,

wenn Du Lokomotiven mittels Mittelleiterunterbrechung anhalten lassen willst, also wie schon von Dir nun rausgefunden, dann kannst Du im Schattenbahnhof Relais einsetzen. Entweder von Conrad/Reichelt & Co. günstig einkaufen und basteln oder von Märklin als

"Universal Fernschalter", Artikel Nr. 7244.

Einfach mal googeln zu dem Teil. Da gibt's massig Schaltpläne wie Du damit einen automatischen Schattenbahnhof basteln kannst.

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#3 von ChrRalf ( gelöscht ) , 07.12.2009 12:21

Hallo Kalle!

Danke für den Tipp! Darauf bin ich nicht gekommen, aber das ist ja viel besser, als einen Haufen teurer Signale zu verbauen.

Das werde ich ausprobieren! Ich besorge mir gleich mal einen "Universal Fernschalter" und werde mal versuchen, ob ich das Ganze ans Laufen bringe!

Grüße

Christian


ChrRalf

RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#4 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 07.12.2009 12:31

Hallo Christian,

wenn Du die alten Formsignale nicht woanders verwenden willst kannst Du die Maste abschrauben und die Antriebskästen als Universalfernschalter verwenden. Zugbeeinflussung funktioniert mit den beiden roten Kabeln, wenn die jemand abgesäbelt hat kannst Du die beiden hinteren Buchsen am Signalkasten verwenden.

Prinzipiell kannst Du die Zugbeeinflussung aber auch über einfache Schalter realisieren, falls Du keine Fahrstrassen- und Automatikschaltungen geplant hast.


Karlheinz Hornung

RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#5 von Bodo , 08.12.2009 07:48

Hallo,

... und da das ganze digital gesteuert werden soll, tut es auch ein K84 für je vier stromlose Abschnitte ...

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.431
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#6 von ChrRalf ( gelöscht ) , 08.12.2009 13:37

Hallo zusammen!

Danke für die Hinweise!

Ich werde jetzt eine Umsetzung des Schattenbahnhofs mit dem Universalschalter versuchen. Ein K84 bekommt man ja auch nicht gerade hinterhergeschmissen.

Gruß

Christian

P.S. Ich habe jetzt übrigens auch verstanden, wie die Mittelleiterisolation und die Kabel zu setzten sind, damit auch meine betagten Formsignale funktionieren...


ChrRalf

RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#7 von yetielch , 08.12.2009 23:57

Hallo Christian.

die k84 Decoder müssen ja nicht unbedingt von Märklin sein. Fremdprodukte ( zB LDT ( www.ldt-infocenter.com ) oder von IEK ( www.iek.de ) sind deutlich günstiger.

Torsten


Märklin, bevorzugt Altbau El-Loks


yetielch  
yetielch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 21.11.2007
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: Welche Signale im nicht sichtbaren Bereich?

#8 von Loadstefdn , 09.12.2009 00:45

Hi,

Zitat von ChrRalf
...Ein K84 bekommt man ja auch nicht gerade hinterhergeschmissen...


schon, aber bevor Du an einen K83 noch ein Relais/Fernschalter/Signal anschließt, dann lieber gleich einen K84, denn das ist Decoder und Schalter in einem.
Da wird dann Dein Mittelleiter direkt an den K84 angestopselt.
Und sowas gibts wohl auch von Fremdanbietern gemäß vorigem Poster.
Schönen Gruß vom Loadstefdn


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz